Rechtsanwalt in Bremen Farge

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Farge (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Der Bremer Ortsteil Farge liegt direkt am Ufer der Unterweser im Bremer Stadtteil Blumenthal. Bereits der Ortsname Farge deutet auf die Lage am Ufer und das Vorhandensein einer Fähre hin, die auch heute noch existiert und für den Transport von Personen und Fahrzeugen zwischen Farge und dem auf der anderen Weserseite gelegenen Berne im Landkreis Wesermarsch hin und her pendelt. Im 13. Jahrhundert errichtete der Bremer Erzbischof Gebhard II. in dieser Gegend die Zollfestung Witteborg, er wollte damit den Handel auf der Weser kontrollieren. Dazu ließ er die Weser mit einem Pfahlwerk sperren, für die Handelsschiffe blieb nur eine schmale Durchfahrt, die mit einer Kette gesperrt war. Das Vorhaben war nicht von Erfolg gekrönt, denn die Bremer Kaufmannschaft ließ das Sperrwerk relativ bald nach seiner Errichtung von einem großen Schiff durchbrechen und zerstören.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bremen Farge
Theise
Samlandstr. 25
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 681059
Telefax: 0421 681059

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Farge
Springel
Richard-Taylor-Str. 79
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 5796622
Telefax: 0421 5720607

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Farge

Wie auch für die anderen Ortsteile in Bremen Nord ist für die Bürger aus Bremen Farge das Amtsgericht in Blumenthal zuständig. Es verhandelt in erster Instanz Straf- und Zivilsachen und ist außerdem zuständig für Familien-, Grundbuch-, Betreuungs-, Nachlass- und Vollstreckungsangelegenheiten. In all diesen Angelegenheiten vertritt der Rechtsanwalt aus Bremen Farge seine Mandanten und erteilt ihnen juristischen Rat. Zwar ist es am Amtsgericht in den meisten Fällen nicht gesetzlich vorgeschrieben, einen Anwalt hinzuzuziehen und mit der Wahrung seiner Interessen zu beauftragen, doch angeraten ist es auf jeden Fall. Anders sieht die Gesetzeslage vor dem übergeordneten Landgericht und allen anderen höherinstanzlichen Gerichten aus. Dort herrscht ein gesetzlich vorgeschriebener Anwaltszwang und es ist nicht erlaubt, sich selbst zu vertreten.

Wenn Sie einen Rechtsanwalt aus einem anderen Bremer Stadtteil suchen, finden Sie auf Rechtsanwalt Bremen viele weitere Rechtsanwaltskanzleien in Bremen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Tätigkeit freier Mitarbeiter unterliegt nicht immer der Mitbestimmung (18.08.2014, 09:28)
    Bremen/Berlin (DAV). Sofern freie Mitarbeiter weisungsgebunden arbeiten, unterliegt ihre Tätigkeit grundsätzlich der Mitbestimmung. Dies ändert sich aber dann, wenn ein Tarifvertrag schon alle wesentlichen Punkte regelt. Dies war bei einem vor dem Verwaltungsgericht Bremen am 7. März 2014 (AZ: P K 794/13.PVL) entschiedenen Fall so. Dort hatte daher der Betriebsrat ...
  • Bild Kein Unfallschutz nach 3-Promille-Trunkenheitssturz an der "Pinkelrinne" (02.01.2017, 14:13)
    Celle (jur). Mit dem Ende einer betrieblichen Veranstaltung endet auch der gesetzliche Unfallschutz. Arbeitnehmer, die anschließend noch in geselliger Runde beisammen bleiben, sind daher nicht mehr versichert, wie das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen in einem am Mittwoch, 28. Dezember 2016, bekanntgegebenen Urteile betont (Az.: L 16/3 U 186/13).Es wies damit einen ...
  • Bild Anforderung an Preisdarstellung nach dem Wettbewerbsrecht (15.08.2013, 10:40)
    Ein Hinweis auf die Mehrwertsteuer unter dem Reiter ,,Versand und Zahlungsmethoden" soll den gesetzlichen Anforderungen unter Umständen nicht genügen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landgericht (LG) Bochum hat mit Urteil vom 03.07.2012 (Az.: I-17 O ...

Forenbeiträge
  • Bild Strafe bei besitz von Amphetaminen? (25.01.2009, 20:03)
    Mal angenommen man wird mit 3 Tabletten ecstasy in bremen erwischt...und es kommt zu einem Ermittlungsverfahren... könnte man da ohne einen Anwalt raus kommen? Und was würde man da für ne Strafe bekommen, falls man verurteilt wird? Vielen Dank. MfG Rene
  • Bild Hund am bellen im Garten (05.06.2010, 17:53)
    Hallo ich habe folgende Frage. Mieter einer Wohnung haben einen Garten . Hund spielt oft im Garten und bellt ab und an. Ist es erlaubt? Oder darf sich ein Nachbar beschweren und mit Polizei drohen? Das bellen findet nicht in Ruhezeitphase stat MfG
  • Bild Gewerbe- und Nachbarschaftslärm unerträglich! (28.04.2007, 10:52)
    Hallo, ein wirklich tolles und hilfreiches Forum hier, Respekt! Leider hab ich in der Suche zu meinem Problem nichts gefunden, ist aber auch ein "Ausnahmefall". Sorry, daß es so lange und mit vielen Fragen ist, aber vielleicht hat ja jemand Geduld und Interesse, sich das durchzulesen? Ich wohne in einem Wohngebiet mit ...
  • Bild Allgemeiner Verstoß mit BTMG (27.05.2011, 18:03)
    Person A hat im Zeitraum vom Oktober bis Dezember vergangen Jahres 3 mal Marihuana bei Person B erworben.Person B wurde im Januar "hochgenommen" und hat eine Anzeige wegen Handel mit BTMG in nicht geringen Mengen bekommen.Person B wurde uch schon länger abgehört ( Das Handy ), was Person A nun ...
  • Bild Müllgebühren bei Hartz 4 (10.06.2017, 13:52)
    Hallo zusammen,Familie B. bezieht Hart 4 da Herr B. im Rollstuhl sitzt und Pflegegrad 3 hat. Herr B. benötigt desswegen Hygieneartikel die nur über den Restmüll zu entsorgen sind und das Job Center übernimmt nur 6 Leerungen pro Jahr, jedoch braucht Herr B. mehr Leerungen und hat auch einen Antrag ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBundesgerichtshof bejaht Kündigungsrecht einer Bausparkasse nach zehn Jahren seit Zuteilungsreife
    Bausparkassen haben in den letzten Jahren nach allgemeinen Schätzungen mindestens 250.000 gut verzinste Bauspar-Altverträge ihrer Kunden gekündigt. Hintergrund ist die seit 2015 anhaltende Niedrigzinsphase, die das Geschäft der Bausparkassen stark belastet. Der einst festgeschriebene Zinssatz ist für die Bausparkasse inzwischen eine hohe wirtschaftliche Belastung, denn viele Bausparer verzichten darauf, ...
  • BildMuss eine Unterschrift lesbar sein bei Vertrag oder Kündigung?
    Jeder kennt sie, die unleserliche Unterschrift. Manch einer sieht darin jedoch einen persönlichen Wiedererkennungswert. Was ist allerdings, wenn der Vertragspartner oder Dritte die Unterschrift mangels Lesbarkeit nicht anerkennen wollen, und damit beispielsweise den Vertrag oder die Kündigung wegen Formmangels als nichtig betrachten? In solchen Fällen ist ein Rechtsstreit ...
  • BildSkiunfall ohne Helm – Schadensersatz vom Unfallgegner?
    Viele Freunde des Wintersports kommen mit der einen oder anderen leichten oder schwereren Verletzung nach dem Skiurlaub nach Hause. Bei einem verdrehten Fuß oder einem gebrochenen Handgelenk greift grundsätzlich die eigene Versicherung. Ist jedoch jemand anderes an der Verletzung schuld, muss man sich an dessen Versicherung wenden. Problematisch ist ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildNotruf Mahnbescheid: Baumgarten Brandt versendet zahlreiche Mahnbescheide
    JusDirekt hilft, ab 180 €. Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Baumgarten Brandt versendet zahlreiche Mahnbescheide wegen unberücksichtigter und oft jahrelang zurückliegender Abmahnungen. Baumgarten Brandt mahnte, wegen der illegalen Verbreitung von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Die oft Jahre zurückliegenden Fälle sind längst in Vergessenheit ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.