Rechtsanwalt in Bremen: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bremen: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Unglaubliche Geld- und Sachwerte werden in jedem Jahr in der BRD vererbt. Dass das Erbrecht im deutschen Recht eine außerordentlich wichtige Rolle spielt, verwundert somit nicht. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch regelmäßig zum Streit um das Erbe. Das Erbrecht regelt sämtliche rechtliche Aspekte, die das Vererben und die Erbschaft betreffen. Es ist im Fünften Buch des BGB (§§ 1922-2385) enthalten. Normiert finden sich hier z.B. Pflichtteil, Erbvertrag, Erbverzicht, Enterbung sowie die gesetzliche Erbfolge.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Volker Köckritz (Fachanwalt für Erbrecht) mit Anwaltsbüro in Bremen
Rechtsanwalt Volker Köckritz
Contrescarpe 46
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 24289344
Telefax: 0421 336298888

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Norbert Hemme mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Rechtsanwalt Norbert Hemme
Bürgermeister-Smidt-Straße 80
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 169450
Telefax: 0421 1694515

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Bruns & Dr. Redmann PartGmbB berät im Schwerpunkt Erbrecht kompetent in der Nähe von Bremen
Bruns & Dr. Redmann PartGmbB
Parkallee 5
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 8413370
Telefax: 0421 841337720

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Schwerpunkt Erbrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Mirja Klauß mit Kanzleisitz in Bremen
Speichert, Klauß, Burghardt, Meyer Rechtsanwälte PartGmbB
Achterstraße 27
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2227410
Telefax: 0421 22274110

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Ulrike von Rönn mit Kanzleisitz in Bremen unterstützt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Rechtsanwältin Ulrike von Rönn
Parkallee 117
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 34756873
Telefax: 0421 34756874

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jakob Mahlmann bietet anwaltliche Beratung zum Erbrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Bremen

Schüsselkorb 17/18
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 339525
Telefax: 0421 3395270

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Daniel Knok mit Büro in Bremen
Heberling & Kollegen Rechtsanwälte
Obernstraße 38-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3300390
Telefax: 0421 33003911

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Olaf Hess engagiert in der Gegend um Bremen

Knochenhauerstraße 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3365427
Telefax: 0421 3365428

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Gebiet Erbrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Wolfgang Richter aus Bremen

Weserstraße 45 b
28757 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 6586000
Telefax: 0421 6659899

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Ulrike Suchert bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht kompetent vor Ort in Bremen
Suchert
Schwachhauser Heerstr. 15
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 701747

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Golasowski mit Anwaltskanzlei in Bremen hilft als Anwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Golasowski
Leher Heerstr. 43
28359 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2428228
Telefax: 0421 2428230

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Ludwig J. Weber mit Anwaltskanzlei in Bremen berät Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Erbrecht
Schultze & Braun GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft
Domshof 22
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 433010
Telefax: 0421 4330110

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tamara Tappert bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Erbrecht jederzeit gern im Umkreis von Bremen
Tappert, Schweers
Liegnitzstr. 63
28237 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 6919295
Telefax: 0421 6919296

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Radoslava Chekerov bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Erbrecht ohne große Wartezeiten in Bremen
Chekerov
Altenwall 9
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3467790
Telefax: 0421 343375

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Erbrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Peter Eckert mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen
Dr. van Hove, Eckert
Breitenweg 1a
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 301760
Telefax: 0421 3017630

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Erbrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Mark Zimmermann mit Anwaltskanzlei in Bremen
Zimmermann
Martinistr. 60
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 47883366
Telefax: 0421 47883367

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Erbrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Volker Wohlers kompetent vor Ort in Bremen
Klein & Schwarz-Wohlers
Berliner Freiheit 3
28327 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 444949
Telefax: 0421 444832

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Dr. Lovis Maxim Wambach mit Anwaltskanzlei in Bremen vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Erbrecht
Dr. Wambach
Außer der Schleifmühle 54
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3307110
Telefax: 0421 3307120

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Röwekamp (Fachanwalt für Erbrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Erbrecht gern in Bremen
Dr. Schmel & Partner
Schüsselkorb 26/27
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 95900
Telefax: 0421 9590190

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Uta Externest bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Erbrecht kompetent in der Umgebung von Bremen
Externest
Mahndorfer Heerstr. 64
28307 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 480888
Telefax: 0421 487690

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sofia Theise berät Mandanten zum Bereich Erbrecht engagiert vor Ort in Bremen
Theise
Samlandstr. 25
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 681059
Telefax: 0421 681059

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Regina Springel mit Anwaltskanzlei in Bremen hilft als Anwalt Mandanten kompetent juristischen Themen aus dem Bereich Erbrecht
Springel
Richard-Taylor-Str. 79
28777 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 5796622
Telefax: 0421 5720607

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc Dennog mit Anwaltskanzlei in Bremen berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht
Dennog
Konrad Adenauer Allee 11
28211 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 449066
Telefax: 0421 449070

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Sabine Hummerich in Bremen berät Mandanten kompetent juristischen Themen im Schwerpunkt Erbrecht
Hummerich
Gertrudenstr. 26
28203 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 704969
Telefax: 0421 7949561

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Erbrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Lutz Würth mit Anwaltskanzlei in Bremen
Würth, Büttner, Assmus
Sögestr. 48
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 169999
Telefax: 0421 1699970

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Bremen

Bei sämtlichen Fragen und Problemen rund um das Erbrecht ist ein Anwalt eine extreme Unterstützung

Rechtsanwalt in Bremen: Erbrecht (© motorradcbr - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bremen: Erbrecht
(© motorradcbr - Fotolia.com)

Um sicherzustellen, dass der persönliche Nachlass nach dem eigenen Tod auch an die Verwandten/Freunde etc. übergeht, die man hierfür ausgewählt hat, ist es dringend angeraten, eine Anwaltskanzlei für Erbrecht aufzusuchen. In Bremen sind einige Anwälte und Anwältinnen mit einem Kanzleisitz vertreten. Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zum Erbrecht in Bremen sind die richtigen Fachpersonen, um eine Klärung bei Fragestellungen rund um das Testament oder die Testamentserstellung zu erhalten oder bei Fragen rund um die vorweggenommene Erbfolge oder das Pflichtteilsrecht. Der Rechtsanwalt im Erbrecht aus Bremen kann überdies auch engagiert werden, um nach dem Ableben des Erblassers die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu bestellen.

Bei Konflikten mit Miterben oder einer im Raum stehenden Testamentsanfechtung sollte Sie so schnell als möglich Unterstützung bei einem Anwalt einholen

Der Anwalt für Erbrecht aus Bremen ist jedoch auch für jeden die richtige Kontaktstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Anwältin im Erbrecht aus Bremen bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundlegende Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtsanwalt seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn auch vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Auch wenn es darum geht, die Testierfähigkeit des Erblassers anzufechten, kann eine Kanzlei für Erbrecht über die Erfolgsaussichten aufklären und die Anfechtung durchführen. Gerade wenn sich eine Erbstreitigkeit schwieriger gestaltet, ist es empfehlenswert, sich an eine Kanzlei für Erbrecht in Bremen zu wenden. Der Grund ist leicht nachzuvollziehen: Fachanwälte im Erbrecht besitzen ein überdurchschnittliches Fachwissen im Erbrecht. Von dem umfangreichen Fachwissen in Praxis und Theorie können Mandanten mit erbrechtlichen Problemen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Dr. Heike Bußmann tritt Richteramt am Bundesgerichtshof an (05.10.2015, 14:06)
    Der Bundespräsident hat Richterin am Oberlandesgericht Dr. Heike Bußmann zur Richterin am Bundesgerichtshof ernannt. Richterin am Bundesgerichtshof Dr. Bußmann ist 42 Jahre alt. Nach Abschluss ihrer juristischen Ausbildung trat sie 2001 in den höheren Justizdienst des Landes Hessen ein. Während ihrer Proberichterzeit war sie bei dem Landgericht Limburg eingesetzt. ...
  • Bild Testament für Eheleute unterschiedlicher Nationalität (05.11.2004, 20:14)
    In jedem Staat unterscheiden sich die erbrechtlichen Regelungen. Ohne Testament gilt das Recht des Landes, dem der Verstorbene angehört, teilt die Deutsche Anwaltauskunft mit. Eheleute unterschiedlicher Nationalität sollten daher rechtzeitig an ein Testament denken. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Vermögen, beispielsweise Grundbesitz, auf mehrere andere Staaten verteilt ist. Ein Todesfall ...
  • Bild Kein Zugriff auf Facebook-Account eines verstorbenen Kindes (01.06.2017, 09:42)
    Berlin (jur). Facebook muss Eltern keinen Zugang zum Facebook-Account ihres verstorbenen Kindes geben. Der Schutz des im Grundgesetz verankerten Fernmeldegeheimnisses stehe dem Anspruch der Eltern entgegen, urteilte am Mittwoch, 31. Mai 2017, das Kammergericht Berlin (Az.: 21 U 9/16). Auch wenn die Eltern lediglich die Kommunikation ihres verstorbenen Kindes mit ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Erbrecht (03.10.2017, 16:01)
    Ein Mann hat sein Elternhaus von seinem Vater vererbt bekommen und steht als alleiniger Eigentümer im Grundbuch. Sie haben gemeinsam 3 Kinder und der Ehemann hat ein uneheliches Kind. Jetzt möchten die Eheleute aus gesundheitlichen Gründen des Mannes, dass das Haus als alleinigen Eigentümer von einem Notar der Ehefrau überschrieben ...
  • Bild GmbH als Erbin des Alleingesellschafters (28.05.2012, 15:13)
    Hallo, angenommen, der Alleingesellschafter A einer GmbH B mit Geschäftsführer G setzt B als Alleinerben ein. Da scheint doch zunächst eine wirksame Erbeinsetzung vorzuliegen, denn der Gesellschaftsanteil ist vererblich (§ 15 GmbHG) und die GmbH ist als juristische Person auch erbfähig. Das Ergebnis - eine sich selbst gehörende GmbH - geht aber nicht ...
  • Bild Erbe einer Bürgschaft (01.08.2006, 22:56)
    SV:A steht in Geschäftsverbindung mit der Sparkasse S, die ihm Anfang 2005 einen Kredit in Höhe von 20.000 € gewährt hat, der Anfang 2008 fällig wird. Auf Bitten seines Sohnes übernimmt V, der Vater des A, eine wirksame selbstschuldnerische Bürgschaft für den Kredit. Anfang 2006 starb V und wurde von ...
  • Bild Fallbeispiel: Enkel erhält 50 % des Nachlasses (23.07.2016, 11:08)
    Sehr geehrte Damen und Herren,im folgenden möchte ich Ihnen folgenden fiktiven Fall schildern und Ihre Meinung zu einigen Fragen erfahren"Enkel erhält 50 % NachlassesDer Großvater hinterlässt ein privatschriftliches Testament ohne notarielle Beurkundung, indem angeordnet wird, dass die zwei erwachsenen Kinder A und B jeweils 25 % des Nachlasses erhalten, der ...
  • Bild Wenn nix da ist (30.08.2016, 07:10)
    A: Mann verstorben, war geschieden und aus der Ehe stammt ein KindB: Neue Frau nicht verheiratet hat zwei Kinder mit diesen MannC: Ex Frau geschieden, kein Erbrecht aber will das Erbe von den minderjährigen Kind verwalten.C hat sich einen Erbschein besorgt und wollte mit B den Nachlass klären. Testament gab ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild BFH, II R 38/10 (04.07.2012)
    1. Ein auf ausländischem Recht (hier: Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht) beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Die Vorschriften des Saarvertrags zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung sind seit dessen Außerkrafttreten am 5. Juli 1959 nicht mehr anwendbar. Die Verwaltungsanweisungen, durch...
  • Bild OLG-STUTTGART, 8 W 462/09 (24.11.2009)
    1. In Nachlasssachen ist bei der Anwendung der Übergangsvorschrift des Art. 111 Abs. 1 Satz 1 FGG RG zu beachten, dass es sich bei dem Erbscheinserteilungsverfahren gem. § 2353 BGB um ein ausschließliches Antragsverfahren handelt, das erst durch den Eingang des Antrags beim Nachlassgericht eingeleitet wird. 2. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ...
  • Bild BFH, II R 25/09 (05.05.2010)
    Für den Nachweis eines niedrigeren gemeinen Grundstückswerts kommt es auch nach der bis zum Jahr 2006 geltenden Rechtslage nicht auf die Wertverhältnisse zum 1. Januar 1996, sondern zum Bewertungsstichtag an. Dies gilt sowohl für bebaute als auch für unbebaute Grundstücke   ....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (2)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...
  • BildKann ich ein Sparbuch erben?
    Immer wieder kommt es in einem Erbfall vor, dass zu der Erbmasse auch ein Sparbuch gehört. Auch, wenn heutzutage das „klassische“ Sparbuch immer mehr in Vergessenheit gerät: es zählt insbesondere bei älteren Menschen immer noch zur beliebtesten Form der Geldanlage. In derartigen Fällen stellen sich dem Erben die ...
  • BildMüssen Geschwister die Beerdigungskosten übernehmen?
    Geschwister können unter Umständen zur Übernahme der Beerdigungskosten für ihren verstorbenen Bruder oder Schwester verpflichtet sein. Wann dies der Fall ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines nahen Verwandten kann auch für Geschwister teuer werden. Dies gilt allerdings nur dann, wenn keine Erben ...
  • BildWas ist der Unterschied zwischen Vermächtnis und Erbe?
    Zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis gibt es einige wichtige Unterschiede. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer ein Testament oder einen Erbvertrag aufsetzt, möchte gerne selbst regeln, was nach dem Tod mit seinem Nachlass geschieht. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn ...
  • BildBGH: Testamentsvollstreckungsvermerk nicht in Gesellschafterliste einzutragen
    Mit Beschluss vom 24.2.2015 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass ein Testamentsvollstreckervermerk nicht in eine eingereichte Gesellschafterliste aufgenommen werden kann (Az.: II ZB 17/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Der BGH führte aus, grundsätzlich dürfe das Registergericht prüfen, ob eine eingereichte Gesellschafterliste die Anforderungen, welche das Gesetz über ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.