Rechtsanwalt in Bremen Barkhof

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Barkhof (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bremen Barkhof liegt im Bremer Stadtteil Schwachhausen im Osten der Hansestadt. Der kleine Ortsteil ist weniger als halben Quadratkilometer groß und hat knapp 3.000 Einwohner. Häuserzeilen mit Altbauten prägen das Straßenbild des als Wohnviertel genutzten Ortsteils. In Bremen Barkhof befindet sich ein Teil der Bremer Bügerweide, der bis dahin namenlose Park bekam im Jahr 2014 den Namen Nelson-Mandela-Park. Dort befindet sich auch das ehemalige Reichskolonialehrenmal, ein Elefant aus Backstein, der in den Jahren 1931 und 1932 nach einem Entwurf des Münchener Bildhauers Fritz Behn errichtet wurde. Im September 1989 wurde das Ehrenmal auf Beschluss der Bremer Bürgerschaft zum Antikolonialdenkmal umgewidmet.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Bremen Barkhof

Parkstraße 99
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2779300
Telefax: 0421 2779311

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bremen Barkhof
Heinz, von Rothkirch, Nachtwey
Hohenlohestr. 9
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 222100
Telefax: 0421 2221030

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Barkhof
Heinz, von Rothkirch, Nachtwey
Hohenlohestr. 9
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 222100
Telefax: 0421 2221030

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Barkhof
Rosenboom, Menges, Klindwort Rechtsanwälte in Partnerschaft
Slevogtstr. 48
28209 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3339220
Telefax: 0421 33392250

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Barkhof

Bremen Barkhof gehört zum Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bremen, das wiederum dem Landgericht Bremen unterstellt ist. Dort wird auch der Rechtsanwalt aus Bremen Barkhof für seinen Mandanten tätig.
Viele Menschen denken, der Rechtsanwalt verbringt seinen gesamten Arbeitstag im Strafprozess vor Gericht, wo er Plädoyers hält. Doch längst nicht immer ist der Rechtsanwalt als Strafverteidiger mit den spektakulären Straftaten befasst, von denen man so viel in den Zeitungen liest. Viel öfter beschäftigt er sich in seiner Kanzlei mit außergerichtlichen Angelegenheiten wie Vertragsabschlüssen, dem Aufsetzen von juristischen Schriftstücken und der Beratung von Mandanten. Er berät sowohl Firmen und Unternehmen als auch Privatleute in allen juristischen Fragen und führt in ihrem Namen Gespräche und Verhandlungen zum Beispiel mit Geschäftspartnern oder Behörden. Vor Gericht ist der Anwalt aus Bremen Barkhof sowohl in strafrechtlichen als auch in zivilrechtlichen Angelegenheiten für seine Mandanten da und hilft ihnen, in der Verhandlung ihre Interessen zu wahren und ihre rechtlichen Ansprüche durchzusetzen.

In unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Bremen halten wir eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Bremer Stadtteilen für Sie bereit.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Logistik und Bildung: Reisekonferenz durch Asien (12.02.2014, 15:10)
    16. bis 24. Februar 2014: Bremer Delegation auf zehntägiger Reise durch AsienDie Uni Bremen ist ein international anerkannter Kooperationspartner – das zeigt sich eindrucksvoll bei der Liste der Institutionsvertreter, die sich kommende Woche zur Planung internationaler Projekte zusammenfinden. Die Form ist eher ungewöhnlich: Die Treffen finden nicht an einem Tag ...
  • Bild Fasernessel: Neue Klone mit gut 25 Prozent mehr Fasergehalt (16.12.2013, 14:10)
    Erfolgreiches Züchtungsprojekt abgeschlossenDie Faser-Brennnessel (Urtica dioica L. convar. fibra) rückt als Lieferant für einheimische Fasern wieder stärker in das Interesse der Textil- und Werkstoffindustrie. Dem Institut für Pflanzenkultur (IFP) im Wendland und dem Faserinstitut Bremen e. V. gelang es nun, vielversprechende Klone aus Ursprungsmaterial zu züchten: Ihr Faseranteil liegt bis ...
  • Bild Tropische Küsten – Brennpunkte des Wandels (19.02.2014, 15:10)
    Vortrag in der Reihe „Leibniz-Lektionen“ am 26. Februar um 19.30 Uhr in der UraniaProf. Hildegard Westphal, Direktorin des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen, geht in ihrem Vortrag auf die Bedeutung und Bedrohung tropischer Küstenökosysteme ein. Dabei gilt es im Hinblick auf die dynamischen gesellschaftlichen Entwicklungen in dieser Region ...

Forenbeiträge
  • Bild Darf Tagesklinik Arztbesuche verbieten? (04.01.2012, 18:15)
    Hallo zusammen, mal angenommen:Patenientin P. nimmt seit einiger Zeit an einer Tagesklinik T. im Bundesland Bremen teil.P. bekäme dann neben ihren seelischen Problemen auch eine körperliche Erkrankung, die sich durch Schmerzen im Unterleib bemerkbar macht.P. würde sich dann gegenüber ihrer behandelnden Ärztin A. in der Tagesklinik T. dahingehend äußern, dass ...
  • Bild Anfechtungsberechtigt (28.12.2013, 21:16)
    Hallo Forum, die Eheleute Maier sind gemeinschaftlich Eigentümer einer ETW einer Eigentümergemeinschaft. Frage: Wer ist aktiv anfechtungsberechtigt ? 1) Der Ehemann und die Ehefrau jeweils alleine ? 2) Nur beide gemeinsam ? 3) Und wenn einer alleine zulässig Anfechter sein sollte, ist dann der andere Teil Anfechtungsgegner ? gruß lupinchen
  • Bild Umzug abgelehnt (14.02.2013, 17:55)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an…. Person A hat einen Job und würde ALG II aufstockend beziehen. Die jetzige Wohnung würde kalt 228 und Nebenkosten 150 , Gesamt also 378 Euro kosten bei 56qm. Wohnt nun diese Person in Sachsen, wo die Warmmiete max. 295,65 betragen darf aber die neue Wohnung dann ...
  • Bild Löschung einer Baulast möglich? Bitte um Rat (22.03.2013, 21:09)
    Hallo zusammen, in der Hoffnung, dass ich in diesem Forum Rat erhalte, wende ich mich an euch. Auf einer etwa 7.000m² großen Gewerbefläche besteht eine Baulast in folgender Form: "Die im LAgeplan rot gekennzeichnete Fläche steht für die Herstellung und uneingeschränkte Benutzung als Kinderspielplatz (200qm) gemäß dem "Ersten Ortsgesetz über Kinderspielflächen in der ...
  • Bild PKH, RA beigeordnet, Wechsel RA,... (13.09.2012, 19:20)
    Hallo, nehmen wir an eine Richterin ordnet in einem Soz.ger.verfahren Mandant (M), RA (Y) uneingeschränkt bei. RA Y schreibt an das Gericht u. seinen Mandanten, dass eine Klagebegründung bis z.B. 1.8.2X12 erfolgen wird. Der 1.8. ist vorbei u. es erfolgt weder eine Klagebegründung, noch eine Info an M. M. wendet sich diesbezügl. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildNeue Informationspflichten für Webseiten und AGB
    Kleine Rechtsänderungen übersieht man leicht. Wenn Ihr Unternehmen eine Webseite unterhält, hier ein kleiner Hinweis:   Unternehmen, die eine Webseite unterhalten oder AGBs verwenden, müssen ab dem 1.2.2017 Verbraucher informieren , ob sie an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnehmen, ...
  • BildTätigkeit im Call Center – freie Mitarbeiter oder abhängige Beschäftigung?
    Handelt es sich bei einer Mitarbeiterin einer Erotik-Hotline um eine freie Mitarbeiterin oder um ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis, das auch für den Arbeitgeber sozialversicherungspflichtig ist? Das Landessozialgericht Baden-Württemberg hat nun entschieden, dass es sich nicht um ein freies Mitarbeiterverhältnis handelt und der Auftraggeber Sozialversicherungsbeiträge für die Mitarbeiterin zahlen muss. ...
  • BildGebühren: Was kostet die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht?
    Die Hinterlegung eines Testaments beim Gericht (sog. amtliche Verwahrung) bietet sich insbesondere für Alleinstehende oder für Personen an, die befürchten, dass Dritte ihr Testament nach ihrem Tod fälschen oder verschwinden lassen könnten. Doch was kostet eine solche amtliche Verwahrung und welche Voraussetzungen sind daran geknüpft?   ...
  • BildStromdiebstahl – gibt es dafür eine Strafe?
    Wer  einer anderen Person eine Sache wegnimmt, begeht einen Diebstahl und begeht somit eine strafbare Handlung. Wie aber ist es in Fällen, in denen Strom gestohlen wird? Gibt es für Stromdiebstahl eine Strafe? Grundsätzlich gilt: Diebstahl ist eine Straftat, das sollte jedermann bekannt sein. Die ...
  • BildSchadensersatz von der Bank bei PIN-Diebstahl?
    Kriminelle finden immer wieder Mittel und Wege, an das Geld von Ahnungslosen heranzukommen. Vor einiger Zeit machte eine besonders moderne Methode des Diebstahls Schlagzeilen: das sogenannte „Skimming“. Hier wird durch elektronische Manipulation Geld von einem Bankkonto entwendet. In diesen Fällen übernimmt die Bank die entstandenen Schäden, da diese nicht ...
  • BildArbeitsverhältnis beendet: habe ich einen Anspruch auf Abfindung?
    In der Praxis taucht oft die Frage auf, ob bei einer Kündigung oder einem einvernehmlichen Aufhebungsvertrag der Arbeitnehmer gegenüber seinem alten Arbeitgeber einen Anspruch auf eine Abfindung hat. Falls ja, wie hoch der Abfindungsbetrag eigentlich? Gesetzlicher Abfindungsanspruch - gibt es den? Einen gesetzlichen Anspruch auf ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.