Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Jörg Hackemann / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bremen Bahnhofsvorstadt (© Jörg Hackemann / Fotolia.com)

Bremen Bahnhofsvorstadt ist ein Ortsteil im Bremer Stadtteil Mitte. Auf gut 1,1 Quadratmeter leben hier knapp 5.300 Einwohner. Wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich in Bremen Bahnhofsvorstadt der Bremer Hauptbahnhof, der aus dem Jahre 1889 stammt. Gegenüber dem Bahnhof befindet sich mit dem Überseemuseum eines der meistbesuchten Museen Deutschlands. Im Jahre 1896 errichtet, steht das Gebäude seit 1993 unter Denkmalschutz. Im Museum werden in Dauerausstellungen überseeische Lebensräume in Asien, der Südsee und Ozeanien, in Amerika und Afrika sowie Globalisierungsthemen vorgestellt, die Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Natur, Kultur und Handel. Markante Wahrzeichen des Viertels sind auch die beiden in den 1960er Jahren errichteten Hochhäuser, das das Tivoli-Hochhaus und das Siemens-Hochhaus.
Viele Musikclubs und Diskotheken sorgen für ein reges Nachtleben in Bremen Bahnhofsvorstadt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Rechtsanwalt Norbert Hemme
Bürgermeister-Smidt-Straße 80
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 169450
Telefax: 0421 1694515

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwaltskanzlei in Bremen Bahnhofsvorstadt
Anwaltshaus Langenstraße24 RAe Stubbmann und Partner PartG
Langenstr. 24/26
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 1652811
Telefax: 0421 1652812

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Anwaltskanzlei Grotheer Plaisier Dr. Dopatka
Carl-Ronning-Straße 7
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 30157444
Telefax: 0421 30157447

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt

Knochenhauerstraße 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3365427
Telefax: 0421 3365428

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt

Richtweg 1
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2445440
Telefax: 0421 2445441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Göhmann
Wachtstr. 17 (Baumwo
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 339530
Telefax: 0421 326485

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Wunderlich, Haastert
Knochenhauerstr. 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 175580
Telefax: 0421 1755850

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Schütte, Richter & Partner
Contrescarpe 47-48
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 960880
Telefax: 0421 9608899

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Kolodziej
Bahnhofstr. 28-31
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 171911
Telefax: 0421 171762

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Bayer
Am Wandrahm 1
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 175870
Telefax: 0421 12289

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Bloch
Altenwall 23 (Vinnen
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 3378488
Telefax: 0421 3378491

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Meyer, Hattendorff
Knochenhauerstr. 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 162010
Telefax: 0421 1620111

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Waisbuch
Breitenweg 25
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 1783124
Telefax: 0421 1783125

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Latendorf
Bahnhofsplatz 22-28/Gewe
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 9496964
Telefax: 0421 9496965

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Piehl
Birkenstr. 16
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 4940015
Telefax: 0421 4940016

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Dr. Führling & Partner GbR
Richtweg 14
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 162320
Telefax: 0421 1623222

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Ortmann
An der Weide 38
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 2776200
Telefax: 0421 2776201

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Grezesch & Bachmann
Wachtstr. 24 (Baumwo
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 330700
Telefax: 0421 3307070

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Dr. van Hove, Eckert
Breitenweg 1a
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 301760
Telefax: 0421 3017630

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Dr. Führling & Partner GbR
Richtweg 14
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 162320
Telefax: 0421 1623222

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Briesenick
Bgm.-Smidt-Str. 82
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 323274
Telefax: 0421 323273

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Grezesch & Bachmann
Wachtstr. 24 (Baumwo
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 330700
Telefax: 0421 3307070

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Bandisch
Knochenhauerstr. 41-42
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 69661830
Telefax: 0421 1755850

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bremen Bahnhofsvorstadt
Becke & Partner GbR
Contrescarpe 46
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 320470
Telefax: 0421 325448

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt
Göhmann
Wachtstr. 17 (Baumwo
28195 Bremen
Deutschland

Telefon: 0421 339530
Telefax: 0421 326485

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bremen Bahnhofsvorstadt

Inmitten dieses Trubels der Innenstadt haben sich auch viele Rechtsanwälte in Bremen Bahnhofsvorstadt niedergelassen, der passende Rechtsanwalt in Bremen Bahnhofsvorstadt ist also schnell zu finden. Er ist für seine Mandanten in allen rechtlichen Angelegenheiten da, er berät sie in juristischen Fragen und begleitet sie zum Gericht, wo er im Verfahren ihre Interessen vertritt.
Schon eine unangenehme, aber alltägliche Situation wie ein einfacher Auffahrunfall kann zu dem Besuch in einer Anwaltskanzlei führen, wenn die Abwicklung des Schadens mit der gegnerischen Versicherung nicht reibungslos abläuft.
Auch vor dem Unterzeichnen wichtiger und komplizierter Verträge sollte man sich sowohl als Privatperson wie auch als Unternehmen die Hilfe eines Anwalts holen und die Verträge vorher prüfen lassen. Ansonsten kann es nach der Unterschrift im schlimmsten Fall böse Überraschungen geben.

Der Stadtteil Bremen Bahnhofsvorstadt ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bremen zugeordnet. Dort finden Sie weitere Anwaltskanzleien in Bremen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Aufschiebung von EU-Haftbefehl bei unmenschlichen Haftbedingungen (05.04.2016, 16:13)
    Luxemburg (jur). Drohen einem Straftäter bei einer Auslieferung in einen anderen EU-Staat konkrete unmenschliche Haftbedingungen, darf Deutschland einen vorliegenden Europäischen Haftbefehl nicht einfach vollstrecken. Vielmehr muss Deutschland den Haftbefehl aufschieben, bis der EU-Staat Informationen geliefert hat, die die Gefahr einer unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung ausschließen, urteilte am Dienstag, 5. April ...
  • Bild Fehlerhafte Anlageberatung im Zusammenhang mit Medienfonds Montranus (28.08.2013, 14:29)
    Eine fehlerhafte Beratung, insbesondere bei mangelhafter Aufklärung über Rückvergütungen, kann die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen möglich machen GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In einem aktuellen Urteil (Az.: 27 O 24684/10) sprach das Landgericht (LG) München einer Anlegerin ...
  • Bild Im Trennungsjahr müssen Hartz-IV-Bezieher Haus nicht verkaufen (26.06.2017, 14:02)
    Celle (jur). Zieht ein Hartz-IV-Bezieher wegen einer beabsichtigten Scheidung aus dem gemeinsam bewohnten Eigenheim aus, muss das Haus während des Trennungsjahres noch nicht als zu verwertendes Vermögen verkauft werden. Das Jobcenter muss daher in diesem Zeitraum Hartz-IV-Leistungen weiter als Zuschuss, und nicht als Darlehen gewähren, entschied das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen ...

Forenbeiträge
  • Bild neue Trinkasserverordnung in Bremen (29.09.2012, 08:10)
    Hallo, angenommen der Verwalter A (auch angenommen im Bundesland Bremen, weil die Vorschriften wohl in jeden Bundesland etwas unterschiedlich sind) behauptet, dass es nun ein Gesetz über eine Trinkwasserverordnung gibt die aussagt, dass die Hausgemeinschaft von nun an sämtliche Wasserabgabestellen (also Wasserhähne) auch in den Wohnungen nach Krankheitserregern zu untersuchen ...
  • Bild Verwaltungskosten vertraglich vereinbart (30.07.2008, 21:25)
    Wäre es rechtens in einem Mietvertrag Verwaltungskosten dem Mieter aufzuerlegen oder würde trotz dieser zusätzlichen Klausel im Mietvertrag die Betriebskostenvereinbarung § 1 greifen, die besagt, dass Verwalterkosten nicht vom Mieter zu tragen sind?
  • Bild Arbeiten ohne Entgeld verboten? (10.12.2008, 01:28)
    Hallo zusammen! Mal angenommen, jamend macht ein Praktikum bei einer Firma, um Berufserfahrungen zu sammeln. Er macht also zwei monate lang dieses Praktikum - für das es keinen schriftlichen Vertrag gibt. Jetzt hat dieser Jemand einen Tip bekommen, dass im Gesetz steht, dass man nicht entgeldlos arbeiten darf, und dass der ...
  • Bild Hilfe (28.11.2009, 19:17)
    Hallo an alle, angenommen frau müller ist seit 5 jahren (davon 3 jahre lehrzeit) bei firma anders in hamburg angestellt. seit dem 01.01.09 unbefristet. die verwaltung zieht nach bremen und viele mitarbeiter wollen in hamburg bleiben und ziehen nicht mit. die abteilung von frau müller ist von diesem "downsizing" nicht betroffen. jetzt ...
  • Bild Strafzettel mit falschem Vorwurf (05.12.2016, 17:35)
    A findet an seinem Fahrzeug eine Mitteilung des Stadtamtes:"Sie haben ihr Fahrzeug am xx.xx.xxxx von 15:15 bis 15:19 in X-Stadt, exakte Adresse, vorschriftswidrig abgestellt"Sie parkten im absoluten Halteverbot (Zeichen 283)Ihnen wird in Kürze eine schriftliche Anhörung mit weitern Einzelheiten zugesandt.Stadtamt, Dienst-Nr. KürzelA sieht sich um und kann an diesem ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildKreditgebühren zurückverlangen - Verjährung, Fristen & Muster
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in den vergangenen Jahren mehrfach darüber entschieden, dass die von den Banken verlangten Kreditgebühren für die Bearbeitung von Privatkrediten unzulässig sind. Daraus ergibt sich ein Rückerstattungsanspruch für die betroffenen Verbraucher. Sie sollten allerdings schnell reagieren, anderenfalls kann der Anspruch auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren verjähren. ...
  • BildEigenhändiges Testament – ein Leitfaden
    Das eigenhändige Testament erfordert die Erfüllung einiger Voraussetzungen um wirksam errichtet zu werden. Es gibt zwei Formen des ordentlichen Testamtens: das öffentliche Testament, welches von einem Notar öffentlich beurkundet wird  und das eigenhändige oder auch privatschriftliche Testament. Dabei macht das eigenhändige Testament noch immer ...
  • BildArbeitsrecht - Abgang mit Aufhebungsvetrag versüßt?
    Arbeitgeber wissen es - Arbeitnehmer sollten es wissen: Aufhebungsvertrag kann ein stilistisch sauberes und wirtschaftlich attraktivers Trennungsmittel sein: Je angepannter das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist, desto eher spielen Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit dem Gedanken, sich einvernehmlich zu trennen. Eskalationsstufen, wie sie tagtäglich durch Kündigung und Kündigungsschutzklage ...
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...
  • BildDas Zollstrafrecht – Das besondere Steuerstrafrecht
    Das Zollstrafrecht ist dem Grunde nach ein spezieller Teil des Steuerstrafrechts. Es ist besonderes Steuerstrafrecht. Daher definiert § 369 der Abgabeordnung die Zollstraftaten als die Straftaten, welche nach dem Steuergesetz strafbar sind. Die Zollstraftaten sind in den §§ 369 ff. AO geregelt. So sind gemäß § 4 Abs.3 Abgabenordnung ...

Urteile aus Bremen
  • BildOLG-BREMEN, 1 W 19/14 (20.06.2014)
    Den Eltern obliegt die Sorge für die Person des Kindes. Das umfasst auch das Recht, dem Kind einen Vornamen zu geben. Diesem Recht sind Grenzen gesetzt. Es kann kein Vorname gewählt werden, der die naheliegende Gefahr begründet, dass er den Namensträger der Lächerlichkeit preisgeben wird. So verhält es sich bei
  • BildOLG-BREMEN, 1 SsBs 51/13 (18.06.2014)
    1. Ein Konsument von Cannabis darf sich als Kraftfahrer erst in den Straßenverkehr begeben, wenn er sicherstellen kann, den analytischen Grenzwert von 1,0 ng/ml THC im Blutserum nicht mehr zu erreichen. Das erfordert ein ausreichendes ? gegebenenfalls mehrtägiges ? Warten zwischen letztem Cannabiskonsum und Fahrtantritt. 2. Im Regelfall besteht für den
  • BildOLG-BREMEN, 1 U 18/13 (21.05.2014)
    Zur Haftung des Anlageberaters im Rahmen der ihn treffenden Pflicht zur Plausibilitätsprüfung des Emissionsprospektes eines Prozesskostenfinanzierungsfonds
  • BildOLG-BREMEN, 4 WF 19/13 (20.03.2013)
    In den Fällen des § 57 S. 2 FamFG ist gegen eine die Bewilligung von Verfahrenskostenhilfe mangels Erfolgsaussicht ablehnende Entscheidung die sofortige Beschwerde auch dann statthaft, wenn über die zugrunde liegende einstweilige Anordnung bisher nur ohne mündliche Erörterung entschieden worden ist.
  • BildOLG-BREMEN, Ws 90/12 (18.03.2013)
    Leidet ein Betroffener an einer kombinierten Persönlichkeitsstörung mit querulatorisch-fanatischen, narzisstischen und paranoiden Zügen sowie einer isolierten krankhaften Störung im Sinne eines Querulantenwahns, ist er prozessunfähig, wenn er infolge dieser Erkrankung zu einer freien Willensbildung bei der Verfolgung seiner rechtlichen Interessen nicht mehr in der Lage ist.
  • BildOLG-BREMEN, 2 U 5/13 (15.03.2013)
    1. Verwendet ein Rechtsanwalt im Impressum seines Internetauftritts die Angabe ?Zulassung OLG, LG, AG Bremen?, stellt dies eine irreführende Werbung dar, weil damit der unzutreffende Eindruck erweckt wird, der Rechtsanwalt verfüge gegenüber anderen Rechtsanwälten aufgrund der Zulassung an den ausdrücklich aufgeführten Gerichten über eine besondere Stellung oder Qualifikation. 2. Die irreführende

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.