Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Braunschweig

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Juristische Beratung im Verbraucherinsolvenz gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Mareike Wiegratz mit Kanzlei in Braunschweig

An der Martinikirche 3
38100 Braunschweig
Deutschland

Telefon: 0531 886260
Telefax: 0531 8862619

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung (04.02.2008, 11:36)
    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsberatungsgesetz ist Kurzfassung Tätigkeiten zur Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sind erlaubnispflichtige Rechtsbesorgung. Sie dürfen daher nur von Rechtsanwälten oder zugelassenen (öffentlichen und privaten) Personen und Stellen ausgeführt werden. Andere private Schuldner- oder Insolvenzberater sind hierzu nicht befugt und können für solche Leistungen daher grundsätzlich auch ...
  • Bild DAV fordert Nachbesserung bei Reform der Verbraucherinsolvenz (14.02.2008, 09:37)
    Berlin (DAV). Am heutigen 14. Februar 2008 findet die 1. Lesung im Deutschen Bundestag zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Verbraucherinsolvenz (Bundestagsdrucksache 16/7416) statt. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt grundsätzlich die Initiative der Bundesregierung, die Verbraucherinsolvenz zu reformieren. Allerdings müsse es Nachbesserungen geben. So sei der neue vorläufige Treuhänder häufig nicht ...
  • Bild Stärkung der außergerichtlichen Verhandlungen auch bei der Verbraucherinsolvenz (04.07.2011, 11:54)
    Entlastung der Justiz und der Insolvenzverwalter Berlin (DAV). Die außergerichtlichen Verhandlungen vor der Verbraucherinsolvenz führen bislang ein Schattendasein. Dies möchte der „Runde Tisch Verbraucherinsolvenz“ der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) ändern. Im Rahmen der von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger auf dem 8. Deutschen Insolvenzrechtstag angekündigten Änderung der Verbraucherinsolvenz geht ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Kann Arbeitgeber Lohn von Konto zurückholen? (11.02.2012, 12:32)
    Hallo zusammen, hier mal ein interessanter fiktiver Fall: Arbeiter Paul arbeitet in einem Autohaus als Abschleppfahrer, weil Paul auf der Suche nach einem zweiten Auto ist bietet AG Gustav ihm einen seiner Gebrauchtwagen auf Hauskredit an. Als Raten des Darlehens wurden mündlich 300 Euro vereinbart. Dies wurde dann auch so abgezogen ...
  • Bild Eidesstattliche Versicherungs Termin verpasst, was nun ? (24.12.2009, 23:39)
    Hallo Leute, angenommen Herr A hat ein Termin zur abnahme einer Eidesstattlichen versicherung und ist dort nicht erschienen nun hat er gedacht er würde einen neuen Termin bekommen... Stattdessen bekam Herr A ein Brief vom Gläubiger das Haftbefehl vom Richter erlassen wurde und das wenn Herr A bis maximal 2wochen zeit hat ...
  • Bild Pfändbares Einkommen - Frage zur Beispielrechnung (06.07.2010, 21:23)
    Hallo, hier eine fiktive Überlegung: Eine Frau befindet sich in Verbraucherinsolvenz. Diese hat 2 Kinder im eigenen Haushalt. Sie erhält von Ex-Partner 1 250 Euro Kindesunterhalt und 230 Euro Betreuungsunterhalt, von Ex-Partner 2 erhält sie 225 Euro Kindesunterhalt und 300 Euro Betreuungsunterhalt. Außerdem erhält sie 290 Euro Kindergeld und 200 Euro Wohngeld. Das ...
  • Bild Verfahrenskosten im Insolvenzverfahren (07.01.2017, 17:15)
    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wie mein Name schon verrät, bin ich sehr verzweifelt.Ich belege das Modul Insolvenzrecht und muss einen Vortrag über das oben genannte Thema halten. Nun bin ich kurz davor einfach zu versagen, da ich keine Literatur dazu habe und im Internet größtenteils nur Rechtsanwaltseiten, ...
  • Bild Bußgeldforderung vor der Verbraucherinsolvenz (09.07.2008, 13:17)
    K hat aus dem Jahr 2006 einen Bußgeldbescheid der Agentur für Arbeit. Zahltt dort monatlich 50,- € (Gesamtsumme 1000,- ). Ende 2008 möchte er in das Verbraucherinsolvenzverfahren gehen. Was passiert mit der restlichen Bußgeldsumme? Muss er sie weiter zahlen ungeachtet der Verbraucherinsolvenz? Danke für Eure Antworten.
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.