Rechtsanwalt in Bottrop: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bottrop: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt alle rechtlichen Angelegenheiten zwischen Vermieter und Mieter. Nachdem der größte Teil der Deutschen in einem Mietverhältnis lebt, sind Problemstellungen in diesem Rechtsbereich durchaus häufig. Vor allem gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Ferner findet heutzutage deutlich häufiger ein Wohnungswechsel statt. Jeder Auszug aus einer Wohnung kann zahlreiche weitere Gründe bieten, weshalb es zu einer Auseinandersetzung zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und dies nicht nur, wenn eine Kündigung wegen Eigenbedarf erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. Denn zieht man aus einer Wohnung aus, dann gibt es nicht selten Streit um die Kaution oder auch über die letzte Betriebskostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Mietrecht offeriert kompetent Frau Rechtsanwältin Edeltraud Hammerschmidt mit Rechtsanwaltskanzlei in Bottrop

Gladbecker Straße 291
46240 Bottrop
Deutschland

Telefon: 02041 7779277
Telefax: 02041 7779278

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Mark Pilz mit Rechtsanwaltskanzlei in Bottrop hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Mietrecht
Pilz Rechtsanwälte
Lindhorststraße 271
46242 Bottrop
Deutschland

Telefon: 02041 706941
Telefax: 02041 706942

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Mietrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Hick immer gern in Bottrop

Gerichtsstr. 20
46236 Bottrop
Deutschland

Telefon: 02041 181819
Telefax: 02041 181820

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Bottrop

Ein Anwalt oder eine Anwältin hilft Ihnen bei sämtlichen Problemen im Mietrecht weiter

Was auch immer man für ein rechtliches Problem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin für Mietrecht informieren zu lassen, ist immer eine kluge Entscheidung. In Bottrop haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Der Rechtsanwalt zum Mietrecht ist mit allen Fragen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht bestens vertraut und kennt sich außerdem auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Er wird seinen Klienten bei allen großen und kleinen Problemen als kompetenter Partner zur Seite stehen. Der Anwalt im Mietrecht aus Bottrop ist außerdem der perfekte Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag bevor man ihn unterschreibt zu überprüfen. Des Weiteren kann der Rechtsanwalt zum Mietrecht aus Bottrop darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtmäßig ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Streitigkeiten mit dem Mieter? Was können Sie tun? Ein Anwalt berät Sie kompetent

Ebenso wie Mieter ab und an den Rat eines Anwalts zum Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter zumeist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Juristen zu konsultieren. Und dies nicht nur, wenn eine Mieter die Miete gemindert hat. Der Anwalt kann ebenso mit seinem juristischen Fachwissen weiterhelfen, wenn sich Fragen in Bezug auf den Mietspiegel, Betriebskosten oder Nebenkosten ergeben. Überdies kann ein Anwalt dabei helfen, einen rechtssicheren Mietaufhebungsvertrag zu verfassen. Unverzichtbar ist der Beistand eines Rechtsanwalts im Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete komplett unterlässt und eine Wohnungsräumung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist in den meisten Fällen langwierig und kostenträchtig. Um die Kosten so gering als möglich zu halten und um die Wohnungsräumung schnell zu vollziehen, ist die Hilfe durch einen fachkundigen Anwalt zum Mietrecht unerlässlich.


News zum Mietrecht
  • Bild Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
    Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Dies soll der BGH mit Urteil vom 26.09.2012 (Az. ...
  • Bild Keine Kündigung bei polemischen Äußerungen (24.04.2009, 15:41)
    Berlin (DAV). Ein Mieter darf auch während einer Besichtigung des Vermieters mit einem Kaufinteressenten seinen Unmut über den Vermieter frei äußern. Ihm kann deswegen nicht fristlos gekündigt werden. Dies gilt auch dann, wenn er Zettel mit der Aufschrift „Mieter wehren sich erfolgreich“ in den Hof wirft. Dieses Recht auf freie ...
  • Bild Mieterin haftet nicht für Folgen eines Fehlalarms bei vermutetem Notfall (08.07.2011, 11:34)
    Berlin (DAV). Wer hinreichende Anhaltspunkte für einen Notfall in der Nachbarwohnung hat, darf die Feuerwehr rufen. Der Anrufer haftet dann nicht für Schäden, die beim Aufbrechen der Wohnungstür durch die Feuerwehr entstehen. Auf eine entsprechende Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 26. Januar 2011 (AZ: 49 S 106/10) macht die Arbeitsgemeinschaft ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Verbot von Gifttieren (28.12.2014, 23:53)
    Hallo JuraForum, Vorgeschichte:mal angenommen es gibt in einem Mehrfamilienhaus, welches in NRW steht, Partei A die, mit Absegnung und Kontrolle der Vermieterin, mehrere hoch Giftige Tiere in verschlossenen Terrarien hält. Dies ist in NRW für jedermann über 18 Jahre erlaubt. Dann gibt es Partei B. Diese finden das nicht grade ...
  • Bild Mietrecht Probleme durch zu erduldende Modernisierung dringend (29.07.2015, 19:06)
    Hallo an alle,hätte ein paar Fragen zum Mietrecht. Hoffe es kann mir jemand weiter helfen. Alles was ich zur Problembeseitigung machen konnte habe ich schon gemacht. Befinde mich aber nunmehr in einer Einbahnstrasse und weiss leider nicht mehr weiter.Folgendes: Person xy muss eine Modernisierungsmaßnahme ertragen. Zuvor der Modernisierungsmaßnahme wurde Person ...
  • Bild Mietrecht - Mieterhöhung in 4er-WG (11.12.2012, 11:48)
    Sehr geehrte Juristen und Leser, Angenommen eine WG hat nun pünktlich zum Weihnachtsfeste ein Schreiben mit einer Mieterhöhung erhalten. Es handelt sich um: -eine 4er WG im Dachgeschoss in einer Stadt in Ostdeutschland -es gibt keinen Hauptmieter, alle 4 Personen sind gleichberechtigt -das Schreiben kam per Post, mit einer Vollmacht des Vermieters die ...
  • Bild Nebenkosten falsch - Anwalt mit Alg2 (15.06.2014, 00:00)
    Hallo, Gehen wir mal von einem herrn Muster aus der seine nebenkostenabrechnung erhalten hat. Hier entdeckt er gravierende Fehler. Nun möchte er mit Rechtlichem Beistand auftreten, also erst einmal die Nebenkostenabrechnung überprüfen lassen. Kann Herr Muster einen Beratungshilfeschein holen und damit zum Anwalt für Mietrecht, damit sich der mal die Nebenkostenabrechnung anschaut oder ...
  • Bild Mietrecht (14.02.2010, 21:59)
    Hallo Vermieter A hat am 01.07.2009 eine Wohnung vermietet.Vermieter A hat einen Standartmietvertrag vom DMB verwendet. Unter Nebenkosten (weitere Nebenkosten hier eintragen )hat Vermieter A Strom aufgeführt. Der Vermieter A hat sich verschrieben es hätte Srom-Allgemein oder Allgemeinstrom heissen müssen. Der Vermieter A mit der Mieterin B eine mündliche Vereinbahrung,das der Strom für Licht,E-Herd ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AS 427/05 ER (15.12.2005)
    1. Für die Aufwendungen, die als laufende Kosten für Heizung nach dem Mietvertrag oder den Vorauszahlungsfestsetzungen der Energie- bzw. Fernwärmeversorgungsunternehmen zu erbringen sind, spricht zunächst eine Vermutung der Angemessenheit, soweit nicht konkrete Anhaltspunkte für ein unwirtschaftliches und damit unangemessenes Heizverhalten vorliegen.2. Es st...
  • Bild AG-KOEPENICK, 9 C 88/07 (31.07.2007)
    Der Mieter handelt, auch wenn er im Urlaub ist, treuwidrig, wenn er eine vom Vermieter durch Einschreiben aufgegebene Betriebskostenabrechnung nicht noch vor Ablauf der Frist des § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB von der Post abholt....
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 13 B 922/09 (20.08.2009)
    Die expost-Kontrolle der Regulierungsbehörde nach § 14f AEG steht neben ihrer Befugnis zur Vorabprüfung nach § 14e AEG. Nach § 21 Abs. 6 Satz 2 EIBV ist bei Vorliegen von infrastrukturbedingten Mängeln eine Minderung ohne ein Minderungsverlangen zu gewähren. Die in § 21 Abs. 6 Satz 2 EIBV vorgesehene allgemeine Minderungspflicht bei infrastrukturbezogenen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildWer haftet für einen Wasserschaden in einer Mietwohnung?
    Jedes Jahr sind viele Haushalte in Deutschland von Wassereinbrüchen betroffen. Hierfür gibt es vielfältige Ursachen. So können geplatzte Wasserrohre, verstopfte Regenrinnen und Starkregen zu erheblichen Wasserschäden in der Wohnung führen. Doch an wen muss man sich in einem Schadensfall wenden? Die Antwort auf diese Frage ...
  • BildWer muss den Teppichboden beziehungsweise Bodenbelag erneuern?
    Ob Teppichboden oder andere Bodenbeläge: sind sie neu, bieten sie einen schönen Anblick und verleihen jedem Raum eine angenehme Atmosphäre. Im Laufe der Jahre jedoch wird ein Bodenbelag aufgrund der Beanspruchung immer schäbiger und unansehnlicher, so dass man als Mieter gerne einen neuen hätte. Prinzipiell kein Problem, jedoch ...
  • BildAufzugvollwartung auf Mieter umlagefähig?
    Inwieweit dürfen Vermieter die Kosten für die Aufzugvollwartung als Betriebskosten in der Nebenkostenabrechnung auf die Mieter umlegen? Ein Vermieter hatte mit einer Firma einen Vollwartungsvertrag für den im Miethaus befindlichen Aufzug abgeschlossen. Aufgrund dieses Vertrages wurde neben anfallenden Wartungsarbeiten auch Instandhaltungsarbeiten am Aufzug durchgeführt. Nachdem ein ...
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...
  • BildKeine Kündigung wegen Verpetzen des Vermieters
    Ein Vermieter darf nicht seinen Mieter kündigen, weil dieser ihn beim Vormieter verpetzt hatte - was den Vermieter teuer zu stehen kam. Dies hat das AG München klargestellt. Nachdem ein Mieter festgestellt hatte, dass seine Wohnung statt 185 qm nur etwa 148 qm groß war, forderte ...
  • BildBehindertengerechter Badumbau trotz Mietrückständen?
    Vermieter müssen gewöhnlich auch dann mit dem behindertengerechten Badumbau einverstanden sein, wenn der Mieter mit seinen Mieten im Rückstand ist. Dies ergibt sich aus einem Urteil des AG Flensburg. Ein Mieter verfügte in seiner Mietwohnung über eine Badewanne, die er aufgrund einer Erkrankung der Wirbelsäule nicht ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.