Rechtsanwalt für Baurecht in Bottrop

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Baurecht reguliert alle Rechtsnormen in Deutschland, die das Bauen von Gebäuden betreffen. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Im Baurecht erfolgt dabei eine Unterscheidung zwischen dem privaten und dem öffentlichen Baurecht. Das private Baurecht regelt die rechtlichen Beziehungen der an der Planung und Durchführung eines Bauvorhabens Beteiligten. Das öffentliche Baurecht dagegen umfasst alle Rechtsvorschriften, die sich mit der Art und dem Maß der baulichen Nutzung befassen. Im Mittelpunkt steht hier das Interesse der Allgemeinheit und auch der Anlieger. Das öffentliche Baurecht teilt sich in zwei große Bereiche: das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsauskünfte im Baurecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Uwe Braun mit Anwaltsbüro in Bottrop

Droste-Hülshoff-Str. 5-7
46236 Bottrop
Deutschland

Telefon: 02041 7733350
Telefax: 02041 7733355

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Baurecht in Bottrop

Holen Sie sich rechtzeitig rechtlichen Beistand

Gerade, wenn es um den Hausbau geht oder den Kauf einer Immobilie, dann sind rechtliche Probleme in etlichen Fällen nicht zu vermeiden. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es in vielen Fällen schon dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auch die Grenzbebauung, Abstandsflächen und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die die Unterstützung eines Anwalts nötig machen. Doch ohne Zweifel am öftesten sind es Mängel, die bei der Bauabnahme offenkundig werden, die es nötig machen, einen Anwalt zu konsultieren.

Sie sind Bauherr und haben ein baurechtliches Problem oder eine Frage? Lassen Sie sich von einem Anwalt beraten

Haben Sie juristische Schwierigkeiten oder Fragen, die in den Bereich des Baurechts fallen, dann sollten Sie keine Zeit verstreichen lassen und sich so schnell als möglich an einen Anwalt im Baurecht wenden. In Bottrop haben einige Anwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Ein Anwalt für Baurecht in Bottrop wird sich professionell Ihrem rechtlichen Problem widmen und Sie darüber in Kenntnis setzen, wie Sie am besten zu Ihrem Recht gelangen. Sie können ferner davon ausgehen, dass der Rechtsanwalt auch mit Bereichen wie dem Bauträgerrecht oder dem Enteignungsrecht vertraut ist. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht benötigen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Anwalt aus Bottrop zum Baurecht wird Sie nicht nur beraten, sondern sich auch dafür stark machen, dass Sie Ihr Recht erhalten.


News zum Baurecht
  • Bild Ashurst und Blake Dawson künftig global unter der Kanzlei-Marke Ashurst tätig (01.03.2012, 15:43)
    Frankfurt, 1. März 2012 Zum 1. März 2012 schließen die Wirtschaftskanzleien Ashurst und Blake Dawson ihre Geschäfte in Asien unter der Marke Ashurst zusammen. Dazu firmiert Blake Dawson in Australien zu Ashurst Australia um. Unter der Marke Ashurst sind damit künftig weltweit insgesamt 3.500 Mitarbeiter, darunter 1.700 Rechtsanwälte, in 24 ...
  • Bild Verpflichtungen innerhalb des Werkvertrages (11.06.2013, 15:09)
    Ein Bauherr kann unter Umständen zur Abnahme des Bauwerkes verpflichtet werden, wenn er mit einem Bauunternehmer einen Bauvertrag abgeschlossen hat. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Unter einer Abnahme versteht man die Entgegennahme des mangelfreien Werkes durch ...
  • Bild Hausbau: Schadensersatz ohne Mängelbeseitigung nur rein netto (02.08.2010, 14:53)
    Bundesgerichtshof ändert Rechtsprechung zur Berechnung eines Schadensersatzanspruches wegen eines Baumangels Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen eines Baumangels zu berechnen ist. Der Beklagte errichtete im Auftrag der Kläger ein Einfamilienhaus. Es waren Mängel vorhanden, die der Beklagte trotz ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Noch ein Zaunstreifall (03.09.2014, 14:27)
    Im angenommenen Streitfall geht es um eine Hecke als lebende Einfriedung.Die Pflanzung der Hecke auf der Grundstücksgrenze erfolgte durch Partei A.Koniferenhecke Hõhe 2 Meter.Partei B bezog das Nachbargrundstück nach Bepflanzung.Die gesetzte Hecke hatte zu diesem Zeitpunkt eine Wuchshöhe von ca. 1,6 Metern. Im Laufe der Jahre wurde durch Partei A ...
  • Bild Wohnmobil für Mitarbeiter (31.05.2012, 17:19)
    Angenommen, die Firma FA stellt auf Ihrem Gründstück den Bauarbeitern Wohnmobile zu Wohnzwecken zur Verfügung. Die dort wohnenden Bauarbeiter fallen verstärkt wegen Lärmbelästigung (TV, Radio) in den sehr späten Abend- und sehr frühen Morgenstunden auf. Die zuständige Baufirma lehnt Bitten nach mehr Ruhe ab. Es handele sich um ein Mischgebiet und ...
  • Bild Große Übung ÖffR im WS 2009/10 bei Prof. Böhm, Marburg (16.07.2009, 11:46)
    Schreibt noch jemand die Hausarbeit in der Großen ÖffR-Übung bei Prof. Böhm mit und möchte sich austauschen?
  • Bild Mietkauf (09.01.2014, 22:51)
    Hallo lieber User, undzwar habe ich folgendes Problem: Bei mir in der Gegend ist ein altes Haus zu verkaufen (schon seit einiger Zeit). Es muss Kernsaniert werden. Das stellt für mich allerdings kein Problem sehr, da ich Hobbyhandwerker mit Leib und Seele bin und nahezu alles am Haus selber machen kann. Ich ...
  • Bild Stellgenehmigung (29.08.2008, 17:04)
    Hallo, braucht man eine Stellgenehmigung, wenn man einen Zirkuswagen/Bauwagen mit 8 m länger in den Garten stellen will? Gibt es eine Norm, die ab einer bestimmten Meter-Zahl dies vorschreibt? Danke!

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-STUTTGART, 16 K 5676/02 (10.11.2004)
    1. Bei der Ermittlung des Anfangs- und des Endwertes zur Bestimmung des sanierungsrechtlichen Ausgleichsbetrages ist der Wert des Bodens des zu bewertenden Grundstückes ohne Bebauung durch den Vergleich mit dem Wert gleichartiger unbebauter Grundstücke zu ermitteln. Es ist nicht möglich, als Grundlage für die Bestimmung des Anfangs- und des Endwertes einen p...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 1 ME 13/10 (04.03.2010)
    Zur Ermessensausübung bei der Durchsetzung einer Stellplatzbaulast, insbesondere zur Berücksichtigung zivilrechtlicher Fragen im Innenverhältnis zwischen Baulastgeber und -nehmer (Abgrenzung zum Senatsbeschl. v. 2.9.1983 - 1 A 72/82 -, NJW 1984, 380)....
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 8 C 11088/06.OVG (17.01.2007)
    Zur (fehlenden) Eignung von Grundstücken als "von der Gemeinde bereitgestellte Flächen" im Sinne von § 1 a Abs. 3 Satz 3 BauGB (Ausgleichsflächen), die der Gemeinde nur durch vorläufige Besitzeinweisung im Flurbereinigungsverfahren zugewiesen wurden....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.