Rechtsanwalt in Bornheim: Urheberrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bornheim: Sie lesen das Verzeichnis für Urheberrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Durch das Urheberrecht werden die Rechte des Urhebers eines Werkes an seinem geistigen Eigentum geschützt. Im § 2 UrhG ist dargelegt, welche geistigen Werke dem Urheberschutz unterliegen. Im § 2 UrhG genannt sind hier u.a. Sprachwerke, Werke der bildenden Künste, der Musik, der Baukunst, Schriftwerke, Lichtbilder, Software oder auch Darstelllungen aus dem technischen oder wissenschaftlichen Bereich. Eine Urheberrechtsverletzung liegt vor, wenn man sich unter eigenem Namen das geistige Eigentum eines Urhebers aneignet, ohne dass eine Zustimmung gegeben wurde. Man spricht in diesem Fall von einem Plagiat. Ebenso liegt eine Urheberrechtsverletzung vor, wenn man sich nicht an die Verwertungsrechte hält. Auch diese sind im Urhebergesetz definiert.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Urheberrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Lehmacher engagiert in der Gegend um Bornheim

Oberstr. 9
53332 Bornheim
Deutschland

Telefon: 02227 9335796
Telefax: 02227 9335796

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Urheberrecht in Bornheim

Urheberrechtsverletzungen und die Folgen

Rechtsanwalt für Urheberrecht in Bornheim (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Urheberrecht in Bornheim
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade in den letzten Jahren haben Urheberrechtsverletzungen deutlich zugenommen. Grund dafür ist das World Wide Web. Über das WWW werden urheberrechtsgeschützte Werke wie Texte und Fotos nicht nur häufig ohne Zustimmung des Urhebers verwendet, sondern auch verbreitet. Genannt sei hier beispielsweise das Filesharing, d.h. der illegale Download von geschützter Musik oder Filmen. Immer öfter beauftragen Musikkonzerne oder Filmhersteller Abmahnanwälte, um gegen diese Variante der Urheberrechtsverletzung mit Abmahnungen rechtlich vorzugehen. Wird man abgemahnt, muss nicht nur eine Unterlassungserklärung unterschrieben werden, auch eine Strafzahlung wird fällig. Aber nicht nur Filesharing stellt eine Urheberrechtsverletzung im WWW dar. Auch die unerlaubte Veröffentlichung fremder Fotos oder Texte verletzt die Rechte des Schöpfers. Verletzt man das Urheberrecht, dann kann eine einstweilige Verfügung die Folge sein. Nicht selten muss man auch mit einer Unterlassungsklage rechnen. Ebenfalls an Bedeutung gewinnt die illegale Nutzung bzw. das Einbinden von Datenbanken - wie z.B. thematisch sortierte und durchsuchbare Sammlungen von Informationen - auf der eigenen Webseite. Das Werk von Datenbankerstellern unterliegt gemäß §§ 87a ff UrhG dem Urheberschutz.

Unterlassungsklage? Abmahnung? Einstweilige Verfügung? Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

Wenn Sie mit dem Urheberrecht in Konflikt geraten sind oder Ihr Urheberrecht ausüben möchten, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Bornheim bietet einige Rechtsanwälte, die Ihnen bei einer Rechtewahrnehmung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Anwälte in Bornheim für Urheberrecht kennen sich in sämtlichen Belangen des Urheberrechts aus. Die Anwälte verfügen ferner oftmals über weitergreifende Fachkenntnisse in Rechtsbereichen, die das Urheberrecht oftmals berühren wie Medienrecht oder Designrecht. Ein Rechtsanwalt im Urheberrecht aus Bornheim ist dabei nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn es bereits zu einem rechtlichen Streitfall gekommen ist. Ein Anwalt aus Bornheim im Urheberrecht sollte bereits aufgesucht werden, wenn es darum geht, rechtliche Fragen zu klären wie beispielsweise Fragen rund um das Rückrufsrecht, das Veröffentlichungsrecht oder die Vergütungspflicht. Der Anwalt für Urheberrecht in Bornheim ist ferner in der Lage, Mandanten bezüglich etlicher anderer urheberrechtlicher Fragen zu informieren. Anzuführen wären hier z.B. Fragen rund um die Nutzungsarten, Übergangsregelungen oder auch die Rechteinräumung. Ferner wird er Mandanten etliche andere Termini erläutern und erklären können wie die Zugänglichmachung oder auch der Zweck und die Aufgabe von Verwertungsgesellschaften. Die genannten Begriffe sind nur ein paar von vielen, die in Bezug auf das Urheberrecht häufig in Erscheinung treten. Sie alle sind für den Laien meist nicht verständlich und sollten von einem Rechtsanwalt unter Berücksichtigung der Sachlage erörtert werden. Keine Frage, das Urheberrecht ist eine schwierige Rechtsmaterie. Genau aus diesem Grund kann es gerade bei komplexen Problemstellungen sinnvoll sein, direkt einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Urheberrecht zu konsultieren.


News zum Urheberrecht
  • Bild Auswirkungen der Informatik auf die Gesellschaft erforschen und diskutieren (14.01.2013, 09:10)
    Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) setzt sich dafür ein, die Auswirkungen der Informatik auf die Gesellschaft kontinuierlich zu erforschen, im Diskurs mit den Bürgerinnen und Bürgern zu beleuchten und zu erklären. "Die Informatik ist längst von einer rein technisch-mathematisch orientierten Wissenschaft zu einer Querschnittsdisziplin geworden, die viele Aspekte des ...
  • Bild Social-Media-Kongress: Studierende der Uni Hohenheim richten Tagung aus (27.09.2011, 11:10)
    Ab 1. Okt. 2011, Universität Hohenheim, Schloss Hohenheim, Stuttgart / Öffentliche Podiumsdiskussion mit VZnet / Kwick! Vertretern um 19:00 UhrAnmeldung, Infos & Programm: http://medienkompetenz20.deUrheberrecht, Datenschutz, Abzockerfallen, Cybermobbing: Der Umgang mit Neuen Medien will gelernt sein. Genau das ist das Ziel des Social-Media-Kongresses auf Schloss Hohenheim. Höhepunkt der Veranstaltung am ersten ...
  • Bild Geräteabgabe nach dem Urheberrechtsgesetz (21.09.2010, 10:41)
    erletzung der Garantie des gesetzlichen Richters mangels Prüfung einer Vorlage zum Gerichtshof der Europäischen Union Nach dem Urheberrecht sind Vervielfältigungen eines Werkes zum eigenen Gebrauch in gewissen Grenzen zulässig. Zum Ausgleich dafür, dass die Hersteller und Importeure von Vervielfältigungsgeräten für die Nutzer die Möglichkeit schaffen, sich fremde Urheberleistungen ...

Forenbeiträge zum Urheberrecht
  • Bild Kopierte Wegbeschreibung (01.09.2011, 18:49)
    Wenn jemand auf einer Visitenkarte eine Wegbeschreiung selbst grafisch erstellt (Straßen, markante Punkte etc) und dann nach Inverkehrbringen dieser Visitenkarte einen Flyer findet auf dem die gleiche Karte abgedruckt ist, welche Möglichkeiten bestehen für den Ersteller der Wegbeschreibung gegen dieses in seinen Augen widerrechtliche Kopieren seiner Arbeit vorzugehen.Sollte ein Bild ...
  • Bild Copyright Zeichen (20.06.2006, 20:50)
    Ist es erlaubt einfach so auf einer Internetseite das Copyright © Zeichen hinter einem beliebigen Namen zu stellen ? Z.b: Wenn eine Person für sich eine Homepage erstellt hat. Und dabei ein Template verwendet hat auf deren footer ein Copyright © 2006 bereits bestand nur eben in Verbindung mit einer echten ...
  • Bild Was darf auf einen Flyer drauf? (03.02.2012, 14:55)
    Mal angenommen, eine Firma versendet einen Werbeflyer, der aus vorder- und Rückseite besteht. Vorderseite Firmeneigene werbung, Rückseite Rezepte, oder abgeschriebene kleine Geschichten und Märchen. Ist so eine Rückseite erlaubt?
  • Bild Urheberrecht Foto Auktionshaus (15.12.2013, 19:37)
    Hallo, nehmen wir an, eine Privatperson möchte bei einem großen Auktionshaus einen Artikel verkaufen. Leider hat er gerade nicht die Möglichkeit selber ein Foto zu machen und bedient sich daher arglos an einem Foto mit dem identischen Produkt aus dem www. Der Artikel wird verkauft und zwei Tage später meldet sich ...
  • Bild Joomla! - GPL - Eigene Erweiterungen andere Lizenz? (23.05.2013, 10:21)
    Hallo zusammen! Jemand hat eine Erweiterung für Joomla! programmiert. Joomla! selbst unterliegt der GPL. Ebenso das Framework, auf das es aufsetzt. Muss die programmierte Erweiterung aus diesem Grund und weil es mitgelieferte Funktionen (also bestimmte Arten des Aufrufens) auf GPL sein, oder kann es einer anderen (eigenen) Lizenz unterliegen? Wie verhält ...

Urteile zum Urheberrecht
  • Bild OLG-MUENCHEN, 29 W 1268/11 (26.07.2011)
    Einer Rechtsverletzung i. S. d. § 101 Abs. 2 UrhG, die im Angebot einer Datei mit urheberrechtlich geschütztem Inhalt auf einer Internet-Tauschbörse liegt, kommt grundsätzlich gewerbliches Ausmaß zu, ohne dass es weiterer erschwerender Umstände bedürfte....
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 5 U 4102/99 (26.01.2001)
    Leitsatz: 1. Der gegen den nachmaligen Gemeinschuldner anhängig gemachte Rechtsstreit auf Unterlassung ist als Aktivprozess iSd § 85 InsO anzusehen. Zu den Aufgaben eines Insolvenzverwalters gehört auch die Erteilung von Auskünften über den Bestand der Insolvenzmasse berührende Handlungen des Gemeinschuldners; daher kann eine Auskunftsklage gegen den Insol...
  • Bild BGH, I ZR 212/10 (30.11.2011)
    a) Das Zitatrecht gemäß § 51 Satz 2 Nr. 2 UrhG hat im Hinblick auf Kunstwerke einen weiteren Anwendungsbereich als bei nichtkünstlerischen Sprachwerken. Die durch Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG geforderte kunstspezifische Betrachtung verlangt, bei der Auslegung und Anwendung des § 51 Satz 2 Nr. 2 UrhG die innere Verbindung der zitierten Stellen mit den Gedanken und...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Urheberrecht
  • BildRecht der Fotografen bei Bilderklau
    Als Fotograf stehen Ihnen viele Rechte an Ihren Bildern zu Geschützt sind alle Fotografien, also Foto-Kunst-Werke bzw. vom Profifotografen aufwändig hergestellte Fotografien, aber auch Schnappschüsse aus der Hand eines Foto-Liebhabers. Gerade bei Fotografen ist es wichtig, die zustehenden Rechte durchzusetzen, denn leider wird mit den ...
  • BildAktuell mahnt Waldorf Frommer massenhaft für Twentieth Century Fox - Sleepy Hollow ab
    Aktuell mahnt Waldorf Frommer massenhaft für Twentieth Century Fox - Sleepy Hollow ab. Wir helfen Ihnen. Weitere Tipps finden Sie unter http://www.waldorf-frommer-abmahnhilfe.de/ Aktuell erreichen uns Abmahnungen aus dem Hause  Waldorf Frommer im Auftrag von Twentieth Century Fox bezüglich der Serie ...
  • BildAbmahnung erhalten - was nun?
    Abmahnung erhalten - was nun? Die Abmahnindustrie ist nicht mehr so stark ausgeprägt, wie vor ein paar Jahren. Der Gesetzgeber hat zudem die Beträge reduziert, die eingefordert werden können. Dennoch kommt es häufig genug vor, dass Mandanten Abmahnungen erhalten und Hilfe benötigen. Meist ...
  • BildAbmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten – was ist zu tun?
    Momentan haben wieder viele Internetnutzer Abmahnungen wegen angeblich begangenen Urheberrechtsverletzungen erhalten. Die Verletzung soll jedoch nicht über einen Computer sondern per mobilem Endgerät, also Smartphone oder Tablet stattgefunden haben. Schuld daran seien zahlreiche Apps, die das Streaming von aktuellen Serien und Kinofilmen bequem, kostenlos und in bester HD-Qualität ermöglichen. ...
  • BildAb wann spricht man von einer Raubkopie?
    In der Vorschau bei einem Kinobesuch wird man jedes Mal mit dem Begriff der Raubkopie konfrontiert. Das Anfertigen von Raubkopien ist strafrechtlich relevant und kann sogar zu einer Freiheitsstrafe führen. Raubkopien bedeuten für die Musik- und Filmbranche teils erhebliche wirtschaftliche Schäden. So gingen im Jahr 2012 der Musik- und ...
  • BildFilesharing – Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung
    Filesharing ist das Tauschen von Musik- und Filmmaterial, die Urheberrechtlich geschützt sind,  im Internet in sogenannten Tauschbörsen. Dabei ist darauf hinzuweisen, dass Filesharing in fast allen Fällen rechtswidrig ist, da die Rechtsinhaber der Verbreitung nicht zugestimmt haben. Grundsätzlich ist Filesharing nicht illegal, sondern eine rein technische ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.