Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Werkvertragsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Harald Kunze aus Bonn
Kanzlei Kunze
Rheinweg 67
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 318253
Telefax: 0228 318257

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Detlef Neufang unterhält seine Anwaltskanzlei in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Werkvertragsrecht

Lengsdorfer Hauptstraße 75
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9253534
Telefax: 0228 250835

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Paul Bongartz berät zum Bereich Werkvertragsrecht kompetent in der Umgebung von Bonn
Bongartz & Porten Rechtsanwälte
Oxfordstraße 24
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 981620
Telefax: 0228 9816262

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Werkvertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Klaus Neufang engagiert im Ort Bonn

Godesberger Allee 70
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 4468182
Telefax: 0228 4468183

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Werkvertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sebastian Frings-Neß engagiert vor Ort in Bonn

Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 18087941
Telefax: 0228 9437744

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Werner Porten bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Werkvertragsrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Bonn
Bongartz & Porten Rechtsanwälte
Oxfordstraße 24
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 981620
Telefax: 0228 9816262

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Mathias Gleumes mit Kanzleisitz in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Werkvertragsrecht

Rochusstraße 216
53123 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9799810
Telefax: 0228 9799814

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Werkvertragsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Markus Giese mit Anwaltskanzlei in Bonn

Heideweg 1
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9482555
Telefax: 0228 9482556

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kesternich bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Werkvertragsrecht gern im Umkreis von Bonn

Bernkasteler Str. 35
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 476668
Telefax: 0228 93199768

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Werkvertragsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Michael Schumacher mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn

Weberstr. 83
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 241074
Telefax: 0228 241013

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Werkvertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Robert Gerhardts gern im Ort Bonn

Büchelstr. 50
53227 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 911510
Telefax: 0228 9115122

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Werkvertragsrecht
  • Bild BGH: Gewährleistung am Bau trotz Ohne-Rechnung-Abrede (25.04.2008, 12:25)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat. Im Verfahren VII ZR 42/07 hatte der Kläger den ...
  • Bild Klausel zum Baubeginn in öffentlichen Ausschreibungen: vergabekonforme Auslegung (11.09.2009, 10:22)
    Der VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute darüber entschieden, wie die in den Ausschreibungsbedingungen eines öffentlichen Vergabeverfahrens enthaltene Klausel " Beginn der Ausführung spätestens 12 Werktage nach Zuschlagserteilung" auszulegen ist. Der Auftragnehmer verlangt von der beklagten Bundesrepublik Deutschland u. a. deshalb eine Mehrvergütung, weil sich nach seiner Auffassung infolge ...
  • Bild Mehr als zwei Versuche (11.12.2013, 10:19)
    Hamm/Berlin (DAV). Anders als beim Kauf sind im Rahmen von Werkverträgen bei Mängeln mehr als zwei Nachbesserungsversuche möglich. Darüber informiert die Deutsche Anwaltauskunft und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 28. Februar 2013 (AZ: 21 U 86/12). Eine Baufirma hatte an einem Einfamilienhaus im Laufe des Jahres 2008 ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Was fällt alles unter den 651 (Werklieferungsvertrag) ? (05.06.2004, 09:46)
    Hallo, was fällt alles unter den 651 (Werklieferungsvertrag) ? Ich dachte zuerst das dazu ein Werk erst gefertigt werden muss, das dann ausgeliefert wird. Aber dies scheint laut Aussage einer Kollegin nicht so zu sein. Was ist denn nun ein Werklieferungsvertrag?
  • Bild Geld zurückfordern? (09.01.2014, 22:48)
    Hallo,also folgendes. Person B hat mit einer Person A, dieser sollte das Haus von Person B renovieren, Bad Sarnierung etc. , einen Vertrag unterschrieben und 8.000€ gezahlt. Rechnung und Vertrag etc. alles vorhanden.Problem:Person A ist seine Pflichten nicht nachgegangen.Hat weder das Geld zurückgezahlt, noch die Arbeit begonnen.Es ist nun ein ...
  • Bild Grwährleistungsgesuch Internet (14.10.2015, 20:05)
    Mal eine Frage Käufer K kauft im Internet beim Verkäufer V einen Artikel.K erhält den Artikel und lässt diesen über eine Werkstatt einbauen.Die Werkstatt bemerkt vor Einbau, dass der Artikel nicht voll funktionsfähig ist. Man teilt aber K mit, dass der Fehler mit geringem Aufwand instandzusetzen ist.K fragt also bei ...
  • Bild Werkvertragsrecht europaweit (23.09.2010, 21:22)
    Guten Abend! Woher bekommt man schnell und zuverlässig Informationen über die Möglichkeit als deutscher Unternehmer Personen auf Werkvertragsbasis in verschiedenen ost- und südeuropäischen Ländern zu engagieren. Wie sieht es bspw. mit Sozialversicherungspflicht oder -freiheit aus? Gibt es dem deutschen Recht ähnliche Regelungen? Vielen Dank für die hoffentlich zahlreichen Beiträge.
  • Bild Wie sind diese Schäden zu ersetzen??? (06.12.2007, 18:08)
    Hallo, ich möchte mal nachfragen, was das für Schäden sind die durch ein Sachmangel bei der Kaufsache an anderen Sachen des Käufers entstehen. Ich dachte zunächst an Weiterfresserschäden. In dem Lehrbüchern steht allerding als Definition von Weiterfresserschäden nur, das solche vorliegen, wenn ein anfänglicher Mangel dazu führt, dass die gekaufte ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.