Rechtsanwalt für Werkvertragsrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Harald Kunze mit Kanzleisitz in Bonn vertritt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Werkvertragsrecht
Kanzlei Kunze
Rheinweg 67
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 318253
Telefax: 0228 318257

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Werkvertragsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Paul Bongartz gern im Ort Bonn
Bongartz & Porten Rechtsanwälte
Oxfordstraße 24
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 981620
Telefax: 0228 9816262

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Detlef Neufang bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsgebiet Werkvertragsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Bonn

Lengsdorfer Hauptstraße 75
53127 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9253534
Telefax: 0228 250835

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Werner Porten bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Werkvertragsrecht jederzeit gern in Bonn
Bongartz & Porten Rechtsanwälte
Oxfordstraße 24
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 981620
Telefax: 0228 9816262

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Mathias Gleumes unterstützt Mandanten zum Bereich Werkvertragsrecht engagiert im Umkreis von Bonn

Rochusstraße 216
53123 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9799810
Telefax: 0228 9799814

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen im Werkvertragsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sebastian Frings-Neß immer gern vor Ort in Bonn

Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 18087941
Telefax: 0228 9437744

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Klaus Neufang unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Werkvertragsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Bonn

Godesberger Allee 70
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 4468182
Telefax: 0228 4468183

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Werkvertragsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Robert Gerhardts mit Kanzleisitz in Bonn

Büchelstr. 50
53227 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 911510
Telefax: 0228 9115122

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Werkvertragsrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Markus Giese mit Büro in Bonn

Heideweg 1
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9482555
Telefax: 0228 9482556

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Kesternich bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Werkvertragsrecht engagiert in der Umgebung von Bonn

Bernkasteler Str. 35
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 476668
Telefax: 0228 93199768

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Werkvertragsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Michael Schumacher mit Kanzleisitz in Bonn

Weberstr. 83
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 241074
Telefax: 0228 241013

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Werkvertragsrecht
  • Bild BGH: Haftung des Architekten für unrichtige Bautenstandsberichte (26.09.2008, 12:13)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat hat entschieden, dass den Erwerbern einer noch zu errichtenden Eigentumswohnung Schadensersatzansprüche gegen den vom Veräußerer mit der Bauleitung beauftragten Architekten zustehen können, wenn dieser unrichtige Bautenstandsberichte erstellt hat, die vereinbarungsgemäß Grundlage für die ratenweise Zahlung des Erwerbspreises sein sollen. Die Kläger haben ...
  • Bild Mehr als zwei Versuche (11.12.2013, 10:19)
    Hamm/Berlin (DAV). Anders als beim Kauf sind im Rahmen von Werkverträgen bei Mängeln mehr als zwei Nachbesserungsversuche möglich. Darüber informiert die Deutsche Anwaltauskunft und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 28. Februar 2013 (AZ: 21 U 86/12). Eine Baufirma hatte an einem Einfamilienhaus im Laufe des Jahres 2008 ...
  • Bild BGH: Gewährleistung am Bau trotz Ohne-Rechnung-Abrede (25.04.2008, 12:25)
    Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte in zwei Fällen zu entscheiden, welche Folgen sich bei mangelhafter Werkleistung für Ansprüche des Auftraggebers ergeben, wenn der Auftragnehmer seine Leistungen aufgrund eines Werkvertrags mit einer sog. Ohne-Rechnung-Abrede erbracht hat. Im Verfahren VII ZR 42/07 hatte der Kläger den ...

Forenbeiträge zum Werkvertragsrecht
  • Bild Baufirma ( beauftragt mit Planungsleistung) ist Insolvent (22.05.2013, 10:24)
    Mal angenommen ein Kunde K hat bei einer Baufirma B einen Planungsvertrag für Ausführungsplanung, Statik, Planung Technik + Lüftung beauftragt(10.000 € ). B meldet in dieser Zeit Insolvenz an. K kündigt den Vertrag mit B. B hat ca. 50 Ing-Stunden bis jetzt gearbeitet, aber keinen Vertragspunkt vollständig ausgeführt. K hat ...
  • Bild Restauratorenvertrag- Werkvertrag (04.09.2006, 10:36)
    Hallo ich bräuchte dringend ein paar Informationen bezüglich eines Restauratorenvertrages... -->Literautur --> Gerichtsentscheidungen etc.... Wäre super wenn mir da einer weiterhelfen könnte!
  • Bild Verjährung Fall (25.02.2013, 17:34)
    fehlerhaftes gutachtenFall siehe #4.
  • Bild Gemischter Kauf-/Werkvertrag (05.06.2017, 11:09)
    Welches Kriterium entscheidet darüber, ob bei einem gemischten Kauf-/Werkvertrag die Regelungen des Werkvertragsrecht (teilweise) Anwendung finden?
  • Bild Ersatz von Reparaturkosten (01.03.2013, 15:24)
    Hi, ich hätte eine Frage zu den Mängelgewährleistungsrechten: Die Selbstvornahme (also zb Reparatur durch einen selbst) stellt ja eine Untergrabung des Rechts zur zweiten Andienung dar. Wie ist es nun jedoch, wenn ich eine Frist gestellt habe und diese verstrichen ist? Kann ich dann den Kaufgegenstand von jemand anderem reparieren lassen und die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Werkvertragsrecht
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.