Rechtsanwalt in Bonn: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bonn: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)

Deutschland ist ein Sozialstaat, das heißt: Ziel der Politik und Gesetzgebung ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Ein grundlegendes Prinzip des Sozialstaates ist es, zu gewährleisten, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. Dies erfolgt unter anderem durch die Grundsicherung, Sozialhilfe, Hartz IV oder auch Krankengeld. In Deutschland erhalten selbstverständlich auch pflegebedürftige oder behinderte Menschen Leistungen vom Staat, durch die ein menschenwürdiges Dasein sichergestellt werden soll. Das Sozialrecht in Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfangreichen Sozialversicherungsrecht. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Im SGB normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Jugendhilfe, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtliche Beratung im Sozialrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Yvonne Kuhlmann, LL.M. mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn
Kanzlei Kuhlmann
Markt 3
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 18031946
Telefax: 0228 18031944

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Katharina Helmerking mit Anwaltsbüro in Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Sozialrecht
Kanzlei Helmerking
Oxfordstr 13
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 68818613
Telefax: 0228 68818611

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Sozialrecht jederzeit gern in Bonn
Rechtsanwälte | Fachanwälte Schneider & Schneider
Kesselgasse 5
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3089980
Telefax: 0228 30899820

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Sozialrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Axel Vogt (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Anwaltskanzlei in Bonn

Bornheimer Straße 156
53119 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 72196350
Telefax: 0228 72196355

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Schwerpunkt Sozialrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Ariane C. Kukla (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Anwaltskanzlei in Bonn

Pützstraße 34
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 5389038
Telefax: 0228 5389249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Christian Maß (Fachanwalt für Sozialrecht) in Bonn unterstützt Mandanten kompetent juristischen Fragen im Rechtsgebiet Sozialrecht
Maß & Maß Rechtsanwälte
Herzogsfreudenweg 3a
53125 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6844890
Telefax: 0228 6844899

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan Kurtsiefer mit Anwaltskanzlei in Bonn hilft als Anwalt Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Sozialrecht

In der Sürst 3
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9027929
Telefax: 0228 286288229

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Olaf Kiesewetter aus Bonn hilft als Anwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Sternstraße 71
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 637583
Telefax: 0228 657587

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Sozialrecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Anna Magdalena Busl mit Kanzleisitz in Bonn

Hausdorffstraße 9
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 949040
Telefax: 0228 9490499

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Martin Reuter (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Bonn berät Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Mozartstr. 4-10
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 726250
Telefax: 0228 7262599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Hannen unterhält seine Anwaltskanzlei in Bonn berät Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Martinsplatz 2a
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 969990
Telefax: 0228 9699999

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Bonn

Lassen Sie sich bei Problemen im Sozialrecht und Fragen von einem Anwalt beraten

Rechtsanwalt in Bonn: Sozialrecht (© kwarner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Bonn: Sozialrecht
(© kwarner - Fotolia.com)

Obgleich es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gerechtigkeit und Gleichheit zu sorgen, kommt es dennoch nicht selten zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Anwalt eingeholt werden sollte. Probleme mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Ist es zu einem Problem mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Rechtsanwaltskanzlei zum Sozialrecht beraten lassen. Bonn bietet einige Rechtsanwälte zum Sozialrecht. Ein Anwalt in Bonn im Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht bloß helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jobcenter gibt. Der Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Bonn wird Mandanten ebenfalls beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf die Rente oder das Rentenrecht bestehen. Überdies hinaus ist der Anwalt auch bestens mit dem Pflichtversicherungsrecht vertraut. Es ist natürlich ebenso möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett abgelehnt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt im Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt für Sozialrecht aus Bonn Sie zudem fachkundig vor Gericht vertreten.

Anwälte und Anwältinnen im Sozialrecht sind auch auf anderen Rechtsbereichen fachkundig

Erwähnt sollte werden, dass, kommt es zu einem Konflikt im Sozialrecht, oft auch andere Rechtsgebiete berührt werden. Hierzu zählen neben dem Familienrecht und dem Arbeitsrecht u.a. auch das Steuerrecht und das Erbrecht. Vor allem, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es sinnvoll sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Fachanwalt für Sozialrecht darf sich nennen, wer einen speziellen Fachanwaltslehrgang absolviert hat, in dem zusätzliches umfangreiches Fachwissen in diesem Rechtsbereich erworben wurde, und außerdem besondere praktische Erfahrungen vorweisen kann. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt im Sozialrecht in Bonn auf diese Weise über ein überdurchschnittliches Fachwissen. Von diesem besonderen fachlichen Know-how können Mandanten gerade bei einer komplexen Fallgestaltung profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Neue Perspektiven zum 25jährigen Jubiläum des IAAEG (28.01.2009, 13:00)
    Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft an der Universität Trier Mit zwei zukunftsorientierten Ereignissen feiert das Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG) an der Universität Trier am Freitag, 30. Januar 2008 um 16 Uhr c.t. auf Campus II, Raum K101 (ehemalige Kapelle) sein ...
  • Bild DAV: Sozialrechtsanwälte fordern Schutzschild für Arme (05.11.2008, 15:36)
    Bedürftigen wird der Zugang zum Recht verwehrt Würzburg/Berlin (DAV). Auf einhellige Ablehnung stieß die vom Bundesrat geplante Änderung des Beratungshilferechts bei den Teilnehmern der Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) in Würzburg. Der Bundesrat plant eine Gesetzesänderung, die es Bedürftigen wie etwa Hartz-IV-Empfängern erschwert, kostengünstig anwaltliche Beratung und Vertretung ...
  • Bild Sozialmanagement-Tag an der Reinhold-Würth-Hochschule (17.01.2012, 10:10)
    "Corporate Governance - Eine Herausforderung an Sozialorganisationen"- Auftaktveranstaltung der Kongressreihe „Sozialmanagement-Tag“ in Künzelsau- Namhafte Referenten aus dem Führungs- und Organisationsbereich der Sozialbranche- Vorträge und Best Practise BeispieleHeilbronn/Künzelsau, Januar 2012. Unter dem Titel ‚Corporate Governance – Eine Herausforderung an Sozialorganisationen‘ findet am Mittwoch, den 29. Februar 2012 von 9:00 Uhr bis ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Amt verweigert Darleen für Kaution, auf Straße leben? (08.03.2010, 18:02)
    Hallo, eine Frage..es heißt ja immer in Deutschland muß keiner auf der Straße leben. Nehmen wir an eine Person geht arbeiten und bekommt aufstockend ALG2. Als er in eine neue Wohnung zieht mit jemanden meldet er dies nicht rechtzeitig den Amt. Nun wird die Person aus einen Grund wie Trennung eiskalt aus der ...
  • Bild Kompliziert / Sozialrecht Ausländer (03.02.2013, 14:07)
    Welches Recht steht einem hier lebenden Menschen mit unbefristeten Aufenthaltstitel zu - wenn wir diesen fiktiven Fall beispielsweise nehmen. Eine Familie mit Asylbewerberantrag wird durch politische Umstände auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung hochgestuft. Nun ist da eine Großmutter im Alter von 65 Jahren, der der Aufenthaltstitel verwehrt wird - aus unerklärlichen Gründen. ...
  • Bild Rechtsfrage.... (02.11.2009, 11:01)
    Hallo, ich habe ne Frage bezüglich eines Falles. Ich werde ihn euch schildern und würde gerne wissen wie ihr da handeln würdet.... Person A ist mittlerweile seit März Arbeitslos aufgrund einer Allergie. Person A ist gelernter Bäcker und hat eine Weizenmehl Allergie die sich besonders auf den Händen bemerkbar machte. Person A ...
  • Bild untervermieten und harz 4 (03.06.2012, 10:43)
    Hallo zusammen Ich hätte da mal eine frage. Wir nehmen einmal an : Eine bekannte ( nicht Freundin ) würde in eine ein Zimmer Wohnung ziehen mit Mietvertrag natürlich. Aber mit Gemeinschaftsküche und Gemeinschaftsbad sowie WC. Welche in einer schon bewohnten Wohnung ist. Welche Kriterien muss man erfüllen um einen Antrag für ...
  • Bild Zinsen nach § 44 SGB I (20.11.2008, 20:24)
    Nach § 44 SGB I sind Ansprüche und Geldleistungen----mit 4 v.H. zu verzinsen. Mich interessiert ganz generell, ob hier Zinseszinsen, die ja eigentlich zumindest die Ansprüche erhöhen, hier ein- oder ausgeschlossen sind. Kann mir hier jemand helfen ?

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AL 17/03 (22.01.2004)
    1. Ist in einer Pfändungs- und Einziehungsverfügung mit der Anordnung für die Dauerpfändung die Anordnung enthalten, dass der jeweilige pfändbare Betrag dem ansonsten unpfändbaren Teil des Einkommens des Schuldners zu entnehmen ist, muss der Drittschuldner, ohne eine eigene Berechnung anzustellen, ab dem in der Verfügung genannten Termin Zahlungen an den Glä...
  • Bild SG-OSNABRUECK, S 11 RJ 294/00 (15.07.2004)
    Zu den Voraussetzungen des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs....
  • Bild SG-BERLIN, S 98 U 408/03 (21.08.2006)
    1. Ein Vorschuss bzw. Vorwegzahlung auf Verletztengeld entsprechend § 42 SGB 1 ist nur solange rechtmäßig, wie nicht überwiegende Gesichtspunkte gegen die unfallbedingte Arbeitsunfähigkeit sprechen. Leistet der Unfallversicherungsträger nach diesem Zeitpunkt weiter, so kann er die Vorschüsse nicht mehr nach § 42 Abs. 2 S. 2 SGB 1 zurückfordern, soweit nicht ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Baby-Wechselbettwäsche aufkommen
    Eltern die Hartz IV beziehen haben im Rahmen der Erstausstattung normalerweise einen Anspruch auf einen weiteren Satz Babybettwäsche sowie einen Autokindersitz. Dies hat das SG Heilbronn klargestellt. Vorliegend beantragte eine Hartz IV Empfängerin beim zuständigen Jobcenter für ihr Neugeborenes eine Erstausstattung. Doch das Jobcenter wollte ihr ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildALG II: Kürzung der Mietzahlungen wegen Mietwucher?
    Jobcenter dürfen bei Verdacht des Mietwuchers nicht ohne Weiteres die an den Hartz-IV-Empfänger entrichteten Mietzahlungen kürzen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG Hannover. Ein Hartz-IV-Empfänger wohnte in einer Dachgeschosswohnung in Hannover, die nur 25 qm groß war. Er zahlte für seine Unterkunft eine ...
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.