Rechtsanwalt für Sozialplan in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Sozialplan gibt gern Herr Rechtsanwalt Peter A. Aßmann mit Anwaltsbüro in Bonn
ASSMANN
Am Hofgarten 5
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 949160
Telefax: 0228 9491620

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Sozialplan offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Schäfer mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Sozialplan erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Dr. Reinhold Mauer aus Bonn

Lievelingsweg 125
53119 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 604140
Telefax: 0228 6041499

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Toparkus bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Sozialplan ohne große Wartezeiten im Umland von Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Achenbach unterhält seine Anwaltskanzlei in Bonn vertritt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Sozialplan

Markt 26-32
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 983720
Telefax: 0228 9837217

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Pauly mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Sozialplan

Kurt-Schumacher-Str. 16
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6209000

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild Keine Altersdiskriminierung bei gekürzter Sozialplanabfindung (23.07.2012, 16:45)
    Düsseldorf (jur). Werden Arbeitnehmer kurz vor der Rente betriebsbedingt gekündigt, kann ihre vom Arbeitgeber gezahlte Sozialplanabfindung stufenweise gekürzt werden. Eine unzulässige Altersdiskriminierung stellt die gekürzte Abfindung für ältere Beschäftigte nicht dar, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf in einem jetzt veröffentlichten Urteil vom 6. Juli 2012 (Az.: 10 Sa 866/11). Geklagt hatte ...
  • Bild Abfindung bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen (26.02.2008, 16:01)
    Unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe werden in der Praxis Abfindungen bezahlt? Wird der Arbeitnehmer gekündigt, hat er nicht "automatisch" einen Anspruch auf Zahlung einer Abfindung. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass Arbeitnehmer nach jeder Kündigung, die sie nicht verschuldet haben, einen Anspruch auf Abfindung haben. Ein Rechtsanspruch auf ...
  • Bild BAG: Aufhebungsvertrag oder nachträgliche Befristung - Überraschungsklausel (16.02.2007, 13:00)
    Wird nach Zugang einer ordentlichen Arbeitgeberkündigung vor Ablauf der Klagefrist eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Verzögerung von zwölf Monaten vereinbart, so handelt es sich dabei in der Regel nicht um eine nachträgliche Befristung des Arbeitsverhältnisses, sondern um einen Aufhebungsvertrag, wenn nach der Vereinbarung keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung bestehen soll ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Abwicklungsvertrag bei betriebsbedingter Kündigung (16.06.2011, 07:55)
    Folgendes fiktives Szenario: Der Arbeitgeber (AG) kündigt dem Arbeitnehmer (AN), betriebsbedingt zum 31.08. (Kündigungsfrist wurde eingehalten. AG trifft diese Entscheidung willkürlich, welcher Arbeitnehmer das Unternehmen verlassen soll, ohne eine Auswahl nach Sozialplan zur treffen. AG und AN einigen sich auf einen Abwicklungsvertrag (schriftlich), der AN unter anderem eine Abfindung(fällig mit dem letzten ...
  • Bild Informationspflicht bei Interessenausgleich/Sozialplan (02.07.2012, 12:02)
    Hallo ! Ich hätte hier mal eine Frage zu einem fiktiven Geschehen. Gehen wir einmal davon aus das Firma F aufgrund starker Restrukturierungsmaßnahmen auch recht umfangreich Stellen abbauen möchte. Mit dem Betriebsrat wird ein Interessenausgleich und Sozialplan erarbeitet der z.b. am 01.07.2012 in Kraft tritt. Ab welchem Datum haben die Mitarbeiter ein Recht auf ...
  • Bild Sozialplan Abfindung für alle gleich - rechtens? (24.08.2013, 13:44)
    Mal angenommen eine Firma wird wegen Betriebsschließung einen Sozialplan erstellen.In diesen soll die Höhe der Abfindung als eine Pauschale die für alle Mitarbeiter gleich ist festgelegt werden.Es gibt noch einen geringfügigen Zuschlag ab Alter X und eine geringfügigen, fast vernachläßigbaren Zuschlag ab Brutto X.Dies hätte allerdings zur Folge, das ein ...
  • Bild Älterer Mitarbeiter ersetzt durch jungen Azubi (02.02.2006, 18:24)
    Ich glaube, diese Frage ist von allgemeine Interesse weil sowas leider immer wieder vorkommt: Ein IT-Systemhaus stelle 10/2004 den arbeitslosen Mitarbeiter Herrn H in ihren neu eröffneten Computershop als Verkäufer ein. Herr H war allein und baute den Laden auf. Dafür kassierte die Firma vom Arbeitsamt 50% Lohnkosten für 4 Monate. ...
  • Bild betriebsbedingte Kündigung nach insolventer Firmenübernahme...? (17.08.2008, 17:08)
    Hallo zusammen, mal angenommen, ein Unternehmen A (GmhH) wird im Rahmen eines Insolvenzverfahrens von einem Unternehmen B im vollem Rahmen inkl. Mitarbeiter aufgekauft. Unternehmen A wie B hat keinen Betriebsrat. Es besteht kein Wissen, ob ein Sozialplan oder ähnliches exestiert. Nach gut vergangenen 3 Monaten nach Übernahme werden ~100 MA (befristet ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.