Rechtsanwalt in Bonn Oberkassel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Oberkassel (© Blickfang - Fotolia.de)

Am rechten Rheinufer am Rand des Siebengebirges liegt Bonn Oberkassel. Im Stadtbezirk Beuel gelegen, mit dem Ennert, einem unter Naturschutz stehenden, bewaldeten Höhenzug im Nordosten und dem Dollendorfer Hartd, einem 246 Meter hohen Berg des Siebengebirges im Südosten ist Oberkassel ein naturnaher Ortsteil mit viel Wald am Rande der Großstadt. Im Jahre 1914 wurde bei Steinbrucharbeiten das Doppelgrab von Oberkassel entdeckt. Dabei handelt es sich um zwei menschliche Skelette, das eines etwas 50jährigen Mannes und das einer Frau Anfang bis Mitte 20. Außerdem wurden in dem unter flachen Basaltblöcken gelegenen Grab die Überreste eines Hundes, weitere Überreste von Tieren sowie bearbeitete Tierknochen gefunden. Gemäß verschiedener wissenschaftlicher Untersuchungen stammen die gut erhaltenen Skelette aus der späteiszeitlichen Weichsel-Kaltzeit und sind zwischen 13.300 und 14.000 Jahren alt. Somit handelt es sich bei den Funden um die zweitälteste bekannte Bestattung des Homo Sapiens in Deutschland.
Oberkassel, wo noch bis 1964 Wein angebaut wurde, wird heute hauptsächlich als Wohnviertel genutzt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bonn Oberkassel

Büchelstr. 50
53227 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 911510
Telefax: 0228 9115122

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Oberkassel

Büchelstr. 50
53227 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 911510
Telefax: 0228 9115122

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Oberkassel

Königswinterer Str. 704
53227 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 634958
Telefax: 0228 638812

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bonn Oberkassel

In Oberkassel haben auch einige der Bonner Rechtsanwälte ihre Kanzleien eröffnet. Nur etwa sieben Kilometer von der Innenstadt mit den Gerichtsgebäuden entfernt, wird der Anwalt aus Bonn Oberkassel von hier aus für seine Mandanten tätig.
In seiner Kanzlei empfängt er seine Mandanten und berät sie in vielen rechtlichen Angelegenheiten. Oft ist er auch als Berater für Firmen tätig, wo er Verträge aufsetzt und prüft, bei Verhandlungen mit Geschäftspartnern anwesend ist und verschiedenste geschäftliche Transaktionen begleitet. Aber auch für Privatleute ist es zu empfehlen, vor rechtlichen Entscheidungen den Rat eines Rechtsanwalts einzuholen.
Wenn Sie ein rechtliches Problem haben oder rechtlichen Rat suchen, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn viele weitere Anwälte in Bonn, die Sie gerne fachkundig beraten und ihnen helfen, Ihr Recht durchzusetzen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Einzelnes Hundeverbot am Arbeitsplatz nur mit sachlicher Begründung (30.08.2017, 14:42)
    Bonn (jur). Darf ein Arbeitnehmer seinen Hund mit zur Arbeit nehmen, müssen aus Gleichheitsgründen auch andere Kollegen ihren Vierbeiner nicht zu Hause lassen. Nur mit einer sachlichen Begründung kann der Arbeitgeber Hundehalter unterschiedlich behandeln und das Mitbringen eines konkreten Hundes verbieten, entschied das Arbeitsgericht Bonn in einem kürzlich bekanntgegebenen Urteil ...
  • Bild IVG Immobilien AG flüchtet unter den Schutzschirm (22.08.2013, 11:52)
    Der IVG Immobilien AG stellt Antrag auf Eröffnung des Schutzschirmverfahrens, um sich zu sanieren. Die Verhandlungen mit den Gläubigern über ein Restrukturierungskonzept sind doch noch gescheitert. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Die Verhandlungen über ein umfassendes ...
  • Bild Unangemessene Benachteiligung bei verlängerter Kündigungsfrist für Handelsvertreter (09.07.2013, 11:39)
    Der Bundesgerichtshof soll entschieden haben, dass die Kündigung eines Handelsvertreters nur unter Einhaltung einer Frist von 12 Monaten, eine unangemessene Benachteiligung darstellt. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit dem Urteil vom 21.03.2013 (Az.: VII ZR 224/12) ...

Forenbeiträge
  • Bild LL.M. in Bonn - eine TOP-Empfehlung (25.01.2009, 00:41)
    Hallo, wir, die Absolventen des ersten MERNI-Jahrgangs haben sich zu einem Alumni-Netzwerk zusammengeschlossen und wollen auf das sehr empfehlenswerte Programm aufmerksam machen. Es handelt sich dabei um einen bisher einzigartigen interdisziplinären Postgraduierten-Studiengang, der auf eine Karriere als Regulierungsexperte für Netzwirtschaften und verwandte Wirtschaftszweige vorbereitet. Er steht nicht nur Juristen, sondern auch Absolventen ...
  • Bild Definition Pornographie (28.05.2017, 17:44)
    Gibt es eine klare juristische Definition über die Pornographie ?- wo ist der Unterschied zwischen Erotik und Pornographie (juristisch gesehen) - war Pornographie in Deutschland verboten ?- ist diese Definition des Pornografiebegriffs in § 184b StGB aktuell ? (Wer kann mir den eventuell in paar einfachen Sätzen erklären)Bitte keine ...
  • Bild Schenkungssteuer für 10 000 Euro? (03.05.2005, 21:30)
    Hallo Leute, ich werde von meinen Eltern 10 000 Euro erhalten, zum Zwecke der Studiumfinanzierung. Das Geld möchte ich erstmal auf mein Girokonto "tun". Muss ich dann irgendwelche Steuern zahlen, zB. Schenkungsteuer? Grüsse aus Bonn
  • Bild Rauchverbot in möblierter Einliegerwohnung? (25.12.2007, 20:06)
    Hallo! MAL ANGENOMMEN, ein Hausbesitzer vermietet ein Zimmer seines Hauses als möblierte Einliegerwohnung (ELW). Darf der Vermieter dem Mieter das Rauchen untersagen? WIR NEHMEN WEITER AN: Der Rauch zieht von der ELW, die sich im Keller befindet über den Hausgang in den Wohnbereich des Vermieters. Als ALTERNATIVE: Kann man auch nachträglich das Rauchen ...
  • Bild Blut als Vermögensgegenstand? (24.07.2007, 01:07)
    Hallo zusammen, ich habe hier ein Problem bzgl. der Einordnung von Blut. Konkret handelt es sich um eine (mögliche) Erpressung zur Blutspende. Jetzt prüfe ich die einzelnen Vermögenslehren durch. Meiner Meinung nach hat Blut (zumindest illegalen) Marktwert bzw. wirtschaftlichen Wert, da ja bekanntermaßen mir Blutkonserven gehandelt wird. Konkrete Fundstellen oder Entscheidungen finde ich leider nicht. Über ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildIst eine Ohrfeige strafbar?
    Im zwischenmenschlichen Bereich kann es immer wieder zu Streitigkeiten kommen. Eigentlich kein Problem. Unangenehm wird es nur, wenn einem der Beteiligten die Hand ausrutscht und er dem andren eine Ohrfeige verpasst. Davon abgesehen, dass sich mit Gewalt keine Dispute lösen lassen, stellt sich die Frage: Ist eine Ohrfeige ...
  • BildDas Kapitalmarktstrafrecht. Der Exot im Wirtschaftsstrafrecht.
    Unzweifelhaft hat man es als Exot unter Exoten nicht leicht. Um dies näher zu erläutern stellen Sie sich bitte vor, dass Sie eine Krankheit (nennen wir die Krankheit: Ermittlungsverfahren) haben und es sich herausstellt, dass Ihr individuelles Krankheitsbild nicht nur sehr selten ist, sondern in einer Form vorkommt, welche ...
  • BildMietwohnung: muss ich Rechtsfragen zu Schulden beantworten?
    Steht eine Wohnung zur Vermietung frei, so kann sich der Mietinteressierte anhand von Berichtigungen einen Eindruck von ihr verschaffen. Auch Informationen über die allgemeine Lage des Gebäudes, den Zustand der Gemeinschaftsräume sowie des Grundstücks kann er bekommen. Etwaige Mängel sind ihm – soweit dies ersichtlich sind – bekannt. ...
  • BildWie kann ich ein Sparbuch pfänden?
    Manch ein Girokontobesitzer vertritt die Auffassung, dass er sich vorsorglich auch noch ein Sparbuch anlegen sollte, denn falls sein Girokonto einmal gepfändet werden sollte, bliebe ihm ja immer noch das Sparguthaben. Wodurch sich das Gerücht, dass Sparbücher unpfändbar seien, so hartnäckig hält, ist unklar. Fest steht jedoch, dass ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...
  • BildEigenbedarf: wann darf der Vermieter kündigen?
    Wer eine Wohnung oder ein Haus auf Miete bezieht, der möchte für gewöhnlich länger dort verweilen. Daher gestaltet man sein Heim nach den eigenen Wünschen ein, um einen behaglichen zentralen Lebensmittelpunkt zu errichten. All die Mühen sind dann vergeben, wenn – völlig unerwartet – eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.