Rechtsanwalt in Bonn Mehlem

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Mehlem (© Blickfang - Fotolia.de)

Bonn Mehlem ist ein Stadtteil im Wuppertaler Stadtbezirk Bad Godesberg. Er hat ungefähr 8.500 Einwohner und liegt im Süden Bonns ungefähr 11 Kilometer vom Bonner Stadtzentrum entfernt. Da es in Bonn Mehlem keine Gerichtsgebäude oder andere juristischen Institutionen gibt und der Stadtteil etwas außerhalb liegt, hat sich nur ungefähr eine Handvoll Anwälte in Bonn Mehlem niedergelassen. Dennoch hat man genug Auswahl, wenn man einen Rechtsanwalt in Bonn Mehlem sucht, um sich in Rechtsfragen beraten oder vor einem der drei Bonner Gerichte vertreten zu lassen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bonn Mehlem

Mainzer Str. 47
53179 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 953450
Telefax: 0228 9534520

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Mehlem

Bachemer Straße 20
53179 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 2273258
Telefax: 0228 2273259

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Mehlem

Rüdigerstr. 50
53179 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3697034
Telefax: 3697035

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bonn Mehlem

In der Bonner Innenstadt, die von Bonn Mehlem aus gut und schnell auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, gibt es drei Gerichte. Das Amtsgericht Bonn und das Landgericht Bonn befinden sich in einem Gebäudekomplex in der Bonner Wilhelmstrasse. Hier werden in erster und zweiter Instanz strafrechtliche und zivilrechtliche Verfahren geführt. Am Kreuzbergweg, ebenfalls in der Bonner Innenstadt, gibt es ein Arbeitsgericht, an dem arbeitsrechtliche Verfahren in erster Instanz verhandelt werden. Zwar gehört das Arbeitsrecht als Sonderprivatrecht mit in den Bereich des Zivilrechts, doch wurde es nach dem Zweiten Weltkrieg von der ordentlichen Gerichtsbarkeit abgetrennt und die Fälle des Arbeitsrechts werden nun vor einem gesonderten Gericht verhandelt.

Zwar hat Bonn Mehlem keine eigenen Gerichte, jedoch kann der Stadtteil durchaus auf eine eigene, wenn auch unrühmliche, juristische Vergangenheit zurückblicken. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde Mehlem wiederholt von Naturkatastrophen und schweren Verwüstungen durch Kriege heimgesucht. In diesen Krisenzeiten machten die Menschen Hexen und Hexenmeister für Unwetter und Missernten verantwortlich und im Zuge dessen kam es in Mehlem wiederholt zu Hexenprozessen, deren Urteile unter anderem auf dem Mehlemer Richtplatz vollstreckt wurden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Jürgen Schlösser als neuer Direktor des Arbeitsgerichts Hagen angetreten (04.03.2014, 11:34)
    Jürgen Schlösser ist neuer Direktor des Arbeitsgerichts Hagen. Er tritt die Nachfolge von Frank Auferkorte an, der im Vorjahr zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht Hamm befördert wurde. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen, das Herr Schlösser im Jahre 1993 ablegte, war er zunächst als Referent im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung ...
  • Bild Fehlerhafte Anlageberatung im Zusammenhang mit Medienfonds Montranus (28.08.2013, 14:29)
    Eine fehlerhafte Beratung, insbesondere bei mangelhafter Aufklärung über Rückvergütungen, kann die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen möglich machen GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In einem aktuellen Urteil (Az.: 27 O 24684/10) sprach das Landgericht (LG) München einer Anlegerin ...
  • Bild Bundesanstalt muss Presse Auskunft über Vermietung des Flughafens Tempelhof erteilen (20.12.2013, 10:52)
    Dies hat der 5. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen mit Urteil vom 19.12.2013 entschieden. Ein Journalist hatte zunächst erfolglos die Mitteilung des genauen Wortlauts eines Mietvertrags über wesentliche Teile des ehemaligen Flughafengeländes Berlin-Tempelhof verlangt. Diese waren zur Durchführung von zwei etwa vierwöchigen Modemessen pro Jahr langfristig vermietet worden. ...

Forenbeiträge
  • Bild Respektloses Kommentar zu einer grausamen Entführung (23.12.2013, 14:12)
    Hallo, ich weis nicht genau wie ich das ausdrücken soll. In den letzten Tagen wurde in Amerika eine Frau brutal Entführt und als Lösegeld haben die Entführer eine Playstation Portable (Eine tragbare Spielekonsole) gefordert. Sie wurde nackt an einen Stuhl gefesselt, geschlagen und sie wurde bedroht man würde sie vergewaltigen lassen, sowie ...
  • Bild Statistik: Eigenverwaltung (27.07.2014, 12:36)
    Hallo liebe Community,mich interessiert wie häufig die Eigenverwaltung bei Unternehmensinsolvenzen angeordnet werden.Ich dachte mir, dass ich hierfür bei dem Statistischen Bundesmt fündig werde:https://www.destatis.de/DE/Meta/AbisZ/Insolvenzstatistik.htmlhttps://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/UnternehmenHandwerk/Insolvenzen/Insolvenzen.html;jsessionid=F040DD0C2550B8007E927A9D820DB679.cae1Weiß jemand, ob irgendwo explizit ausgewiesen wird wie häufig die Eigenverwaltung angeorndet wird und ob unter dem Punkt "Schuldenbereinigungsplan angenommen" die Eigenverwaltung fällt ?Vielen Dank für jeglichen SupportRonald
  • Bild Der Ruf eilt der Uni voraus? (28.04.2006, 21:42)
    Hallo ihr, ich habe eigentlich vor, mich an der Hannoverschen Universität für Rechtswissenschaften zu bewerben in den nächsten Wochen. Wenn ich allerdings im Internet nach Informationen suche, finde ich GRUNDSÄTZLICH nur Meinungen über/von Hamburg, Passau, München, Bonn, Köln, etc etc etc. Aber NIE ist darunter Hannover. Ich habe also keine ...
  • Bild Frage zur OHG (28.08.2009, 18:43)
    Hallo, kann mir jemand sagen wie die richtige Antwort auf solche ein Frage lautet? In welchem Verhältnis stehen gesetzliche Regelungen und gesellschaftsvertragliche Regelungen grundsätzlich bei der OHG? Mein Vorschlag ist: Die §105 -160 des HGB sind die gesetzlichen Regelungen für die OHG. Im Gesellschaftsvertrag können für die §110-122 anderslautende Regelungen getroffen werden. ...
  • Bild Mahnung an Privatperson (09.05.2007, 20:15)
    Hallo, ich habe eine Frage- es gibt doch im Internet Firmen bei denen man z.b. Kostenlos 1x Strumpfhosen bestellen kann oder man bestellt einmalig was gegen Bezahlung. Dann überliest man das Kleingedruckte und erhält dann per Post Ware mit der bitte Betrag X zu zahlen oder wenn man die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildNiedrige Zinsen nutzen – Kreditverträge jetzt umschulden
    Die Zinsen für private Darlehen sind derzeit auf einem historischen Tiefstand. Kredite sind so günstig zu bekommen, wie nie zuvor. Doch wer bereits vor einigen Jahren einen Kreditvertrag (z.B. für den Erwerb einer Immobile) abgeschlossen hat, stellt jetzt fest, dass der damals relativ günstige Zins von den derzeit angebotenen ...
  • BildFalsches Bankschließfach geöffnet?
    Manchmal müssen sich Gerichte mit skurrilen Situationen befassen. Das die Bank für einen Kunden unabsichtlich das falsche Schließfach öffnen lässt und der gesamte Inhalt auf den Kunden übergeht, passiert nicht alle Tage.  Wenn man nun selbst Betroffener ist und das eigene Bankschließfach geöffnet wurde, kann man dann von ...
  • BildWas ist bei Demonstrationen erlaubt?
    Jeder kennt die Demonstrationsfreiheit in Deutschland. In Artikel 8 des Grundgesetzes reguliert, erstreckt sich das Recht auf Versammlungen auch auf Demonstrationen. Was auch jeder kennt: Demonstranten, die sich auf ihr Recht am eigenen Bild, ihre Menschenwürde und ihre Freiheitsrechte berufen, während sie mit den Ordnungskräften diskutieren. Was ...
  • BildSchneefanggitter: Pflicht oder Vorschrift für Hausbesitzer?
    Alle Jahre wieder – da kommt nicht nur das Christkind (bzw. der Weihnachtsmann), sondern auch der winterliche Schnee, der die Welt oftmals mit einem bezaubernden weißen Mantel bedeckt. So sehr der Schnee in die Weihnachts- und auch Winterzeit passt, ihm haften auch einige Unannehmlichkeiten an. Zum Beispiel müssen ...
  • BildSteuerhinterziehung, wie läuft das eigentlich mit der Strafbefreiung und warum?
    Uli Hoeneß, Klaus Zumwinkel, Alice Schwarzer: ihre Geschichten gingen durch die Presse, jede mit ihren eigenen Finessen. Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt, dafür sorgt spätestens die Presse seit dem Fall Alice Schwarzer. Dennoch, predigen uns die Sünder, scheint es ein Mittel zu geben, welches Straffreiheit garantiert, die sogenannte Selbstanzeige. ...
  • BildIst Wohnungsprostitution erlaubt oder ist eine Genehmigung erforderlich?
    Was ist überhaupt Wohnungsprostitution? Und wird hierfür eine Genehmigung benötigt? Begriff der Wohnungsprostitution Wohnungsprostitution zeichnet sich dadurch aus, dass z.B. Mieter ihre Wohnung in der sie zu Hause sind nebenbei zur Wohnungsprostitution nutzen. Es geht hingegen nicht um gewöhnliche Bordelle. ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.