Rechtsanwalt für Lebensversicherung in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Ute Toparkus bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Lebensversicherung jederzeit gern vor Ort in Bonn

Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 985090
Telefax: 0228 9850933

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Lebensversicherung
  • Bild BGH zu Ersetzung unwirksamer Klauseln in den AGB der LV, § 172 VVG (14.10.2005, 09:04)
    BGH zu Ersetzung unwirksamer Klauseln in den AGB der kapitalbildenden Lebensversicherung im Treuhänderverfahren nach § 172 VVG Der Bundesgerichtshof (BGH) erklärte durch zwei Urteile vom 9. Mai 2001 (BGHZ 147, 354 und 373) auf eine Verbandsklage des Bundes der Versicherten Klauseln in Allgemeinen Bedingungen für die kapitalbildende Lebensversicherung wegen ...
  • Bild BGH klärt Rückabwicklung alter Lebensversicherungen (30.07.2015, 09:01)
    Karlsruhe (jur). Haben Verbraucher gegen das frühere Policenmodell für Lebensversicherungen wirksam Widerspruch eingelegt, bleibt ihnen mehr Geld, als nur der Rückkaufswert. So darf die Lebensversicherung bei der Rückerstattung der Beiträge nicht die Abschluss- und Verwaltungskosten einbehalten, urteilte am Mittwoch, 29. Juli 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: IV ZR ...
  • Bild Nachforderungsansprüche von Versicherungskunden (13.02.2006, 15:52)
    -Versicherer mauern bei Lebensversicherungen - Berlin (DAV). Der Bundesgerichtshof hat durch Urteile vom 12.10.2005 (IV ZR 162/03; IV ZR 177/03; IV ZR 254/03) die Rechte der Verbraucher erheblich gestärkt: Bei vorzeitiger Kündigung eines Lebensversicherungsvertrages mussten viele Versicherungsnehmer feststellen, dass kein oder nur ein geringer Rückkaufwert vorhanden war, da die Prämien während ...

Forenbeiträge zum Lebensversicherung
  • Bild ErbSt bei Übertragung der Versicherungsnehmereigenschaft (12.10.2010, 08:16)
    Angenommen: Vater (V) hat eine Lebensversicherung abgeschlossen. (Der Einfachheit halber sei unterstellt, dass sämtliche Premien durch ihn bereits bezahlt sind und die Einzahlungen von nun an "ruhen".) - Nun überträgt er die Versicherungsnehmereigenschaft auf seine Tochter (T). Bei Versterben von V erhält T dann auch die Leistung aus der Versicherung. Wie ist ...
  • Bild Steuernachzahlung in Privatinsolvenz (13.06.2017, 20:21)
    Hallo Zusammen,heute hat mich folgendes beschäftigt und ich hoffe ihr könnt Licht ins Dunkel bringenMal angenommen Herr A. befindet sich in einer Privatinsolvenz, geht brav arbeiten und führt dementsprechend Lohnsteuer etc. ab.Nun wird Herr A. von seinem Verwalter aufgefordert die Einkommenssteuer für das jahr 14 zu machen.Als alles eingereicht ist ...
  • Bild Nachweispflicht über die Vermögensverhältnisse des Erblassers (07.12.2009, 16:46)
    Zunächst mal ein freundliches "Hallo" in die Runde, ich bin der Neue... Ich hoffe bzgl. nachfolgend beschriebener Situation auf Hilfe und Denkanstösse. Angenommen, eine nach längerem Krankenhausaufenthalt verstorbene Person hinterlässt in der gesetzlichen Erbfolge zwei Kinder (der zweite Elternteil ist bereits vor vielen Jahren verstorben). Es gibt kein Testament. "Kind 1" hat ...
  • Bild Berufsunfall und die virtuelle Frau zahlt noch nicht mal die Miete (27.05.2015, 12:38)
    Erst einmal ein virtuelles Danke das es dieses Forum gibt.Der virtuelle Schreiberling hatte 2012 einen Berufsunfall um anstehende Verbindlichkeiten zu begleichen wurde ein BU und Lebensversicherung aufgekündigt. Virtuelle Frau vom Schreiberlingverdient sehr gut. Zahlt aber noch nicht einmal die Miete noch Nebenkosten.Fährt obwohl Miete, NK, Strom und Gas nun virtuell ...
  • Bild Erbausschlagung unwirksam durch Umschreibung einer Lebensversicherung? (14.09.2006, 10:33)
    Hallo, ich habe mal folgende -rein hypothetische- Frage: angenommen Vater V stirbt und Sohn S schlägt das Erbe aus. V hat aber für seinen Sohn eine Lebensversicherung abgeschlossen, V ist Versicherungsnehmer, S versicherte Person. Will sagen, dass V die Prämien für S bezahlt hat, eine Leistung aber nur von S in Anspruch ...

Urteile zum Lebensversicherung
  • Bild FG-DES-SAARLANDES, 2 K 2236/04 (13.11.2007)
    Bei Schenkung einer Forderung, für die eine Besserungsabrede besteht, tritt die "Bereicherung" i.S. von § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG zu dem Zeitpunkt ein, in dem die Forderung wieder werthaltig wird....
  • Bild SG-FREIBURG, S 4 AS 4122/07 (15.04.2008)
    Die einem Bescheid beigefügte Rechtsbehelfsbelehrung ist nicht fehlerhaft, wenn sie nicht ausdrücklich erkennen lässt, dass minderjährige Kinder als Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft selbst widerspruchsberechtigt sind. Das gilt jedenfalls dann, wenn derjenige, an den sich die Rechtsbehelfsbelehrung richtet, der gesetzliche Vertreter ist und der Widerspruc...
  • Bild OLG-STUTTGART, 2 U 138/10 (18.08.2011)
    I. Folgende Klauseln in Verträgen über Kapital-Lebensversicherungen mit Verbrauchern verstoßen gegen das Gebot der Transparenz: [§ 9 Wann können Sie die Versicherung beitragsfrei stellen? (1) Sie können sich zum Schluß einer Versicherungsperiode von der Beitragszahlungspflicht befreien lassen.] In diesem Fall setzen wir das Garantiekapital zur Altersvorso...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.