Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Küdinghoven (© Blickfang - Fotolia.de)

Küdinghoven, von den Bonnern Küllekove genannt, liegt am rechten Rheinufer im Bonner Stadtbezirk Beuel. Am Fuß des Ennerts, einem als Naturschutzgebiet ausgewiesenen bewaldeten Höhenzugs gelegen, dient der Ortsteil in erster Linie als Wohngebiet mit kleineren Ein- und Mehrfamilienhäusern. Im Norden von Bonn Küdinghoven befindet sich ein kleineres Gewerbegebiet. Im Mittelalter war Küdinghoven Sitz eines Hochgerichts. Als Hochgericht bezeichnete man im Mittelalter im Heiligen Römischen Reich die Blutgerichtsbarkeit, auch bekannt als Ius Gladii, das Recht des Schwertes. Das Hochgericht war zuständig für Straftaten, die mit Verstümmelungen oder dem Tod bestraft wurden, insbesondere Diebstahl, Raub, Mord, Vergewaltigung, Homosexualität, Kindsmord, Hexerei und Zauberei. Je nach Straftat gab es verschiedenen Arten der Hinrichtung oder Verstümmelung, Kindesmord wurde mit Ertränken bestraft, Vergewaltigung mit dem Feuertod und Mord mit dem Rädern. Zu den Strafen durch Verstümmelungen gehörten das Abschneiden von Körperteilen und Gliedmaßen, Auspeitschen und Brandmarken.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bonn Küdinghoven

Holtorfer Straße 35
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 422660
Telefax: 0228 4226611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Bonn Küdinghoven

So blutrünstig geht es in Küdinghoven, das in den Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bonn fällt, heute natürlich nicht mehr zu. Der Rechtsanwalt aus Bonn Küdinghoven vertritt und verteidigt am Amtsgericht seine Mandanten in erstinstanzlichen Zivil- und Strafverfahren. Höherinstanzliche Verfahren werden am Landgericht Bonn geführt, das sich mit dem Amtsgericht in der Bonner Innenstadt einen Gebäudekomplex teilt. Für Berufungen und Revisionen ist das Oberlandesgericht in Köln zuständig, auch dort tritt der Anwalt aus Bonn Küdinghoven für die Rechte seiner Mandanten ein. Auch außerhalb des Gerichts ist der Rechtsanwalt tätig, er strebt außergerichtliche Vergleiche und Einigungen im Sinne seiner Mandanten an und überprüft Verträge und andere juristische Schriftstücke.

Der Bonner Stadtteil Küdinghoven ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn zugeordnet. Hier finden Sie zahlreiche weitere Anwälte mit den unterschiedlichsten Tätigkeitsschwerpunkten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bei Nichteinhaltung der Fristen im Arbeitsrecht droht Klageabweisung (03.07.2013, 14:53)
    Schon mehrfach stellte das Bundesarbeitsgericht dar, dass die unter Umständen sehr kurzen arbeitsrechtlichen Fristen unbedingt einzuhalten sind. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Bundesarbeitsgericht (BAG) soll in einer kürzlich ergangenen Entscheidung darauf hingewiesen haben, dass auch ...
  • Bild Erbe muss im Testament klar bestimmt sein (05.09.2013, 11:14)
    Enthält das Testament eine Formulierung, die offen lässt wer tatsächlich Erbe ist, so ist diese unwirksam. Der Erblasser darf anderen nicht die Benennung des Erben überlassen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht (OLG) hatte einen ...
  • Bild GRP Rainer die Bewertung von Mehrstimmrechten in einer Publikums-KG (07.08.2013, 11:16)
    Räumt der Gesellschaftsvertrag einer Publikums-KG der Komplementärin ein Mehrstimmrecht bei der Beschlussfassung über die Änderung des Gesellschaftsvertrags ein, so ist dies nicht zwingend zulässig. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Ein gesellschaftsvertraglich eingeräumtes Mehrstimmrecht der Komplementärin einer ...

Forenbeiträge
  • Bild Fitnessstudio akzeptiert Kündigung nicht (17.12.2015, 21:05)
    Es könnte ja passieren, dass jemand ein Problem mit einem regionalen Fitnessstudio hat.Mal angenommen im Januar 2015 wurde zu einem Informationsgespräch in das Studio eingeladen. Der Kunde wollte sich in Ruhe einige Angebote anhören.Die Anforderungen waren:Da Student möglichst günstig,kurze Vertragslaufzeit da ein halbes Jahr später ein Umzug in 500 km ...
  • Bild Nachbar bringt Katzenkot zurück (18.06.2015, 10:23)
    Hallo zusammen.Angenommen in einer Reihenhaussiedlung hällt Nachbar A eine freilaufende Katze. Sonst gibt es keine Katzenhaltung in der Gegend. Diese Katze hällt sich gerne auf dem Grundstück des B auf und kotet dort auch regelmäßig, schlägt auch hin und wieder Vögel oder Mäuse die sie auf dem Weg ablegt.Angenommen B ...
  • Bild 1 Nebenkostenabrechnung für 2 Häuser (06.08.2010, 18:25)
    Mieter D. wohnt in einen 6 Familien Haus (#41). Dem Vermieter gehört auch das 3 Familien Haus (#43) direkt nebenan. Der Vermieter legt die Nebenkosten für beide Häuser zusammen. Darf der das? Ausgabenaufstellung: ******************** Wassergeld - Das 3 Familienhaus braucht genau soviel Wasser wie das 6 Familienhaus. Aber die Geasmtrechnung wird auf die ...
  • Bild Ebayrecht bei Privatkauf und Defekt bei der gekauften Ware. Rückgaberecht? (20.07.2010, 21:06)
    Ich grüße ersteinmal alle herzlich :-) So, angenommen K kauft bei Ebay von V eine elektronische Ware, wie z.B. einen DVD Player. K ist Privatmann, genauso wie der Verkäufer. Dieser schließt die Haftung wie folgt aus: "Privatverkauf ! Kein Händler ! Die Auktion findet unter Ausschluß der gesetzlichen Gewährleistung statt. Ich versichere ...
  • Bild Vertragsrecht - Kündigungsfrist und Zahlung bei Dienstleistungen im Voraus (09.06.2010, 01:56)
    Vertragsrecht - Kündigungsfrist und Zahlung bei Dienstleistungen im Voraus -------------------------------------------------------------------------------- Hallo liebe Forengemeinde, Der "fiktive" Fall: nehmen wir einmal an Internet-Nutzer A erstellt eine Website und mietet sich bei einem "Webspace"-Anbieter B die benötigten Leistungen (z Bsp besagten Webspace). Der Nutzer A zahlt einen vereinbarten Betrag X (als Jahresgebühr) im Voraus. Dies geht über ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKündigung vom Fitnessstudio/Fitnessvertrag wegen Krankheit?
    Schließt ein Sportbegeisterter einen Vertrag mit einem Fitnessstudio ab, so ist er an diesen für die Dauer der Laufzeit gebunden. Hat er keine Lust mehr, sich sportlich zu betätigen, oder schafft er dies aus zeitlichen Gründen nicht, so werden ihm derartige Gründe kaum helfen, den Fitnessvertrag vorzeitig zu ...
  • BildFehlgeschlagene Kapitalanlage - Bankenhaftung!
    Bankenhaftung bei fehlgeschlagenen Kapitalanlagen: Die gesellschaftliche Bedeutung von Kapitalanlagen ist beachtlich. Dies liegt nicht – jedenfalls nicht: allein – daran, dass es „zu viel Geld“ gibt, welches eine sinnvolle Anlage sucht. Auch der Druck, privat für das Alter vorzusorgen, kombiniert mit steuerlichen Anreizen und staatlicher Förderung, ...
  • BildWas ist eine Bedrohung und alles zu Anzeige & Strafe?
    Wer einen anderen Menschen bedroht, muss unter Umständen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Näheres erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht jede Bedrohung ist harmlos. Ernst wird die Sache dann, wenn sie eine Bedrohung im Sinne von § 241 StGB darstellt. Bedrohen mit einem Verbrechen ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • BildEwiges Widerspruchsrecht bei Lebensversicherungen: BVerfG stärkt Verbraucherrechte
    Bei Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen hat der Versicherungsnehmer ein „ewiges“ Widerspruchsrecht, wenn er nicht ordnungsgemäß über seine Widerspruchsmöglichkeiten belehrt wurde. Dieses „ewige“ Widerspruchsrecht verstoße nicht gegen die Verfassung, stellte das Bundesverfassungsgericht mit Beschlüssen vom 23. Mai 2016 (Az.: 1 BvR 2230/15, 1 BvR 2231/15) klar.   ...
  • BildEmissionsprospekt nicht übergeben? – BGH zur Beweislast
    Emissionsprospekte dienen dazu, den Anleger über alle wesentlichen Umstände für seine Anlageentscheidung aufzuklären. Dazu gehören auch die Informationen zu den bestehenden Risiken der Geldanlage. Bei Schadensersatzklagen der Anleger geht es häufig darum, ob der Prospekt den Anlegern überhaupt und rechtzeitig vor der Zeichnung übergeben wurde. „Klagt der Anleger ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.