Rechtsanwalt in Bonn: IT-Recht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bonn: Sie lesen das Verzeichnis für IT-Recht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsproblemen im IT-Recht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Helmut Redeker jederzeit im Ort Bonn
Heinle Redeker Rechtsanwälte mbB
Am Schaumburger Hof 10
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 957200
Telefax: 0228 9572099

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet IT-Recht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Alfred Hennemann (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) aus Bonn
Meyer-Köring Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft
Oxfordstraße 21
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 726360
Telefax: 0228 7263677

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt IT-Recht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Steffen Koch (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) aus Bonn

Holtorfer Straße 35
53229 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 422660
Telefax: 0228 4226611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Hilfe im IT-Recht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Maximilian Brenner (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) mit Anwaltskanzlei in Bonn

Wachsbleiche 26
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 9727980
Telefax: 0228 972798209

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Korth (Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)) bietet anwaltliche Vertretung zum IT-Recht jederzeit gern in der Umgebung von Bonn

Wachsbleiche 1
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 24043238
Telefax: 0228 2011220

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt IT-Recht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Kristina Radtke jederzeit vor Ort in Bonn

Adenauerallee 136
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 2272260
Telefax: 0228 22722626

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum IT-Recht
  • Bild Verletzung beim Kopf-in-Bauch-Rammen gilt nicht als Arbeitsunfall (11.12.2017, 10:15)
    Stuttgart (jur). Greift ein rabiater Arbeitnehmer einen Kollegen körperlich an, kann er dabei selbst erlittene Verletzungen nicht als Arbeitsunfall anerkannt bekommen. Zwar könne die Klärung eines Disputs durchaus im betrieblichen Interesse liegen, nicht aber das Rammen des Kopfes in den Bauch des Kollegen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in einem ...
  • Bild AfD-Mitgliedschaft: Mieter trifft eine Aufklärungs- und Mitteilungspflicht (14.11.2017, 11:43)
    Göttingen (jur). Ist ein Mieter wegen seiner AfD-Mitgliedschaft ein „Anziehungspunkt linksgerichteter Gewalt“, muss er vor Abschluss des Mietvertrages den Vermieter darüber aufklären. Die politischen Auffassungen gehen den Vermieter zwar nichts an, sehr wohl aber, wenn der potenzielle Mieter als „Zielscheibe“ extremistischer Straftaten anzusehen ist, entschied das Amtsgericht Göttingen in einem ...
  • Bild Dachfarbe im Neubaugebiet kann von Gemeinde vorgegeben werden (29.12.2017, 10:58)
    Augsburg (jur). Bevor Bauherren ihr Einfamilienhaus mit einem Dach versehen, sollten sie eine von der Gemeinde vorgegebene einheitliche Dachziegelfarbe prüfen. Wird in einem Neubaugebiet das Dach mit dunklen statt in den vorgegebenen roten Dachziegeln gedeckt, kann die Gemeinde deren Entfernung verlangen, entschied das Verwaltungsgericht Augsburg in einem kürzlich veröffentlichten Urteil ...

Forenbeiträge zum IT-Recht
  • Bild Fristlose Kündigung nach Fristgerechte Kündigung (27.02.2008, 13:59)
    Hallo! Ok dann formuliere ichs anders: Mal angenommen jemand arbeitet seit fast 1Jahr für eine Firma i.a. einer Leihfirma. Die Firma wo diese Person für arbeitet zieht aber um und benötigt Sie nur noch 1monat. Die Leihfirma kündigt daraufhin den Arbeitsvertrag fristgerecht mit einer Kündigungsfrist von 4Wochen 1Woche später allerdings meldet die Fa. die Leihfirma ...
  • Bild Wann endet die Vertragslaufzeit! (28.11.2010, 15:30)
    Hier mal wieder eine knifflige Frage, die ich mit Euch diskutieren möchte Mitglied A schließt einen Vertrag im Fitnessstudio B ab. Beginn der Mitgliedschaft: 14.01.2009 Laufzeit der Mitgliedschaft: 1 + 24 Monate Der eine Monat steht unter der Aktion "1 Monat für nur 1 Euro" trainieren, d.h. sofern man nicht vorzeitig ...
  • Bild Welches Recht gilt nach der Strafrechtsreform? (01.03.2015, 13:47)
    Hallo,folgender Sachverhalt:Es werden vier Menschen im Zeitraum von 1970 bis 1975 getötet. Dies wird erst 1975 entdeckt und der Prozess findet 1976 statt. 1975 gab es eine Strafrechtsreform bei der der Schuldunfähigkeitsparagraph geändert wurde. Laut § 2 StGB soll die Rechtslage bei Tatbegehung angewendet werden. Warum wurde aber nach neuem ...
  • Bild Computer Umtausch nach 4 Reparaturen (18.07.2013, 17:33)
    Hallo, Gehen wir von der folgenden Situation aus: A hat seinen Computer mit dem Apfel im Dezember 2011 bei einem Internethändler gekauft, genau ein Jahr später erschien ein Grafikfehler. Also hat A der Anweisung des Händlers den Computer in den Store in seiner Nähe gebracht, um ihn reparieren zu lassen. Da ...
  • Bild Beeinflußung von RIchtern (14.01.2008, 09:11)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... im Prinzip gehört dieser Beitrag auch ins Strafrecht. Aber ich habe diese Frage hier eingestellt, weil sie von grundsätzlicher Bedeutung ist und im übrigen auch von hoher problematik ist, wenn sie an Bedeutung gewinnt wird. Das Richter sich gegen politische Behauptungen zu "lasch" bestimmt Sachverhalte zu beurteilen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum IT-Recht
  • BildPostfachadresse im Homepage-Impressum: ist ein Postfach zulässig?
    Heutzutage fühlen sich immer mehr Menschen dazu berufen, eine Webseite zu betreiben. Die einen tun dies aus beruflichem Interesse, die anderen nur als Hobby. Vor lauter Freude über ihren Internetauftritt vergisst dabei so mancher, dass es auch ein Internetrecht und dabei einige Regeln gibt, die zu beachten ist. ...
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...
  • BildTelefonische Einholung der Zustimmung für Werbung ist rechtswidrig
    Die telefonische Einholung einer Einwilligungserklärung in zukünftige Werbemaßnahmen per Telefon, SMS oder E-Mail (sog. telefonische Opt-In Abfrage) durch ein Unternehmen bei einem Privatkunden ohne dessen vorherige Einwilligung ist rechtswidrig.   Dies hat das VG Berlin mit Urteil vom 07.05.2014 – 1 K 253.12 entschieden.  Von dem Kläger, einem ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildOlympische Ringe: darf man Olympia Logos im Blog nutzen?
    Es gibt wohl kaum ein Logo, welches weltweit so bekannt ist wie die Olympischen Ringe. Dieses Logo wurde im Jahre 1913 entworfen; die fünf ineinander verschlungenen Ringe symbolisieren die fünf Kontinente, die an den Olympischen Spielen teilnehmen. Diese sportliche Großveranstaltung ist nicht nur ein Highlight für die teilnehmenden ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.