Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Friesdorf (© Blickfang - Fotolia.de)

Bonn Friesdorf liegt im Norden des Bonner Stadtbezirks Bad Godesberg. Friesdorf ist besonders für jüngere Familien ein beliebter Wohnort, daher ist es ein überdurchschnittlich junger Ortsteil mit vielen Kindern und Jugendlichen, insgesamt sind mehr als 65 % der knapp 8.500 Friesdorfer Einwohner unter 65 Jahre alt. Im Ortskern von Friesdorf gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Einzelhandelsgeschäfte sowie viele Dienstleistungsangebote. Auch Kultur- und Freizeitangebote kommen nicht zu kurz, es gibt ein Freibad und einen großen städtischen Spielplatz sowie eine Mehrzweckhalle für kulturelle Veranstaltungen.
Weitere öffentliche Einrichtungen sind zwei Ganztagsgrundschulen, zwei Kindergärten und zwei Kindertagesstätten.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 18087941
Telefax: 0228 9437744

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Dreizehnmorgenweg 36
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 3084527

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Bernkasteler Str. 35
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 476668
Telefax: 0228 93199768

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Annaberger Str.159
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 951170
Telefax: 0228 9511722

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Klufterstr. 66
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 311910
Telefax: 0228 92983966

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Hochkreuzallee 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 308100
Telefax: 0228 3081099

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bonn Friesdorf

Hochkreuzallee 1
53175 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 308100

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bonn Friesdorf

Auch einige Rechtsanwälte haben sich in dem jungen, lebendigen Ortsteil niedergelassen. An den Gerichten der Stadt Bonn, dem Amtsgericht, dem Landgericht und dem Arbeitsgericht, vertritt der Anwalt aus Bonn Friesdorf seine Mandanten in vielen verschiedenen Gerichtsverfahren, beispielsweise in familienrechtlichen Angelegenheiten wie Ehescheidungen oder Unterhaltsverfahren, in arbeitsrechtlichen Verhandlungen oder in zivilrechtlichen Verfahren. Im Strafverfahren tritt der Rechtsanwalt aus Bonn Friesdorf als Verteidiger auf, steht dem Beschuldigten vor Gericht zur Seite und versucht, eine möglichst geringe Strafe für ihn auszuhandeln.

Generell sollte man bei jeder Gerichtsverhandlung die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen, da die praktische Rechtsprechung einen juristischen Laien schnell überfordern kann. In einigen Fällen bleibt einem auch keine Wahl, ob man sich anwaltlich vertreten lassen möchte oder nicht, denn bei Verhandlungen vor dem Landgericht und anderen höheren Gerichten herrscht der sogenannte Anwaltszwang, hier ist man gesetzlich dazu verpflichtet, sich von einem Rechtsanwalt vertreten oder verteidigen zu lassen.

In unserem Hautpverzeichnis Rechtsanwalt Bonn finden Sie weitere Kontaktdaten von Rechtsanwälten aus dem Bonner Raum.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Postgraduierte absolvieren dreimonatigen Forschungsaufenthalt in der Entwicklungszusammenarbeit (13.02.2014, 11:10)
    15 Postgraduierte des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) forschen seit Anfang Februar 2014 für drei Monate in Peru, Indien und Indonesien. Der Aufenthalt in interdisziplinären Arbeitsgruppen in einem Entwicklungsland bildet das Kernstück der Ausbildung des DIE-Postgraduierten-Programms für Nachwuchskräfte in der internationalen Zusammenarbeit.Seit Anfang Februar 2014 arbeiten 15 Postgraduierte des Deutschen ...
  • Bild Der Virologe und Mediziner Prof. Reinhard Kurth ist gestorben (03.02.2014, 18:10)
    Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit, des Robert Koch-Instituts, des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte und des Paul-Ehrlich-InstitutsDer Virologe und Mediziner Prof. Dr. med. Dr. h.c. Reinhard Kurth ist am Sonntag, dem 2. Februar 2014, nach langer, schwerer Krankheit, verstorben.Reinhard Kurth hat sich in seiner langjährigen Tätigkeit große Verdienste in ...
  • Bild 6. NRW-Workshop Verbraucherforschung: Prosuming und Sharing - neuer sozialer Konsum? (20.02.2014, 14:10)
    Das Thema des 6. NRW-Workshops des Kompetenzzentrums Verbraucherforschung (KVF) NRW am 24. März 2014 sind die Sharing Economy (kollaborativer Konsum) und das Prosuming. Im Rahmen dieses Workshops werden Träger der Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung 2013 bekannt gegeben.Das Sharing (kollaborativer Konsum) und das Crowdsourcing/Prosuming bzw. die Commons-based Peer Production (kollaborative Produktion) sind zwei ...

Forenbeiträge
  • Bild Zigarettenrauch (23.06.2008, 22:41)
    Hallo, folgendes Szenario..... Mieter A dritte Etage, im Sommer sehr heiß, lüftet regelmäßig seine Wohnung und bekommt von seinen Nachbarn B mehrmals am Tag Rauchwolken weil diese jede halbe Stunde auf dem Balkon und im Badezimmer rauchen. Es ist bekannt, dass die Luft nach oben strömt und schnell die Wohnung und/oder das ...
  • Bild Fitnessstudio Meldebescheinigung Erstwohnsitz (19.04.2011, 11:29)
    Wäre es rechtens, dass ein Fitnessstudio bei Umzug eines Mitgliedes X lediglich die Meldebescheinigung über die Verlegung des Erstwohnsitzes akzeptiert? Angenommen die Kündigung wurde von X ausgesprochen, sobald X einen Studienplatz in einer 400 km entfernten Stadt erhielt. X würde vorschlagen, die Studienbescheinigung (die ja verbindlich ist und bei einem Vollzeitstudium auch ...
  • Bild Bundessiegel auf Flaggen (26.12.2012, 19:59)
    Hallo. Mal angenommen im Grundstück X wird seit der Fußball-WM eine Bundesflagge gehisst. Sie bleicht aus und wird gegen eine Flagge in folgender Form getauscht: Schwarzes Bundessiegel (Adler) auf weißem Untergrund mit schwarzen Streifen oben und unten, ohne Schriftzeichen. Die Flagge würde mich nicht an ein bundesdeutsches Hoheitszeichen erinnern und auch ...
  • Bild Unmöglichkeit bei Massenprodukten ??? (27.04.2009, 17:49)
    Hi, ich habe eine Frage zur Unmöglichkeit einer Leistung: Folgendes Beispiel: Bauunternehmer B aus Bonn bestellt beim Teerfabrikanten T aus Trier 10 Tonnen Teer. Vereinbarungsgemäß lässt T den Teer auf Kosten des B durch den Speditionsunternehmer S nach Bonn bringen. Auf der Autobahn von Trier nach Bonn wird S in einem Verkehrsunfall verwickelt. Der auf dem ...
  • Bild Thread-Schließung (13.01.2010, 14:27)
    Dürfen Moderatoren eines Forums Threads, die nicht von ihnen selbst erstellt wurden, einfach nach Lust und Laune schließen, wann es ihnen gerade passt, auch wenn die Teilnehmer noch diskutieren - wenn keiner der Beiträge gegen die Forenregeln verstößt?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildFinderlohn: Berechnung der Höhe nach § 965 BGB
    Der Finderlohn ist die Belohnung des ehrlichen Finders einer vermeintlich herrenlosen Sache, die dem rechtmäßigen Eigentümer wieder zurückgegeben wird. Der Finderlohn wird allerdings oftmals für den Finder als unangemessen gering bewertet. Liegt die Höhe des Finderlohns jedoch tatsächlich im Ermessen des sog. Verlierers, also der Person, die die ...
  • BildBildungsurlaub – was ist das eigentlich und kann auch ich Bildungsurlaub nehmen?
    Unter Bildungsurlaub versteht man eine der beruflichen bzw. politischen Weiterbildung dienende spezielle Form des Urlaubs, meist zur Nutzung von berufsnahen Angeboten. Der Bildungsurlaub ist auch unter Bildungsfreistellung bekannt. Seit 1974 existiert in der BRD auf Grundlage des Übereinkommens 140 der Internationalen Arbeitsorganisation der bezahlte Bildungsurlaub und soll zum sogenannten ...
  • BildACAB T-Shirt – ist diese Aufschrift verboten oder strafbar?
    Ob auf Mützen, T-Shirts oder sonstigen Bekleidungsstücken, auf Transparenten oder als Autoaufkleber: immer wieder sieht man die Buchstaben „A.C.A.B.“ bei bestimmten Personengruppen. Bei diesem ACAB handelt es sich nicht um den Namen einer Band oder eines Popstars, sondern um die Abkürzung des Satzes „All Cops Are Bastards“, also ...
  • BildAbstandsverstöße und ihre Folgen
    Schwere Unfälle auf Deutschlands Straßen sind oft Folge eines zu geringen Sicherheitsabstandes zum vorausfahrenden Fahrzeug. Schnell wird so aus einem kleinen Unfall eine Massenkarambolage, weil andere Autofahrer es nicht mehr schaffen rechtzeitig zu reagieren und selbst in den Unfall verwickelt werden. Abstandsverstöße werden daher genauso häufig mit standardisierten ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...
  • BildSteilmann SE: Verdacht der Insolvenzverschleppung
    Zwischen dem Börsengang des Modekonzerns Steilmann und der Insolvenz lagen nur gut fünf Monate. Dieser kurze Zeitraum hat schon viele Anleger misstrauisch gemacht. Nun bekommt dieses Misstrauen neue Nahrung. Nach der Strafanzeige zweier Lieferanten ermittelt inzwischen die Staatsanwalt Dortmund wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung, berichtet der WDR. ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.