Rechtsanwalt in Bonn Buschdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn Buschdorf (© Blickfang - Fotolia.de)

Buschdorf ist ein Bonner Ortsteil, der ganz am nördlichen Rand der Bundesstadt Bonn liegt. Er befindet sich in dem größten Stadtbezirk der Bundesstadt, der ebenfalls Bonn heißt und das gesamte ehemalige Stadtgebiet sowie einige nachträglich eingemeindete Orte umfasst.
Buschdorf wurde erstmals im Jahre 1217 urkundlich erwähnt, doch bereits seit dem 2. Jahrhundert betrieben die Römer in Buschdorf Landwirtschaft. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war Bonn Buschdorf eine kleine, landwirtschaftlich geprägte Gemeinde mit nur 100 Einwohnern, heute zählt der Ortsteil fast 45.000 Einwohner und ist ein attraktiver Wohnort für Pendler, die lieber etwas außerhalb der Großstadt leben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bonn Buschdorf

An der Buschdorfer Burg 17
53117 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 6896242
Telefax: 6896243

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bonn Buschdorf

Hier am äußersten Stadtrand von Bonn haben sich auch einige Rechtsanwälte niedergelassen. Für seine Mandanten wird der Rechtsanwalt aus Bonn Buschdorf an den zuständigen Gerichten, namentlich dem Amtsgericht und dem Landgericht Bonn, dem Arbeitsgericht Bonn und dem für Bonn zuständigen Oberlandesgericht in Köln tätig. Aber auch an allen anderen deutschen Gerichten kann er die Interessen seiner Mandanten wahrnehmen. Vor Gericht nimmt der Anwalt entweder die Rolle des Vertreters seines Mandanten ein oder im Strafprozess die des Verteidigers. Wichtig bei der Tätigkeit eines Rechtsanwalts ist, dass er immer parteiisch ist und in allem was er tut und rät seinem Mandanten und dessen besten Interessen verpflichtet ist. Daher hat man mit einem Anwalt immer einen Partner an seiner Seite, der einem hilft, die eigenen Interessen und Ansprüche bestmöglich zu verfolgen und durchzusetzen. Auch in allen außergerichtlichen Angelegenheiten, zum Beispiel bei Vertrags- oder Vergleichsverhandlungen, ist der Anwalt aus Bonn Buschdorf immer darauf bedacht, einen größtmöglichen Vorteil für seinen Mandanten auszuhandeln.

Der Stadtteil Bonn Buschdorf ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bonn zugeordnet. Dort finden Sie weitere Rechtsanwälte in Bonn mit den unterschiedlichsten Fachgebieten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Keine Umsatzsteuerfreiheit für Konkurrenten der Deutschen Post AG (25.06.2015, 14:11)
    Der 2. Senat des Finanzgerichts Köln hat am 11.3.2015 die Klagen von vier Konkurrenzunternehmen der Deutschen Post AG auf Gleichbehandlung bei der Umsatzsteuerbefreiung abgewiesen. Die Unternehmen übten keine Post-Universaldienstleistungen aus und könnten daher die Umsatzsteuerbefreiung des § 4 Nr. 11b UStG nicht in Anspruch nehmen (2 K 2529/11, 2 K ...
  • Bild Begründung eines Arbeitsverhältnisses nach jahrelangem Fremdmitarbeitereinsatz (08.08.2013, 11:02)
    Unabhängig eines abgeschlossenen Werkvertrags kann ein Arbeitsverhältnis auch bei weisungsgebundenem Fremdpersonaleinsatz zustande kommen, wenn eine Eingliederung in den Betrieb gegeben ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg hatte einen Fall zu entscheiden (Az.: ...
  • Bild Lebenslanger, mietfreier Vertrag gilt auch nach Zwangsversteigerung (19.09.2013, 08:49)
    Karlsruhe (jur). Führen Angehörige eines verstorbenen Hauseigentümers bei einer Zwangsversteigerung an, in dem Haus laut Vertrag mietfrei lebenslang wohnen zu können, ist solch eine Vereinbarung auch für den Hauskäufer bindend. Berufen sich die Angehörigen dabei lediglich auf eine mündliche Vereinbarung, darf es an dieser aber keine Zweifel geben, stellte der ...

Forenbeiträge
  • Bild Studienortswechsel von Bonn nach Düsseldorf? (12.06.2012, 14:27)
    Hallo, momentan studiere ich im 2. Semester Jura in Bonn. Ich würde wegen der Nähe zu meinem Wohnort jedoch lieber in Düsseldorf studieren. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Studienortswechseln an die Uni Düsseldorf gemacht oder weiß in etwa wie die Chancen stehen? Vielleicht will ja einer von euch auch tauschen? Ich würde dann ...
  • Bild Darf Mieter das Betretungsrecht des Vermieters einschränken? (26.10.2010, 09:57)
    Folgender fiktiver Fall: Mieter M und Vermieter V streiten sich wegen der durch den Bezirksschornsteinfeger stillgelegten Heizungsanlage. Vermieter V rückt seitdem Mieter M mehrfach täglich auf die Pelle, um die Wohnung zu "besichtigen". Außerdem meint Vermieter V, Mieter M ein Kommunikationsverbot mit Schornsteinfegern, Handwerkern und Nachbarn ausprechen zu dürfen. Vermieter Vs Redeschwall ist dagegen ...
  • Bild Parken auf dem Gehweg (26.09.2017, 13:41)
    Gutentag,Meine Frage ist, ob die Stadt auf dem Privatgrundstück einer Mietunternehmensgruppe eine Ordnungswidrigkeit erteilen darf. Das heißt, ein Mieter parkt auf dem besagten Grundstück, welches nicht der Stadt sondern der Unternehmensgruppe gehört und kriegt dafür eine Anzeige von der Stadt, das dieser auf dem Gehweg geparkt hat. Darf die Stadt ...
  • Bild Miete für unbewohnte Wohnung (13.06.2009, 22:23)
    Hallo, ich brauche Eure Hilfe bei folgendem Fall: M und V schließen einen Mietvertrag über ein Einzimmerappartement. Die Rentnerin F (Mutter der M) ist Bürge für den MV. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 2 Jahre. Grund für M - die Einzimmerwohnung zu mieten war, dass sie in der Stadt X (in der sich die ...
  • Bild Keine gesetzlichen Richter in der BRD !? (12.03.2011, 23:40)
    Unter welchen Rechtsnormen, Verfahrensrecht, a. Umständen oder gar Ausnahmeregelungen, kann es in Deutschland noch gesetzliche Richter geben ?? Mir ist gerade mal so aufgefallen, dass es den § 15 GVG nicht mehr gibt - "entfallen". - "Gerichte sind Staatsgerichte" Damit ist ja auch der § 16 GVG nicht anwendbar. - "Ausnahmegerichte sind unstatthaft. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMieter muss Anschluss an Fernwärme dulden
    Ein Mieter muss unter Umständen dulden, dass sein Vermieter seine Gasetagenheizung durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LG Berlin. Ein Wohnungsmieter wohnte in einer Wohnung, die seit über 18 Jahre mit einer Gasetagenheizung betrieben worden war. Darüber hinaus verfügte er ...
  • BildWohnungsübergabe: Was sollte das Übergabeprotokoll enthalten?
    Zieht ein Mieter aus der von ihm angemieteten Wohnung aus, kommt es oft zum Streit zwischen ihm und seinem Vermieter. Grund dafür sind kleine Mängel, die der Vermieter beseitigt haben möchte, während der Mieter die Auffassung vertritt, sie seien bereits bei seinem Einzug vorhanden gewesen. Um ...
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildAb und bis zu welchem Alter darf man eigentlich Autofahren?
    In der heutigen schnelllebigen Gesellschaft gehört das Autofahren zum deutschen Alltag. Wer ein eigenes Auto hat, hat nicht nur eine gesteigerte Mobilität, sondern besitzt auch ein Stück Freiheit. Ein Grund mehr für die Jugendlichen, sich auf den Tag zu freuen, an dem sie ihren Führerschein machen können. Doch ...
  • BildSchmiergeld für die Achsen. Korruptionsdelikte im Überblick.
    Korruption ist der Oberbegriff für Bestechung und Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung oder schlichtweg umgangssprachlich „Schmiergeld“. Bei den früheren Postkutschenfahrten war das sogenannte Schmiergeld eine feste Gebühr. Diese Gebühr wurde für das Schmieren der Achsen verwendet. In dem deutschen Strafrecht werden Korruptionsdelikte wie folgt erfasst: Die Abgeordnetenbestechung gemäß § ...

Urteile aus Bonn
  • BildLG-BONN, 29 KLs 410 Js 511/10 01/14 (26.10.2015)
    1. Die in § 15 Abs. 2 Satz 2 JVEG angeordnete Aufrundung der letzten bereits begonnenen Stunde ist bei mehrtägigen Hauptverhandlungen für jeden Hauptverhandlungstag gesondert vorzunehmen. 2. Teilzeitbeschäftigten Schöffen steht eine Entschädigung nach § 17 JVEG auch dann zu, wenn die Teilzeitbeschäftigung vorliegt, um sich die Haushaltsführung mit einer anderen Person
  • BildAG-BONN, 103 C 307/15 (23.10.2015)
    Der Beklagte wird zur Zahlung verurteilt.
  • BildLG-BONN, 9 O 26/15 (23.09.2015)
    Zu den Rechtsfolgen der isolierten Kündigung der Kostenausgleichsvereinbarung bei der Netto-Police.
  • BildLG-BONN, 9 O 510/14 (02.09.2015)
    Zur Rechtskraftwirkung eines Urteils über den Anspruch auf Herausgabe von Behandlungsunterlagen im Hinblick auf die Beiziehung derselben nach § 142 ZPO im Schadenersatzprozess.
  • BildLG-BONN, 9 O 188/13 (19.08.2015)
    Zur zivilrechtlichen Abgrenzung der Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung auf Behandlungspflege und Grundpflege bei 24 - Stunden - Versorgung
  • BildLG-BONN, 2 O 444/14 (30.07.2015)
    Erhält der Käufer eines Pferdes nur eine Kopie der Eigentumsurkunde, die nur Angaben zum Züchter und zum Pferd enthält, nicht der zu Eigentümern oder Besitzern, handelt er nicht grob fahrlässig i. S. des § 932 Abs. 2 BGB, sofern ihm nicht weitere Umstände Anlass zu Misstrauen geben müssen.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.