Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Faßbender & Kettner bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Betreuungsrecht gern vor Ort in Bonn
Faßbender & Kettner
Beethovenplatz 8
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 691508
Telefax: 0228 9813302

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Ariane C. Kukla mit Niederlassung in Bonn vertritt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Betreuungsrecht

Pützstraße 34
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 5389038
Telefax: 0228 5389249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Iris Geis in Bonn hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Betreuungsrecht

Adenauerallee 132 a
53113 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 2899682
Telefax: 0228 2899670

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Schmidt mit Anwaltsbüro in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Betreuungsrecht
ADJUREM Rechtsanwälte
Kreuzbergweg 17
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 217001
Telefax: 0228 222630

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Axel Vogt in Bonn unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Betreuungsrecht

Bornheimer Straße 156
53119 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 72196350
Telefax: 0228 72196355

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Anne Baden mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn vertritt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Betreuungsrecht
Kanzlei Baden
Stiftsplatz 3
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 94586600
Telefax: 0228 94586599

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Manfred Doege mit Anwaltskanzlei in Bonn berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Betreuungsrecht

Agrippinenstr. 12
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 693044
Telefax: 0228 693909

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael D. Hakner mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn berät Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Betreuungsrecht

Wilhelmstr. 1
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 201140
Telefax: 0228 2011420

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betreuungsrecht
  • Bild BMJ Berlin: Schutz bei grenzüberschreitenden Betreuungsfällen wird verbessert (17.09.2006, 11:22)
    Das Bundeskabinett hat heute die Entwürfe zweier Gesetze zum Haager Übereinkommen über den internationalen Schutz von Erwachsenen (Haager Erwachsenenschutzübereinkommen) beschlossen. Die Gesetze verbessern den Schutz von Menschen bei grenzüberschreitenden Betreuungsverfahren. „Im zusammenwachsenden Europa sind die Menschen sowohl beruflich als auch privat viel mobiler geworden. Dies führt unter anderem dazu, dass ...
  • Bild Patientenverfügung: Neuer BGH-Beschluss macht dringend eine Überprüfung erforderlich (02.02.2017, 12:27)
    Der BGH hat für die Wirksamkeit von Patientenverfügungen genauere Bestimmtheitsanforderungen definiert. Eine früher abgeschlossene Verfügung oder Vollmacht könnte dadurch ihre Gültigkeit verlieren.Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem jetzt veröffentlichten Beschluss vom 06.07.2016 unter dem Aktenzeichen XII ZB 61/16 eine für das Betreuungsrecht, aber auch für das Familienrecht und das Erbrecht, ...
  • Bild Vorsorgeregister ein großer Erfolg (17.04.2007, 17:03)
    Bundesministerium der Justiz und Bundesnotarkammer: Vorsorgeregister ein großer Erfolg / Schon mehr als 500.000 Vollmachten in der Vorsorge-Datenbank registriert / Täglich bis zu 440 Anfragen von Gerichten Berlin (ots) - Das bundesweite Zentrale Vorsorgeregister hat sich im Jahr 2006 überaus erfolgreich entwickelt. Rund 150.000 neue Vollmachten wurden allein ...

Forenbeiträge zum Betreuungsrecht
  • Bild In der Öffentlichkeit unter Aufsicht? (11.09.2011, 18:06)
    Hallo zusammen, der 100% schwerbehinderte H hält sich oft in der Öffentlichkeit, z.b vor Supermärkten und konsumiert viel Alkohol. Er bietet Jugendlichen, die sich dort treffen, auch Alkohol an. Müsste es nicht die Pflicht des Betreuers sein auf H aufzupassen bzw. darf H überhaupt bei so einem hohen Grad der Behinderung ...
  • Bild angeregte Betreuung Eilverfahren mit Problemen (06.11.2010, 00:15)
    Werte User! Aus reiner Neugier würde ich einige Dinge aus Eurem Erfahrungsschatz als Informationen gewinnen, da es in einem fiktiven Betreuungsverfahren Probleme mit dem Gericht bzw. mit den Richtern geben könnte, wenn folgenes passierte: Zum Inhalt: Während einer stationären Rehabilitation wird der Patient, schwerstes Opfer von mehrmaliger Körperlicher Gewalt (u.a. durch Zivilcourage) vom ...
  • Bild Aufenthaltsbestimmungspflicht (10.04.2014, 19:37)
    Hallo, zu welchen Handlungen befugt die Aufenthaltsbestimmungspflicht gemäß BGB § 1631 Abs. 1? Gruß
  • Bild Hilfe ZWANGSEINWEISUNG (21.03.2006, 13:28)
    Jemand begiebt sich zwecks Insulinneueinstellung in ein Krankenhaus.Der Stoffwechsel ist ua. wegen momentaner hoher Psychischer Belastung entglitten. Die Person bittet vom ersten Tag an umein stimmungsaufhellendes Mittel(Psychopharmaka). Der Arzt versricht mehrmals sich darum zu kümmern. Passieren tut nichts. Bei einer Visiete ca. eine Woche später beschwert sich derjenige darüber, einfach ...
  • Bild Akteneinsicht Grundbuch möglich für Betreuer (03.04.2010, 13:29)
    Hallo ! Angenommen Person A und Person B sind schwerbeschädigt und deren Kinder sind die Betreuer. Tochter C ist Betreuer von A und Tochter D ist Betreuer von B. Kann Tochter C Antrag auf Akteneinsicht in das Grundbuch stellen ? Wenn ja, muss Tochter D ebenfalls unterschreiben ? Danke. MfG

Urteile zum Betreuungsrecht
  • Bild AG-FRANKFURT-AM-MAIN, 49 XVII HOF 3023/11 (29.11.2012)
    1. Die Genehmigung der Einwilligung des Betreuers in eine freiheitsentziehende Maßnahme nach § 1906 Abs. 4 BGB ist aufgrund des massiven Eingriffs in das Freheitsgrundrecht der betroffenen Person streng am Erforderlichkeitsgrundsatz zu messen und darf nur dann erteilt werden, wenn keine milderen Mittel zur Verfügung stehen. 2. Finanzielle Erwägungen dürfen i...
  • Bild LG-AACHEN, 3 T 400/09 (11.12.2009)
    § 69i Abs. 1 FGG i.V.m. § 1908d Abs. 3 BGB verlangt im Falle der (dauerhaften) Erweiterung der Betreuung um den Bereich der Aufenthaltsbestimmugn die Vorlage eines Gutachtens....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 97/01 (23.05.2001)
    Zur Frage der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung einer Sterilisation bei einer Schwwangerschaftserwartung....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.