Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Bonn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bonn (© Blickfang - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Katharina Helmerking mit Kanzleisitz in Bonn hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Betreuungsrecht
Kanzlei Helmerking
Oxfordstr 13
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 68818613
Telefax: 0228 68818611

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Schmidt unterhält seine Anwaltskanzlei in Bonn hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Betreuungsrecht
ADJUREM Rechtsanwälte
Kreuzbergweg 17
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 217001
Telefax: 0228 222630

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Betreuungsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ariane C. Kukla kompetent in der Gegend um Bonn

Pützstraße 34
53129 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 5389038
Telefax: 0228 5389249

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Betreuungsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Anne Baden engagiert in Bonn
Kanzlei Baden
Stiftsplatz 3
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 94586600
Telefax: 0228 94586599

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Betreuungsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Axel Vogt gern in der Gegend um Bonn

Bornheimer Straße 156
53119 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 72196350
Telefax: 0228 72196355

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen im Betreuungsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Doege kompetent vor Ort in Bonn

Agrippinenstr. 12
53115 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 693044
Telefax: 0228 693909

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Betreuungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael D. Hakner jederzeit vor Ort in Bonn

Wilhelmstr. 1
53111 Bonn
Deutschland

Telefon: 0228 201140
Telefax: 0228 2011420

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betreuungsrecht
  • Bild Neues Familienrecht im Workshop (07.03.2011, 11:00)
    Workshop zu Verfahrensrecht, Gewaltschutzsachen, Umgangsrechten, Pflegschaft und Verfahrenspflegschaft, Vormundschaft, Adoptionsrecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht behinderter Eltern, aktuellen Entwicklungen im Betreuungsrecht.Das Zentrum für Weiterbildung der Fachhochschule Erfurt bietet im April/Mai bereits zum zweiten Mal in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften den Workshop „Neues Familienrecht“ an.Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern ...
  • Bild Patientenverfügung ab 1. Sepetember 2009 gesetzlich geregelt (01.09.2009, 10:33)
    Zypries: "Endlich mehr Rechtssicherheit beim Umgang mit Patientenverfügungen" Am 1. September 2009 tritt die gesetzliche Regelung zur Wirksamkeit und Reichweite von Patientenverfügungen in Kraft. Damit sind die Voraussetzungen von Patientenverfügungen und ihre Bindungswirkung eindeutig im Gesetz bestimmt. Patientenverfügungen erläutern dem Arzt den Willen des Patienten, der sich zur Frage seiner medizinischen ...
  • Bild Vorsorgeregister ein großer Erfolg (17.04.2007, 17:03)
    Bundesministerium der Justiz und Bundesnotarkammer: Vorsorgeregister ein großer Erfolg / Schon mehr als 500.000 Vollmachten in der Vorsorge-Datenbank registriert / Täglich bis zu 440 Anfragen von Gerichten Berlin (ots) - Das bundesweite Zentrale Vorsorgeregister hat sich im Jahr 2006 überaus erfolgreich entwickelt. Rund 150.000 neue Vollmachten wurden allein ...

Forenbeiträge zum Betreuungsrecht
  • Bild Welches Recht hat Vorrang (19.01.2012, 10:49)
    Gesetzt dem Fall, ich werde von einem Verein betreut, in dem ich aber kein Mitglied mehr bin, und nun würde das Vorstandsmitglied, welches mich mit Beschuldigungen belastet hat, mein Grundstück betreten wollen, müßte ich das akzeptieren. Steht Hausrecht über Vereinsrecht? Vielen Dank für Antworten!
  • Bild Risiken bei eigenständiger Busreise (02.02.2013, 18:23)
    Hallo zusammen, die fiktive Person A 15 Jahre alt und würde im Sommer gerne eine Busreise nach Spanien machen. Diese unterscheidet von herkömmlichen Jugendreisen, dass die Fahrt zwar betreut ist und es auch vor Ort einen ansprechbaren Reiseleiter gibt, jedoch kein wirklicher Betreuer in dem Sinne mitfährt. Die Person wird allerdings einige Tage ...
  • Bild Verbindliche Anmeldung = Vertrag? = Schadensersatz? (01.03.2012, 18:25)
    Folgender fiktiver Fall zum diskutieren: Familie K unterschreibt vor Geburt ihres ersten Kindes eine verbindliche Anmeldung zur Betreuung in einer Kita mit Beginn zum ersten Tag des Monats nach Ende der einjährigen Elternzeit. Nun, drei Tage vor diesem ersten Tag des Monats und nach bereits erstem persönlichen Vorgespräch zur Eingewöhnung, sagt die ...
  • Bild Patienten-, Betreuungs-,Vorsorgeverfügung (26.10.2007, 07:24)
    Hallo, kennt hier jemand eine Seite mit juristisch einwandfreien Formularen für die o.g. Verfügungen zum downloaden? Wäre sehr dankbar wenn ich einen entsprechenden Hinweis erhalten könnte. Gruß Schoko
  • Bild Betreuungsrecht (20.10.2010, 01:46)
    Hallo :) 1.Frage: Mal angenommen eine Frau mit Demenz der Pflegestufe 2, hätte einen Sohn der ihr Geld ( Rente, Erspartes ) für seine Zwecke rauswirft und es entweder für einen schönen Urlaub ausgibt oder bei Seite schafft um die Erbsteuer zu umgehen. Wenn diese Frau nun einen gesetzlichen Betreuer bekäme, wäre dieser ...

Urteile zum Betreuungsrecht
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 247/01 (25.09.2001)
    Gegen die ablehnende Entscheidung des Vormundschaftsgerichts zur Festsetzung von Zahlungen des Betreuten an die Staatskasse im Rahmen einer Vergütungsentscheidung ist das Rechtsmittel der sofortigen Beschwerde gegeben....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 49/03 (28.05.2003)
    Vorlage an den Bundesgerichtshof zur Frage, ob ein zum Betreuer für einen mittellosen Betroffenen bestellter Rechtsanwalt für anwaltsspezifische Tätigkeiten, für welche ihrer Art nach Prozesskostenhilfe nicht gewährt wird, grundsätzlich aus der Staatskasse Aufwendungsersatz in Höhe der vollen BRAGO-Gebühren beanspruchen kann....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 102/01 (25.07.2001)
    Selbst wenn der Betroffene mehrere Tage im Bezirkskrankenhaus untergebracht werden muß, ist die Anordnung, dass er zur Vorbereitung eines Gutachtens untersucht und durch die zuständige Behörde zur Untersuchung vorgeführt wird, nicht anfechtbar....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.