Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Kirsten Bäumer unterstützt Mandanten zum Verbraucherinsolvenz engagiert vor Ort in Bochum

Kolkmannskamp 6
44879 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 472948
Telefax: 0234 470976

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Justizministerium: Erfolgreicher Verbraucherschutz durch Rechtspolitik (17.03.2008, 11:20)
    Anlässlich des fünfundzwanzigsten Weltverbrauchertages am 15. März 2008 hob Bundesjustizministerin Brigitte Zypries die Bedeutung des Verbraucherschutzes in der Rechtspolitik hervor: „Unser Leitbild ist der mündige Verbraucher und die mündige Verbraucherin. Deshalb setzen wir auf ihre Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung. Aber auch die Belange der Wirtschaft müssen angemessen berücksichtigt werden. Unsere rechtspolitischen ...
  • Bild Zwangsvollstreckung von rückständigen Unterhaltsansprüchen (21.09.2009, 16:57)
    ...in der Verbraucherinsolvenz des Unterhaltsschuldners Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, der von einem Unterhaltsberechtigten vor Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens über das Vermögen des Unterhaltsschuldners erwirkt worden ist, wird durch die Insolvenzeröffnung unwirksam, soweit dadurch die Zwangsvollstreckung in die nach § 850d ZPO erweitert pfändbaren Bezüge wegen Unterhaltsrückständen aus der Zeit vor ...
  • Bild Keine Obliegenheit des Unterhaltsschuldners zur Einleitung der Verbraucherinsolvenz (12.12.2007, 18:24)
    Der u. a. für Familiensachen zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich erneut mit der Frage zu befassen, ob ein Unterhaltsschuldner verpflichtet ist, laufenden Unterhaltsansprüchen durch Einleitung der Verbraucherinsolvenz Vorrang vor sonstigen Verbindlichkeiten zu verschaffen. Mit Urteil vom 23. Februar 2005 (BGHZ 162, 234) hatte der BGH entschieden, dass ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Verbraucherinsolvenz: Gläubiger meldet sich zu spät? (17.03.2011, 12:14)
    Hallo zusammen, ich arbeite mich gerade ins Verbraucherinsolvenzrecht ein und bin mir bei folgendem fiktivem Sachverhalt sehr unschlüssig: Person A hat im Jahr 2000 einen Kredit bei Bank B aufgenommen, für den Person C gesamtschuldnerisch mithaftet. Die Zins- und Tilgungszahlungen erfolgen bis zum Jahr 2006 ausschließlich durch Person A. Im Jahr 2005 ...
  • Bild Unerlaubte Handlung nachträglich angemeldet (19.05.2011, 06:50)
    Hallo ! Folgender Fall beschäftigt mich. Leider kenne ich mich im Insolvenzrecht nicht so aus, wer kann mir da helfen? A leiht sich von B Geld. Es wird ein Darlehnsvertrag zwischen A und B geschlossen, in dem verabredet wird, dass die geliehene Summe in Raten zurück gezahlt wird. Das Geld wurde geliehen ...
  • Bild Regelinsolvenz --> Verbraucherinsolvenz (10.04.2005, 12:03)
    Guten Tag, Mal angenommen Firma A, mit mehreren Gesellschaftern und mit Rechtsform GbR, geht mit sehr viel Schulden und weit mehr als 20 Schuldnern in die Regelinsolvenz. Da noch einige offene Verfahren wg. strittiger Zahlungen gegen Fa. A laufen , kann der Inso-verwalter nur eine vorläufiges Gläubigerverzeichnis gem. § 152 InsO ...
  • Bild Betrug mit Prozesskostenhilfe ? (20.08.2009, 16:27)
    Hallo, hier ein sehr interessanter Annahmefall: Angenommen jemand beantragt Prozesskostenhilfe (Verbraucherinsolvenz) und verschweigt dem Gericht dass er zwei "vermietbare" Wohnungen besitzt. Außerdem möchte er gegen einen Mieter gerichtlich vorgehen, dem er jedoch selbst eine Menge Geld aus Nebenkostenüberzahlung schuldet. Die Wohnungen lässt er absichtlich (!!!) leer stehen um diesen Mieter rauszuekeln. ...
  • Bild Lebensversicherung kündbar? (26.08.2009, 08:38)
    Nehmen wir einmal folgenden, fiktiven Fall an: Herr X befindet sich in der Wohlverhaltensphase. In die Verbraucherinsolvenz geriet er durch seine Selbständigkeit, für die er einen Existenzgründungskredit aufnahm. Zur Abischerung im Todesfall wurde eine Lebensversicherung eingerichtet, deren Begünstigter die kreditgewährende Bank ist. Herr X versuchte den Kredit zu kündigen,die Versicherungsgesellschaft weigerte sich, die ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.