Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Kirsten Bäumer mit RA-Kanzlei in Bochum vertritt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Verbraucherinsolvenz

Kolkmannskamp 6
44879 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 472948
Telefax: 0234 470976

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung (04.02.2008, 11:36)
    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsberatungsgesetz ist Kurzfassung Tätigkeiten zur Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sind erlaubnispflichtige Rechtsbesorgung. Sie dürfen daher nur von Rechtsanwälten oder zugelassenen (öffentlichen und privaten) Personen und Stellen ausgeführt werden. Andere private Schuldner- oder Insolvenzberater sind hierzu nicht befugt und können für solche Leistungen daher grundsätzlich auch ...
  • Bild Überschuldete Menschen dürfen nicht noch zusätzlich zur Kasse gebeten werden (14.05.2008, 12:00)
    Überschuldete Menschen, die eine Verbraucherinsolvenz anstreben, werden sich künftig mit veränderten gesetzlichen Rahmenbedingungen konfrontiert sehen. Ziel des Regierungsentwurfs zur Insolvenzordnung, der bereits Gegenstand einer kontroversen Sachverständigenanhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages war, ist es, das Verfahren grundsätzlich zu vereinfachen und bürokratische Hürden abzubauen. Dies wird von der Schuldnerberatungspraxis durchaus begrüßt. ...
  • Bild Vorzeitige Beendigung des Insolvenzverfahrens oder Restschuldbefreiungsverfahrens durch Vergleich (22.04.2013, 14:41)
    Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler berichtet über die Möglichkeiten, ein Insolvenzverfahren oder Restschuldbefreiungsverfahren vorzeitig durch Vergleich zu beenden. Bevor ein Insolvenzantrag gestellt wird, versuchen viele Gläubiger einen Vergleich zu verhandeln. Handelt es sich um eine sog. Verbraucherinsolvenz, ist dieser sogar gesetzlich vorgeschrieben. Manchmal ist es aber so, dass erst während des ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Pfändung der Mietkaution vor Priv.-Insolvenz... Wie geht es weiter? (15.02.2013, 15:26)
    Hallo Jura-Freunde,leider konnte ich keinen passenden Beitrag finden, und wenn, gab es keine Antwort. Daher folgende Problemstellung, welche gelöst werden möchte. Ausgangslage:- Herr Z und Frau S (verheiratet) wohnen in einer gemeinsamen Wohnung- Frau S ist überschuldet- es wurde ein Mietkautionskonto angelegt (beide haben unterschrieben)Kurze Zeit nach Einzug kam ein ...
  • Bild Gültigkeit Offenbarungseid (06.04.2012, 12:00)
    Ich wüsste gerne, wie lange eine Eidesstattliche Versicherung "gilt", wenn der Betreffende keine Insolvenz eingehen will? Beispiel: A ist mittellos und kommt wegen einer Forderung in Zwangslage. Er gibt den Eid ab, will aber aus persöblichen Gründen keine Verbraucherinsolvenz beantragen. (natürlich nicht wegen Falscheid) Wie lange bleibt der Eid bestehen? Läuft er irgendwann aus? Gibt es ...
  • Bild Verbraucherinsolvenz trotz Eigentum... (08.09.2006, 09:39)
    mal angenommen man möchte eine Verbraucherinsolvenz einleiten, ist aber Miteigentümer einer Erbengemeinschaft ( Imomobilien, Grundstücke etc), wobei der Niesbrauch vom gesamten Eigentum bei einer anderen Person liegt... Wird einem da dieses Eigentum angerechnet und würde der Treuhänder versuchen dies zu verwerten?
  • Bild InsO versus Vermieter (21.11.2011, 04:21)
    Hmmm... noch ein fiktiver Fall, der mir grade eingefallen ist:Sagen wir, ein Schuldner plant in die Verbraucherinsolvenz zu gehen.Einer der Gläubiger ist sein Vermieter.Der Schuldner hat insgesamt 1 Miete als Forderung offen und der Schuldner nimmt diese mit in die vorbereitende Insolvenz auf, um zu verhindern, das Ihm möglicherweise der ...
  • Bild vergessliche Anwalt!!! (11.12.2009, 17:39)
    hab ich auch selber nicht geglaubt... der X-Man wollte eine Verbraucherinsolvenz anmelden und hat dann einen Anwalt beauftragt.Dieser wurde fleissig und reichte alles weiter ans Amtsgericht.Nach paar Wochen wollte Amtgericht zusätzliche Sachen vom X-Man und seinem Anwalt. Anwalt verpennte das ganze und dem Amtgericht blieb nichts anderes als den ganzen Antrag zurück ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.