Rechtsanwalt in Bochum Stiepel

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum Stiepel (© reeel / Fotolia.com)

Bochum Stiepel ist mit einer Fläche von knapp 12,5 Quadratkilometern der größte Stadtteil Bochums. Im Süden der Stadt am Ufer der Ruhr gelegen, bildet er die südliche Stadtgrenze Bochums zu Witten und Hattingen. Bochum Stiepel ist ein beliebter, aber gehobener Wohnort, die Südhangflächen am Ruhrufer gelten als teuerste Wohngegend Bochums und Stiepel gilt mit einem überdurchschnittlich hohen jährlichen Durchschnittseinkommen als reichster Bochumer Stadtteil. Die naturnahe und trotzdem zentrale Lage mit viel Wald und Wasser tragen zusätzlich zur Beliebtheit des Ortsteils bei.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bochum Stiepel

Löwenzahnweg 49
44797 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 793566

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bochum Stiepel

Im Haarmannsbusch 46
44797 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 793529
Telefax: 0234 7980813

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bochum Stiepel

Im Haarmannsbusch 116 f
44797 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 61037493

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Bochum Stiepel

Ein gutes Dutzend der Bochumer Rechtsanwälte hat sich in Stiepel mit ihren Kanzleien niedergelassen und betreut dort private und geschäftliche Mandanten. Der Rechtsanwalt aus Bochum Stiepel vertritt und verteidigt seine Mandanten in allen Arten von Gerichtsverfahren, doch im Vorfeld eines möglichen Verfahrens kommt dem Anwalt aus Bochum Stiepel eine gewisse Filterfunktion zur Entlastung der Gerichte, aber auch zum Schutz seines eigenen Mandanten zu. Es kommt durchaus vor, dass der Anwalt gerade bei Streitigkeiten aufgesucht wird, um Ansprüche vor Gericht durchzusetzen, die sich aufgrund der Rechtslage nicht durchsetzen lassen. In diesen Fällen gehört es zu den Aufgaben des Anwalts, seine Mandanten ehrlich darüber aufzuklären, dass das Anliegen vor Gericht keine Aussicht auf Erfolg hat. Daher wird der Anwalt von der Klageerhebung abraten und stattdessen eine außergerichtliche Einigung zum Beispiel in Form eines Vergleichs vorschlagen. Auf diese Weise werden nicht nur die ohnehin schon überlasteten Gerichte entlastet, durch den objektiven, fachmännischen Rat des Anwalts werden auch viele Kosten und ein unnötiger, zeit- und nervenzehrender, aber letztlich erfolgloser Gerichtsprozess vom Mandanten abgewendet.

Der Stadtteil Bochum Stiepel ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bochum zugeordnet. Hier finden Sie weitere Rechtsanwälte sowie deren detaillierte Kontaktinformationen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Fiktives Arbeitslosengeld bei vorheriger Beschäftigung im EU-Ausland unzulässig (19.03.2015, 15:14)
    Kassel (jur). Arbeitnehmer, die nach einer Beschäftigung im EU-Ausland in Deutschland arbeiten und dann hier ihren Job verlieren, müssen sich nicht mit einem fiktiv berechneten Arbeitslosengeld begnügen. Maßgeblich ist der zuletzt in Deutschland bezogene Lohn, urteilte am Dienstag, 17. März 2015, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 11 AL ...
  • Bild Tierhalterin haftet nicht für „hengstischen“ Ausbruch ihres Wallachs (06.06.2013, 14:08)
    Ein durch einen „hengstischen“ Ausbruch eines Wallachs entstandenen Schaden kann der Tierhüter des Tieres von der Tierhalterin nicht ersetzt verlangen. Das hat der 24. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Urteil vom 09.04.2013 entschieden und insoweit die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Bochum bestätigt. Die Beklagte aus Herne war Halterin eines im Jahre ...
  • Bild "Scheidung Online - spart Zeit, Nerven und Geld" als Anwaltswerbung zulässig (08.05.2013, 11:19)
    Die Aussage „Scheidung Online -> spart Zeit, Nerven und Geld“ auf der Internetseite eines Rechtsanwalts ist jedenfalls dann nicht irreführend, wenn die Art und Weise, wie Kosten gespart werden können, hinreichend erläutert wird. Das hat der 4. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 07.03.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des ...

Forenbeiträge
  • Bild 2 Jobs eine Lst.Karte?? (12.05.2006, 09:39)
    Hallo,hoffe mir kann jemand helfen. Habe momentan einen 400€ aushilfsjob,da ich da aber zu wenig verdiene,möchte ich gerne einen zweiten bei einem anderen Arbeitgeber anfangen. Kann ich beide Jobs über ein und dieselbe Lohnsteuerkarte laufen lassen, wenn ich mit beiden Jobs nicht über 400€ komme? Liebe Grüße Isi
  • Bild Ungewöhnliche Anrede an den Richter: Beleidigung? (22.10.2011, 16:05)
    Hallo Leute, ich habe überhaupt keine Ahnung von der Materie des Strafrechts, allerdings hat mich folgende Frage interessiert: Wäre es eine Beleidigung einen Richter am Amtsgericht mit "Chef" anzusprechen, ihn jedoch zu sietzen? Danke!
  • Bild Schadensersatz o.a. für lebenslanges Leiden? (06.01.2013, 21:24)
    Hallo guten Tag zusammen, nehmen wir mal an, daß Frau X in den 90er Jahren wegen div. Beschwerden von Arzt zu Arzt gerannt ist. Es wurde in die falsche Richtung gesucht wobei natürlich nichts raus kam. Bis Frau X es leid war und nicht mehr zum Arzt gegangen ist, sondern einfach ...
  • Bild Jur ohne Abi (17.10.2007, 17:39)
    Hallo, kennt sich jem mit der Sondergenehmigung aus - Jura ohne Abitur zu studieren? Nehmen wir mal an, der interessent wäre Versicherungskaufmann
  • Bild Urlaubsanspruch (25.06.2015, 09:34)
    Hallo zusammen,auch wenn es lustig klingt, aber ich stelle mir schon länger die Frage, wie das mit den üblichen arbeitsrechtlichen Bestimmungen bei Sportlern, Trainern und Politikern ist.Konkret:- Hat ein Bundeskanzler oder Bundespräsident auch ganz normal Anspruch auf 26-30 Tage Erholungsurlaub im Jahr ?- Warum können Fußballtrainer "ruck zuck" gefeuert werden ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAuffahrunfall: Grüne Ampel befreit nicht von Teilschuld
    Wenn ein Autofahrer an einer Kreuzung trotz grüner Ampel abbremst kann er den Auffahrenden nicht ohne Weiteres auf Schadensersatz in Anspruch nehmen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichtes Saarbrücken. Eine Autofahrerin stand mit ihrem PKW in einer Fahrzeugschlange vor einer roten Ampel. Nachdem ...
  • BildErfüllt Mieter Rückgabepflicht trotz Sperrmüll im Keller?
    Wenn Vermieter die Abnahme einer Wohnung wegen Sperrmüll im Keller verweigern, gehen sie unter Umständen ein Risiko ein. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des KG Berlin. Vorliegend wurde einem Mieter wegen Zahlungsverzuges gekündigt. Als er die Räumung ebenfalls nicht rechtzeitig geführt hatte, verklagte der Vermieter ...
  • BildRote Ampel: darf man mit dem Handy telefonieren?
    Handys sind heutzutage kaum noch wegzudenken. Gerade Smartphones besitzen unzählige Apps, die auch eine Autofahrt erleichtern können. Mitunter sind mit GPS unterstützte Routenplaner oder Apps zur Warnung von festen aber auch mobilen Blitzern wohl die beliebtesten. Wer allerdings beim Autofahren sein Handy in einer solchen Form benutzt, begeht ...
  • BildWelche Bestattungsarten sind in Deutschland zulässig?
    Welche Formen der Bestattung sind in Deutschland erlaubt? Und wer entscheidet über die Art der Bestattung? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland unterschiedliche Formen der Bestattung. Welche davon im Einzelnen zulässig ist, ergibt sich vor allem aus dem ...
  • BildReitunfall - Welche Haftung besteht? Gibt es Versicherung?
    Bekanntlich liegt ja das Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde. Dennoch sind Pferde immer noch Tiere, und noch dazu Fluchttiere, die auch einen unberechenbaren Instinkt besitzen. Scheut oder buckelt das Pferd, weil es sich beispielsweise erschreckt, kann aus einem schönen Reitausflug schnell ein unangenehmes Erlebnis werden. ...
  • BildDie Kronzeugenregelung nach § 46b StGB – Eine kurze Übersicht
    In § 46b StGB ist die sogenannte „Kronzeugenregelung“ verfasst oder genauer gesagt die „Hilfe zur Aufklärung oder Verhinderung von schweren Straftaten“. Es findet sich ein Pendant im Betäubungsmittelrecht in § 31 BtMG. § 46b StGB greift nur für solche Straftaten, die mit einer im Mindestmaß erhöhten Freiheitsstrafe ...

Urteile aus Bochum
  • BildLG-BOCHUM, 7 OH 6/15 (19.10.2015)
    Die Anmeldung der Auflösung der Gesellschaft, die Anmeldung der Bestellung des bisherigen Geschäftsführers zum Liquidator sowie die Anmeldung des Erlöschens der Geschäftsführung des bisherigen Geschäftsführers betreffen verschiedene Tatsachen, die jeweils mit 30.000 ?, insgesamt 90.000 ? zu bewerten sind.
  • BildLG-BOCHUM, 9 S 166/12 (18.12.2012)
    1. Das Verkaufsangebot des Anbieters in einer Auktion bei eBay ist dahingehend zu verstehen, dass es unter dem Vorbehalt einer berechtigten Angebotsrücknahme steht. 2. Die Angebotsrücknahme ist auch dann berechtigt, wenn nach Beginn der Auktion ein Mangel an dem zu versteigernden Gegenstand auftritt, den der Anbieter nicht zu vertreten hat.
  • BildLG-BOCHUM, 1 Qs 29/12 (19.06.2012)
    In Beschwerdesachen gegen die Kostenfestsetzung nach § 464 b StPO besteht keine Einzelrichterzuständigkeit. Vorbem. 4 Abs. 3 S. 2 VV RVG räumt dem Rechtsanwalt einen von dem Verhalten der sonstigen Prozessbeteiligten unabhängigen Anspruch ein. Wird die Berufung des Angeklagten gegen ein Strafurteil kurz vor der anberaumten Berufungsverhandlung zurückgenommen, hat der bereits
  • BildLG-BOCHUM, I-13 O 119/10 (11.08.2010)
    Ein Dienstleister handelt nicht wettbewerbswidrig, wenn er auf einer offensichtlich inzwischen privat genutzten Homepage kein Impressum unterhält. Dies gilt auch dann, wenn dieselbe Internetadresse in der Vergangenheit geschäftlich genutzt wurde und sich daher noch überholte Einträge in Branchenverzeichnissen mit Backlinks zu jener Internetadresse finden lassen.
  • BildLG-BOCHUM, I - 7 T 154/09 (24.04.2009)
    1. Gibt der Schuldner an, kein oder nur ein geringes Einkommen zu haben, mit dem der Lebensunterhalt nicht bestritten werden kann, besteht der Verdacht, daß er ein unvollständiges Vermögensverzeichnis abgegeben hat. Der Gläubiger hat dann einen Anspruch auf Nachbesserung. 2. Nähere Fragen zu freiwilligen Unterstützungsleistungen Dritter können nicht schon mit dem
  • BildARBG-BOCHUM, 3 Ca 2743/05 (05.01.2006)
    1. Die Vereinbarung der Befristung einer einzelnen Vertragsbedingung, etwa der Erhöhung der Arbeitszeit, bedarf für nach dem In - Kraft - Treten der Schuldrechtsreform am 1.1.2002 in Form Allgemeiner Vertragsbedingungen erfolgte Abreden nicht der vorherigen Zustimmung des Personalrats gemäß § 72 Absatz 1 Nr. 1 LPVG NW. Diese Norm findet

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.