Rechtsanwalt in Bochum: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bochum: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Steuerrecht ist ein Teilgebiet der Rechtswissenschaft und befasst sich mit den Rechtsnormen, die bei der Erhebung von Steuern von Bedeutung sind. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch in etwa zwanzig steuerähnliche Abgaben gibt es in Deutschland. Einkommensteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer, Erbschaftsteuer, Investmentsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Schenkungsteuer, Kraftfahrzeugsteuer, Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer, dies sind nur einige der zahlreichen Steuerarten in der BRD. Das Einreichen einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Doch das Erstellen der jährlichen Steuererklärung ist für nicht wenige eine durchaus schwierige Angelegenheit, gilt es doch Steuerfreibeträge zu berücksichtigen ebenso wie Werbungskosten oder auch außergewöhnliche Belastungen. Durch die Einführung des Alterseinkünftegesetzes im Jahr 2005, müssen zudem auch immer mehr Rentner Steuern zahlen (Rentenbesteuerung). Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Und natürlich sind auch Unternehmen zum Zahlen von Steuern verpflichtet. Von immenser Relevanz für Unternehmen ist hierbei vor allem die Umsatzsteuer, die im UStG normiert ist. Die allermeisten Unternehmer müssen vierteljährlich oder monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt abgeben. Außerdem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso Pflicht wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung bearbeitet, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid aufgeführt ist die festgelegte Steuer nach Steuerart sowie der zu erstattende beziehungsweise nachzuzahlende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Steuerrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Peter Trettin mit Kanzlei in Bochum

Ückendorfer Straße 90
44866 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 8325990
Telefax: 02327 8325991

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Rechtsbereich Steuerrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Huesmann (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltskanzlei in Bochum
c/o Aulinger RAe
ABC-Str. 5
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 687790
Telefax: 0234 680642

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Schick (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Steuerrecht gern im Umland von Bochum
c/o RAe Geyer & Borchert
Christstr. 25
44789 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 516150
Telefax: 0234 5161588

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Müller gern in Bochum

Friedrich-Ebert-Str. 4
44866 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 840889
Telefax: 02327 88346

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Brandenburg (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Anwaltsbüro in Bochum berät Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Schwerpunkt Steuerrecht

Am Alten Stadtpark 35
44791 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 9512540
Telefax: 0234 9512555

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Steuerrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Marco Krenzer (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzlei in Bochum
c/o Aulinger RAe
ABC-Str. 5
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 687790
Telefax: 0234 680642

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Haas gern vor Ort in Bochum

Massenbergstr. 19-21
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0700 17777700
Telefax: 0700 17777707

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Gußen (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Niederlassung in Bochum berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Bereich Steuerrecht

Hans-Böckler-Str. 16
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 14470
Telefax: 0234 684992

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Steuerrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Norbert Müller (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzlei in Bochum

Kortumstr. 100
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961650
Telefax: 0234 9616599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Hüggenberg (Fachanwalt für Steuerrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Steuerrecht gern in Bochum

Huestr. 34
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 964910
Telefax: 0234 9649133

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Bochum

Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Bochum (© fotodo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Bochum
(© fotodo - Fotolia.com)

Gerade in den letzten Jahren hat die Thematik der Steuerhinterziehung an Bedeutung gewonnen und Termini wie strafbefreiende Selbstanzeige und Steueramnestie sind ebenso in aller Munde wie das Problem der Schwarzarbeit. Steuerstraftaten werden immer akribischer von den Behörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Gerade Unternehmer können ohne fachlichen Beistand bei einer Steuerprüfung durchaus schnell und oftmals auch ohne schlechte Absicht mit dem Steuerstrafrecht in Konflikt geraten. Zu viele steuerrechtliche Punkte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine bösen Überraschungen zu erleben. Aufzuzählen sind hier Begriffe wie AfA, die korrekte Firmenwagenbesteuerung, der richtige Vorsteuerabzug, das fachgerechte Absetzen von Reisekosten oder auch die fachgemäße Berechnung von Abschreibungen.

Bei steuerrechtlichen Fragestellungen sollten Sie unverzüglich einen Rechtsanwalt kontaktieren

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr komplex, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit steuerrechtlichen Fragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Rat und Hilfe in Steuerangelegenheiten oder hat man als private Person Fragen zur Selbstanzeige oder zur Steuererklärung, dann ist man bei einem Steuerstrafrechtler oder Steueranwalt in den allerbesten Händen. In Bochum finden sich einige Rechtsanwälte im Steuerrecht. Ein Rechtsanwalt zum Steuerrecht aus Bochum ist sowohl bei ganz grundsätzlichen Steuerfragen, als auch bei steuerstrafrechtlichen Angelegenheiten der ideale Ansprechpartner. Der Anwalt aus Bochum im Steuerrecht ist nicht nur in der Lage, in allen steuerrechtlichen Angelegenheiten fachkundig Auskunft zu geben. Er kann auch die gerichtliche Vertretung übernehmen, sollte beispielsweise ein Steuerstrafverfahren anhängig sein.


News zum Steuerrecht
  • Bild Bei Rückabwicklung einer Fondsbeteiligung können Steuervorteile wohl nicht angerechnet werden (05.03.2013, 15:18)
    Bei der Rückabwicklung einer Fondsbeteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds sollen steuerliche Vorteile wohl nicht auf den Schadensersatzanspruch anzurechnen sein. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Dies soll der Bundesgerichtshof mit dem Urteil vom 18.12.2012 (Az.: II ...
  • Bild Handelsvertreter darf ein erworbenes Vertreterrecht nach individuellen Verhältnissen und damit in we (30.05.2008, 11:50)
    Der Bundesfinanzhof hat - in Fortführung seiner Rechtsprechung (BFH vom 18.1.1989 BStBl. 1989 II 549) - entschieden, dass auf das von einem Handelsvertreter entgeltlich erworbene immaterielle Wirtschaftsgut "Vertreterrecht" die zwingende typisierende Regelung zur betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer des Geschäfts- oder Firmenwerts (§ 7 Abs. 1 S. 3 EStG) keine Anwendung findet. Die ...
  • Bild Versagung von Beratungshilfe in Kindergeldangelegenheiten nach EStG verfassungwidrig (30.10.2008, 15:48)
    Die Beschwerdeführerin erhielt einen Bescheid der Familienkasse, dass sie zuviel gezahltes Kindergeld erstatten sollte. Dafür begehrte sie Beratungshilfe nach dem Beratungshilfegesetz. Das Amtsgericht entsprach ihrem Antrag nicht, sondern wies diesen mit der Begründung zurück, Kindergeldangelegenheiten seien der Finanzgerichtsbarkeit zugeordnet und würden deshalb nach dem eindeutigen Wortlaut des § 2 BerHG ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Erfahrung vs. Note (09.11.2010, 08:59)
    Hallo, ich frag mal ganz konkret: Ich habe jetzt mein 1. Staatsexamen bestanden. Leider jedoch nur mit 6,25 Punkten. Da es sich um den Freischuss gehandelt hab, könnte ich noch einmal wiederholen um mich evtl. zu verbessern. Auf der anderen Seite habe ich jedoch auch bereits eine Zusage für ein Praktikum, welches ich ...
  • Bild Steuerflucht der Großverdiener (16.02.2008, 13:55)
    Nun wird es in den Medien ja groß diskutiert: Die Steuerhinterziehung eines Vorstandvorsitzenden wird ja zur Zeit getadelt wie nie zuvor. Sogar die Kanzlerin zeigt sich bestürzt und betont, dass sie sich so etwas nicht hätte vorstellen können. Die Medien und andere Unternehmer/n zeigen sich geschockt. Aber mal im Ernst: Das ist doch ...
  • Bild Fragen zur oHG und UG (27.02.2014, 17:50)
    Hallo Forum, wir (6 Schüler, 15 Jahre) möchten ein Gewerbe gründen. Es geht im Grunde genommen um eine Getränkemarke, die wir selbst entwickelt und kreiert haben. Potenzielle Abnehmer haben wir auch schon. Nun die Fragen: Wir haben eine Erwachsene Person, die Geschäftsführer werden soll. Ist es überhaupt möglich, dass wir Gesellschafter werden? Zuerst ...
  • Bild Unentgeltliche Überlassung einer Immobilie (17.04.2016, 20:08)
    Die Eltern haben ein Reihenhaus in einer Großstadt. Sie wollen auf das Land ziehen. Das Reihenhaus in der Großstadt soll nicht verkauft, sondern auf Zeit vermietet werden. Das Reihenhaus sollen künftig beide Kinder (Tochter und Sohn zu gleichen Teilen erben).Es soll ein freistehendes Haus auf dem Land erworben werden. Dieses ...
  • Bild Verweigerung der Unterschrift auf Einkommensteuererklärung (15.10.2010, 09:13)
    Eine junge, seit April 2008 verheiratete Fam., mit einer derzeit 1 jährigen Tochter (gebr. 31.09.2010) trennt sich. Der Ehemann zieht am 31.08.2010 aus. Die Ehefrau bezog seit Sep. 2009 bis Sep. 2010 1.200,00 Familiengeld, der Ehemann verdiente 1.800.- Euro netto. Nach Sep. 2010 arbeitete die Ehefrau auf 400,00 Euro ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildAbschiedsfeier: Ausgaben können Werbungskosten sein
    Auch Arbeitnehmer, die eine große Abschiedsfeier in einem Hotel veranstalten, können die damit verbundenen Kosten möglicherweise von der Steuer absetzen – wenn sie einige Dinge beachten. Vorliegend war ein Diplom-Ingenieur über 13 Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig gewesen. Nachdem er seinen Arbeitgeber ...
  • BildMinijob und Dienstwagen für den Ehepartner – das FG Köln hat nichts dagegen
    Den Ehepartner mit einem Minijob in der eigenen Firma zu beschäftigen und ihm auch einen Dienstwagen zur Verfügung zu stellen, ist zwar ungewöhnlich aber aus steuerrechtlicher Sicht durchaus machbar. Das hat zumindest das Finanzgericht Köln mit jetzt veröffentlichtem Urteil vom 27.09.2017 entschieden (Az.: 3 K 2547/16). Demnach sind ...
  • BildGottesanrufer für mehr Umsatz: sind spirituelle Dienstleistungen absetzbar?
    In einem aktuellen Gerichtsverfahren hat sich das Finanzgericht (FG) Münster damit befasst, ob Aufwendungen für religiöse Dienstleistung, welche dem Unternehmen zu Gute kommen sollen, steuerlich absetzbar sind. Um es vorweg zu nehmen: In Zukunft wird der Geschäftsführer des Betroffenen Unternehmens Ausgaben für diese Dienste anders kalkulieren müssen, absetzbar ...
  • Bild▷ Mieteinnahmen versteuern - Freibetrag, Höhe & Berechnung
    Ein eigenes Haus zu besitzen, ist der Traum, vieler Menschen: man ist Herr in den eigenen vier Wänden, muss sich nicht mit Mietererhöhungen, Vermietern oder Mitmietern herumärgern, niemanden um Erlaubnis bezüglich Renovierungen zu fragen und seinen Garten mit keinem zu teilen. Besonders pfiffige Eigenheimbesitzer vermieten darüber hinaus Wohneinheiten ...
  • BildGutschrift und die ausgewiesene Umsatzsteuer
    Wer in einer Rechnung Umsatzsteuer ausweist, muss den ausgewiesenen Betrag auch abführen. Ähnliche Kriterien sind auch bei einer Gutschrift anzulegen. Heißt: Erhält jemand eine Gutschrift mit ausgewiesener Umsatzsteuer, muss diese auch ans Finanzamt abgeführt werden. Was aber passiert, wenn die Gutschrift eine andere Person als Berechtigten aufweist als ...
  • BildVerlust der Gemeinnützigkeit für Männer-Vereine?
    Vereine die Frauen aufgrund ihres Geschlechtes als Mitglieder ausschließen, setzen eventuell ihre Gemeinnützigkeit aufs Spiel. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Finanzgerichtes Düsseldorf. Eine Freimaurerloge beantragte die Anerkennung als gemeinnütziger Verein. Das hätte für sie den Vorteil, dass sie keine Körperschaftssteuer entrichten braucht. Doch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.