Rechtsanwalt für Sprengstoffrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Thomas Beyer berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sprengstoffrecht gern in der Nähe von Bochum

Voedestr. 45/47
44866 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 13398
Telefax: 02327 89945

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sprengstoffrecht
  • Bild Nds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen dürfen, deren Zuverlässigkeit sichergestellt ist", hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann heute (03.04.2009) anlässlich der Beratung im Bundesrat über Änderungen im Sprengstoffgesetz gefordert. Busemann begrüßte die geplante ...

Forenbeiträge zum Sprengstoffrecht
  • Bild Handelserlaubnis (19.06.2012, 08:53)
    Hallo!Herr X möchte gerne eine Handelserlaubnis beantragen. Er hat schon weitreichende Informationen von Behörden erhalten. Er hat sich nun erkundigt, was alles bei Antragsstellung passiert. Der wichtigste Punkt ist für ihn die Prüfung auf Zuverlässigkeit und persönliche Eignung (Paragraph 5, 6 des Waffengesetzes). Er weiß aber,, daß sein Führungszeugnis sauber ...
  • Bild Ninja im deutschen Recht.... (28.12.2015, 13:11)
    Hallo zusammen.Mir ist nicht völlig klar, unter welchen Rechtsgebieten dieses fiktive Beispiel am besten aufgehoben ist, daher poste ich das mal im Waffenrecht:Vorbemerkung: Ninjutsu ist die traditionelle japanische Kunst des Guerillakampfes und des Tötens. Diese Kunst ist historisch unstrittig belegt seit dem 16. Jahrhundert und wird weltweit betrieben.Ein fiktiver Ninjutsu ...
  • Bild Waffe oder nicht? (19.04.2008, 09:21)
    Hallo, meinen Frage dreht sich um die Definition von Schusswaffen. Stimmt es, dass Schusswaffen grob gesagt dadurch definiert werden, dass ein Projektil mittels einer Treibladung in einem Lauf beschleunigt wird? Muss einen selbstgebaute Vorrichtung (ohne tatsächlichen Lauf) zum Abfeuern von Knallmunition, wie sie in Schreckschusspistolen verwendet wird, als Schusswaffe betrachtet werden. Wenn nicht, ...
  • Bild Munition in der Forschung (03.03.2005, 15:27)
    Moin.... ich habe ein Problem... ich benötige an der Uni Munition (.22 Kleinkaliber) für einen Einschussversuch. Ohne Waffenschein ist es aber recht schwierig an selbige heran zu kommen. Meine Frage: gibt es Möglichkeiten für eine Sonderregelung? Wer könnte dies bezüglich der richtige Ansprechpartner sein? Gruß Bisbus
  • Bild Sprengstoff Kategorie zwei (03.01.2014, 10:31)
    Mal eine kurze Frage, ist es möglich/ erlaubt gegen einen Minderjährigen (15) eine Ordnungswidrigkeit einzuleiten weil er China Böller D (Altersfreigabe 18) in der Silvesternacht bei sich gehabt hat? Er hat diese nicht abgebrannt, sondern lediglich in seinem Rucksack bei sich geführt. Als dies zulässig ist, auf welche Norm würde sich das ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.