Rechtsanwalt für Mediation im Arbeitsrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Katja Mihm bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Mediation im Arbeitsrecht gern in der Nähe von Bochum

Kemnader Straße 320
44797 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 90480060
Telefax: 0234 904800631

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Stephanie Ihrler in Bochum berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig aktuellen Rechtsfragen im Bereich Mediation im Arbeitsrecht

Südring 8
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 9629560
Telefax: 0234 96295610

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Mediation im Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
    Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Mit Urteil vom 18.02.2010 (Az.: 38 Ca 12879/09) entschied das Arbeitsgericht Berlin, dass eine Kündigung eines Compliance-Managers ...
  • Bild Praktikantin klagt über 17.000 Euro Lohn für Scheinpraktikum ein (31.03.2014, 10:55)
    Wenn ein Praktikant im Rahmen eines „Schnupperpraktikums“ über Monate als billige Arbeitskraft eingesetzt wird steht ihm normalerweise ein Anspruch auf eine angemessene Vergütung zu. Vorliegend war ein Unternehmen – ein Supermarkt – besonders dreist. Es bot einer Interessentin für eine Ausbildungsstelle zunächst ein „Schnupperpraktikum“ von einem Monat an. Eine Vergütung ...
  • Bild Kündigung wegen Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons (25.04.2012, 11:16)
    Wie die Kanzlei Terhaag & Partner Rechtsanwälte aus Düsseldorf mitteilt, liegt eine erste Entscheidung des Arbeitsgerichts Dessau Roßlau (Urteil vom 21.03.2012, AZ.: 1 Ca 148/11) wegen einer Kündigung aufgrund der Betätigung des Facebook "Gefällt mir" Buttons vor.Die Zustimmung gegenüber einer Schmähkritik durch Betätigen des „Gefällt mir“ Buttons bei Facebook rechtfertigt ...

Forenbeiträge zum Mediation im Arbeitsrecht
  • Bild Notebook mit unüblicher Tastatur (25.03.2015, 16:30)
    Angenommen, jemand kaufte ein "normales" Notebook, dieses hätte aber überraschenderweise eine Tastatur, auf der die F-Tasten ihre normale Funktion nur bei zusätzlichem Drücken der Fn-Taste ausüben. Bei üblichen Geräten muß die Fn-Taste betätigt werden, um spezielle Zusatzfunktionen zu bedienen, wie Helligkeit oder Lautstärke und ohne die Fn-Taste üben die F-Tasten ...
  • Bild Warum gibt es kein (Zivil-)Recht als Fach in der Schule? (09.07.2016, 19:54)
    Wenn ich mir heute ansehe über welchen kram ich z.B. im Abitur gerüft wurde (Mathe,Pysik ,Deutsch und Geschichte) und was mir z.B. die deutsche Außenpolitik zwischen 1918 und 1939 heute so im Leben bringt, muss ich sagen, dass mir Kenntnisse über den Vertrag von Rapallo weniger bringen, als z.B. sowas ...
  • Bild Übung im Zivilrecht für Fortgeschrittene 2. Hausarbeit SS 2007 (28.05.2007, 12:15)
    Hallo Ihr, wer von euch schreibt die 2. Hausarbeit im Zivilrecht? M ist verheiratet und sucht für seine Familie in Tübingen ein Grundstück... Bitte melden!!! Viele Grüße heini
  • Bild 6 Polizisten machen sich strafbar: Vernehmung vorbereiten? (30.01.2017, 10:42)
    Hallo Jura Freunde,Danke für das etwas längere Lesen. Olaf steht eines Abends, nachdem er Streit mit seiner Ex hatte, in einer Seitenstraße ca. 1KM entfernt von seiner Ex Freundin und parkte mit seinem PKW. Ob die Polizei von seiner Ex gerufen wurde, um ihm einfach zu schaden ist sehr wahrscheinlich. ...
  • Bild Jemand laut den Tod wünschen strafbar ? (22.01.2017, 12:21)
    Also wenn Frau A einer outdoor lebenden Person B laut zuruft "Ich wünsche dass Du irgendwann mal erfrierst", und dies dann wieder und wieder, noch aus 100 Meter Entfernung ruft.. dann müsste dass doch eigentlich strafbar sein.Also §1 GG "Die Würde des Menschen ist unantastbar."§2 GG "Jeder hat das Recht ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.