Rechtsanwalt in Bochum Höntrop

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum Höntrop (© reeel / Fotolia.com)

Der Bochumer Ortsteil Höntrop ist mit 20.000 Einwohnern der größte Ortsteil der ehemals kreisfreien Stadt Wattenscheid, die seit 1975 Teil der Stadt Bochum ist. Im Bochumer Westen gelegen, grenzt Höntrop an den Essener Stadtteil Freisenbruch und markiert damit die westliche Stadtgrenze Bochums. Das Dorf Höntrop wurde als „Hogingthorpe“ bereits im Jahre 880 im Register des 802 gegründeten Klosters Werden erwähnt. Wie die meisten umliegenden Orte erfuhr auch Höntrop im 19. Jahrhundert einen Aufschwung durch den Steinkohle- und Erzbergbau im Ruhrgebiet. Bochum Höntrop gilt als eine der wenigen Karnevalshochburgen im sonst eher nicht karnevalistisch interessierten Bochum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Bochum Höntrop

Höntroper Str. 66 a
44869 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 7848477756
Telefax: 02327 72589

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bochum Höntrop

Wie alle anderen Bochumer Ortsteile fällt Höntrop unter die Zuständigkeit des Amtsgerichts und des Landgerichts Bochum, die ihren Sitz etwa 10 Kilometer entfernt in der Bochumer Innenstadt haben. Der Rechtsanwalt aus Bochum Höntrop verbringt dort einen Teil seiner Arbeitszeit, indem er seine Mandanten dort vor Gericht vertritt oder im Strafprozess verteidigt. Viel Zeit verbringt er jedoch auch in seiner Kanzlei mit der Vorbereitung der gerichtlichen Verfahren und mit außergerichtlichen Beratungen seiner Mandanten.
Eins der wichtigsten Merkmale der Tätigkeit des Rechtsanwalts ist seine parteiliche Interessenvertretung. Konkret bedeutet das, dass der Anwalt immer zu 100 % für die Interessen der Partei eintritt, die er vertritt, und nicht etwa vorrangig versucht, eine Lösung zu finden, die alle Beteiligten, also auch die Gegenseite, zufriedenstellt. Aus diesem Grund kann es auch Vertretungsverbote für den Anwalt geben, zum Beispiel wenn er vorher in derselben Sache für die Gegenseite tätig war.

Viele weitere Rechtsanwälte aus anderen Bochumer Ortsteilen finden Sie unter Rechtsanwalt Bochum.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Tierhalterin haftet nicht für „hengstischen“ Ausbruch ihres Wallachs (06.06.2013, 14:08)
    Ein durch einen „hengstischen“ Ausbruch eines Wallachs entstandenen Schaden kann der Tierhüter des Tieres von der Tierhalterin nicht ersetzt verlangen. Das hat der 24. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Urteil vom 09.04.2013 entschieden und insoweit die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Bochum bestätigt. Die Beklagte aus Herne war Halterin eines im Jahre ...
  • Bild Kein Schmerzensgeld nach Totgeburt und unterlassenem Notfallkaiserschnitt (30.09.2013, 14:40)
    Nach einer Totgeburt schuldet das behandelnde Krankenhaus kein Schmerzensgeld, weil Behandlungsfehler – insbesondere das fehlerhafte Unterlassen eines Notfallkaiserschnitts – nicht feststellbar waren. Das hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Urteil vom 09.07.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Landgerichts Bochum bestätigt. Die 35jährige Klägerin aus Bochum hat vom ...
  • Bild Dr. Strybny zum neuen Direktor des Arbeitsgerichts Rheine ernannt (16.07.2015, 16:56)
    Dr. Derk Strybny ist am 16.07.2015 zum neuen Direktor des Arbeitsgerichts Rheine ernannt worden. Er tritt die Nachfolge von Ines Kochan, die im November 2014 Direktorin des Arbeitsgerichts Gelsenkirchen wurde.Herr Dr. Strybny, geboren in Aurich, legte im Jahre 1999 in Hannover die erste und im Jahre 2002 in Hamburg die ...

Forenbeiträge
  • Bild Richtiges Lernen (22.04.2013, 08:28)
    Hallo Leute,ich bin Student der Rechtswissenschaften an der Ruhruniversität Bochum und habe dieses Semester mit dem Repetitorium begonnen. Bisher habe ich einigermaßen unstrukturiert gelernt, will und muss dies aber nun ändern. Habe mir bereits ein wenig was an Literatur zu dem Thema angeschaut aber eine Frage stellt sich mir weiterhin ...
  • Bild Balkonverkleidung - WEG - Schutz des Kleinkindes? (20.04.2011, 20:30)
    Hallo,mal angenommen man habe eine Wohnungseigentümergemeinschaft mit mehreren Parteien.Man nehme auch an, dass es sich bei der Balkonumrandung um ringsumlaufende Gitterstäbe mit ca. 15-20cm Abstand haben. Ober verlaufe ein Handlauf. Größe des Balkones wären ca. 2mx2m.Generell heißt es ja, Balkonverkleidungen dürfen von außen nicht angebraucht werden...Wie sähe es nun aus, ...
  • Bild Drogentest (23.11.2003, 11:39)
    Hallo! in letzter Zeit sieht man ja im Fernsehen immer häufiger Polizeireportagen (vor allem über Drogenkontrollen im Straßenverkehr). Mir ist nun aufgefallen, dass die Polizisten die Angehaltenen zuerst untersuchen (Pupillenreaktion..) und wenn sie anschließend den Verdacht haben derjenige hätte etwas konsumiert, ihn fragen ob er freiwillig einen Urintest vor Ort machen würde. Mich ...
  • Bild beredetes Schweigen im Arbeitszeugnis !!! (18.01.2012, 17:28)
    Hallo! Angenommen AN (Arzthelferin)hat gegen AG "verglichen" ein wohlwollendes, qualifiziertes Arbeitszeugnis gemäß der BAG Rechtssprechung zu erhalten. Note ist hier uninteressant! AG formuliert das Zeugnis "pünktlich und fleißig", lässt jedoch das "ehrlich" weg. AN argumentiert, dass das Weglassen des Ehrlichkeitsvermerks in diesem Zusammenhang, dem Leser das Gegenteilige vermittelt. Das s.g. beredete Schweigen. Es gibt zwei ...
  • Bild Jur ohne Abi (17.10.2007, 17:39)
    Hallo, kennt sich jem mit der Sondergenehmigung aus - Jura ohne Abitur zu studieren? Nehmen wir mal an, der interessent wäre Versicherungskaufmann
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWas bedeutet das Bankgeheimnis?
    Gibt es wirklich eine gesetzliche Pflicht der Bank zur Verschwiegenheit über die Daten der Kunden? Der Volksmund versteht unter dem Begriff „Bankgeheimnis“ die Verpflichtung der Bank Verschwiegenheit über die Tatsachen und Wertungen des Kunden zu bewahren, welche der Bank im Rahmen der Geschäftsverbindung bekannt geworden ...
  • BildVirtuelle Tierheime und virtuelle Tiervermittlung
    Die meisten Tierheime haben heute bereits eine Webseite im Internet, auf denen Interessenten die Möglichkeit haben, sich über herrenlose Tiere zu informieren. Ein virtuelles Tierheim ist ideal, um sich einen Überblick über die zu vermittelnden Tiere zu verschaffen und in Ruhe deren Lebensläufe etc. zu studieren. Außerdem bieten virtuelle ...
  • BildZugewinnausgleich: was ist wichtig?
    Ehe, Scheidung und Vermögen. Güterstand und Zugewinnausgleich. Im deutschen Recht gibt es viele Fachbegriffe. Insbesondere im Zusammenhang mit der Ehe und dem Scheidungsverfahren kommen viele mit dem Begriff Zugewinnausgleich in Berührung. Doch was bedeutet Zugewinnausgleich? Was ist der Zugewinnausgleich? Der Zugewinnausgleich erfolgt beim ...
  • BildMietminderung bei Hundegebell aus der Nachbarwohnung?
    Mieter brauchen sich mit Hundegebell vom Hund des Nachbarn nicht immer abzufinden. Inwieweit Sie gegenüber Ihrem Vermieter die Miete mindern dürfen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Mieter in einem Mehrfamilienhaus ein oder sogar mehrere Hunde halten, fühlen sich Nachbarn schnell gestört, wenn es zu ...
  • BildOrdnungswidrigkeiten & Bußgelder im Straßenverkehr
      Inhalt Rechtsfahrgebot Bußgeldbescheid Bußgeldbescheid Verjährung Geschwindigkeitsüberschreitung Bußgeld-Katalog Innerorts Bußgeld-Katalog Außerorts Blitzer und Radarfallen Probezeit Auto ...
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Urteile aus Bochum
  • BildLG-BOCHUM, 7 OH 6/15 (19.10.2015)
    Die Anmeldung der Auflösung der Gesellschaft, die Anmeldung der Bestellung des bisherigen Geschäftsführers zum Liquidator sowie die Anmeldung des Erlöschens der Geschäftsführung des bisherigen Geschäftsführers betreffen verschiedene Tatsachen, die jeweils mit 30.000 ?, insgesamt 90.000 ? zu bewerten sind.
  • BildLG-BOCHUM, 9 S 166/12 (18.12.2012)
    1. Das Verkaufsangebot des Anbieters in einer Auktion bei eBay ist dahingehend zu verstehen, dass es unter dem Vorbehalt einer berechtigten Angebotsrücknahme steht. 2. Die Angebotsrücknahme ist auch dann berechtigt, wenn nach Beginn der Auktion ein Mangel an dem zu versteigernden Gegenstand auftritt, den der Anbieter nicht zu vertreten hat.
  • BildLG-BOCHUM, 1 Qs 29/12 (19.06.2012)
    In Beschwerdesachen gegen die Kostenfestsetzung nach § 464 b StPO besteht keine Einzelrichterzuständigkeit. Vorbem. 4 Abs. 3 S. 2 VV RVG räumt dem Rechtsanwalt einen von dem Verhalten der sonstigen Prozessbeteiligten unabhängigen Anspruch ein. Wird die Berufung des Angeklagten gegen ein Strafurteil kurz vor der anberaumten Berufungsverhandlung zurückgenommen, hat der bereits
  • BildLG-BOCHUM, I-13 O 119/10 (11.08.2010)
    Ein Dienstleister handelt nicht wettbewerbswidrig, wenn er auf einer offensichtlich inzwischen privat genutzten Homepage kein Impressum unterhält. Dies gilt auch dann, wenn dieselbe Internetadresse in der Vergangenheit geschäftlich genutzt wurde und sich daher noch überholte Einträge in Branchenverzeichnissen mit Backlinks zu jener Internetadresse finden lassen.
  • BildLG-BOCHUM, I - 7 T 154/09 (24.04.2009)
    1. Gibt der Schuldner an, kein oder nur ein geringes Einkommen zu haben, mit dem der Lebensunterhalt nicht bestritten werden kann, besteht der Verdacht, daß er ein unvollständiges Vermögensverzeichnis abgegeben hat. Der Gläubiger hat dann einen Anspruch auf Nachbesserung. 2. Nähere Fragen zu freiwilligen Unterstützungsleistungen Dritter können nicht schon mit dem
  • BildARBG-BOCHUM, 3 Ca 2743/05 (05.01.2006)
    1. Die Vereinbarung der Befristung einer einzelnen Vertragsbedingung, etwa der Erhöhung der Arbeitszeit, bedarf für nach dem In - Kraft - Treten der Schuldrechtsreform am 1.1.2002 in Form Allgemeiner Vertragsbedingungen erfolgte Abreden nicht der vorherigen Zustimmung des Personalrats gemäß § 72 Absatz 1 Nr. 1 LPVG NW. Diese Norm findet

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.