Rechtsanwalt für Betäubungsmittelrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Knuth Meyer-Soltau bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Betäubungsmittelrecht kompetent vor Ort in Bochum

Große Beckstr. 3
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 14778
Telefax: 0234 68729681

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Betäubungsmittelrecht
  • Bild Große Senat für Strafsachen zum vollendeten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (11.11.2005, 09:37)
    Der Große Senat für Strafsachen des Bundesgerichtshofs hatte aufgrund einer Vorlage des 3. Strafsenats über die Frage zu entscheiden, ob ein Täter, der Betäubungsmittel zum gewinnbringenden Weiterverkauf erwerben möchte und deshalb in ernsthafte Verhandlungen mit einem Verkäufer eintritt, jedoch mit diesem keine Einigung erzielt, wegen vollendeten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln strafbar ...
  • Bild Cannabinoid lindert die Leiden schwerstkranker Kinder (20.03.2010, 15:00)
    Der Kinderarzt, Schmerz- und Palliativmediziner Priv. Doz. Dr. Sven Gottschling vom Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg/Saar behandelt Kinder, die aufgrund von Erkrankungen wie Krebs, Erbleiden oder Behinderungen unter starken Schmerzen leiden. Wenn er mit den herkömmlichen Medikamenten die Pein seiner kleinen Patienten nicht mehr in den Griff bekommt, verordnet Gottschling ...

Forenbeiträge zum Betäubungsmittelrecht
  • Bild Illegaler Handel von Cannabis und Zubereitung HILFE !! (28.02.2010, 15:17)
    In diesem Fall sind drei Personen beteilig: Und zwar Person A(13), B(16) und C(14) -Person A : wurde bei einer Durchsuchung erwischt. Dieser hat zunächst alles zugegeben ( dass es ihm gehört etc... Was auch wahr ist !). Bei der Durchsuchung wurden 3 GRAMM Cannabis, eine Wasserpfeife und andere/nicht wichtige Sachen gefunden. Doch sobald ...
  • Bild Handel in nicht geringer Menge.. Hilfe! (06.03.2013, 16:11)
    Hallo, ich muss für einen Freund mal nachfragen der ziemlich in der Klemme sitzt. Und zwar wurde bei ihm vor 1 Woche eine Hausdurchsuchung durchgeführt. In dem dort ausgehändigten Dursuchungsbefehl stand der Verdacht auf Handel in nicht geringer Menge (2kg Speed, 150g Chrystal). Bei der Hausdurchsung wurde nichts gefunden. In der Polizeiwache ...
  • Bild Kampfhund - ohne Bescheinigung, Besitzer will/kann nicht zahlen (29.11.2007, 15:52)
    Entschuldigung an die Moderatoren, dass ich den Beitrag zuvor versehentlich in den Ordner "Betäubungsmittelrecht" gestellt habe. War ein Versehen, dachte ich bin im richtigen Ordner. Soll nicht wieder vorkommen. Angenommen A wohnt in einer Großstadt in normalen Verhältnissen. A ist Hobbyjäger, hat einen Jagdschein und einen reinrassigen Jagdhund mit Gebrauchsprüfung. Das Grundstück ...
  • Bild Zoll - Pilze/ Gras (07.09.2009, 14:32)
    Guten Tag, nehmen wir mal folgenden, fiktiven Fall an. Eine Person, männlich, 31 Jahre alt, ohne jegliche Vorbelastung (also Ersttäter) wird vom Zoll im Rahmen einer Drogenkontrolle in Rheinland Pfalz rausgewunken. Nehmen wir weiter an, die Person übergibt dem Zollbeamten ohne weitere Diskussion die mitgeführten BTM, diese wurden auch nicht versteckt. Sagen wir einfach ...
  • Bild Hausdurchsuchung, kein Marihuana gefunden, Verdacht auf Handel (24.05.2013, 11:34)
    Hallo und danke schon einmal für eure Hilfe. Gehen wir davon aus, Person A (20, BaWü, bald Student) hatte vor kurzem eine Hausdurchsuchung, da er sich über einen Zeitraum von ca. einem Jahr, regelmäßig Marihuana an eine Packstation per Paket liefern gelasst hat, wobei es sich immer um Mengen im Bereich ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Betäubungsmittelrecht
  • BildBesitz von Marihuana: was sind Eigenbedarf / geringe Menge?
    Vor mittlerweile 12 Jahren ertönten noch die Worte „Gebt das Hanf frei!“ aus den deutschen Radios; gemeint ist der gleichnamige Hit, welcher auf eine Aussage eines Grünen-Politikers beruht. Heute ist das Hanf nach wie vor nicht so frei, wie es manch einer wünschen würde. Wo die Grenzen zwischen ...
  • BildSoforthilfe bei Drogendelikten
    Was tun nach Drogenfund? Keine Experimente oder Alleingänge bei Drogendelikten! Denn der Gesetzgeber sieht für Drogendelikte (Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Crack, Amphetamine, Methamphetamin/Crystal Meth, Ecstasy/MDMA/MDA/MDE, LSD,  etc.) harte Strafen vor. Vor allem dann, wenn größere Mengen im Spiel sind, mit Betäubungsmitteln gehandelt wird oder sogar Waffen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.