Rechtsanwalt in Bocholt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Bocholt

Bei Bocholt handelt es sich um eine im westlichen Münsterland gelegene knapp 71.000 Einwohner starke Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie gehört dem Regierungsbezirk Münster an. Bocholt belegt Platz zwei der größten deutschen Städte, die an der Grenze der Niederlande gelegen sind.

Rechtsanwälte & Gerichte in Bocholt

Der Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bocholt erstreckt sich neben Bocholt selbst auch auf Isselburg und Rhede. Insgesamt leben damit im Gerichtsbezirk etwa 104.000 Menschen, deren rechtliche Streitigkeiten vor dem Amtsgericht Bocholt verhandelt werden können. Die übergeordneten Instanzen sind das Landgericht Münster und das Oberlandesgericht Hamm. Aktuell sind 8 Berufsrichter am Amtsgericht Bocholt beschäftigt. Die macht es zum größten Amtsgericht im gesamten Westmünsterland. Das Amtsgericht Bocholt ist im Justizzentrum der Stadt zu finden. Im selben Gebäude sind auch das Arbeitsgericht und die Staatsanwaltschaft und zudem die auswärtige Strafkammer des Landgerichts Münsters ansässig. Rechtsanwälte aus Bocholt sind der Rechtsanwaltskammer Hamm angehörig. Bei dieser sind laut aktueller Mitgliederstatistik von Januar 2014 genau 13.767 Anwälte registriert. Dies macht die Rechtsanwaltskammer Hamm nach München und Frankfurt zur drittgrößten von ganz Deutschland.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 21927827

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 21927827

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 21927827

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 21927827

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bocholt

Meckenemstrasse 14
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2183407
Telefax: 02871 2348610

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt
TBM Rechtsanwälte und Notar
Münsterstr. 15
46397 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 239630
Telefax: 02871 2396319

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Kurfürstenstr. 46 a
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 4153
Telefax: 02871 46561

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Münsterstr. 11
46397 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 180035
Telefax: 02871 184684

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bocholt

Westend 27
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 27890
Telefax: 02871 488271

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt
c/o RAe HTM Meyer, Venn & Partner
Benzstr. 21
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 251195
Telefax: 02871 251125

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Adenauerallee 40
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 239680
Telefax: 02871 2396850

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Hohenzollernstr. 25
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 234860
Telefax: 02871 2348610

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bocholt

Historische Rathaus Bocholt (© ErnstPieber - Fotolia.com)
Historische Rathaus Bocholt
(© ErnstPieber - Fotolia.com)

Warum zum Anwalt?

Wer sich einer Situation gegenüber sieht, die sich mit eigenen Mitteln nicht mehr bewältigen lässt, sollte die Hilfe durch einen Anwalt aus Bocholt in Anspruch nehmen. Je früher man Kontakt mit einer Anwaltskanzlei in Bocholt aufnimmt, umso besser sind die Chancen sein Recht durchzusetzen. Denn oft sind nicht nur wichtige Fristen zu beachten, sondern es besteht auch immer die Gefahr, dass sich die Parteien in ihren Meinungen so festfahren, dass eine außergerichtliche Schlichtung nicht mehr möglich ist. Aber auch vor Gericht vertritt ein Anwalt seinen Mandanten mit der nötigen Kompetenz und natürlich auch dem richtigen Fingerspitzengefühl.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Videoüberwachung am Arbeitsplatz (17.04.2014, 10:46)
    Mal angenommen, eine Apothekerin wird an ihrem Arbeitsplatz heimlich videoüberwacht von ihrer CHefin. Es stellt sich nachträglich heraus, dass nicht nur der Verkaufsraum, sondern auch der hintere Bereich der Apotheke überwacht wurde, in dem u.a. sich die Aufenthaltsräume und der Raum befindet, in dem die Medikamente angerührt wurden. Es stellte ...
  • Bild Richter beleidigt? (23.02.2004, 12:03)
    Hallo! Folgender Fall: Jemand steht in einer Strafsache vor Gericht. Er muss dabei erleben, dass der Richter sowohl Aussagen von ihm als auch von Zeugen im schriftlichen Urteil regelrecht verdreht hat, und immer zu seinen Ungunsten, sie passen dann aber besser zum Urteil. Angenommen, der Angeklagte wird dann in der nächsten Instanz ...
  • Bild Freier Wille § 1896 BGB - Voraussetzungen für die Betreuung (22.04.2015, 16:49)
    Mr. X - Planspiel B / Projekt von Helmut Schmidt, BND, 1974 / Peter PanGuten Morgen!Neulich erhielt ich einen dieser Beschlüsse von einem Amtsgericht (Bocholt/Borken), der mir den "freien Willen" abspricht, damit ich weiterhin die Vorzüge eines Betreuers kennen lernen darf.Was eigentlich ist ein "freier Wille" in einer Welt voller ...
  • Bild Untersagung einer Nebentätigkeit (11.01.2013, 13:17)
    Nehmen wir mal an jemand arbeitet und spielt nebenbei Eishockey. Der Sport ist quasi eine Nebentätigkeit, weil er nicht nur als Hobby ausgeführt wird, sondern der Spieler an dem offiziellem Meisterschaftsbetrieb teilnimmt, und wohl auch dafür bezahlt wird. Ich vermute mal eher wenig, so in Richtung 400€ Job oder so, ...
  • Bild Unterhalt bei KITA Gebühren als Einkommen? (22.08.2017, 16:05)
    Hallo,darf die Kommune bei der Berechnung der KITA Gebühren Unterhaltszuschüsse als Einkommen zugrunde legen?Generell gelten Unterhaltszahlungen ja nicht als Einkommen.Was ist nun, wenn der zu zahlende Elternteil keine Unterhaltszahlungen leistet und der für die Berechnung der KITA Gebühren betroffene Elternteil nur Unterhaltsersatzleistungen von der Stadt erhält als öffentlicher Zuschuß?Der Sinn ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...
  • BildBAG: Übertragbarkeit von Urlaub
    Das Bundesarbeitsgericht (BAG) entschied mit Urteil vom 05.08.2014 unter welchen Voraussetzungen Urlaubsansprüche in das Folgejahr übertragen werden können (AZ.: 9 AZR 77/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Nach dem Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) darf in Tarifverträgen von den Vorschriften des BUrlG, abgesehen von ...
  • BildHansa Treuhand Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Die beiden Containerschiffe MS HS Bach und MS HS Bizet waren die Investitionsobjekte des 2008 von Hansa Treuhand aufgelegten HT Twinfonds. Über die Gesellschaft der MS HS Bach hat das Amtsgericht Lüneburg Ende April das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 46 IN 41/16).   Mindestens 20.000 ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildBaFin-Bescheid: Pro Ventus GmbH muss Gelder an die Anleger zurückzahlen
    Zunächst die BWF-Stiftung, dann die Expert Plus GmbH und jetzt die Pro Ventus GmbH: Innerhalb weniger Wochen gab die Finanzaufsicht BaFin den Edelmetallhändlern die Abwicklung ihres unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts auf. Wie die BaFin am 21. Juli 2015 mitteilte, hat sie der Pro Ventus GmbH mit Bescheid vom 3. ...
  • BildWer haftet, wenn private Umzugshelfer etwas beschädigen?
    Bei einem Umzug kann es schnell passieren, dass private Umzugshelfer einen Schaden anrichten. Wer dafür aufkommen muss, verrät dieser Beitrag. Wer preiswert umziehen möchte, greift gerne auf die kostenlose Hilfe von Verwandten und Freunden zurück. Doch dabei läuft längst nicht immer alles ordnungsgemäß ab. Wenn private ...

Urteile aus Bocholt
  • BildAG-BOCHOLT, 3 Ds-30 Js 265/14-83/15 (02.10.2015)
    Täter im Sinne des § 222 StGB kann auch derjenige sein, der gefährliche Gegenstände überlässt. Wer eine Gefahrenquelle verleiht oder vermietet, muss auch dafür Sorge tragen, dass diese Gefahrenquelle einwandfrei funktioniert. Maßgeblich ist bei objektiver Betrachtung der Gefahrenlage die Sichtweise eines besonnenen und gewissenhaften Beobachters.
  • BildAG-BOCHOLT, 4 C 48/15 (24.06.2015)
    Zur Frage, unter welchen Bedingungen Klauseln in Kreditverträgen über die Zahlung von Bearbeitungsgebühren als Allgemeine Geschäftsbedingungen angesehen werden müssen. Zur Frage der Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren aus dem Kreditvertrag, wenn der Darlehnsnehmer Unternehmer ist.
  • BildAG-BOCHOLT, 18 Ls-45 Js 623/11-20/13 (08.04.2015)
    Zu den Anforderungen an den Inhalt der Anklageschrift und die notwendige Konkretisierung der Tat beim Tatvorwurf der Vorenthaltung von Beiträgen zur Sozialversicherung im Zusammenhang mit der Vermittlung von Pflegekräften in Privathaushalte. Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen der Vermittler von Pflegekräften in private Haushalte die Arbeitgebereigenschaft besitzt. Kommt eine Behörde, wie beispielsweise die
  • BildAG-BOCHOLT, 4 C 26/14 (13.11.2014)
    Zur Haftung des Telefonanschlussinhabers für die Nutzung von Mehrwertdiensten durch seine minderjährigen Kinder. Vergleiche Hinweisbeschluss des LG Münster vom 11.03.2015 -03 S 191/14-
  • BildAG-BOCHOLT, 11 C 101/12 (13.03.2014)
    Zustellungsurkunden, mit denen die Zustellung der Klageschrift bzw. eines Versäumnisurteils belegt worden sind, begründen als öffentliche Urkunden so lange den vollen Beweis der darin bezeugten Tatsachen, bis nicht deren Unrichtigkeit voll bewiesen ist.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.