Rechtsanwalt für Kirchenrecht in Bitterfeld-Wolfen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Kirchenrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt André Höhne immer gern in Bitterfeld-Wolfen

Lindenstraße 10
06749 Bitterfeld-Wolfen
Deutschland

Telefon: 03493 22230
Telefax: 03493 9290123

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kirchenrecht
  • Bild Kirchenaustritt kann nicht allein auf Amtskirche beschränkt werden (27.09.2012, 08:59)
    Wer aufgrund staatlicher Vorschriften aus einer Religionsgemeinschaft mit dem Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts austreten will, kann seine Erklärung nicht auf die Körperschaft des öffentlichen Rechts unter Verbleib in der Religionsgemeinschaft als Glaubensgemeinschaft beschränken. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Der Beigeladene, ein emeritierter Universitätsprofessor für katholisches Kirchenrecht, ...
  • Bild Kirchenaustritt wegen Kirchensteuern (04.05.2010, 11:27)
    Wer aus einer Kirche austritt, die nach staatlichem Recht den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts hat und deswegen u.a. zur Erhebung von Kirchensteuer berechtigt ist, kann seine Austrittserklärung nicht auf den staatlichen Rechtskreis beschränken. Das hat der 1. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH) mit einem kürzlich verkündeten Urteil entschieden. Er ...
  • Bild FG Rheinland-Pfalz: Keine Werbungskosten für Pensionäre (23.11.2006, 17:41)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2003 vom 12. September 2006 (Az.: 2 K 1375/05) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob Pensionäre einen Werbungskostenabzug geltend machen können. Der 1936 geborene Kläger leitete als Pfarrer bis zum Eintritt in den Ruhestand zum 1. September 2002 eine Pfarrei. Im ...

Forenbeiträge zum Kirchenrecht
  • Bild BGB AT erste Klausur durchgefallen (18.01.2013, 23:29)
    Hallo, ich habe heute das Ergebnis meiner ersten Jura Klausur überhaupt in BGB AT bekommen und bin schockiert. Ich bin mit 2 Punkten klar durchgefallen und das obwohl ich mir nach der Klausur relativ sicher war mindestens bestanden zu haben (wenn nicht besser) Ich habe relativ fleißig (für mein Empfinden) gelernt d.h. ...
  • Bild Mensch und Person (26.02.2015, 19:49)
    Hallo liebe Community,seit ungefähr zwei Jahrzehnten quält mich folgende Frage: Wieso kann man mich beherrschen? Schulpflicht, Steuerpflicht etc. - woher kommt das alles und warum hat man mich nicht gefragt, ob ich damit einverstanden bin?"Mensch ist das mit Verstand und Sprachvermögen begabte Lebewesen von seiner Geburt bis zu seinem Tod. ...
  • Bild Konfessionsgebundenheit (26.05.2010, 14:19)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... wenn die Einstellung eines Arbeitnehmers bei einem kirchlichen Träger gebunden ist gibt es konfessionslose Bewerber die hierin den Sachtatbestand der Diskreminierung gegeben sind. Auf Grund eines Hinweises soll die Konfession als KO-Kriterium abhängig sein vom jeweiligen Aufgabengebiet. Ist dies so korrekt wiedergegeben.
  • Bild Straftat trotz Jurastudium (20.02.2009, 19:08)
    Nehmen wir mal an PErson A (19 Jahre alt) begeht einen Ladenndiebstahl in Höhe von 160 euro und es kommt zur Anklage. Wie verhält sich diese Tat in Bezug auf sein Jurastudium, da A nunmehr im 2. Semester studiert. Kann man es gänzlich vermeiden, den studiengang bei der Jugendgerichtshilfe oder ...
  • Bild Heirat (17.05.2005, 22:00)
    Hi leute, meine frage ist folgende.... ab wann darf man heiraten? Es muss nichtmal rechtskräftig sein oder so. Aber ab wann darf man entscheiden ob man heiraten möchte oder nicht, nicht irgendwann mal sondern vielleicht in einem, zwei monate? Würde mich über antworten freuen MFG Salomon

Urteile zum Kirchenrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, A 16 S 1430/91 (08.12.1992)
    1. Übergriffe privater Gruppen orthodoxer Moslems im Punjab können ab 1989 dem pakistanischen Staat zurechenbar sein. 2. Ein von mittelbarer, dem pakistanischen Staat zurechenbarer Vorverfolgung durch orthodoxe Moslems im Punjab betroffener gläubiger Ahmadi war 1989/90 in anderen Landesteilen Pakistans nicht vor asylerheblicher Beeinträchtigung seiner Relig...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 4 S 290/91 (19.11.1991)
    1. Der bundesstaatliche Rechtsgrundsatz der Bundestreue und des bundesfreundlichen Verhaltens erstreckt sich grundsätzlich nicht auf die kirchlichen Körperschaften des öffentlichen Rechts. 2. Der im kirchlichen Dienst stehende Ehegatte eines Beamten ist nicht im Sinne von § 4 Abs 3 BVO (BhV) beihilfeberechtigt, wenn für ihn die Regelung einer kirchlichen Ar...
  • Bild VG-OSNABRUECK, 1 A 491/05 (21.03.2006)
    1. Sehen die innerkirchlichen Regelungen ein formalisiertes Verfahren zur Begründung der Kirchenmitgliedschaft vor, haben staatliche Stellen lediglich zu prüfen, ob im Einzelfall das Verfahren zur Aufnahme in die Kirche nach den innerkirchlichen Bestimmungen erfolgreich vollzogen wurde. 2. Nach kanonischem Recht ist neben der willentlichen Mitwirkung des Ko...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kirchenrecht
  • Bild➤ Kirchenaustritt - Wie trete ich aus der Kirche aus?
    Ein Kirchenaustritt kann verschiedene Gründe haben. Entweder man ist nicht mehr damit einverstanden, wie sich die Kirche heutzutage präsentiert oder man möchte sich ganz einfach die Kirchensteuer sparen. Die Gründe für den Kirchenaustritt sind für den Austritt an sich aber auch nicht relevant. Insgesamt ist ein Kirchenaustritt auch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.