Rechtsanwalt in Bielefeld: Versicherungsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bielefeld: Sie lesen das Verzeichnis für Versicherungsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Versicherungsrecht ist kein einfaches Rechtsgebiet. Das Versicherungsrecht normiert die Rechtsbeziehungen zwischen Versicherungsnehmer und Versicherungsunternehmen (Versicherer). Der Versicherungsvertrag dient dabei als Basis. Das Versicherungsvertragsrecht enthält das Vertragsrecht für Versicherungsverträge. Es findet sich hauptsächlich in dem Gesetz über den Versicherungsvertrag geregelt, dem VVG.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtliche Beratung im Rechtsgebiet Versicherungsrecht bietet gern Frau Rechtsanwältin Silke Jacobi mit Kanzleisitz in Bielefeld
***** (4.8)   8 Bewertungen
Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ehlentruper Weg 55
33604 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9615804
Telefax: 03212 2004041

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Versicherungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Ulrich Vorspel-Rüter jederzeit in der Gegend um Bielefeld
c/o BRANDI Bielefeld GbR
Adenauerplatz 1
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 965350
Telefax: 0521 9653599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Matthias Schmidt bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Versicherungsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Bielefeld

Welle 20
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 965230
Telefax: 0521 170291

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Versicherungsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Stefan Meißner aus Bielefeld
c/o RAe Diekmeyer u. Kollegen
Niederwall 43
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 964310
Telefax: 0521 9643150

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katja Floegel unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Versicherungsrecht kompetent im Umkreis von Bielefeld
c/o RAe Dr. Rostek & Partner GbR
August-Bebel-Str. 223-225
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 964120
Telefax: 0521 9641219

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt LL.M. Wolfgang Schneider (Fachanwalt für Versicherungsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht engagiert in Bielefeld

Niederwall 37
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 967770
Telefax: 0521 9677799

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Philipp Küster (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Bielefeld berät Mandanten kompetent bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Versicherungsrecht
c/o RAe Dr.Stracke, Bubenzer & Koll.
Marktstr. 7
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 966570
Telefax: 0521 9665766

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Versicherungsrecht in Bielefeld

So gut wie jeder Deutsche verfügt über eine Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung oder auch eine Rechtsschutzversicherung

Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Bielefeld (© Bilderjetmedi@ - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Versicherungsrecht in Bielefeld
(© Bilderjetmedi@ - Fotolia.com)

Jeder Deutsche ist im Besitz von etwa 7 Versicherungen. Die beliebtesten Versicherungen sind unter anderem die Lebensversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Rechtsschutzversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Unfallversicherung und die Krankentagegeldversicherung. Kommt es zu einem Unfall, Schaden oder Schäden und ein Versicherungsunternehmen soll die Schadensregulierung übernehmen, sind Probleme in nicht wenigen Fällen vorprogrammiert. Das Versicherungsunternehmen lehnt eine Schmerzensgeldzahlung ab oder übernimmt die entstandenen Schadenskosten nicht. Als Begründung von einer Schmerzensgeldzahlung oder einer Schadensregulierung Abstand zu nehmen ziehen Versicherer gerne die Versicherungsbedingungen heran wie z.B. eine übersehene Anzeigepflicht oder etwaige nicht bekannt gemachte Vorerkrankungen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Es ist ferner keine Ausnahme, dass nach einer erfolgten Regulierung eines Schadens die Versicherung einfach gekündigt wird.

Ein Anwalt für Versicherungsrecht kennt sich mit sämtlichen versicherungsrechtlichen Problemstellungen bestens aus

Sollten Sie ein Problem im Versicherungsrecht haben, dann ist der ideale Ansprechpartner ein Versicherungsanwalt. Ein Beispiel, das schneller eintritt als man glaubt: Sie haben einen Autounfall und die Versicherung versagt die Schadensregulierung. In Bielefeld sind eine ganze Reihe Anwälte niedergelassen, die Ihnen bei sämtlichen Konflikten im Versicherungsrecht beratend und vertretend zur Seite stehen. Auch finden sich in Bielefeld Kanzleien, die sich neben anderen Rechtsgebieten im Speziellen auch mit dem Versicherungsrecht befassen. Ein Anwalt in Bielefeld für Versicherungsrecht kennt sich bestens mit dem Privatversicherungsrecht aus. Auch wenn Sie Schwierigkeiten mit einem Versicherungsmakler haben, oder Fragen rund um den Rückkaufwert einer Lebensversicherung bestehen, ist ein Rechtsanwalt aus Bielefeld im Versicherungsrecht der beste Ansprechpartner. Ein Rechtsanwalt für Versicherungsrecht aus Bielefeld sollte außerdem zeitnah kontaktiert werden, wenn Sie zum Beispiel Unfallopfer bei einem Autounfall sind. In jedem Fall ist es dringend angeraten, so frühzeitig als möglich mit einer Anwaltskanzlei im Versicherungsrecht in Bielefeld in Kontakt zu treten. Wendet man sich frühzeitig an einen Rechtsanwalt, dann schafft man die beste Basis, dass das eigene Recht durchgesetzt werden kann.

Ist ein Problem im Versicherungsrecht schwierig, ist es angebracht, einen Fachanwalt zum Versicherungsrecht zu kontaktieren

Vor allem wenn sich ein Problem im Versicherungsrecht schwieriger gestaltet, sollte man erwägen, direkt einen Fachanwalt für Versicherungsrecht aufzusuchen. Fachanwälte und Fachanwältinnen für Versicherungsrecht haben eine über das reguläre Studium der Rechtswissenschaften hinausgehende Zusatzausbildung im Versicherungsrecht durchlaufen. Damit besitzen sie sowohl in der Praxis als auch in der Theorie über außerordentliche Fachkenntnisse. Von diesem außerordentlichen fachlichen Know-how können gerade Klienten mit komplexen Fällen im Versicherungsrecht selbstverständlich profitieren.


News zum Versicherungsrecht
  • Bild Lebensversicherungen- Vertragsklauseln unwirksam (25.09.2012, 11:04)
    GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt www.grprainer.com informieren: Die Rechte von Verbrauchern bei der vorzeitigen Kündigung von Lebensversicherungen wurden weiter gestärkt. Mit seinem Urteil vom 25. Juli 2012 (Az: IV ZR 201/10) hat der Bundesgerichtshof (BGH) entsprechende Klauseln in vielen Versicherungsverträgen und Rentenversicherungsverträgen ...
  • Bild Gebäude und Hausrat auch gegen Elementarschäden versichern (09.06.2008, 13:28)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Das schwere Unwetter im Zollernalbkreis hat es wieder gezeigt. Nach großen Überschwemmungen mit dramatischen Schäden an Gebäuden und Hausrat kommt für viele Betroffene gleich der nächste Schock hinterher: Sie waren hiergegen nicht versichert. Versicherungsschutz für solche Überschwemmungsschäden besteht nämlich nur, wenn in der Gebäude- und Hausratversicherung über den normalen ...
  • Bild Immobilienfinanzierung: Millionenschäden nach Finanzierungs- und Versicherungsberatung (31.01.2011, 14:52)
    - Makler haftet für falsche Produktauswahl und Baufinanzierungsschaden - Ein bisher unveröffentlichtes Urteil des OLG München (Az. 20 U 4956/06), - durch Beschluß über die Nichtannahmebeschwerde beim BGH (Az. III ZR 288/07 vom 18.12.2008) rechtskräftig -, belegt die Fehlberatung durch Versicherungsmakler bei der Finanzierung selbst bei Millionenprojekten. 110 Mio. DM-Baufinanzierung mit ...

Forenbeiträge zum Versicherungsrecht
  • Bild Gebäude-, Privathaftpflicht oder Teilkasko - Wer ist zuständig??? (16.05.2007, 15:50)
    Hier mal eine Frage zur Zuständigkeit von Versicherungen. Eine Person X wohnt in einer Anlage mit mehreren Eigentumswohnungen. Für das Gebäude wurde u.a. neben einer Gebäudeversicherung auch eine Gebäudehaftpflicht versicherung abgeschlossen. Wenn jetzt beim Öffnen eines Fensters ein Teil des Rahmen rausfallen würde und auf ein vor dem Haus ...
  • Bild Pflegesachleistungen im Ausland (Frankreich) beantragbar? (23.02.2015, 17:12)
    Hallo alle miteinander!Es geht um ein Ehepaar, Frau deutsche Staatsangehörige, Mann niederländischer SA, die in Deutschland erwerbstätig sind und in Frankreich arbeiten. Sind beide seit 1.1.1995 in der deutschen gesetzlichen Pflegeversicherung versichert. 1. Frage: Haben sie in dieser Konstellation Ansprüche auf Pflegesachleistungen aus der Pflegekasse?Abwandlung: Jahre später wird die ...
  • Bild Freizeitsport Schadenersatz (26.04.2011, 19:28)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an es spielen zwei Personen auf einem freien Volleyballfeld (in einem Park) Beachvolleyball. Zwei Mädchen stellten sich dann 4-5m neben diese und spielen auch miteinander. Eine Person schafft es nicht den Ball richtig anzunehmen und dieser fliegt in hohem Bogen auf eines der Mädchen zu. Auf mehrfaches ...
  • Bild Profi-Equipment mit Privathaftpflicht versichern ? (26.02.2016, 08:06)
    Herr A, Ein Fotograf wickelt als freier Künstler Aufträge für Firmen ab, dies ist offenkundig, da er auch eine Webseite betreibt.Herr A leiht sich Profi-Equipment im Neuwert von ca. 80.000 Euro.Das sehr teure Equipment wird durch eine Unachtsamkeit zerstört (fällt runter)Herr A meint, er hätte eine Privathaftpflicht,die diesen Schaden ja ...
  • Bild Unterschrift der Sorgeberechtigten. (29.11.2009, 11:31)
    Hallo, oft findet man auf Formularen für die Kita oder Schule oder Behörden oder Vereinen im Unterschriftsteil: "... bei Miderjährigen ist die Unterschrift beider Erziehungsberechtigter erforderlich..." Stimmt das? oder gilt in alltäglichen Geschäften oder Anngelegenheiten auch ein Sorgeberechtigter unterschrifts berechtigt? Gilt das dann auch bei getrennt lebenden Elltern oder geschiedenen Eheleuten? Mein ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Versicherungsrecht
  • BildRund 20. Mill. Verträge betroffen - Widerspruch von Lebenversicherungen
    Hervorragende Aussichten aur Rückabwicklung unrentalber Lebens-und Kapitallebensversicherungen haben Versicherungsnehmer, welche in den Jahre 1994-2007 Lebens- und Rentenversicherungsverträge abgeschlossen haben. In vielen Fällen war die Widerspruchbelehrung der Veträge fehlerhaft, was den Versicherungsnehmern auch heute noch die Möglichkeit des Widerspruchs - und der Rückabwicklung des Vertrages - ermöglicht. Das Schätzung der ...
  • BildHaftung bei Sturmschäden – die Rechtslage
    Die Naturgewalten schlagen immer häufiger und auch immer heftiger zu. Innerhalb kürzester Zeit kann es zu immensen Sachschäden und leider auch zu Personenschäden kommen. Nachdem der erste Schreck überwunden ist, geht es in vielen Fragen um die Haftung? Ab wann spricht man von einem Sturm - ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildBGH: Unbefristeter Rücktritt bei Lebens- und Rentenversicherung nach Antragsmodell
    Mit Urteil vom 17.12.2014 entschied der Bundesgerichtshof (BGH), dass bei Lebens- und Rentenversicherungen, die nach dem sog. Antragsmodell abgeschlossen wurden, ein Rücktritt bei fehlerhafter Belehrung unbefristet möglich ist (AZ.: IV ZR 260/11). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Damit führt der BGH seine Rechtsprechung fort (Urteil vom 07.05.2014, ...
  • BildBerufsunfähigkeit und Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung | Sicherung der Existenz bei Berufsunfähigkeit wegen Krankheit oder Kräfteverfall  Eine  Berufsunfähigkeitsversicherung  abzuschließen ist eine notwendige Maßnahme um für Krankheit und Gebrechlichkeit vorzusorgen und die Existenz zu sichern. Es ist ein wichtiger Schritt um für den Fall vorzusorgen, dass eine Person durch Krankheit voraussichtlich dauernd außerstande ist ...
  • BildFalsche Angaben bei der Berufsunfähigkeitsversicherung
    Ob aus Scham oder einfach vergessen: Bei Abschluss eines Versicherungsvertrags wird des Öfteren eine Angabe vergessen oder ausgelassen, obwohl der Fragebogen der Versicherung gerade die Beantwortung dieser Angaben vorsieht. Besonders prekär sind fehlende Angaben oder Falschangaben bei Versicherungsverträgen bzgl. der Berufsunfähigkeit. Für gewöhnlich wird bei Abschluss ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.