Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld Schildesche (© marcel1214 - Fotolia.de)

Der Bielefelder Ortsteil Schildesche befindet sich im gleichnamigen Stadtbezirk und liegt im Nordwesten der Stadt direkt angrenzend an Bielefeld Mitte. Die Bielefelder Stadtbezirke sind nur informell in Ortsteile gegliedert, unterhalb der Aufteilung in die zehn Stadtbezirke gibt es keinerlei politische oder administrative Abgrenzung. Innerhalb des Stadtbezirks Bielefeld Schildesche liegt der gleichnamige Ortsteil im Nordosten neben Vorwerk-Schildesche.
Im Süden des Stadtbezirks liegt die Universität der Stadt Bielefeld, die auch über eine rechtswissenschaftliche Fakultät verfügt. Durch die Nähe sowohl zum Uni-Campus als auch zur Innenstadt ist ganz Schildesche ein beliebter Wohnort für Studenten. Ganz im Norden des Stadtbezirks Schildesche in Vorwerk-Schildesche liegt mit dem Obersee, einem künstlich angelegten Stausee, ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet Bielefelds.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche
DR. AHLBORN LL.M. - Kanzlei für Arbeitsrecht & Wirtschaftsrecht
Westerfeldstr. 1-3
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9620985
Telefax: 0521 9620987

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche
DR. AHLBORN LL.M. - Kanzlei für Arbeitsrecht & Wirtschaftsrecht - Fachanwalt Arbeitsrecht
Westerfeldstr. 1-3
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9620985
Telefax: 0521 9620987

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche
Kanzlei für Arbeitsrecht & Wirtschaftsrecht
Westerfeldstraße 1-3
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9620985
Telefax: 0521 9620987

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bielefeld Schildesche

Herforder Straße 261
33609 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 3298230
Telefax: 0521 32982323

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Bielefeld Schildesche

Westerfeldstr. 50 b
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 85747
Telefax: 0521 9330526

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche

Ziegelstr. 67 a
33609 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 4179393
Telefax: 0521 7708713

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bielefeld Schildesche

Johanneswerkstr. 27 a
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 64201
Telefax: 0521 64206

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche

Johannisstr. 1
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 982030
Telefax: 0521 9820333

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bielefeld Schildesche

Ringenbergstr. 5
33611 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 8750206
Telefax: 0521 872748

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bielefeld Schildesche

Bis zum Amtsgericht und dem Landgericht Bielefeld in der Innenstadt sind es nur wenige Minuten mit der Straßenbahn oder dem Auto zu fahren. Nicht zuletzt darum haben sich einige Rechtsanwälte mit ihren Anwaltskanzleien in Bielefeld Schildesche niedergelassen. Dennoch spielt sich meist nur ein Bruchteil der Arbeitszeit des Rechtsanwalts vor Gericht ab. Weitaus öfter ist der Rechtsanwalt aus Bielefeld Schildesche mit außergerichtlichen Angelegenheiten beschäftigt. Oft wird er beispielsweise als Vermittler zwischen zerstrittenen Parteien tätig und hilft so, teure und zeitaufwändige Gerichtsverfahren zu vermeiden.
Aber auch längst nicht alle Tätigkeiten des Rechtsanwalts haben etwas mit Rechtsstreitigkeiten zu tun. Ein großes Aufgabengebiet des Rechtsanwalts ist das Aufsetzen und Prüfen von Verträgen aller Art, um die besten Konditionen für seinen Mandanten auszuhandeln und um sicherzustellen, dass der Mandant nach der Vertragsunterzeichnung keine bösen Überraschungen erlebt.

Der Stadtteil Bielefeld Schildesche ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Bielefeld zugeordnet. Dort finden Sie weitere Anwälte und Anwaltskanzleien.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Progress in Stem Cell Research based on SLOT (07.10.2013, 15:10)
    The Laser Zentrum Hannover (LZH e.V.) is currently active in a project dealing with the tomographic monitoring of 3-D cell cultures consisting of pluripotent stem cells (hPSC).The Laser Zentrum Hannover (LZH e.V.) is currently active in a project dealing with the tomographic monitoring of 3-D cell cultures consisting of pluripotent ...
  • Bild NRW-Förderprogramm für die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften (24.10.2013, 13:10)
    Wissenschaftsministerium unterstützt Verbesserung der Infrastruktur an den Hochschulen mit einer Million Euro19 Forscherteams erhalten im Rahmen des Förderprogramms für die Geistes- und Gesellschaftswissenschaften insgesamt eine Million Euro für die Verbesserung der Infrastruktur für die Forschung. Bis Ende 2014 sollen zum Beispiel vom Verfall bedrohte Musikaufnahmen digitalisiert und für die Forschung ...
  • Bild Auf der jahrhundertealten Spur der Zuckerrüben-Züchter (19.12.2013, 14:10)
    Heutige Nutzpflanzen wie Mais und Weizen sind das Ergebnis geduldiger Züchter, die über Jahrtausende auf den Ertrag und die Widerstandsfähigkeit hingewirkt haben. Das gilt auch für die Zuckerrübe, aus der jährlich ein Drittel der weltweiten Zuckerproduktion stammt. An welchen Stellen Pflanzenzüchter das Erbgut der Rübe über die vergangenen zwei Jahrhunderte ...

Forenbeiträge
  • Bild Kündigungsrecht (01.05.2011, 01:10)
    Hallo an alle Juristen, Im März diesen Jahres wurde der Telefon- und Internetanbieter gewechselt, dieser ist 24Monate bindend. Nun steht ein Umzug bevor, in ein Gebiet, in diesem der neue Anbieter nicht verfügbar ist. Jetzt ist die Frage, wie man den bestehenden Vertrag ohne Probleme kündigen kann. ...
  • Bild Islam und das Grundgesetz (04.03.2011, 12:56)
    Soeben habe ich folgenden Artikel gelesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/islam-debatte-attacken-gegen-friedrich-innenminister-redet-bloedsinn-1.1067822 Daher wollte ich eine Diskussion anregen über das Thema Islam und das Grundgesetz. Ggf. möchte ich auch die Frage stellen inwieweit es dem Gedanken des Grundgesetzes widersprechen könnte, wenn der Bundesinnenminister sagt, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört?
  • Bild Es gibt keine BRD!? (21.10.2008, 11:31)
    Hallo, es soll ja Menschen geben die behaupten es gäbe keine BRD. Deutschland sei nur ein Verwaltungsstaat - besetzte Zone! von wem auch immer. Das ist anscheinend dadurch bewiesen, dass der Reisepass der Deutschen die Farbe rot hat. Ebenfalls haben die Deutschen auch kein Recht auf Demokratie. Das soll angeblich Fr. ...
  • Bild Rechtspflege nach Kassenlage (05.05.2011, 20:35)
    http://www.nw-news.de/owl/regionale_wirtschaft/3321457_Taeter_aus_der_Wirtschaft_laehmen_Justiz.html Trotz des erkennbaren Niedergangs der ordnungsgemäßen Rechtspflege wird angesichts angespannter Kassenlage der öffentlichen Haushalte seitens der Justizministerien des Bundes und der Länder rigoros gespart, koste es was es wolle. Standhaft wird jeglicher Korrekturbedarf geleugnet. Nicht sein kann, was nicht sein darf. Wenn man keine Lösung hat, ignoriert man am besten ...
  • Bild Studieren in Bremen - Eure Erfahrungen (12.08.2011, 20:30)
    Hi Leute,ich werde dieses WS mit dem Jura Studium in Bremen beginnen und bin aktuell auf der Suche nach Informationen, die mich aus dieser Ungewissheit rausholen :) Informationsmaterialen von der Uni selbst sind schon bestellt, aber negative Aspekte werden da ja eher weniger beachtet. Ich bin nicht auf der Suche ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (5)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...
  • BildAb wann spricht man von einer Raubkopie?
    In der Vorschau bei einem Kinobesuch wird man jedes Mal mit dem Begriff der Raubkopie konfrontiert. Das Anfertigen von Raubkopien ist strafrechtlich relevant und kann sogar zu einer Freiheitsstrafe führen. Raubkopien bedeuten für die Musik- und Filmbranche teils erhebliche wirtschaftliche Schäden. So gingen im Jahr 2012 der Musik- und ...
  • BildOLG Düsseldorf: Widerrufsbelehrung mit „Nicht für Fernabsatzgeschäfte“ unwirksam
    Die Verwendung der Fußnote „Nicht für Fernabsatzgeschäfte“ in einer Widerrufsbelehrung ist für den Verbraucher irreführend und die Widerrufsbelehrung daher fehlerhaft. Darlehen mit dieser Belehrung konnten auch Jahre nach Abschluss noch wirksam widerrufen werden. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit Urteil vom 13. Mai 2016 entschieden (Az.: I-17 U ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildHat der Vermieter ein Besichtigungsrecht?
    Die Wohnung ist der Lebensmittelpunkt des Mieters. Daher hat er auch grundsätzlich das Hausrecht. Dies gilt auch vor dem Vermieter. Doch die Wohnung steht weiterhin im Eigentum des Vermieters. Es ist nicht verwunderlich, dass dieser ab und zu die Besichtigung verlangt. Dem Vermieter steht das Besichtigungsrecht ...
  • BildWohnungsleerstand: Hartz-IV Empfänger darf mehr heizen
    Das Jobcenter darf nicht ohne Weiteres bei einem Hartz IV Empfänger die Heizkosten kürzen, wenn in dem Wohnhaus mehrere Wohnungen leer stehen. Ein Hartz IV Empfänger lebte zusammen mit seiner Familie die aus 7 Kindern bestand in einer großen Wohnung, die insgesamt 8 Zimmer umfasst. Die ...

Urteile aus Bielefeld
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 1896/11 (15.02.2012)
    1. Der nach § 613a Abs. 5 BGB nicht oder unzureichend informierte Arbeitnehmer, der nach dem Betriebsübergang zunächst für den Betriebserwerber tatsächlich weiterarbeitet, hat nach später erfolgtem wirksamen Widerspruch keinen Anspruch gegen den Betriebsveräußerer für die tatsächlich geleistete Arbeit aus § 611 BGB. Sein Vergütungsanspruch folgt aus dem faktischen Arbeitsverhältnis
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 1867/11 (21.12.2011)
    Bei der Auslegung von Tarifverträgen kann trotz entgegenstehenden Wortlauts der tatsächlich übereinstimmende Wille der Tarifvertragsparteien maßgeblich sein, wenn dieser im Tarifvertrag Anklang gefunden hat.
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 257/11 (04.05.2011)
    Die Tätigkeit eines Lehrers an einer griechischen Schule in Deutschland ist keine hoheitliche Aufgabe der Republik Griechenland. Für Streitigkeiten aus diesem Arbeitsverhältnis ist das deutsche Recht maßgeblich.
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 256/11 (04.05.2011)
    Die Tätigkeit eines Lehrers an einer griechischen Schule in Deutschland ist keine hoheitliche Aufgabe der Republik Griechenland. Für Streitigkeiten aus diesem Arbeitsverhältnis ist das deutsche Recht maßgeblich.
  • BildARBG-BIELEFELD, 3 Ca 2958/09 (03.03.2010)
    1. Selbständige kirchliche Einrichtungen, wie Krankenhäuser der evangelischen Kirche, die Diakonie bzw. die diakonischen Werke und die evangelische Landeskirche können als Streitgenossen auf Unterlassung von Streikmaßnahmen klagen. 2. Gewerkschaften haben gegenüber Trägern kirchlicher Einrichtungen und den verfassten Landeskirchen kein Streikrecht. Dies gilt in den diakonischen Einrichtungen insoweit, als sie die Arbeitsvertragsregelungen
  • BildARBG-BIELEFELD, 5 BV 70/08 (17.02.2009)
    Zur vollständigen Unterrichtung des Betriebsrates bei der beabsichtigten Beschäftigung eines Leiharbeitnehmers gemäß § 14 Abs. 3 Satz 1 AÜG i.V.m. § 99 Abs. 1 Satz 1 BetrVG gehört auch, dass dem Betriebsrat der Name des betroffenen Leiharbeitnehmers mitgeteilt wird.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.