Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Pierre Jürgen Aust bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Pflegeversicherung kompetent vor Ort in Bielefeld

Lüningsweg 6
33719 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 5602341
Telefax: 0521 5602428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Krankenkassen-Beiträge sinken (23.06.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 162528 vom 23.06.2009 Krankenkassen-Beiträge sinken Die bundeseinheitlichen Beitragssätze zur gesetzlichen Krankenversicherung werden zum 01.07.2009 um 0,6 % gesenkt. Von der Beitragssenkung profitieren alle Kassenmitglieder, Arbeitgeber und an der Beitragsaufbringung Beteiligten. Auch die Arbeitgeberzuschüsse zur Krankenversicherung Höherverdienender werden geringer. Allgemeiner Beitragssatz 14,9 % ab 1.7.2009 Durch das ...
  • Bild Erneute Reauditierung als familiengerechte Hochschule (11.06.2012, 16:10)
    Bereits zum dritten Mal hat die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg das Zertifikat als familiengerechte Hochschule erhalten. Das OHM zählt zu den bundesweit 78 Arbeitgebern dieses Zertifizierungsjahres, die das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ bzw. „audit familiengerechte hochschule“ bereits zum dritten Mal erhalten, nur 18 davon sind Hochschulen.Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für ...
  • Bild „Je früher, desto besser“ – Unterstützung und Entlastung von Familien mit Demenz (17.09.2012, 10:10)
    Abschlussbericht des Modellprojektes EDe II liegt vorWie erreicht man eigentlich Familien, die es erstmals mit der Diagnose Demenz eines ihrer Angehörigen zu tun haben und welche Unterstützungen benötigen sie? Diese und weitere Fragen sind im Modellprojekt Entlastungsprogramm bei Demenz II (EDe II) untersucht worden. Nun steht der Abschlussbericht zur Verfügung. ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Opfer von Gewalttaten (06.03.2008, 00:14)
    Hallo, ich versuche jetzt mal eine Geschichte zu erzählen, mal schauen ob mir da jemand helfen kann. Herr A und Herr B kamen an einer Gaststätte vorbei in der grade eine Frau von drei Kerlen zusammen geschlagen wurde. A und B überlegten nicht lange und griffen sofort ein. Herrn A wurde dabei ...
  • Bild Krankengeldhöhe nach Übergangsgeld (06.12.2013, 13:23)
    Folgender Fall: Person X bekam während einer Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben Üerbgangsgeld. Die Maßnahme wurde vorrübergehend wegen Krankheit abgebrochen, so dass Person X Krankengeld bekommen sollte. Aus der Berechnung der Krankenkasse ergab sich eine Summe von Brutto ~82% des vorrangegangenen Übergangsgeldes. Nach Abzug von Anteilen zur Renten- und Pflegeversicherung (Anteile ...
  • Bild Kann der Unterhaltspflichtige Kinder aus der GKV abmelden? (07.07.2005, 12:32)
    Hallo, ich habe folgende Frage: Der Vater meiner Kinder zahlt monatlich Unterhalt für die bei mir wohnenden Kinder. Er will nun die Kinder, die bei ihm in seiner GKV umsonst mitversichert sind, abmelden. Darf er das? Es ist doch offensichtlich, dass die Abmeldung nur geschieht, damit ich die Kosten für die private Versicherung ...
  • Bild Pflegestufe II, nächtlicher Hilfebedarf und 24-Stunden-Assistenz (17.01.2013, 14:59)
    Hallo!Ich bitte geneigte SGB-Tüftler, mal einen Blick auf folgende fiktive Konstellation zu werfen. Irgendwie steh ich bei der Lösung auf dem Schlauch... Herr A (40 Jahre alt) lebt mit einer angeborenen körperlichen Schwerbehinderung (spastische Tetraplegie). Er benötigt einen Rollstuhl, da er nie laufen oder stehen konnte. Herr A ist nicht ...
  • Bild Unser Rentensystem (15.05.2008, 11:16)
    Hallo, mal eine Frage: Wieso bekommen russische Spätaussiedler hier wenn sie kurz vor der Rente rüber kommen, eine Rente bezahlt, als ob sie 45 Jahre in unsere Kasse eingezahlt haben? Da kapier ich gar nichts mehr. Die Rentenkasse ist leer und die verteilen Geschenke? Kann man da nicht vor m Soz. oder Verfassungsgericht gegen klagen?

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 SO 10/09 (28.07.2011)
    1. Die in § 43 Abs. 2 Satz 1 SGB XII genannte Einkommensgrenze ist für jeden Elternteil getrennt zu beurteilen. Eine Zusammenrechnung der Einkommen ist unzulässig. 2. Hat das Sozialgericht in Anwendung des § 131 Abs. 5 SGG nur die angefochtenen Bescheide aufgehoben, führt dies im Berufungsverfahren bei einer kombinierten Anfechtungs- und Leistungsklage zu ei...
  • Bild BSG, B 3 P 4/09 R (07.10.2010)
    1. Ein Pflegeheimträger kann von der Pflegekasse die Zahlung eines höheren Pflegesatzes verlangen, wenn der Hilfebedarf bei der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung die Zuordnung des Versicherten entweder zu einer höheren Pflegeklasse oder zu einer höheren Pflegestufe rechtfertigt. 2. Voraussetzung hierfür ist das ordnungsgemäße Hinwirken des...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 7 SO 165/09 B ER (14.12.2009)
    Zur Höhe der Übernahme von Beiträgen zur privaten Krankenversicherung im halbierten Basistarif durch den Sozialhilfeträger.Begriff der "Angemessenheit" in § 32 Abs. 5 SGB 12; keine weitere Deckelung bis zur Höhe der Kosten für gesetzlich krankenversicherte Bezieher von Alg II....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.