Rechtsanwalt für Krankenversicherung in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Sieglinde Fischer-Jenkner in Bielefeld berät Mandanten fachkundig juristischen Fragen aus dem Bereich Krankenversicherung

Otto-Brenner-Str. 112
33607 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 934010
Telefax: 0521 9340116

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Pierre Jürgen Aust unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Krankenversicherung kompetent vor Ort in Bielefeld

Lüningsweg 6
33719 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 5602341
Telefax: 0521 5602428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Krankenversicherung
  • Bild Patientennutzen stärker in den Fokus rücken (08.03.2013, 22:10)
    Berlin, 8. März 2013 – Bei der Beurteilung neuer Arzneimittel in der Hämatologie und Onkologie darf die Entscheidung über Art und Umfang der Erstattung durch die Gesetzliche Krankenversicherung nicht allein von einer möglichen Verlängerung der Überlebenszeit abhängig gemacht werden. Die bisherigen Erfahrungen mit der frühen Nutzenbewertung nach AMNOG zeigen noch ...
  • Bild Stellungnahme zum Gesundheitsversorgungsstrukturgesetz (19.04.2012, 11:10)
    Mit dem neuen Gesundheitsversorgungsstrukturgesetz soll eine flächendeckende, wohnortnahe und bedarfsgerecht medizinische Versorgung sichergestellt werden. In diesem gesetzlichen Rahmen ist es die Aufgabe des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), einem Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen, für die alltagspraktische Umsetzung zu sorgen. Dazu erlässt er Richtlinien, die für die gesetzlichen ...
  • Bild Ambulante spezialfachärztliche Versorgung zukünftig auch durch Niedergelassene (02.10.2012, 11:10)
    Wiesbaden – Künftig dürfen niedergelassene Vertragsärzte und Medizinische Versorgungszentren seltene oder schwer verlaufende Erkrankungen wie Mukoviszidose oder Krebs versorgen. Bislang war dies Krankenhäusern vorbehalten. Diese „ambulante spezialfachärztliche Versorgung“ soll bundesweit die fachärztliche Versorgung verbessern und auch in dünn besiedelten Gebieten eine hoch spezialisierte Diagnostik und Therapie sicherstellen. Eine entsprechende Richtlinie ...

Forenbeiträge zum Krankenversicherung
  • Bild "Aufsichtsbehörde" Krankenversicherung (24.06.2009, 17:34)
    Hat eine Krankenversicherung nicht auch eine Aufsichtsbehörde, die im Impressum angegeben sein MUSS? Wie bei Anwälten z.B.
  • Bild Nachversicherung Krankenkasse bei Umzug ins Ausland (02.11.2010, 20:05)
    Hallo, Ich war bis Ende Juli in Deutschland in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversichert. Im August habe ich nicht gearbeitet, d.h. keine Einnahmen gehabt, aber offiziell noch in Deutschland gewohnt. Seit September bin ich im europäischen Ausland als Arbeitnehmerin pflichtversichert. Telefonisch gab mir die KK im Juli Auskunft, ich müsste nichts tun, man ...
  • Bild Verweigerte Urlaubsgenehmigung (18.11.2010, 11:38)
    Verweigerte UrlaubsgenehmigungArbeitnehmer X wird bis Jahresende Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen erwerben. Dieser wurde wegen Kurzarbeit nicht in Anspruch genommen.Im September hat X Urlaub für den gesamten Oktober beantragt, dies wurde telefonisch durch den entsprechenden Ansprechpartner bei Arbeitgeber Y bestätigt. X ist in Urlaub gefahren.Anfang November meldet sich die ...
  • Bild Freiwillige Krankenversicherung (29.01.2013, 22:20)
    Hallo, ich würde mich über Beitrage zu folgenden Sachverhalt freuen. Angestellte A hat Ende 2010 die damalig gültige Beitragsbemessungsgrenze der GKV überschritten. Sie wurde von ihrem AG über die Möglichkeit in die PKV zu wechseln informiert. Sie tat dies aber nicht, da zu diesem Zeitpunkt bereits ein Kinderwunsch bestand. Sie ...
  • Bild Rechnung Heilpraktiker (16.11.2007, 16:39)
    Folgender fiktiver Fall - in ganzer Kürze: Jemand geht zum Heilpraktiker (HP) und bekommt am 15.07. eine Rechnung, auf der u.a. "gezielte Behandlungen der Wirbelsäule und des Schultergelenks" aufgeführt sind. Behandlungen dieser Körperregionen haben jedoch nie stattgefunden. Unser Patient ruft beim Heilpraktiker an. Dieser gibt zu, dass er diese Positionen "ausgetauscht" habe, da sonst ...

Urteile zum Krankenversicherung
  • Bild VG-KARLSRUHE, 2 K 967/03 (08.07.2004)
    Bei der konduktiven Förderung nach Petö handelt es sich trotz deren pädagogischer Ausrichtung um eine medizinische Maßnahme nach § 40 Abs 1 Satz 1 Nr 1 BSHG, die zum Versicherungsgegenstand der gesetzlichen Krankenversicherung gehört. Die Kosten einer Petö-Therapie können somit seit dem 01.07.2001 auch dann nicht im Wege der Eingliederungshilfe vom Sozialhil...
  • Bild LG-ESSEN, 10 S 218/09 (24.09.2009)
    Erstattungspflicht der Krankenversicherung für Zusatzleistungen, Magenspiegelung, ambulante, stationäre Behandlung...
  • Bild SG-FRANKFURT-AM-MAIN, S 33 AL 854/05 (08.12.2006)
    Steht eine Arbeitslose allein auf Grund eines mutterschutzrechtlichen Beschäftigungsverbots nach § 3 Abs. 1 MuSchG für die Arbeitssuche nicht zur Verfügung, ist sie also nicht gleichzeitig auch arbeitsunfähig im Sinne des § 44 SGB 5, und steht ihr auch ein bereits bewilligter Anspruch auf Arbeitslosengeld nach § 117 Abs. 1 Nr. 1 SGB 3 oder auf Krankengeld na...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Krankenversicherung
  • BildKrankenkasse muss eventuell Cannabis-Therapie bezahlen
    Die Krankenkasse muss bei einer schweren Schmerzerkrankung unter Umständen für die Kosten einer Cannabis-Therapie aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des LSG Niedersachsen. Ein Patient hatte eine Rheuma-Erkrankung in Form von Morbus Bechterew. Da er unter unerträglichen chronischen Schmerzen litt und herkömmliche Behandlungsmethoden mit Analgetika ...
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildSelbstständige: Bei Krankenversicherung sparen durch Tätigkeit als Arbeitnehmer
    Selbstständige können eventuell in den Genuss eines günstigen Krankenversicherungsschutzes gelangen, wenn sie gleichzeitig als Arbeitnehmer arbeiten. Wann das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Selbstständige sind häufig ebenfalls als Arbeitnehmer tätig. Vielen ist dabei allerdings nicht bewusst, dass sich das auf ihren Status in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.