Rechtsanwalt in Bielefeld Gellershagen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld Gellershagen (© marcel1214 - Fotolia.de)

Der Bielefelder Stadtteil Gellershagen gehört zum Bezirk Schildesche und liegt nordwestlich der Innenstadt. Der locker bebaute Stadtteil dient in erster Linie als Wohnviertel.
Im Westen direkt an Gellershagen angrenzend und nur etwa 2 Kilometer entfernt, befindet sich die Universität Bielefeld, an der es auch eine rechtswissenschaftliche Fakultät gibt. Eine Stadtbuslinie verkehrt zwischen Gellershagen und dem Universitätscampus. An der Voltmannstraße, der durch Gellershagen führenden Hauptstraße, betreibt das Studentenwerk Bielefeld eine Studentenwohnanlage mit 17 möblierten Wohnungen. Auch sonst ist Bielefeld Gellershagen wegen seiner Nähe zur Uni ein beliebtes Wohnviertel für Studenten.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Bielefeld Gellershagen

Rubensweg 3
33613 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 454558
Telefax: 0521 454559

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bielefeld Gellershagen

Jöllenbecker Str. 164
33613 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 40076280
Telefax: 0521 40076282

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bielefeld Gellershagen

Hainteichstr. 78
33613 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 880760
Telefax: 0521 8807644

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Bielefeld Gellershagen

Aber nicht nur Studenten und angehende Juristen, sondern auch niedergelassene Rechtsanwälte mit ihren Anwaltskanzleien finden sich in Bielefeld Gellershagen.
Nur viereinhalb Kilometer sind es von Gellernhagen bis in die Bielefelder Innenstadt, wo sich das Amtsgericht und das Landgericht befinden. Hier vertritt der Rechtsanwalt aus Bielefeld Gellershagen seine Mandanten in einer Vielzahl verschiedener Gerichtsverfahren in erster und zweiter Instanz. In höherer Instanz ist das Oberlandesgericht in Hamm zuständig.
Nicht immer bedarf es jedoch eines Termins vor Gericht, um einen Rechtsanwalt aufzusuchen. Auch im Alltagsleben können sich juristische Fragestellungen ergeben, zum Beispiel, wenn wichtige Verträge unterschrieben oder aufgesetzt werden sollen, Schenkungen oder erbrechtliche Angelegenheiten geregelt oder Verhandlungen mit Behörden geführt werden müssen. In all diesen Fällen ist der Rechtsanwalt aus Bielefeld Gellershagen eine unverzichtbare Hilfe. Er kennt sich mit den entsprechenden Vorschriften und Gesetzen aus, weiß, welche Fristen gewahrt werden müssen und hat vor allen Dingen immer den Vorteil seines Mandanten im Blick.

Viele weitere Anwälte in Bielefeld finden Sie in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Bielefeld.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Umfallen aus dem Stand kein Wegeunfall (17.12.2015, 16:43)
    Kassel (jur). Ein plötzliches Umfallen aus dem Stand ohne feststellbaren Grund steht auf dem Arbeitsweg nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Ein Wegeunfall kann nur dann anerkannt werden, wenn dieser auf eine konkrete Wegegefahr zurückzuführen ist, urteilte am Donnerstag, 17. Dezember 2015, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B ...
  • Bild Das schlummernde Vermögen im Hintergrund: Sparguthaben (05.01.2017, 16:48)
    Viele Verbraucher wissen jedoch nicht, dass sie in Wahrheit noch viel mehr Kapital haben, als Ihnen bekannt ist. Eine große Dunkelziffer entsteht durch das sognannte "vergessene Sparguthaben". Vergessene Sparguthaben und ihre Entstehung:Kurz gesagt stellen vergessene Sparguthaben all jene Guthaben dar, von deren Existenz der Verbraucher bis zur Entdeckung überhaupt nichts ...
  • Bild Wegen bestehender Schulden bei den Eltern gibt es keinen Erb-Pflichtteil (27.01.2018, 11:49)
    Hamm (jur). Hat die verstorbene Mutter ihre Tochter zur Alleinerbin erklärt und gehört zum Erbe auch die Rückforderung eines Darlehens der Eltern an den Sohn, geht der Sohn gegebenenfalls völlig leer aus. Denn die Tochter kann dann den dem Sohn zustehenden Pflichtteil gegen die Darlehensschuld aufrechnen, wie das Oberlandesgericht (OLG) ...

Forenbeiträge
  • Bild Gemeinsamer Geh- und Radweg vs. "Bitte absteigen!"-Hinweis (03.07.2017, 19:15)
    Was soll ein Radfahrer machen, wenn ein Weg sowohl mit dem Vorschriftzeichen Nr. 240 als auch mit obigem Hinweis versehen ist, z.B. bei einer Unterführung oder bei einer Zufahrt zu einer Shoppingmall?
  • Bild Name und Ruf der Uni wichtig?+2. Studium sinnvoll? (18.08.2009, 12:34)
    Hallo, ich habe eine frage bezüglich des Rufes der Uni. Ist es später einen Arbeitsplatz als Jurist zu finden wichtig auf welche Uni man studiert hat oder spielen alleine die Noten und Zusatzqualifikationen die wichtigste Rolle? Sprich gutes Examen, gleich egal auf welcher Uni man war? Studiere in Bielefeld..überlege aber nach ...
  • Bild Privatparty Haftung Versicherung (30.12.2009, 22:25)
    Hallo liebe Juraforum-Community, man nehme einmal an, es gäbe eine Person A die eine private Abiparty mit 250 Personen ausrichten will. Person A ist noch nicht volljährig, besitzt kein Gewerbe und dessen Eltern wollen in keinem Fall Haftung für diese übernehmen, d,h. sie verbieten dieser diese Party als Veranstalter auszurichten. Das ist ...
  • Bild Sofortkauf außerhalb ebay: Hilfe (08.07.2010, 23:31)
    Hallo,Angenommen Person A (Privatperson) hat bei eBay einen Artikel eingestellt mit einer Laufzeit von 5 tagen. Daraufhin meldete sich ein Interessent per eMail um sich über einen Sofortkauf außerhalb von eBay zu einigen. Geeinigt hat man sich auf 210,- ink. Versand. Daraufhin hat Person A die eBay Auktion beendet (eine ...
  • Bild Zulassung zum Jurastudium (14.05.2009, 15:08)
    Hallo. Ich bin zur Zeit in der Ausbildung bei einem Amtsgericht im OLG Bezirk Hamm. Im kommenden November habe ich meine schriftliche Abschlussprüfung und im Januar 2010 habe ich meine mündliche Abschlussprüfung. Ich werde dann Justizfachangestellte sein. Durch meine Ausbildung habe ich jeden Tag mit dem Gesetz zu tun und verstehe ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBundestagswahl: wer darf in Deutschland wählen?
    Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag fand am 22. September 2013 statt. Die nächste Bundestagswahl wird gem. des Art. 39 des Grundgesetzes (GG) daher voraussichtlich im Herbst 2017 stattfinden („alle vier Jahre“). Anders als in den Vereinigten Staaten von Amerika – bei denen die nächste Wahl schon im ...
  • BildP&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz
    P&R | Insolvenz | Anleger stehen vor Totalverlust | Haftung | Schadensersatz Rechtstipp vom 20.03.2018 aus den Rechtsgebieten Allgemeines Vertragsrecht, Bankrecht & Kapitalmarktrecht, Handelsrecht & Gesellschaftsrecht, Strafrecht, Zivilprozessrecht Anleger der P&R die ihr Geld in sog. Frachtcontainer investiert haben sollten sich angesichts der aktuellen Entwicklung dringend anwaltlichen Beistandes versichern: Das ...
  • BildWas steht im Führungszeugnis und wie lange?
    So manche Sünde aus der Jugendzeit gerät schnell und gerne in Vergessenheit. Doch prompt kann einen die düstere Vergangenheit einholen, wenn z.B. der potentielle neue Arbeitgeber ein Führungszeugnis verlangt. So mancher hat dabei schon eine böse Überraschung erlebt. Was ins Führungszeugnis eingetragen wird und wie lange es dort ...
  • BildInternethandel und die möglichen strafrechtlichen Konsequenzen
    Ein kurzer Überblick über die mögliche Strafbarkeit nach dem Strafgesetzbuch, dem Urheberrechtsgesetz sowie dem Markengesetz Was kann dem Privatkäufer strafrechtlich drohen, sollte er gestohlene Sachen oder Raubkopien im Internet erwerben? Das Amtsgericht Pforzheim (Urteil vom 26.06.2007, Az.: 8 Cs 5040/07) erklärte den Käufer in eBay zum Hehler, ...
  • BildNottrauung / Nothochzeit – was sind die Voraussetzungen?
    Was unter einer Nottrauung bzw. Nothochzeit zu verstehen ist und unter welchen Voraussetzungen sie durchgeführt wird erfahren Sie in diesem Beitrag. Wer heiraten möchte, kann dies normalerweise nicht sofort tun. Er muss vielmehr beim Standesamt des Wohnortes mit den notwendigen Unterlagen anmelden und sich meistens mehrere ...
  • BildWird ein Erbe oder Lottogewinn auf Hartz IV angerechnet?
    Darf das Jobcenter wegen einem Erbe oder einem Lottogewinn einem Hartz-IV-Empfänger seine Grundsicherung kürzen? Unter welchen Voraussetzungen das möglich ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Hartz-IV-Empfänger, die ein Erbe erhalten oder im Lotto gewinnen, müssen damit rechnen, dass sich das unter Umständen auf ihre Bezüge auswirkt. ...

Urteile aus Bielefeld
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 1896/11 (15.02.2012)
    1. Der nach § 613a Abs. 5 BGB nicht oder unzureichend informierte Arbeitnehmer, der nach dem Betriebsübergang zunächst für den Betriebserwerber tatsächlich weiterarbeitet, hat nach später erfolgtem wirksamen Widerspruch keinen Anspruch gegen den Betriebsveräußerer für die tatsächlich geleistete Arbeit aus § 611 BGB. Sein Vergütungsanspruch folgt aus dem faktischen Arbeitsverhältnis
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 1867/11 (21.12.2011)
    Bei der Auslegung von Tarifverträgen kann trotz entgegenstehenden Wortlauts der tatsächlich übereinstimmende Wille der Tarifvertragsparteien maßgeblich sein, wenn dieser im Tarifvertrag Anklang gefunden hat.
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 257/11 (04.05.2011)
    Die Tätigkeit eines Lehrers an einer griechischen Schule in Deutschland ist keine hoheitliche Aufgabe der Republik Griechenland. Für Streitigkeiten aus diesem Arbeitsverhältnis ist das deutsche Recht maßgeblich.
  • BildARBG-BIELEFELD, 6 Ca 256/11 (04.05.2011)
    Die Tätigkeit eines Lehrers an einer griechischen Schule in Deutschland ist keine hoheitliche Aufgabe der Republik Griechenland. Für Streitigkeiten aus diesem Arbeitsverhältnis ist das deutsche Recht maßgeblich.
  • BildARBG-BIELEFELD, 3 Ca 2958/09 (03.03.2010)
    1. Selbständige kirchliche Einrichtungen, wie Krankenhäuser der evangelischen Kirche, die Diakonie bzw. die diakonischen Werke und die evangelische Landeskirche können als Streitgenossen auf Unterlassung von Streikmaßnahmen klagen. 2. Gewerkschaften haben gegenüber Trägern kirchlicher Einrichtungen und den verfassten Landeskirchen kein Streikrecht. Dies gilt in den diakonischen Einrichtungen insoweit, als sie die Arbeitsvertragsregelungen
  • BildARBG-BIELEFELD, 5 BV 70/08 (17.02.2009)
    Zur vollständigen Unterrichtung des Betriebsrates bei der beabsichtigten Beschäftigung eines Leiharbeitnehmers gemäß § 14 Abs. 3 Satz 1 AÜG i.V.m. § 99 Abs. 1 Satz 1 BetrVG gehört auch, dass dem Betriebsrat der Name des betroffenen Leiharbeitnehmers mitgeteilt wird.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.