Rechtsanwalt für Domainrecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Gabriele Becker-Uthmann bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Domainrecht kompetent im Umland von Bielefeld

Falkstraße 9
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9663645
Telefax: 0521 9663650

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Gebiet Domainrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Sebastian Meyer mit Kanzlei in Bielefeld
c/o BRANDI Bielefeld GbR
Adenauerplatz 1
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 965350
Telefax: 0521 9653599

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Domainrecht
  • Bild Domainrecht: Privatperson vs. Gemeinde (06.11.2004, 08:12)
    Zur Frage, ob eine Gemeinde von einer gleichnamigen Privatperson verlangen kann, dass die Internetadresse zu Gunsten der Gemeinde freigegeben wird Kurzfassung Ein Privater braucht nicht zu Gunsten einer gleichnamigen Gemeinde auf seine bereits registrierte Internet-Adresse (www.NAME.de) zu verzichten. Die Gemeinde habe nämlich die redliche Verwendung des Namens durch einen Namenskonkurrenten hinzunehmen, befand ...
  • Bild BGH: Domainname kann auch auf den Namen eines Vertreters registriert werden (09.02.2007, 19:12)
    Der u. a. für das Namens- und Kennzeichenrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte darüber zu entscheiden, ob es unter bestimmten Umständen zulässig sein kann, einen fremden Domainnamen für sich zu registrieren. Der Kläger trägt den Familiennamen Grundke. Er hat sich dagegen gewandt, dass der Domainname "grundke.de" für den Beklagten ...
  • Bild Werbung für Anwalt mit "Fachanwalt für Markenrecht" verboten (25.05.2009, 12:28)
    In zwei aktuellen Entscheidungen hat jetzt das Landgericht Hamburg darauf hingewiesen, dass Werbung im Internet für einen "Fachanwalt für Markenrecht" (http://www.rechtsanwaltmoebius.de/urteile/lg-hamburg_312-o-142-09_fachanwalt-fuer-markenrecht.pdf) oder auch "Fachanwalt: Markenrecht" unlauter ist und gegen Wettbewerbsrecht verstößt; LG Hamburg, Az.: 312 O 142/09 und 312 O 128/09 (http://www.rechtsanwaltmoebius.de/urteile/lg-hamburg_312-o-128-09_fachanwalt-markenrecht.pdf). Hintergrund der Entscheidungen ist die Tatsache, dass der Katalog ...

Forenbeiträge zum Domainrecht
  • Bild Domainrecht (26.04.2008, 17:27)
    Hallo allerseits, mal angenommen jemand würde für eine Firma einen Onlineshop auf die Beine stellen. Für diese Arbeit aber keine Einmalzahlung sondern eine Provision für alle Verkäufe bekommen soll. Dafür natürlich auch den Shop weiterhin pflegt und erweitert. Diese Firma besitzt allerdings das Markenrecht bzw Namensrecht an dieser Domain (wenn man das so ausdrückt), ...
  • Bild 7. @kit-Kongress „Vernetztes Rechnen - Softwarepatente - Web 2.0“ (21.03.2007, 08:55)
    Der Bayreuther Arbeitskreis für IT * Neue Medien * Recht e.V. (@kit) veranstaltet seinen Jahreskongress am 21./22. Juni 2007 in den Räumen der IHK Potsdam. Das Generalthema des insgesamt 7. @kit-Kongresses lautet „Vernetztes Rechnen - Softwarepatente - Web 2.0“. Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten auch diesmal namhafte Referenten ...
  • Bild Domainrecht / Open Source Projekt (05.06.2012, 00:19)
    Hallo! Da doppelte Themeneinträge verboten sind, ich allerdings nicht imstande war eindeutig zuzuordnen ob es hier mehr um Domain- oder um Markenrecht geht habe ich mich entschlossen hier einen kleinen Link auf die eigentliche Frage zu posten. Vielleicht können auch die IT - Recht Spezialisten ein paar Tips zu meinem Problem ...
  • Bild Verwendung von geschütztem Namen in Slogan und URL (28.07.2012, 12:07)
    Folgende Fallkonstrukte: a) Eine Unternehmensberatung im IT-Sektor möchte in ihrem Slogan darauf aufmerksam machen, dass sie Beratung und Training einer bestimmten Software, deren Name von einem Softwarehersteller rechtlich geschützt wurde, anbietet. Beispielweise "Müller - XYZ Anwendungsberatung und Training". b) Desweiteren möchte die Unternehmensberatung die Bezeichnung dieser geschützten Software auch mit in ...
  • Bild Domainrecht, mit neuen TLD für Länder und Städte (25.11.2014, 07:57)
    Hallo!Wir fragen uns, ob bei den neuen TLD, wie zB. .City, .Land und weitere Domain Endungen gesichert werden dürfen von Firmen oder Private Personen die Orte, Städte, Länder oder Regionsbezeichungen enthalten dürfen, evtl. diese Domains: wolfsburgER.land oder OsnabrückER.city oder auch LeipzigER.city?Wäre das zulässig?Danke für eine Rückinfo!
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.