Rechtsanwalt für Betreuungsrecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Kornelia Kotte bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Betreuungsrecht engagiert in der Nähe von Bielefeld

Herforder Straße 261
33609 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 3298230
Telefax: 0521 32982323

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Betreuungsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Klaus-Peter Wunderlich immer gern vor Ort in Bielefeld

Eickumer Str. 4
33739 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 05206 707299
Telefax: 05206 707890

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Betreuungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rüdiger Hexel immer gern im Ort Bielefeld

Arndtstr. 7
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 6637166448
Telefax: 0521 121272

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Betreuungsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Piotr Jankowski mit Anwaltskanzlei in Bielefeld

Obernstr. 31/29 A
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9863519
Telefax: 0521 9863533

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Betreuungsrecht
  • Bild Vorsorgeregister ein großer Erfolg (17.04.2007, 17:03)
    Bundesministerium der Justiz und Bundesnotarkammer: Vorsorgeregister ein großer Erfolg / Schon mehr als 500.000 Vollmachten in der Vorsorge-Datenbank registriert / Täglich bis zu 440 Anfragen von Gerichten Berlin (ots) - Das bundesweite Zentrale Vorsorgeregister hat sich im Jahr 2006 überaus erfolgreich entwickelt. Rund 150.000 neue Vollmachten wurden allein ...
  • Bild BMJ Berlin: Schutz bei grenzüberschreitenden Betreuungsfällen wird verbessert (17.09.2006, 11:22)
    Das Bundeskabinett hat heute die Entwürfe zweier Gesetze zum Haager Übereinkommen über den internationalen Schutz von Erwachsenen (Haager Erwachsenenschutzübereinkommen) beschlossen. Die Gesetze verbessern den Schutz von Menschen bei grenzüberschreitenden Betreuungsverfahren. „Im zusammenwachsenden Europa sind die Menschen sowohl beruflich als auch privat viel mobiler geworden. Dies führt unter anderem dazu, dass ...
  • Bild Reform des ehelichen Güterrechts: Schulden zählen bei Zugewinn mit (20.08.2008, 16:37)
    Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf zur Reform des Zugewinnausgleichs und der Verwaltung von Girokonten betreuter Menschen beschlossen. Die Bedeutung des Zugewinnausgleichs ist 50 Jahre nach seinem Inkrafttreten besonders aktuell, denn heute wird etwa jede dritte Ehe geschieden. Bei einer Scheidung müssen die Ehegatten das gemeinsame Vermögen auseinandersetzen. Im gesetzlichen ...

Forenbeiträge zum Betreuungsrecht
  • Bild Nichte darf nicht zur Tante was tun? (16.11.2011, 09:25)
    Hallo Foren Gemeinde. ich hab da mal eine frage. Tante X darf ihre Nichte Y nun nicht mehr sehen weil es ihr Vater V verbietet. Tante X hat sie Jahrelang immer wieder zusich geholt um was mit ihr zu unternehmen etc. und nun aufeinmal wohnt die Nichte Y ihre Mutter ...
  • Bild Krankenhaus-Zuzahlung? (15.11.2007, 10:42)
    Folgender fiktiver Fall: Ein Vater wohnt mit seinem volljährigen Sohn in einer 2-Zi.-Sozialwohnung. Beide bekommen ALGII. Vater ist Haushaltsvorstand. Der Sohn besäuft sich eines Abends zusammen mit seinen Freunden so, dass er umkippt und von der Straße nicht mehr hochkommt. Ambulanz bringt ins Krankenhaus. Dort verbringt er eine Nacht und wird am ...
  • Bild Bundesweiter Anspruch auf Verfahrenspfleger bei Unterbringung nach Landesrecht? (09.05.2007, 01:47)
    Bei Unterbringung nach BGB gibt es einen Anspruch auf einen Verfahrenspfleger nach § 67 FGG. Gibt es bundesweit einen (verfassungsrechtlichen) Anspruch auf einen Verfahrenspfleger und/oder Prozesskostenhilfe auch bei Unterbringung nach Landesrecht (PsychKG)?
  • Bild Prüfung der Einwilligungsfähigkeit (08.01.2013, 18:42)
    Guten Tag, ist es korrekt, dass für die Beurkundung einer Patientenverfügung vom Notar die Geschäftsfähigkeit des Verfügenden überprüft werden muss oder reicht es die Einwilligungsfähigkeit festzustellen? Wie wird das jeweils konkret gemacht? Gibt es dafür ein anerkanntes Verfahren? Hat ein Notar für die Feststellung der Einwilligungsfähigkeit eine spezielle Kompetenz oder sollte ...
  • Bild Chaos am 102. Geburtstag (01.12.2010, 16:26)
    Mal angenommen A feiert seinen 102 Geburtstag! Er ist guter Dinge. Auch seine Kinder B + C freuen sich denn Ururopa A hat sich entschlossen: er geht in ein Pflegeheim! Ein Riesenschritt für ihn! Und weiter angenommen, B erhält eine Generalvollmacht und erlebt folgende, fiktive Geschichte: B findet ein Heim mit 70 ...

Urteile zum Betreuungsrecht
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 119/03 (16.07.2003)
    1. Ein naher Angehöriger ist zur Beschwerde gegen die Bestellung eines Betreuers auch dann befugt, wenn das Betreuungsverfahren zwar auf Antrag des Betroffenen eingeleitet wurde, das Vormundschaftsgericht den Betreuer aber von Amts wegen bestellt hat. Zur Abgrenzung von Antrags- und Amtsverfahren. 2. Zum Antrag auf Betreuerbestellung....
  • Bild OLG-KOELN, 16 Wx 18/95 (13.02.1995)
    Gegen eine sowohl den Grund als auch die Höhe eines möglichen Anspruchs des Verfahrenspflegers im Betreuungsverfahren auf Zahlung einer gegen die Staatskasse festzusetzenden Vergütung betreffende Entscheidung ist die weitere Beschwerde nicht statthaft....
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 250/03 (31.03.2004)
    Grundsätze für die Bemessung der Vergütung eines ehrenamtlichen Betreuers bei hohem Vermögen des Betroffenen....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.