Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Matthias Schmidt bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Berufsunfähigkeitsversicherung ohne große Wartezeiten im Umkreis von Bielefeld

Welle 20
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 965230
Telefax: 0521 170291

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Keine Berufsunfähigkeitsrente bei unvollständigen Angaben zu Vorerkrankungen (16.06.2005, 14:46)
    Berlin (DAV). Wer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung unvollständige Angaben zu Vorerkrankungen macht, hat unabhängig vom Grund der Arbeitsunfähigkeit keinen Anspruch auf die Versicherungsleistungen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 7. April 2005 (AZ: 12 U 391/04) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Die Klägerin hatte einen ...
  • Bild Keine Berufsunfähigkeit bei Nichtnennung von Gastritis (07.07.2011, 09:33)
    Tipp: Bei der Berufsunfähgikeitsversicherung keine Erkrankungen verschweigen Brandenburg/Berlin (DAV). Wer eine schwere Gastritis beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung verschweigt, verliert den Versicherungsschutz. Darüber informiert anwaltauskunft.de, ein Service des Deutschen Anwaltvereins (DAV), und verweist auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg vom 7. Juni 2011 (AZ: 11 U 6/11). Die Beamtin hatte im Jahre 2000 ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung: Kein Abschluss bei vorheriger teilweisen Berufsunfähigkeit (28.07.2011, 14:25)
    Berufsunfähigkeitsversicherung – Auch bei fehlenden Gesundheitsfragen muss eine vorliegende Teilberufsunfähigkeit genannt werden Regensburg/Berlin (DAV). Auch wenn der Versicherer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bestimmte Gesundheitsfragen nicht stellt, darf nicht schon vor Abschluss des Versicherungsvertrages eine (Teil-)Berufsunfähigkeit vorgelegen haben. Es bleibt bei der Voraussetzung, dass die Vertragsleistungen nur für eine in der Versicherungsdauer eingetretene ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Prozesskostenhilfe PKH bei Rentenzahlung zurückzahlen (27.08.2008, 23:07)
    Hallo, angenommen man kämpft vor Gericht um eine Rentenzahlung aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Prozesskostenhilfe wurde 2006 gewährt (ohne Ratenzahlung). D.h. bis August 2008 vor Gericht durch Anwalt vertreten und sonstige Kosten gedeckt. Nun wird der Prozess im Aufgust 2008 durch einen Vergleich beendet in dem entschieden wird, dass der Kläger eine Summe ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung (09.09.2009, 17:04)
    Hallo! hier mal ein fiktiver Fall,....bezogen natürlich auf einen real existierenden Arbeitskollegen. Facts: noch während des Studiums eine BU abgeschlossen,...ohne abstrakte Verweisbarkeit,...versichert als Sozialpädagoge,...jahrelang eingezahlt. die vorletzte Anstellung (Strassensozialarbeiter) ergab mobbing der Angestellten mit 4monatiger Krankheitsphase,...in dieser Konsultation des Hausarztes und eines Psychologen (ueber 20h), nach wechsel in anderes Angestelltenverhältnis verringerten ...
  • Bild Unterschriftenfälschung beim Versicherungsabschluß und beimumschreiben von Aktienfond (16.05.2006, 20:33)
    Hallo liebe Juristen, ich bin kein Jurastudent und weis auch nicht sicher ob sich hier jeder anmelden darf aber über eure Hilfe würde ich mich freuen. Ich habe einen Vermögensberater der mir meine Aktienfonds umgeschrieben hat. Da er mich nicht fragte und ich ihm auch keinen Auftarg erteilte, hat er ...
  • Bild Berufsunfähigkeitsversicherung (24.05.2013, 16:04)
    angenommen ein VN bezieht seid geraumer zeit von der BU geld , könnte dieser VN sich z.B.durch einen kleinstjob fiktiv zeitungsausträger o.ä. einen opulus dazuverdienen?
  • Bild Berufsunfähigkeit durch Depression (16.03.2010, 13:49)
    Angenommen ein selbständiger Zahnarzt war einmal für knapp 2 Jahre wegen einer reaktiven Depression arbeitsunfähig. Es wurde Krankenhaustagegeld bezahlt. Er kehrt in den Beruf zurück. Es stellt sich aber gesundheitlich und damit auch wirtschaftlich kein Erfolg ein. Nach 1 1/2 Jahre fühlt er sich trotz des Arbeitswillen nicht mehr in ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.