Rechtsanwalt für Architektenrecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Architektenrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Claudia Burg jederzeit in der Gegend um Bielefeld
Rechtsanwältin Claudia Burg
Lina-Oetker-Str. 2 b
33615 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 965280

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Architektenrecht
  • Bild Neuer Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof (07.11.2008, 07:02)
    Karlsruhe. Der Bundespräsident hat den Richter am Bundesgerichtshof Prof. Dr. Rolf Kniffka zum Vorsitzenden Richter am Bundesgerichtshof ernannt. Herr Prof. Dr. Kniffka ist 59 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Nach dem Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er im Jahre 1977 in den höheren Justizdienst des Landes ...
  • Bild Fast 147.000 Rechtsanwälte in Deutschland - 30% sind Frauen - München hat die meisten (13.06.2008, 09:25)
    Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Zum 1.1.2008 waren in der Bundesrepublik insgesamt 146.910 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 2,86 %. Die Rechtsanwaltskammer München verzeichnet erneut die meisten Mitglieder (17.981), gefolgt von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt (16.382), der Rechtsanwaltskammer Hamm (13.092), der Rechtsanwaltskammer Köln (11.718), der ...
  • Bild 25 Jahre Rechtsanwälte in Gütersloh (06.07.2017, 16:29)
    Seit 25 Jahren erfolgreiche Anwaltskanzlei in Gütersloh. Kämper und Maiwald feiern Doppeljubiläum!Die Kanzlei Kämper & Maiwald feiert indiesem Jahr ein Doppeljubiläum: Bereits vor 70Jahren, im Jahr 1947, gründete Dr. Georg Maiwalddie Anwaltskanzlei Dr. Maiwald, in die 1980 sein Sohn,Rechtsanwalt Heino Maiwald, eintrat.Diese Kanzlei fusionierte vor 25 Jahrenmit Rechtsanwalt und Notar ...

Forenbeiträge zum Architektenrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Generalübernehmer erbirngt Leistung nicht... (23.06.2008, 11:10)
    Guten Tag zusammen, folgender angenommener Sachverhalt: Familie A schließt einen Vertrag mit Hausbaufirma B ... B gibt A einen unverbindlichen Arbeitszeitplan, auf dem alle Gewerke festgehalten sind, wann welche Leistung erbracht wird und wann welche Eigenleistungen erbracht werden müssen, damit es nicht zum verzug durch Bauherr kommt...dort ist ausserdem ein Hausübergabe-termin ...
  • Bild Widerruf einer Baugenehmigung? (09.12.2015, 14:54)
    Hallo zusammen!Ich brauche dringend Hilfe!!!Ich habe einen Fall (Baurecht und Verwaltungsrecht) vorliegen, der verzwickt ist und bei dem ich Unterstützung bräuchte.Wenn ihr meint, dass ihr mir helfen könnt, meldet euch unter meiner E-Mail-Adresse susi_sorglos_1@web.deIch schicke euch dann den Fall.Ich brauche schnell Hilfe.Vielen Dank schon mal :)
  • Bild Mehrkosten beim Bau - Architekten haftbar? (27.05.2011, 14:34)
    Hallo, folgender fiktiver Fall. Mehrere Menschen bauen zusammen ein Mehrfamilienhaus. Die beauftragten Architekten erstellen Pläne und auch einen detaillierten Kostenplan. Die verschiedenen Gewerke werden ausgeschrieben. Die Ergebnisse der Ausschreibung liegen zum teil um das doppelte über den im Kostenplan eingestellten Preisen. In der Summe gibt es bei Bau und Haustechnik 25% ...
  • Bild Werkvertrag nichtig? (17.03.2017, 19:11)
    Bitte verschieben, falls im falschem ForumFolgender Fall:A sucht eine Firma, die verschiedene Renovierung und Baumaßnahmen im Haus durchführt. In unmittelbarer Nähe findet er die Firma B, die mit Bauservice, Umbau und Sanierung wirbt. A fragt bei B an, welche Arbeiten dieser denn genau anbietet, da er div. Arbeiten durchzuführen hat. ...

Urteile zum Architektenrecht
  • Bild BGH, VII ZR 259/02 (24.06.2004)
    a) Erbringt der Architekt eine vertraglich geschuldete Leistung teilweise nicht, dann entfällt der Honoraranspruch des Architekten ganz oder teilweise nur dann, wenn der Tatbestand einer Regelung des allgemeinen Leistungsstörungsrechts des BGB oder des werkvertraglichen Gewährleistungsrechts erfüllt ist, die den Verlust oder die Minderung der Honorarforderun...
  • Bild OLG-NAUMBURG, 2 U 100/99 (11.04.2001)
    Leitsätze: 1. Sofern eine bestimmte Bausumme als Kostenrahmen vereinbart worden ist, hat der Architekt diesen einzuhalten. Wird der Rahmen überschritten, bedeutet das einen Mangel des geschuldeten Architektenwerkes. 2. Die Ermittlung der Kosten in einer ersten Kostenschätzung oder Kostenberechnung allein reicht nicht aus, um eine Vereinbarung zu bejahen. D...
  • Bild BGH, NotZ 21/08 (20.04.2009)
    a) Die Abnahme der eidesstattlichen Versicherung nach § 2356 Abs. 2 BGB durch einen Notar ("Erbscheinsverhandlung") ist als Niederschrift im Sinne des § 38 Abs. 1 BeurkG zu werten; sie findet deshalb bei der Ermittlung der auf die Urkundsgeschäfte entfallenden Punktzahl im Auswahlverfahren zur Besetzung von Stellen für Anwaltsnotare nach Abschnitt A II Nr. 3...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Architektenrecht
  • BildNeues zur „Ohne-Rechnung-Abrede“ - diesmal beim Architektenvertrag
    Die Nichtigkeitsfolge des § 134 BGB, § 1 Abs. 2 Nr. 2 SchwarzArbG hinsichtlich eines Architektenvertrages tritt auch ein, wenn die Parteien erst nachträglich und in Bezug auf einen Teil des Architektenhonorars eine „Ohne-Rechnung-Abrede“ treffen. Die Nichtigkeit des Architektenvertrages führt dazu, dass Mängelansprüche des Auftraggebers ausgeschlossen sind. ...
  • BildArchitekt haftet nicht für von Schwarzarbeitern verursachte Mängel
    OLG Schleswig, Urteil vom 22.03.2018 - 7 U 48/16 „Bezahlt der Bauherr Bauhelfer "schwarz", stehen ihm gegen die Bauhelfer keine Erfüllungs-, Schadensersatz- oder Gewährleistungsansprüche zu. Hat der Architekt von der illegalen Beschäftigung der Bauhelfer keine Kenntnis, kann ihn der Bauherr nicht auf Schadensersatz in Anspruch ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.