Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wilmersdorf (© whitelook - Fotolia.com)

Der Name Wilmersdorf taucht bereits im Jahre 1293 zum ersten Mal auf. Gegründet wurde Berlin – Wilmersdorf aber offensichtlich schon vorher, um das Jahr 1220. Lebensmittelpunkt für den Fischfang und auch die landwirtschaftlichen Erzeugnisse war der Wilmersdorfer See, der jedoch später aufgefüllt wurde. Heute sind hier Sport- und Freizeitanlagen zu finden. Im geschichtlichen Bereich ist besonders die Wilhelmsaue zu nennen. Eine Reihe von älteren Gebäuden wie zum Beispiel die Auenkirche sind hier zu finden. Im Jahr 1912 gab es dann offiziell die Bezeichnung Berlin-Wilmersdorf. Eine große Menge Menschen jüdischer Abstammung siedelten sich in diesem Teil Berlins an. An die schlimmen politischen Jahre mitsamt der Judenverfolgung erinnern in Wilmersdorf verschiedene Gedenksteine und Mahnmale.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
Immobankrecht- Fachkanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht
Brandenburgische Strasse 86/87
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 60944309
Telefax: 030 23907034

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Dr. Michael Kirchhoff | Rechtsanwalt - Steuerberater
Hohenzollerndamm 201
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8649830
Telefax: 030 86498375

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei Khamseh - Rechtsanwältin
Kulmbacher Straße 3
10777 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21968690
Telefax: 030 21968691

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Winter & Partner GbR, Berlin - Rechtsanwälte - Notare - Fachanwalt Baurecht und Architektenrecht
Bundesallee 221
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2351100
Telefax: 030 23511090

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
EGERLAND - Kanzlei für Insolvenzrecht
Rüdesheimer Straße 8
14197 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89747490
Telefax: 030 897474920

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
Kanzlei & Mediation
Koblenzer Straße 27
10715 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 44009816
Telefax: 030 44009818

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
Zutz & Hedwig Rechtsanwältinnen
Wilhelmsaue 108 A
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89725746
Telefax: 030 82719763

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Koblitz & Büchel Anwaltskanzlei
Bundesallee 28
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88922180
Telefax: 030 88922189

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf

Wilhelmsaue 108 A
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 89725746
Telefax: 030 82719763

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Konstanzer Straße 6
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8856750
Telefax: 030 88567515

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
Koblitz & Büchel Anwaltskanzlei
Bundesallee 28
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88922180
Telefax: 030 88922189

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Dietrich & Fechner Rechtsanwälte
Konstanzer Straße 57
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8831711
Telefax: 030 8811174

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67828750
Telefax: 030 67828751

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
c/o RAe Bonow & Kollegen
Bundesallee 95
12161 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85070430
Telefax: 030 85070431

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf

Bundesallee 95
12161 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85070430
Telefax: 030 85070431

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Rechtsanwalt
Konstanzer Str 9
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88624820
Telefax: 03030807932

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wilmersdorf
Fachanwältin für Medizinrecht
Gieseler Str. 22
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 32599695
Telefax: 030 86319293

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Rechtsanwalt Patrick Kirner
Badensche Straße 33
10715 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 86201785
Telefax: 030 86201786

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
HERGES Rechtsanwaltskanzlei
Hohenzollerndamm 27a
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 81096072
Telefax: 030 81096073

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Eisenzahnstraße 64
10709 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88538992
Telefax: 030 71534491

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
Knierim | Huber Rechtsanwälte
Meierottostraße 1
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 0308872839 0
Telefax: 0308872839 29

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Wegenerstraße 10/11
10713 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 688371600
Telefax: 030 688371606

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf
ADVOMEDITAX
Spichernstraße 24
10777 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20671683
Telefax: 030 20671685

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Bayerische Straße 8
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8852335
Telefax: 030 88553051

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wilmersdorf

Spichernstraße 15
10777 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 688371600
Telefax: 030 688371606

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Berlin Wilmersdorf

Seit der Reform 2001 gehört Berlin-Wilmersdorf zum Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Dort befindet sich unter anderem auch das Amtsgericht Charlottenburg, welches sich um die verschiedensten rechtlichen Belange kümmert. Hat man ein rechtliches Problem und lebt in Berlin – Willmersdorf, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Amtsgericht Charlottenburg mit der Angelegenheit betraut wird. Ist man mit dem Gesetz in Konflikt geraten oder hat man ein rechtliches Problem, ist es dringend empfohlen, sich an einen Anwalt in Berlin Wilmersdorf zu wenden. In diesem Bezirk sind verschiedene Anwälte ansässig mit der Spezialisierung auf unterschiedliche Rechtsgebiete. Die erste Kontaktaufnahme mit der Schilderung des Falles bringt in der Regel Licht ins Dunkel und der Anwalt in Berlin – Willmersdorf hilft nach einer erfolgten Mandatierung gerne bei weiteren Schritten in Verbindung mit dem Gericht zum Beispiel, wenn es um Erbsachen oder um Mahnverfahren geht. Aber auch die Vertretung vor Gericht, im Falle einer Anklage, wird der Anwalt übernehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Wegen dauernden Kinderlärms Mietminderung (13.09.2017, 09:48)
    Karlsruhe (jur). Kinder dürfen nicht ständig in der Wohnung lärmen. Auch wenn Kinderlärm als „sozialadäquat“ anzusehen ist, gilt „das Gebot zumutbarer gegenseitiger Rücksichtnahme“, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 12. September 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: VIII ZR 226/16). Klagen Mieter iom Haus über anhaltenden wiederholten Lärm ...
  • Bild Bei Eigenbedarfskündigung gibt es Grenzen für Vermieter (30.03.2017, 09:48)
    Karlsruhe (jur). Die von einem Vermieter gewünschte alleinige freiberufliche oder gewerbliche Nutzung einer vermieteten Wohnung begründet nicht in jedem Fall eine Mietkündigung wegen Eigenbedarfs. Zulässig sei die Eigenbedarfskündigung aber dann, wenn dem Vermieter anderenfalls erhebliche wirtschaftliche Nachteile drohen, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) (Az.: VIII ZR 45/16). Letztlich sei für die ...
  • Bild Statt hoher Tagespauschalen reguläre Mietverträge für Flüchtlinge (24.05.2017, 09:38)
    Berlin (jur). Reguläre Wohnungen dürfen nicht ohne Weiteres tageweise vermietet werden. Jedenfalls in Berlin verstößt dies gegen das Zweckentfremdungsverbot, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Dienstag, 23. Mai 2017, bekanntgegebenen Eilbeschluss zu Flüchtlingsunterkünften entschied (Az.: 6 L 223.17). Danach dürfen Behördenmitarbeiter solche Wohnungen betreten, um deren Nutzung zu ermitteln ...

Forenbeiträge
  • Bild Was genau muss in das Impressum einer privaten Homepage? (21.06.2011, 21:38)
    Welche Daten müssen in das Impressum einer privaten Homepage und gibt es die Möglichkeit, dass man die Veröffentlichung von privaten Daten umgeht? Postfach z.B.?
  • Bild Kater wird von Vorbesitzerin unterschlagen (23.07.2016, 20:57)
    Hallo liebe Mitglieder ,Angenömmen es um einen Kater (von A = neue Eigentümerin ) den A mit Kaufvertrag/Tierschutzvertrag vor einigen Tagen gekauft hat und der erste Satz beinhaltet das A die eigentümsrechte des Tieren mit diesem Vertrag übertragen bekommt. B ( Vorbesitzerin des Katers ) die völlig ...
  • Bild Rechtsgeschichte der ZPO (12.04.2013, 13:27)
    Die ZPO trat 1877 in Kraft. Welches Prozessrecht galt aber zuvor im Deutschen Reich? Wo ist es kodifiziert? Wo kann man so etwas herausfinden? Für jeden Hinweis, der mir weiterhelfen kann bin ich äußerst dankbar!
  • Bild Haftung für im Radio gespielter Musik (21.02.2015, 13:23)
    Guten Tag,in meinem Szenario geht es um ein Online-Radio wie es sie in großer Zahl gibt. Das Radio hat hat einige Moderatoren, welche die jeweilige Radiosendungen in eigener Verantwortung von zu Hause aus machen. Nun gibt es ja diverse Varianten von Musikstücken, welche nicht öffentlich aufgeführt werden dürfen (Bootlegs, Musik ...
  • Bild Allgemeiner/Besonderer Gerichtsstand (17.09.2013, 11:39)
    Hallo, folgender fiktiver Fall:M aus München beauftragt den Spediteur H aus Hamburg, für ihn einen Umzug nach Berlin vorzunehmen. Beim Ausladen in Berlin zerbricht der H eine wertvolle Ming Vase. M möchte den H auf EUR 5000 Schadensersatz verklagen. Welches Gericht ist örtlich zuständig? Wo genau liegt der Erfüllungsort, wo ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (13)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (1)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildUnschuldig im Gefängnis: Wie hoch ist die Entschädigung?
    Wer unschuldig im Gefängnis gesessen hat, dem steht gewöhnlich eine Entschädigung zu. Justizopfer brauchen sich unter Umständen nicht mit einer kargen Pauschale zufrieden zu geben. Durch den in der Verfassung niedergelegten Grundsatz „in dubio pro reo“ – was im Zweifel für den Angeklagten bedeutet – soll ...
  • BildFreigabe von Kreditsicherheiten möglich!
    Darlehensnehmer aufgepasst! Sicherheitenfreigabe-/austausch häufig möglich! In vielen Fällen haben Darlehensnehmer ein Interesse, solche zur Besicherung eins Bankdarlehens zu Gunsten der Bank bestellten Sicherheiten im Lauf der Zeit auszutauschen. Dies namentlich dann, wenn die Sicherheit (z.B. ein Hausgrundstück oder Pfandobjekt) noch während der Darlehenslaufzeit aus persönlichen oder wirtschaftlichen Gründen ...
  • BildVon der Garantie bis zur Rückgabe - Welche Rechte habe ich als Käufer?
    Man kennt es nur zu gut. Gerade jetzt, wo die Weihnachtszeit wieder unmittelbar bevor steht, locken wieder viele vermeintliche Schnäppchen im Laden zum Kauf und ehe man sich versieht hat man die Ware schon in der Einkaufstüte. Doch kann die Ware einfach zurück gegeben werden, wenn sie kaputt ist ...
  • BildWer haftet bei von Tieren verursachten Sach- oder Personenschäden?
    Bei von Tieren verursachten Schäden ist die Rechtslage grundsätzlich eindeutig: Tierhalter haften für alle Schäden, die vom eigenen Tier verursacht wurden. Dies gilt in aller Regel auch, wenn der Geschädigte ursprünglich mit seinem Verhalten den Schaden provozierte. Ebenso greift die Haftung, wenn kein offensichtliches Verschulden des Tierhalters vorliegt. Dies ...
  • BildOnlinescheidung
      Was ist eine Onlinescheidung? Zeitweise war sie in aller Munde. Die Onlinescheidung. Onlinescheidung ist die Bezeichnung für eine günstige Art der Ehescheidung, bei der sich die Parteien einig sind und keine langwierigen Besprechungen mit dem Anwalt nötig sind. Die Anwaltskanzlei muss in dem ...
  • BildAbgeschleppt: Mobiles Parkverbot
    Selbst an Orten, an denen täglich das eigene Fahrzeug geparkt wird, kann es passieren. Völlig nichts ahnend schlendern sie zu ihrem Auto und stellen fest, dass es verschwunden ist. Ein Anruf bei der Polizei offenbart die schreckliche Gewissheit: Abgeschleppt! Neben dem total verkorksten Tagesablauf kommt der finanzielle Schaden ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.