Rechtsanwalt in Berlin Wilhelmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wilhelmstadt (© whitelook - Fotolia.com)

Der Namensgeber von Wilhelmstadt ist der Kaiser Wilhelm I. Im Zuge seines 100. Geburtstages wurde dieser Ortsteil in Wilhemstadt umbenannt. Zugehörig zum Bezirk Spandau ist es bekannt durch das Pichelsdorf oder der Halbinsel Pichelswerder. Das Luxusviertel bildet der Seeburger Zipfel, wo Villen und hochwertige Immobilien das Stadtbild verschönern.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilhelmstadt

Carl-Schurz-Straße 41
13597 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 30124868
Telefax: 030 30124869

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Berlin Wilhelmstadt

Für rechtliche Dinge ist das Amtsgericht Spandau zuständig. Warum jemand vor Gericht muss, kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Will jemand zum Beispiel sein Recht geltend machen, ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt Berlin-Wilhelmstadt zurate zu ziehen. Dieser steht zum einen beratend zur Seite. Denn hat ein Fall nur wenig Aussicht auf Erfolg, wird er eventuell sogar von einer Anklage abraten. Im anderen Fall wird der Anwalt aus Berlin-Wilhelmstadt die nötigen Schritte in die Wege leiten. In vielen Fällen wird eine außergerichtliche Einigung als Möglichkeit in Betracht gezogen. Wird erst ein Gericht mit einbezogen, steigen die Kosten. Daher wird der Anwalt zunächst versuchen auf persönlicher Ebene wie über Briefe an den Angeklagten heranzutreten. Fruchten diese Versuche nicht, wird der Weg zum Gericht gegangen und auch hier ist der Rechtsanwalt derjenige, der die Verteidigung seines Mandanten übernimmt und dessen Recht durchzusetzen versucht.

Für den anderen Fall, dass jemand zum Beispiel einer Straftat angeklagt wird, ist ein Anwalt ebenso von Nöten. Gerade vor Gericht wird er die Verteidigung übernehmen und selbst bei der Schuld des Mandanten sein Bestes versuchen, um für ihn einen Freispruch oder ein geringes Strafmaß zu erwirken. Lebt man in Berlin-Wilhelmstadt bietet es sich an, sich einen Anwalt vor Ort zu suchen. So sind persönliche Gespräche schneller wahrzunehmen und auch Dokumente oder Unterlagen können schnell beigebracht werden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Für Ausländer reicht Reiseausweis nicht als Namensnachweis aus (19.06.2017, 15:32)
    Karlsruhe (jur). Der von deutschen Behörden ausgestellte Reiseausweis für Ausländer ist kein endgültiger Nachweis des Namens einer Person. Ausländische Eltern mit einem entsprechenden Ausweispapier können daher in der Geburtsurkunde ihres Kindes nicht vorbehaltlos die Übernahme ihres Familiennamens verlangen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 19. Juni ...
  • Bild Raus aus der Erbengemeinschaft: Wie vorgehen? (17.11.2017, 11:24)
    Berlin (DAV). Endlich Schluss – nicht selten haben Mitglieder einer Erbengemeinschaft irgendwann den Wunsch, aus einer seit Jahren oder gar Jahrzehnten bestehenden Gemeinschaft von Miterben auszusteigen. Aber wie? Ein Beispiel: Simone Bauer hat nach dem Tod ihrer Mutter vor 15 Jahre mit ihrem Vater und ihren zwei Brüdern den hälftigen ...
  • Bild Bezugsberechtigung entscheided nach Erbe über Lebensversicherungsauszahlung (16.02.2017, 14:33)
    Hamm/Berlin (DAV). Der Versicherungsnehmer einer Lebensversicherung kann gegenüber der Versicherung bestimmen, wer zum Bezug der Versicherungsleistung nach seinem Tod berechtigt sein soll. Wer nicht genannt ist, erhält auch als Erbe nichts von der Versicherungsleistung. Die Arbeitsgemeinschaft Erbrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet über einen Beschluss des Oberlandgerichts (OLG) Hamm vom ...

Forenbeiträge
  • Bild "Volenti non fit iniuria" bei Prostitution und beim Zwergenwerfen (27.01.2014, 05:43)
    Hallo, ich bin neu hier und ich bin juristischer Laie, also bitte ich schon mal im Voraus um Nachsicht. Bei der immer wieder aufbrandenden Diskussion um die Prostitution, ob sie nun verboten werden soll oder nicht, wird gerne der alte Rechtsgrundsatz: "Volenti non fit iniuria." herangezogen - "Dem Einwilligenden geschieht ...
  • Bild Kann Blog-Autor verlangen eigene Beiträge zu löschen? (02.11.2013, 17:47)
    Folgende Situation: Man ist Blogbetreiber eines größeren Blogs, welchen man zwar leitet und besitzt, aber beim Schreiben wird man unterstütz von freien Autoren, welche aus der Lust am Schreiben den Blog mit Content füllen. Nun verlässt ein Autor den Blog und fordert die Löschung seiner ganzen Artikel, die er exklusive für den ...
  • Bild Markenanmeldung trotz bereits existierender nicht registrierter Marke (21.11.2011, 14:19)
    Hallo, angenommen Person A kauft sich die fiktive Domain www.brötchenservice24.de und möchte darüber seinen Brötchenservice anbieten. Es existiert jedoch bereits die Domain www.brötchen-service24.de (mit Bindestrich!), auf der genau diese Dienstleistung von Person B angeboten wird. Person B hat jedoch den Markennamen Brötchenservice24 noch nicht registriert. Also Meldet Person A nun diesen Markennamen ...
  • Bild Vorschreiben Ort des Altenheims vom Soz.amt (02.12.2010, 11:58)
    Folgende Annahme : Frau 82 Jahre alt. Lebte bis zum 78. Lebensjahr in Hessen. Durch einen Schlaganfall war sie nicht mehr in der Lage sich alleine zu versorgen. 2 Kinder in Hessen konnten sie nicht aufnehmen, da berufstätig. Bruder in Niedersachsen nimmt sie auf und pflegt die Frau zuhause. Aus gesundheitlichen Gründen ...
  • Bild Anfechtungsberechtigt (28.12.2013, 21:16)
    Hallo Forum, die Eheleute Maier sind gemeinschaftlich Eigentümer einer ETW einer Eigentümergemeinschaft. Frage: Wer ist aktiv anfechtungsberechtigt ? 1) Der Ehemann und die Ehefrau jeweils alleine ? 2) Nur beide gemeinsam ? 3) Und wenn einer alleine zulässig Anfechter sein sollte, ist dann der andere Teil Anfechtungsgegner ? gruß lupinchen
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarf man eine Katzenklappe in der Mietwohnung einbauen?
    Haustiere sind für viele Menschen nicht einfach nur Tiere, sondern oftmals auch treue Freunde und Gefährten, wenn nicht sogar flauschige Familienangehörige. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass die Besitzer ihren Haustieren auch einen gewissen Komfort bieten möchten. Für Katzen gibt es sogar eine besonders große Auswahl an Möglichkeiten, ...
  • BildBGH: Anbieter muss sich Falschberatung durch Vermittler nur in engen Grenzen zurechnen lassen
    Lag eine Anlageberatung oder nur eine Anlagevermittlung vor? Diese Frage ist wichtig, wenn es um Schadensersatzansprüche aufgrund verletzter Aufklärungspflichten geht. Der BGH stellte mit Urteil vom 5. April 2017 fest, dass sich der Anbieter eines Kapitalanlageprodukts nur unter bestimmten Voraussetzungen die fehlerhafte Beratung eines Anlagevermittlers zurechnen lassen muss (Az.: ...
  • BildWie lange dürfen Kinder abends alleine draußen bleiben?
    Wenn das Wetter schön ist, gehen Kinder gerne nach draußen zum Spielen. Pokémon GO, eine Spiele-App für das Smartphone, hat sicherlich ebenso viel dazu beigetragen. Wenn die Kinder dann zu Jugendlichen heranwachsen, wollen sie allerdings nicht nur Pokémon GO spielen, sondern mit ihren Freunden abends auch einmal ausgehen. ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildDieselskandal - Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge rückt näher
    Die Gesundheit geht vor. Das hat das Verwaltungsgericht Stuttgart Ende Juli unmissverständlich klar gemacht. Mit dieser Entscheidung dürften Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in Innenstädten immer wahrscheinlicher werden. Denn nicht nur in Stuttgart ist die Schadstoffbelastung extrem hoch. Auch andere Großstädte leiden unter den Emissionen. „Industrie und Politik setzen zwar ...
  • BildLinksparkverbot: Darf man sein Auto gegen die Fahrtrichtung parken?
    Die Suche nach einem geeigneten Parkplatz gestaltet sich oftmals schwierig. Entweder sind alle Parkplätze belegt oder die Parklücke ist zu klein für das eigene Auto. Manchmal wirkt die Parkplatzsuche sogar wie ein Fluch, getreu dem Motto „Auf der anderen Seite ist das Gras grüner“, wenn auf der linken ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.