Rechtsanwalt für Verfassungsrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Verfassungsrecht hilft Ihnen Kanzlei Rechtsanwälte Merkle & Rühmkorf PartG mbB engagiert in der Gegend um Berlin
Rechtsanwälte Merkle & Rühmkorf PartG mbB
Littenstraße 108
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 60052778
Telefax: 030 60052779

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Bettina Theben aus Berlin hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Verfassungsrecht
Dr. Theben Rechtsanwälte
Greifenhagener Straße 30
10437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4372000
Telefax: 030 43720010

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Martina Zünkler bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Verfassungsrecht gern in Berlin

Rheinstraße 32-34
12161 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8592878
Telefax: 030 8593933

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Verfassungsrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Silke Maria Schwenk mit Kanzlei in Berlin
RAe Zirngibl Langwieser
Kurfürstendamm 194
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88033126
Telefax: 030 88033120

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Zsernaviczky unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Verfassungsrecht

Melanchthonstraße 18
10557 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Verfassungsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Norbert Wimmer aus Berlin
c/o RAe White & Case
Kurfürstendamm 32
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8809110
Telefax: 030 880911297

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verfassungsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Silvan Thomas Kunze gern vor Ort in Berlin

Uhlandstraße 165/166
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 59000500
Telefax: 030 59000599

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Wolfgang Kasper unterstützt Mandanten zum Gebiet Verfassungsrecht gern in der Nähe von Berlin

Kolonnenstraße 38
10829 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Hermann Walter Weber mit RA-Kanzlei in Berlin hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Verfassungsrecht
c/o RAe Redeker Dahs Sellner
Leipziger Platz 3
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8856650
Telefax: 030 88566599

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Verfassungsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Wild aus Berlin
c/o Malmendier Partners
Kurfürstendamm 213
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 59003040
Telefax: 030 590030448

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Hans Reis mit RA-Kanzlei in Berlin vertritt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Verfassungsrecht

Witzlebenplatz 4
14057 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3222734
Telefax: 030 74770760

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verfassungsrecht
  • Bild Grünes Licht für Antiterroreinsätze (17.08.2012, 13:53)
    Das Plenarverfahren hat seinen Ursprung in dem von der Bayerischen und der Hessischen Staatsregierung anhängig gemachten Verfahren der abstrakten Normenkontrolle, in dem der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts darüber zu entscheiden hat, ob § 13, § 14 Abs. 1, 2 und 4 und § 15 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG) mit dem Grundgesetz vereinbar ...
  • Bild Keine Fahrtkostenerstattung nur wegen besonderer Schulsportförderung (25.07.2013, 14:41)
    Koblenz (jur). Wollen Schüler ein weiter entferntes Gymnasium mit einer speziellen Sportförderung besuchen, können sie deshalb keine volle Fahrtkostenerstattung von der öffentlichen Hand verlangen. Die Kosten können nur bis zur nächstliegenden Schule des gleichen Schultyps übernommen werden, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem am Donnerstag, 25. Juli ...
  • Bild Gewerbesteuer nicht mehr als Betriebsausgabe absetzbar (09.05.2014, 13:55)
    München (jur). Unternehmen können die Gewerbesteuer nicht mehr als gewinnmindernde Betriebsausgabe ansetzen. Eine entsprechende Gesetzesänderung aus 2008 ist verfassungsgemäß, heißt es in einem am Mittwoch, 7. Mai 2014, veröffentlichten Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) in München (Az.: I ZR 21/12). Früher galt die Gewerbesteuer als Betriebsausgabe. Sie minderte daher den zu versteuernden ...

Forenbeiträge zum Verfassungsrecht
  • Bild Frage zu Grundrechts-Klausur (07.02.2012, 13:11)
    Hallo zusammen, ich habe grade meine Abschlussklausur in Staatsrecht II (Grundrechte) geschrieben und bin jetzt einigermaßen verunsichert. Der Sachverhalt lautete stark reduziert sinngemäß ungefähr so: A vertreibt Kunst, welche religiöse Bekenntnisse diffamiert. B nimmt ihn auf Unterlassung in Anspruch und scheitert damit in allen Instanzen. Daraufhin erhebt B Verfassungsbeschwerde (sinnigerweise per ...
  • Bild Wiedereinsetzung (19.12.2012, 02:07)
    angenommen, jemand hat die Frist der Verfassungsbeschwerde verpasst und Wiedereinsetzung wird abgelehnt, weil: "keine Gründe" genannt wurden. Die Begründung war jedoch ausführlich, Krankheit, mit Attest belegt. Ist es dann normal keine Gründe genannt für diese Ablehnung zu geben und zu schreiben, dass keine Gründe genannt wurden? Gibt es hier eine Erinnerung? Was kann ...
  • Bild BRinD-Staatssimulation (04.04.2011, 23:04)
    Kleine Aufforderung zum selbst nachforschen und zum selber darüber mal nachdenken...Angenommen eine Firma, ein Betrieb, in diesem Falle eine "Finanzagentur GmbH", erhebt für sich den Anspruch ein "Staat" sein zu können, bzw. setzt der Geschäftsführende Verwaltungsvorstand dieser Fa. einfach fest, dass die Insignien eines regulären Staates vorhanden sind, obwohl der ...
  • Bild Bargeld(begrenzung) - Verfassungsklage? (04.02.2016, 09:44)
    Hallo,angenommen Herr X (Privatperson, Nicht-Jurist) würde in der Zeitung lesen, dass die Regierung Y eine Abschaffung von Bargeld bzw. eine Begrenzung von Bargeldzahlungen plant. Herr X hält dieses aufgrund zahlreicher Punkte (Freiheit, Datenschutz, etc.) für verfassungswidrig und möchte rechtlich dagegen vorgehen. Seite Fragen dazu:Welche Möglichkeiten (und Chancen) hätte Herr X ...
  • Bild Versammlung (Art.8) oder Vereinigung (Art.9) ? (16.10.2012, 01:01)
    Hallo liebe Juristen, mal angenommen, eine Stadt verbietet einem Veranstalter eine geplante Veranstaltung am Karfreitag durchzuführen, mittels derer gegen die Diskriminierung Ungläubiger und Andersgläubiger protestiert werden soll. (Dabei soll in einer Gaststätte getanzt werden und Filme mit ethischen Themen vorgespielt werden) Bestätigt wird dieses Verbot von allen Gerichtsinstanzen,zuletzt auch vom ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verfassungsrecht
  • BildÄnderung des deutschen Grundgesetzes bzw. der Verfassung – geht das?
    Das deutsche Grundgesetz ist eines der großen Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland. Grundsätzliche Rechte eines demokratischen Staates und der Bürger sind in dieser Verfassung verankert und nicht veränderbar. Oder? Kann die Verfassung eines Staates verändert werden? Ja! Eine Veränderung der Verfassung ist grundsätzlich möglich. Verfassungsänderung ...
  • BildParteienverbot: welche Parteien wurden schon verboten?
    Art. 21 GG besagt, dass politische Parteien von besonderer Bedeutung für die Demokratie sind. Wird eine Partei jedoch als verfassungswidrig angesehen, so darf sie verboten werden. Dies obliegt dem Bundesverfassungsgericht. Wann wird eine Partei als verfassungswidrig angesehen? Gemäß Art. 21 Abs. 2 GG ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.