Rechtsanwalt für Scheidungsfolgenvereinbarung in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Daniela Löhr mit RA-Kanzlei in Berlin unterstützt Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Scheidungsfolgenvereinbarung
Rechtsanwältin Daniela Löhr
Dircksenstraße 52
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 544450201
Telefax: 030 544450202

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Scheidungsfolgenvereinbarung offeriert gern Frau Rechtsanwältin Christiane A. Lang aus Berlin
Kanzlei für Familienrecht
Friedrichstraße 153a
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 36741900
Telefax: 030 36741902

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Scheidungsfolgenvereinbarung vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Ernst Andreas Kolb persönlich vor Ort in Berlin
ADVOKOLB Rechtsanwälte - Fachanwalt
Hardenbergstraße 7
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 80497353
Telefax: 030 80497351

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Susanne Bauer unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin vertritt Mandanten aktiv juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Scheidungsfolgenvereinbarung
Steinmeier LLP Rechtsanwälte
Kurfürstendamm 237
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88710088
Telefax: 030 88710080

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild Wegfall der Unterhaltsverpflichtung nach neuem Unterhaltsrecht – ein Zwischenergebnis (25.06.2008, 16:46)
    Nach Inkrafttreten des neuen Unterhaltsrechts am 01.01.2008 ist viel Populistisches in der Presse geschrieben und der Eindruck erweckt worden, nunmehr sei es ein Leichtes für Unterhaltsschuldner, sich gegenüber der Ex-Frau seiner Unterhaltsverpflichtung zu entledigen. Tatsächlich aber ist entscheidend, ob der Wegfall der Unterhaltsverpflichtung für den Unterhaltsberechtigten „zumutbar“ ist, d.h. wieweit ...
  • Bild DAV gegen Reformen auf Kosten der Bürger (17.11.2005, 16:40)
    - Kritik an Überlegung zur Justizreform und der Scheidung bei Notaren - Berlin (DAV). Anlässlich der heutigen Justizministerkonferenz (JuMiKo) in Berlin erneuert der Deutsche Anwaltverein (DAV) seine Kritik an zahlreichen Vorhaben der Politik. Die durch die JuMiKo angestellten Vorüberlegungen für eine Justizreform lehnt der DAV ab. Die Bedeutung des ...
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...

Forenbeiträge zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild Ehevertrag und Schwiegervater (01.08.2003, 09:29)
    Ich hätte mal eine Frage an euch. Sowohl aus juristischer Sicht, als auch aus moralischer…… In 4 Wochen steht unsere standesamtliche Hochzeit vor der Tür. Zugegebenermaßen war das alles etwas schnell. Wir haben den Termin etwa seit 5 Wochen. Aber ich bin in der 12. KW schwanger, deshalb wollten wir jetzt ...
  • Bild Strafantrag wegen Betruges- scheidungsfolgenvereinbarung (09.11.2014, 09:31)
    Wenn ein Ehepartner schon bei Abschluss der Scheidungsfolgenvereinbarung falsche Angaben zu seinen Einkünften gemacht hat und die dort über das Vermögen getroffenen Regeln systematisch umgangen hat (Haus unter Wert an einen Geschäftsfreund verkauft, Restaurant statt wie vereinbart verkauft sondern unter Umgehung des Pachtvertrags für 10 Jahre untervermietet- Abstand für ...
  • Bild Verzicht auf Zugewinnausgleich während Ehe ? (11.05.2014, 21:36)
    Hallo ! Kann ein Ehepaar eigentlich im Rahmen des Wechsels des Güterstands von Zugewinngemeinschaft in Gütertrennung den bis dahin angefallenen Zugewinnausgleichsanspruch vertraglich ausschliessen ? Wenn ja: Hat dieser Verzicht Folgen ? Könnte dieser Verzicht z.B. eine Schenkung sein ? Danke für eure Antworten !!
  • Bild notarielle Scheidungsfolgevereinbarung - Versorgungsausgleich (28.08.2014, 06:48)
    Hallo nettes Forum,ich bin relativ neu hier und habe folgende Frage zum o.g. Thema.Folgendes Fallbeispiel:F und M wollen sich scheiden lassen und die Scheidungwurde bereits bei Gericht durch den Anwalt von F, da sich F alleine anwaltlich vertreten lässt, eingereicht. Im Scheidungsantrag steht, dass der Versorsgungsausgleich durchgeführt werden soll. Daraufhin ...
  • Bild darf Vermieter nach Trennung der Mieter, bei Auszug des verbleibendes Mieters Heiratsurkunde des Exm (02.06.2014, 11:07)
    Das Ehepaar X bezieht gemeinsam eine Wohnung, der Mietvertrag wird gemeinsam mit dem Ehenamen X unterzeichnet. Nach ein paar Jahren zieht die Ehefrau X aus der Wohnung aus, teilt dies dem Vermieter V persönlich als auch schriftlich mit. Vermieter V verweigert die Annahme der Kündigung der Ehefrau X, will aber nach ...

Urteile zum Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Bild OLG-FRANKFURT, 1 UF 55/00 (31.01.2002)
    Zur Abgrenzung eines Ehevertrages nach § 1408 Abs. 2 BGB einer Scheidungsfolgenvereinbarung nach § 1587 o BGB - Nichtgenehmigung einer Vereinbarung nach § 1587 o BGB...
  • Bild SG-KASSEL, S 6 R 340/10 (18.06.2012)
    Zur Frage eines Rentenanspruchs für geschiedene Witwen oder Witwer im Falle eines erklärten Unterhaltsverzichts...
  • Bild OLG-STUTTGART, 18 UF 107/11 (16.06.2011)
    Die Beschränkung des § 33 VersAusglG auf die öffentlich-rechtlichen Regelsicherungssysteme unterliegt keinen verfassungsrechtlichen Bedenken....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.