Rechtsanwalt in Berlin Rudow

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Rudow (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Rudow ganz im Süden des Bezirks Neukölln hatte zu Zeiten der DDR immer unter seiner Randlage und die dadurch bedingte schlechte Verkehrsanbindung zu leiden. Der Bahnhof in Rudow war ein Endbahnhof, im Jahre 1955 wurde die Personenbeförderung ganz aufgegeben und ab 1966 verkehrte auch die Straßenbahn nicht mehr. Erst mit dem Bau der Großwohnsiedlung Gropiusstadt wurde Rudow 1972 an das Berliner U-Bahn Netz angeschlossen. Seit dem Mauerfall hat Berlin Rudow ein eher gegenteiliges Problem: durch seine Lage nahe am Flughafen Schönefeld und den Anschluss an die Stadtautobahn ist es jetzt erheblich vom Durchgangsverkehr belastet.
Dennoch ist Berlin Rudow ein grüner Stadtteil mit vereinzelten Bauernhöfen und vielen Wohngebäuden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Rudow

Alt-Rudow 70
12355 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88726972
Telefax: 030 88727969

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Rudow

Lieselotte-Berger-Straße 42
12355 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 680719410
Telefax: 030 680719419

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Rudow

Neuköllner Straße 346
12355 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 72015616
Telefax: 030 44017704

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Rudow

Köpenicker Straße 64
12355 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Rudow

Lieselotte-Berger-Straße 70 a
12355 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67066947

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Rudow

Mohnweg 43
12357 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 60490056
Telefax: 030 60490057

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Rudow

Durch die mittlerweile sehr gute Verkehrsanbindung sind viele Berliner Gerichte von Rudow aus schnell zu erreichen. Das Amtsgericht Neukölln, das für den Ortsteil Rudow für erstinstanzliche Zivilverfahren, Familiensachen und Strafverfahren zuständig ist, liegt nur etwa 10 Kilometer entfernt und ist sowohl mit der U-Bahn als auch mit dem PKW gut erreichbar. Aber auch viele andere Berliner Gerichte wie das Landgericht, das Arbeitsgericht und das Sozialgericht sind von Rudow aus gut erreichbar. Das macht den Ortsteil zu einem beliebten Standort für Rechtsanwälte, die sich hier mit ihren Kanzleien niedergelassen haben. Weitere Rechtsanwälten aus ganz Berlin finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin.
Aber der Rechtsanwalt aus Berlin Rudow verbringt wie jeder andere Anwalt in Berlin seine Arbeitstage nicht nur vor Gericht, sondern nimmt auch viele Tätigkeiten außerhalb der Gerichte wahr. So berät er in seiner Kanzlei seine Mandanten in allen juristischen Angelegenheiten und hilft sogar in vielen Fällen, teure und aufwändige Gerichtsverfahren zu vermeiden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Forschungsgroßprojekt legt Fokus auf Früherkennung und Ursachen seelischer Störungen (18.02.2014, 10:10)
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden erhält Millionenbetrag für Forschungsnetzwerk zu bipolaren StörungenGemeinsam mit sieben weiteren akademischen Zentren will die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie die Früherkennung psychischer Erkrankungen, insbesondere bipolarer Störungen entscheidend verbessern. Am gestrigen Montag (17. Februar) gab Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka bekannt, dass das auf rund fünf Millionen ...
  • Bild „Mein größter Wunsch ist, dass meine Mutter diese Krankheit niemals bekommen hätte“ (19.02.2014, 16:10)
    Fachtag zum Forschungsprojekt „Lebenswelten von demenziell erkrankten Migrantinnen und Migranten türkischer Herkunft und ihren Familien“ an der EHB. Forscher_innen der EHB, ASH und Charité präsentieren erste Ergebnisse und Interviews. Neben fachlichem Austausch und Diskussion sollen gemeinsam Handlungsperspektiven erarbeitet werden.Im Rahmen eines Fachtages zu dem Forschungsprojekt „Lebenswelten von demenziell erkrankten ...
  • Bild Big Data und die Medizin - Durch Datensammeln zu besserer Gesundheit? (17.02.2014, 14:10)
    Gemeinsame Podiumsdiskussion der Leibniz-Gemeinschaft und des Inforadio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg in der Reihe Das Forum mit Harald AselEs scheint zum Zauberwort des Jahres 2014 zu werden: Big Data. Das technische Zusammenführen großer Datenmengen soll neue Erkenntnisse generieren, Forschungen ermöglichen, unser Leben vereinfachen. Große Hoffnungen sind damit verbunden, große Befürchtungen allerdings ...

Forenbeiträge
  • Bild absurdes Ping-Pong EM-Rente (01.02.2012, 16:49)
    ich möchte hier einen realsatire-fähigen Fall zur Diskussion stellen: 1) Der A beantragt Anfang Dezember 2011 EM-Rente. 2) Der A wird von seiner GKV Mitte Dezember 2011 aufgefordert, einen Reha-Antrag zu stellen. 3) Der A widerspricht dieser Aufforderung mit der Begründung, ein EM-Rentenantrag sei implizit immer auch ein Reha-Antrag. 4) Die GKV entscheidet nicht ...
  • Bild Mietvertrag durch Duldung? (22.12.2011, 16:03)
    Entstand oder Entsteht in genanntem fiktivem Fall ein Mietvertrag? Der Grund und Haus -eigentümer/-besitzer (Vater) würde sein Grund und Haus nicht an seine Tochter (1 Erbfolge) sondern an seine Enkelin (2 Erbfolge) verschenken. Die Tochter wäre vor 1,5 Jahren zurück zu ihrem Vater gezogen und zöge bereits nach 1 Jahr aus ...
  • Bild Rechte an Abschlussarbeit (22.09.2010, 00:25)
    Hallo, folgender Sachverhalt: Student S fertigt eine Abschlussarbeit in einer staatlichen thüringer Hochschule, in der Fakultät F bei Professor P an. Außer ein Antragsformular, welches Thema, Betreuer und zeitlichen Rahmen regelt, wurden keine gesonderten Dokumente unterschrieben. Das Antragsdokument enthält die Bedingung, dass die Arbeit in 3-facher Ausführung gebunden bei der Fakultät ...
  • Bild Sperrfrist Eigenbedarfskündigung (14.02.2014, 16:04)
    Hallo, in Berlin wurde im Oktober 2013 die Sperrfrist für Eigenbedarfskündigungen von 7 auf 10 Jahre erhöht. Der Neubesitzer einer Wohnung darf demnach dem Mieter erst dann kündigen, wenn diese Sperrfrist abgelaufen ist. Die Frage ist nun, gilt diese Sperrfrist nur für Mietverträge, die nach dem 01.10.2013 abgeschlossen wurden, oder generell für alle ...
  • Bild Wie Urheberrecht nachweisen? (02.06.2013, 23:43)
    Hallo zusammen, nehmen wir an, Herr X möchte eine Sammlung von Kurzgeschichten in einem Buch veröffentlichen. Drei dieser Kurzgeschichten hat Herr X schon vor mehreren Jahren auf einer (nicht eigenen) Internetplattform veröffentlicht. Bevor er das Buch herausbringt, möchte er die drei Kurzgeschichten von der Internetplattform löschen. Herr X ist bekannt dafür, sich ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKündigung von Bausparverträgen unzulässig
    Der Bausparvertrag muss mindestens zehn Jahre zuteilungsreif sein, ansonsten ist die Kündigung durch die Bausparkasse in der Regel unzulässig (BGH, Az. XI ZR 185/16 u. XI ZR 272/16). Zuteilungsreife eines Bausparvertrages liegt in der Regel erst dann vor, wenn die vereinbarte Mindestsparzeit eingehalten und ein Mindestguthaben eingezahlt wurde ...
  • BildMieterhöhung: Wann darf der Vermieter die Miete erhöhen?
    Mieter brauchen nicht jede Mieterhöhung zu akzeptieren. In bestimmten Fällen ist der Vermieter jedoch hierzu berechtigt. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Vielen Mietern ist eine Mieterhöhung ein Dorn im Auge. Doch der Gesetzgeber lässt unter bestimmten Voraussetzungen eine Mieterhöhung zu. Dabei darf diese ...
  • BildDarf ich eigene Fotos Prominenter auf Facebook posten?
    Facebook bietet vielen Menschen das perfekte Podium, um sich und ihr Leben der Öffentlichkeit preis zu geben. Ob es sich um Statusmeldungen handelt wie „ich gehe jetzt einkaufen“, „bin auf Toilette“ oder „ich bin müde“ oder um Fotos vom Familienhund, Abendessen oder der neuen Zahnbürste: jedes noch so ...
  • BildRiskante Mittelstandsanleihen – Möglichkeiten der geschädigten Anleger
    Mittelstandsanleihen sind für Anleger häufig ein riskantes Geschäft. Das haben zuletzt die Anleger der Air Berlin-Anleihen oder der Rickmers-Anleihe schmerzlich erfahren. In der Vergangenheit gibt es zahlreiche Beispiele für Unternehmensanleihen, bei denen die Anleger eine finanzielle Bruchlandung erlebt haben. Erinnert sei beispielsweise nur an die Pleiten von German Pellets ...
  • BildBesteht in Deutschland eine Fahrrad-Helmpflicht für Kinder?
    Eltern sind oft unsicher, ob ihre Kinder beim Fahrradfahren einen Schutzhelm tragen müssen. Wie sieht hier die rechtliche Situation aus? Dies erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Beim Thema Helmpflicht für Radfahrer sind die Ansichten geteilt. Manche Verkehrsexperten sehen das Tragen eines solchen Helms als sinnvoll ...
  • BildVW Touareg droht Rückruf und Zulassungsstopp
    Verbirgt sich auch im 3-Liter-V6-Dieselmotor beim VW Touareg eine illegale Abschalteinrichtung, um die zulässigen Abgaswerte einzuhalten? Über diese Frage streiten sich nach Informationen des Magazins „Spiegel“ die VW-Juristen und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA). Wohlgemerkt: Es geht um die Frage, ob die Abschalteinrichtung im VW Touareg illegal ist. Denn dass ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.