Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Katrin Döber mit Anwaltskanzlei in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Pflegeversicherung
RAe Probandt & Partner
Hagenstraße 30
14193 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8959070

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Pflegeversicherung hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Sybille Meier kompetent im Ort Berlin
LEGAL SKILLS Rechtsanwälte
Uhlandstraße 161
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 887191330
Telefax: 030 26395510

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Pflegeversicherung bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Thomas Deppe mit Anwaltskanzlei in Berlin

Breite Straße 35
13597 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34706612
Telefax: 030 34706613

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Pflegeversicherung unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Sonnek gern in der Gegend um Berlin

Im Dom 37
14195 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 83228580
Telefax: 030 83228583

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Schroedter mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin vertritt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Pflegeversicherung

Kolberger Platz 4
14199 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88717480
Telefax: 030 88717482

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Pflegeversicherung bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. Robert Hermann Johannes Heimbach mit Anwaltsbüro in Berlin

Kurfürstendamm 45
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88708445

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Sebastian Liefold mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin unterstützt Mandanten fachkundig juristischen Fragen im Rechtsgebiet Pflegeversicherung
Rechtsanwaltskanzlei Liefold
Virchowstraße 1
10249 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41935064
Telefax: 030 41935066

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Brechter bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Pflegeversicherung gern in der Nähe von Berlin

Marburger Straße 16
10789 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 212489930
Telefax: 030 212489920

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ruth Eugenie Coester mit Kanzleisitz in Berlin unterstützt Mandanten qualifiziert bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Pflegeversicherung

Möllerpfad 7 d
14167 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68325317
Telefax: 030 84186957

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Pflegeversicherung unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Tanja Wessels gern in Berlin

Marienstraße 30
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 24083895
Telefax: 030 44324501

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Pflegeversicherung
  • Bild Studentische Krankenversicherung mit 37 Jahren nicht mehr möglich (17.10.2014, 10:31)
    Kassel (jur). Spätestens mit 37 Jahren ist das Studentenleben vorbei – zumindest in der gesetzlichen Krankenversicherung. Denn spätestens ab diesem Alter ist kein Krankenversicherungsschutz in der kostengünstigen gesetzlichen Krankenversicherung für Studenten mehr möglich, urteilte am Mittwoch, 15. Oktober 2014, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 12 KR 17/12 R ...
  • Bild BMJ: Pflichtteilsrecht soll reformiert werden (18.03.2007, 17:08)
    Anlässlich des 2. Deutschen Erbrechtstags in Berlin stellte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries heute die Eckpunkte einer geplanten Reform des Erbrechts vor. „Das deutsche Erbrecht hat sich in seinen Grundzügen bewährt. Auf viele Erscheinungen wie die zunehmende Zahl von Ehescheidungen und von unverheiratet zusammenlebenden Paaren sowie Patchworkfamilien enthält das geltende Recht jedoch ...
  • Bild Kindergeld - Prüfung: Lohnsteuer und Versicherungsprämien mindern Einkünfte nicht (23.01.2008, 12:21)
    Bei der Prüfung, ob die Einkünfte und Bezüge des Kindes den Jahresgrenzbetrag überschreiten, sind nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 26. September 2007 III R 4/07 die Einkünfte weder um die einbehaltene Lohn- und Kirchensteuer noch um die Beiträge zu einer privaten Zusatzkrankenversicherung oder einer Kfz-Haftpflichtversicherung zu kürzen. Das ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Sozialhilfe für Heimkosten (16.05.2012, 11:07)
    Frau Z ist Pflegefall Stufe 2 und ist seit 5 Jahren Heimbewohnerin. Sohn Z betreut sie als Familienangehöriger, die Tochter kommt nur zweimal im Jahr zu Besuch. Nach 5 Jahren sind die Ersparnisse der Frau Z von rund 50.000 aufgebraucht und Sohn Z überweist nur noch den überwiegenden Teil der monatlichen ...
  • Bild Sonderausgabenabzug von privaten Krankenversicherungsbeiträgen verfassungswidrig (30.05.2008, 11:50)
    Das BVerfG hat festgestellt, dass die Regelungen zum (beschränkten) Sonderausgabenabzug von Beiträgen zu privaten Krankenversicherungen teilweise verfassungswidrig sind (BVerfG vom 13.2.2008, Az. 2 BvL 1/06). Die betroffenen Regelungen (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a i.V.m. § 1 Abs. 3 EStG) wurden insoweit für verfassungswidrig erklärt, als der Sonderausgabenabzug ...
  • Bild Lohnsteuer-Bemessung bei mehereren Minijobs (03.06.2011, 09:20)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... wie sind die Steuerpflichten Regelungen bei mehreren Minijobs geregelt ? Soweit ich weiß ist in diesen Fällen dann der "2. Minijob" auf Basis von Steuerklasse 1 - lohnsteuerpflichtig ?! Normalerweise ist es so, dass das Finanzamt jedoch auch eine allgemeine Obergrenze für alle Einkommen angesetzt hat so ...
  • Bild Krankenkassenbeiträge aus Kapitalabfindungen, Berücksichtigung bei der Steuerlast (30.07.2008, 09:39)
    Sehr geehrte Experten, im angenommenen Fall erhält ein Arbeitnehmer aus einer Direktversicherung eine Auszahlung. Dieser Betrag wird um einen Freibetrag reduziert. Der Restbetrag wird mit dem % Anteil Krankenkasse Pflegeversicherung Zusatzbeitrag beaufschlagt und soll für 120 Monate (10 Jahre) an eine Krankenkasse entrichtet werden. Nun zur eigentlichen Frage. Darf die Summe der monatliche Beträge ...
  • Bild Pflegegeld (09.01.2017, 16:49)
    Hallo...G bekommt für Ihren Sohn 12 Jahre Pflegegeld Pflegestufe 0. Die Summe wird am Hartz 4 Angerechnet (was nicht richtig ist ) nach nachfragen wurde alles noch mal auf Richtigkeit geprüft . G hat jetzt ein Änderungs bescheid bekommen dort wurde die Summe raus genommen da es nicht ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 R 267/11 (15.11.2011)
    Die Festsetzung des aktuellen Rentenwertes zum 01.07.2010 durch § 1 Abs 1 der Rentenwertbestimmungsverordnung 2010 ("Rentenanpassung 2010") entspricht dem einfachen Recht (SGB VI) und verletzt auch kein Verfassungsrecht (Anschluss an LSG Niedersachsen-Bremen, Urt. v. 18.05.2011, L 2 KN 8/11)....
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 1 KR 187/10 (09.12.2010)
    Bei Beatmungspflegepatienten, die einer 24-stündigen Beatmungspflege durch ein qualifiziertes Pflegepersonal bedürfen, kommt eine Anrechnung von Zeiten der Grundpflege auf die Zeiten der Behandlungspflege nicht in Betracht, wenn die Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung durch Angehörige erbracht werden. Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege und ...
  • Bild LSG-NIEDERSACHSEN-BREMEN, L 8 AS 310/05 (19.01.2006)
    1. Es bestehen keine verfassungsrechtliche Bedenken gegen die Entscheidung des Gesetzgebers, dass Arbeitslosenhilfe längstens bis zum 31. Dezember 2004 bewilligt werden durfte. Er war insbesondere nicht daran gehindert, diese Leistungsart abzuschaffen und für die Sicherstellung des Lebensunterhalts ein anderes Regelungswerk einzuführen. 2. Erklärungen nach ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.