Rechtsanwalt für Opferhilfe in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Andrea Wittkowski-Neumann bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Opferhilfe engagiert in der Nähe von Berlin

Metzer Str. 5
13595 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39746696

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Opferhilfe vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Martin Dahlmann-Resing gern im Ort Berlin
Rechtsanwalt Martin Dahlmann-Resing
Katharinenstr. 9
10711 Berlin-Wilmersdorf
Deutschland

Telefon: 030 29683218
Telefax: 030 29683219

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Ciper & Coll. berät Mandanten zum Opferhilfe gern im Umland von Berlin
***** (5)   11 Bewertungen
Ciper & Coll.
Kurfürstendamm 217
10719 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8532064
Telefax: 030 8532065

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Opferhilfe vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Christina Clemm persönlich vor Ort in Berlin
Anwältinnen Clemm & Wessel, Kreuzberg
Yorckstraße 80
10965 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 62201748
Telefax: 030 62201749

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Opferhilfe vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Jan Marx immer gern vor Ort in Berlin
Pohl und Marx Rechtsanwälte
Kurfürstendamm 61
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 889227727
Telefax: 030 889227722

Zum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Roland Weber mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Opferhilfe

Lottumstraße 23
10119 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 44017703

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Opferhilfe gibt gern Frau Rechtsanwältin Manuela Krahl-Röhnisch mit Kanzlei in Berlin

Pichelsdorfer Straße 97
13595 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 35136992
Telefax: 030 35136993

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Opferhilfe
  • Bild „Mut-mach-Tour" feiert Bergfest im Rathaus Hannover (22.06.2011, 14:11)
    HANNOVER. Am siebten Tag der „Mut-mach-Tour" und nach dem Absolvieren der ersten Hälfte der insgesamt mehr als 700 km von Meppen nach Berlin, macht Werner Rehberg Station in Hannover. Bis zum Erreichen der Landeshauptstadt hat ihm die Rudertour bei schlechtem Wetter bereits Einiges abverlangt. „Am Sonntag hat es für Höchstleistungen ...
  • Bild Fachkongress der Stiftung Opferhilfe in Hannover (14.09.2011, 15:49)
    HANNOVER. Jugendgewalt, sexualisierte Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Zivilcourage und Integration sind nur einige der Themenfelder, mit denen sich die Stiftung Opferhilfe Niedersachsen bei ihrer Arbeit für die Opfer von Straftaten auseinander setzen muss. Mit einem interdisziplinären Fachkongress unter dem Motto „Wissen teilen-Hilfe gestalten" rundet die Stiftung am 15. September 2011 ihre ...
  • Bild Bewährungshilfe, Führungsaufsicht und Gerichtshilfe künftig unter einem Dach (21.03.2007, 17:03)
    Heister-Neumann: "Ressourcen sollen gezielter eingesetzt werden" HANNOVER. Niedersachsen reformiert seine sozialen Dienste: Bisher waren die 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Strafrechtspflege, der Bewährungshilfe, der Führungsaufsicht und der Gerichtshilfe unabhängig in getrennten Dienstzweigen tätig. Künftig werden diese Bereiche zu einem gemeinsamen leistungsstarken Justizsozialdienst unter einem Dach zusammengefasst. Das hat das Justizministerium beschlossen. ...

Forenbeiträge zum Opferhilfe
  • Bild Muss die Staatsanwaltschaft reagieren? (22.03.2012, 09:33)
    Hallo,ich weiss nicht in welche Spalte dieses Thema passt, daher versuche ich nun hier mein Glück.Es geht um folgende fiktive Situation.Herr X, wohnhaft im Ausland, sagen wir mal Norwegen, zeigt die Eltern seiner ehemaligen Lebensgefährtin, wegen Beleidigung und (angeblichem) Telefonterror an.Bei der Vernehmung der Kripo, gibt die Mutter der ehemaligen ...
  • Bild Zivilcourage und was kommt danach? (01.03.2015, 14:33)
    Guten Tag sehr geehrte Forumsteilnehmer,es geht um Folgendes:Im Oktober 2013 verließ Person A mit 2 Bekannten ein großes Volksfest. Am Hauptbahnhof sah Person A wie ein Mann einen Facility Manager der Deutschen Bahn massiv ins Gesicht respektive auf das Ohr geschlagen hat. Der Geschädigte stand auf beiden Beinen und versuchte ...
  • Bild Gefährliche Körperverletzung (16.05.2015, 13:04)
    Guten Tag,Person A wurde von Person B und C zusammengeschlagen, und muss vor Gericht als Zeuge eine Aussage gegen Person B und C machen. Person A hat keine Anzeige gestellt sondern die Polizei/Staatsanwaltschaft. Person A hat Angst vor den Tätern und möchte denen nicht in die Augen sehen wenn er ...
  • Bild Konkludente Rücknahme eines Strafantrags möglich ? (25.05.2015, 18:20)
    Angenommen eine Person wird eines absoluten Antragsdelikts angezeigt und es wird gegen diese Person auch Strafantrag gestellt.Die Literatur sagt, daß ein Strafantrag auch konkludent (schriftlich) gestellt werden kann, also durch Auslegung z.B. einer Strafanzeige.Wäre daher auch eine konkludente, durch Auslegung ermittelte Rücknahme eines Strafantrags möglich, z.B. indem man aus den ...
  • Bild Klageerzwingungsverfahren (17.04.2011, 18:23)
    Hallo: Schönen Sonntag: Ich wollte kurz fragen, ob man das Instrument Klageerzwingungsverfahren auch für verjährte Delikte benutzen kann, damit Ermittelungen aufgenommen werden? Mehr will ich nicht wissen, nur das, was in der Frage steht. Hier geht es um sexuelle Nötigung mit schwerwiegenden Folgen für das Opfer (seelisch + beruflich + familiär) Danke im Voraus Gruß Michael
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.