Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Moabit (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Moabit zählt heute zum großen Berliner Stadtteil Mitte. Früher war Moabit noch dem Bezirk Tiergarten untergliedert. Moabit ist aufgrund verschiedener Sehenswürdigkeiten bekannt geworden. So ist es vor allem die Einkaufsstraße, die Turmstraße, die viele Menschen in ihren Bann zieht. Täglich trifft man auf Menschen aller Kulturen, die durch die kleinen und großen Geschäfte schlendern oder einen Kaffee in einem der zahlreichen Cafés genießen. Moabit ist aber auch das Zentrum für junge und aufstrebende Unternehmer geworden. So haben sich Unternehmen aus allen Branchen in den schönen Altbauten niedergelassen, die ihren besonderen Charme ausüben. Der Naturfreund kommt in Berlin Moabit ebenfalls auf seine Kosten, denn hier gibt es Parks, in denen der Stress des Alltags vergessen werden kann. Im gesamtdeutschen Zusammenhang erlangte Moabit Bekanntheit aufgrund der dort ansässigen Vollzugsanstalt und dem Amtsgericht, vor welchem immer wieder spektakuläre Fälle und Straftaten verhandelt werden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
***** (4.5)   25 Bewertungen
Rechtsanwalt Robert Weber
Kaiserin-Augusta-Allee 102
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 03036445774
Telefax: 03036445772

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
Bach Gollan Lorenz
Alt-Moabit 108 A
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3992443
Telefax: 030 39924444

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 110
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39746164
Telefax: 030 39746677

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
STRAFRECHTSKANZLEI
Paulstraße 34
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39881252
Telefax: 030 39881253

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit
Anwaltsbüro Ramona Rickes
Kaiserdamm 85
14057 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25582556
Telefax: 030 4711957

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Calvinstraße 13
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39105678
Telefax: 030 39105680

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Kirchstraße 2
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39100405
Telefax: 030 39100108

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Turmstraße 15
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 43605126

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 83 c
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3907390
Telefax: 030 39073911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Kirchstraße 19
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 95599311
Telefax: 030 30112961

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
RAe Dr. Meissner Reemtsma & Partner
Bundesratsufer 10
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 394065850
Telefax: 030 88565399

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Lübecker Straße 22
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 2616600
Telefax: 030 2616345

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 108 a
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3309999966
Telefax: 030 50360778

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Flemingstraße 12
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3931229

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Melanchthonstraße 18
10557 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Calvinstraße 5 A
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39744570
Telefax: 030 39744580

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 110
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 79703444
Telefax: 030 79703445

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
c/o Paschen Rechtsanwälte
Kaiserin-Augusta-Allee 113
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3467560
Telefax: 030 34675622

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Bredowstraße 9
10551 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39837241
Telefax: 030 39880663

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 105
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34709836
Telefax: 030 39902443

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 110
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 85967698
Telefax: 030 85967699

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Stendaler Straße 5
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 30345560
Telefax: 030 53675697

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
RAe Bösel Kohwagner & Kollegen
Huttenstraße 22
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34902763
Telefax: 030 34902765

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Stromstraße 4
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49768515
Telefax: 030 49768518

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 105
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39880602
Telefax: 030 39902443

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Berlin Moabit

Wer Opfer einer Straftat geworden ist, muss vor Ort nicht lange suchen, um einen Rechtsanwalt in Berlin Moabit zu finden. Rund um die Turmstraße befinden sich zahlreiche Kanzleien, in denen rechtlicher Beistand in Anspruch genommen werden kann. Gleich welcher Art das juristische Problem ist, ein Anwalt in Berlin Moabit steht Mandanten gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Wichtig ist bei jedem rechtlichen Problem, dass man sich frühzeitig um rechtlichen Beistand kümmert. Ansonsten läuft man als Betroffener eventuell Gefahr, finanzielle Nachteile zu erleiden und Teil eines langwierigen Prozesses zu werden. Der Rechtsanwalt in Berlin Moabit kennt sich nicht nur mit allem Rechtlichem aus, er kann auch adäquat und individuell beraten, sodass aus einer kleinen Rechtsstreitigkeit nicht gleich ein langjähriger Prozess werden muss.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bestimmung zum Kauf von Rauchmeldern durch Wohnungseigentümergemeinschaft möglich (15.09.2017, 14:10)
    München (jur). Eine Wohnungseigentümergemeinschaft kann einheitlich den Kauf und die Wartung von Rauchmeldern verbindlich beschließen. Die Kosten dürfen selbst dann auf alle Wohnungseigentümer umgelegt werden, wenn einzelne sich für ihre Wohnung bereits selbst Rauchmelder angeschafft haben, entschied das Amtsgericht München in einem am Freitag, 15. September 2017, bekanntgegebenen Urteil (Az.: ...
  • Bild Speicherung auf Vorrat von Versichertenfotos durch Krankenkasse unzulässig (15.09.2017, 15:02)
    Berlin (jur). Krankenkassen dürfen die für die elektronische Gesundheitskarte erhaltenen Fotos ihrer Versicherten nicht dauerhaft speichern. Eine Speicherung auf Vorrat würde dem Gebot der Datenvermeidung und -sparsamkeit widersprechen und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzen, entschied das Sozialgericht Berlin in einem aktuell veröffentlichten rechtskräftigen Urteil (Az.: S 208 KR 2111/16). ...
  • Bild Anspruch auf Witwenrente auch nach nur zwei Monaten Ehe (02.10.2017, 09:51)
    Berlin (jur). Im Einzelfall kann eine Witwe auch dann Anspruch auf Witwenrente haben, wenn die Ehe mit ihrem verstorbenen Mann weniger als ein Jahr gedauert hat. Nach einem am Freitag, 29. September 2017, bekanntgegebenen Urteil des Sozialgerichts (SG) Berlin gilt dies etwa dann, wenn die Hochzeit schon lange geplant war, ...

Forenbeiträge
  • Bild Slogan einer Firma - logo, website usw. (30.09.2011, 02:12)
    Hallo zusammen, folgendes fiktives Szenario: A und B arbeiten in einer Firma in der Eventbranche als Techniker. Die Firma bietet u.a. auch Beleuchtungstechnik an. A und B haben die Idee eine Marke oder eher einen Slogan zu erschaffen um einen bestimmten Teil gesondert an den Mann zu bringen, wer die Idee dazu hatte lässt ...
  • Bild Gemälde urheberecht (26.10.2011, 14:52)
    Mal angenommen man würde Gemälde verkaufen die man von einem dritten aus dem Ausland beziehen würde. Diese Gemälde würden jedoch gegen das Urheberecht verstoßen, obwohl die Kontaktperson dies verneint hätte. Was würde dem Verkäufer nun blühen?
  • Bild Alg 2 / Sanktion (13.10.2016, 18:22)
    Hallo,mich beschäftigt der folgende Fall. Vielleicht weiß hierzu jemand Genaueres oder kann aus eigener Erfahrung (Klage vor dem Sozialgericht) dazu antworten.Eine Person "A" mittleren Alters, allein stehend/wohnend, ist im Alg2-Bezug und hat gerade an einer 6-monatigen JC-Maßnahme zur beruflichen Neuorientierung teil genommen. Es bestehen zu dieser Zeit keine zusätzlichen Einkünfte. ...
  • Bild Verbreitung von privaten Daten auf rechtsextremen Webseiten. Wie Beweise sichern? Wie weiter vorgeh (03.02.2011, 00:13)
    Es geht um einen schwerwiegenden Straftatbestand im Internet (Rechtsextremistische Seite die 3. Personen in den Schmutz zieht) Es wurde geraten einen Zivilprozess dafür extra zu eröffnen, jedoch ist die Frage, wie man die Beweise sichern kann? Es geht um ein Posting auf einer rechtsextremen Seite unter dme einige Personen leiden. Die Person die ...
  • Bild Sanktion, nicht erhaltene Erklärung z.Einkommen/Vermögen (19.10.2011, 12:16)
    Im folgenden fiktiven Fall passierte Folgendes:1. Behinderter Behi bezieht neben der Rente Grundsicherung und muss so jährlich eine Erklärung über sein Einkommen und Vermögen beim Sozialamt abgeben. Nun behauptet das Sozialamt ein entsprechendes Formblatt über den Postweg zugesendet zu haben sowie zwei Erinnerungen wobei Behi diese aber nicht erhalten hat. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTannenbaum, Weihnachtsbaum auf Autodach transportieren?
    Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Türe. Zum frohen Fest muss die Wohnung natürlich weihnachtlich eingerichtet werden. Dazu gehört selbstverständlich auch – ganz traditionell – der Weihnachtsbaum. Es darf aber nur der allerschönste Christbaum sein. Deshalb bereitet oftmals schon die Wahl des Baumes ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „Der Knastcoach“
    Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen „ Der Knastcoach “, Keine Sorge - JusDirekt hilft sofort. Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer behauptet, das Sie die Datei „ Der Knastcoach “ mittels Filesharing, in einer Tauschbörse einer unbegrenzten Anzahl von weiteren Internetnutzern, zum Herunterladen angeboten haben. ...
  • BildKfz-Versicherungswechsel – wann geht das?
    Im Herbst ist für viele Autofahrer eine arbeitsreiche Jahreszeit: nicht nur, dass das Fahrzeug winterfest gemacht werden muss; auch ist Ende November ein Wechsel der Autoversicherung möglich. Dies bedeutet für viele ein intensives Preisevergleichen der verschiedenen Anbieter, denn schließlich möchte man ja im kommenden Jahr den einen oder ...
  • BildNach der Mandatserteilung – Wie geht es weiter?
    Das Mandat wurde erteilt – und nun? Wenn unsere Anwaltssuche Sie mit dem für Sie passenden Anwalt zusammengeführt hat, können Sie ihm das Mandat erteilen. Danach beginnt der Rechtsanwalt mit der Bearbeitung des Falls. Gutachten werden erstellt und Anwaltsschreiben verfasst. Es erfolgt eine ...
  • BildBGH: Kreditgebühren sind unzulässig
    Bereits im Februar haben wir darüber berichtet, dass nach einhelliger Rechtsprechung der Oberlandesgerichte Kreditgebühren unzulässig sind. Nun entschied der BGH endgültig: Kreditgebühren oder Bearbeitungsentgelte bei der Vergabe von Verbraucherkrediten sind nicht zulässig. Wir erläutern die gebotene Vorgehensweise und gehen auf Fragen der Verjährung ein. Für die ...
  • BildVorgetäuschter Verkehrsunfall: Was dafür spricht
    Welche Indizien sprechen dafür, dass ein Verkehrsunfall nur vorgetäuscht worden ist? Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des OLG Hamm. Ein Autofahrer machte wegen einem erlittenen Verkehrsunfall einen Anspruch auf Schadensersatz geltend. Doch der angebliche Schädiger wehrte sich und berief sich darauf, dass der Unfall ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.