Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Mahlsdorf (© whitelook - Fotolia.com)

Wer nach Berlin Mahlsdorf reist, den zieht es in den ehemaligen Ostteil der Stadt. Verwaltungstechnisch ist der Ortsteil Mahlsdorf dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf untergliedert. Wenn man an Mahlsdorf denkt, dann weiß man um die Familienfreundlichkeit dieses Stadtteils Bescheid. Auch gibt es in Mahlsdorf viele grüne Ecken, an denen man es sich gut gehen lassen kann. Mahlsdorf ist zudem ein sehr alter Stadtteil. So fand er seine erste urkundliche Erwähnung bereits im Jahre 1345. Wie familienfreundlich Berlin Mahlsdorf ist, wird schon an der Tatsache erkennbar, dass es mit Kaulsdorf und Biesdorf die größte zusammenhängende Fläche an Ein- und Zweifamilienhäusern bildet. Dennoch ist es bis in die Berliner Innenstadt nicht weit. Berlin Mahlsdorf ist an das Berliner S-Bahn-Netz angebunden und in etwa einer halben Stunde können die großen Einkaufsmeilen der City erreicht werden. Beliebt ist Mahlsdorf auch für seine Architektur. So trifft man hier auf Bauwerke, die bereits aus dem Mittelalter stammen und auch auf das allseits bekannte Gründerzeitmuseum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Hebenstreit & Heidrich Rechtsanwälte
Hönower Straße 54
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667801
Telefax: 030 5660554

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Hönower Straße 7-9
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 53098286
Telefax: 030 53098287

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Linderhofstraße 64 A
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4568377

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Voß Wustrow Löser, Rechtsanwälte in Partnerschaft
Hultschiner Damm 198
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667821
Telefax: 030 5654950

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Bergedorfer Straße 167
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 54811821
Telefax: 030 54811822

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Mahlsdorf

Aber auch in einem idyllischen Stadtteil wie Berlin Mahlsdorf ist niemand vor rechtlichen Streitigkeiten gefeit. Wer rechtlichen Beistand benötigt, findet ohne langes Suchen einen Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf, denn hier haben sich verschiedene und vor allem viele Anwälte niedergelassen. Ganz gleich, welcher Natur das rechtliche Problem ist, der richtige Ansprechpartner kann in Berlin Mahlsdorf ganz einfach gefunden werden. Der Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf nimmt die Interessen seiner Mandanten wahr. Er berät individuell und tritt bei Bedarf auch für die Interessen des Mandanten in einem Gerichtsprozess ein. Weiß der in Not geratene nicht, an welchen Anwalt er sich im Bezirk wenden soll, dann lohnt es sich vorab, einen Einblick in dessen Referenzen zu fordern. So gewinnt der künftige Mandant einen Überblick und vor allem das noch wichtigere Vertrauen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Nach Sturz scheiterte ein Geschäftsmann mit seiner Klage (22.11.2017, 09:32)
    Berlin (jur). Grundstückseigentümer müssen im Winter grundsätzlich nur in der Mitte des Fußweges einen etwa 1,5 Meter breiten Streifen eis- und schneefrei halten. Stürzt ein Fußgänger auf Glatteis am Rand des Fußweges, kann er keine Entschädigung verlangen, entschied das Kammergericht Berlin in einem am Montag, 20. November 2017, bekanntgegebenen Beschluss ...
  • Bild Speicherung auf Vorrat von Versichertenfotos durch Krankenkasse unzulässig (15.09.2017, 15:02)
    Berlin (jur). Krankenkassen dürfen die für die elektronische Gesundheitskarte erhaltenen Fotos ihrer Versicherten nicht dauerhaft speichern. Eine Speicherung auf Vorrat würde dem Gebot der Datenvermeidung und -sparsamkeit widersprechen und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzen, entschied das Sozialgericht Berlin in einem aktuell veröffentlichten rechtskräftigen Urteil (Az.: S 208 KR 2111/16). ...
  • Bild Kein finanzieller Vorteil durch "Kinderwohngeld" bei Hartz-IV-Bezug (01.11.2017, 14:53)
    Potsdam (jur). Alleinerziehende Hartz-IV-Bezieher haben vom „Kinderwohngeld“ keinen finanziellen Vorteil. Denn führt das Kinderwohngeld dazu, dass das Kind selbst nicht mehr auf Hartz IV angewiesen ist, kann der Mutter teilweise das Kindergeld als Einkommen mindernd angerechnet werden, entschied das Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg in Potsdam in einem kürzlich veröffentlichten Urteil vom ...

Forenbeiträge
  • Bild Urheberrecht Briefmarken? (27.05.2010, 20:37)
    Nehmen wir an, jemand möchte alte DDR Briefmarken in einem Designbuch und auf Postkarten drucken (vergrößert) und verkaufen. Wie verhält es sich hierbei mit Rechten und Verboten seitens des Staates? Fallen Briefmarken unter Allgemeingut daß Entgeltfrei nmutzbar ist? Darf dieser jemand einfach so Deutsche (Denke das DDR Briefmonopol ging an ...
  • Bild Lizenzierung Hobby-DJ (16.07.2013, 17:55)
    Hallo liebe Leute, angenommen, Person A ist in seiner Freizeit gerne als "Hobby-DJ" tätig und produziert Musik auf Basis von bereits vorhandenen Liedern, d.h. er "mixt" vorhandene Lieder in einander, fügt seine persönlichen Effekte hinzu und speichert diese als neue Datei ab. Nun würde er gerne seine "neu komponierten" Lieder auf Community-Portalen ...
  • Bild Führerschein,Gericht,Grass,Neuerteilung Hilfe (02.05.2013, 18:30)
    Hallo Leute,Ich hoffe ihr könnt mir helfen,weil Ich nirgendwo passende Antworten finde...2009 wurde Max sein Fs entzogen,da er nicht sein Aufbausiminar nicht rechtzeitig zuende gebracht habe!Aug 2011,wurde er in Berlin mit 2 Gramm Grass erwischt sowie 2 Szenekugeln ,die aber nur mit Asperin gefüllt waren....Max bekam ein Strafbefehl ...
  • Bild Webseite für Vegetarier erstellen (24.03.2012, 06:50)
    Nehmen wir an ein Vegetarier V hat Jahre lang Firmen bezgl. der Inhaltstoffe ihrer Produkte angeschrieben. V liegen nun eine grosse Menge von Informationen diesbezgl. in Form von Emails und Briefen vor. V möchte die Informationen auf einer Webseite mit von Blogposts wiedergeben. Die Posts sollen folgende Struktur haben: Firma XY ...
  • Bild Veröffentlichung der Tonaufzeichnung eines Interviews (25.10.2010, 21:42)
    Der Interviewer I führt ein Interview mit A und B, das er als Gedächtnisstütze mit dem Tonband aufzeichnet. A und B sind mit der Aufzeichnung einverstanden. Das Interview wird dann in einer Zeitschrift veröffentlicht. Ca. ein halbes Jahr später plant I das Interview im Rahmen einer Ausstellung als Tondokument zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...
  • BildWelche Impfungen sind bei Hunden Pflicht?
    Grundsätzlich hat man als Halter nicht die gesetzliche Pflicht, den eigenen Hund impfen zu lassen. Anders sieht es jedoch aus, wenn man mit dem Hund innerhalb der EU reisen möchte. In diesem Fall muss der Hund u.a. gegen Tollwut geimpft werden. Will man den Hund mit in andere Länder ...
  • BildBausparkassen kündigen Bausparverträge
    „Wir kündigen den Bausparvertrag gemäß § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB mit einer Frist von 6 Monaten und werden diesen zum 01.07.2015 abrechnen“: So oder so ähnlich lauten aktuell eine Vielzahl von Kündigungsschreiben seitens der Bausparkassen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt hierzu aus: Hintergrund dieser Kündigungen ist ...
  • BildBesonderheiten der Geschäftsraummiete
    Der Artikel befasst sich mit einigen Besonderheiten der Geschäftsraummiete, bei welcher dem gewerblichen Mieter bspw. wesentlich mehr an Kosten und Pflichten als dem einfachen Wohnraummieter übertragen werden können. Der Vermieter von Geschäftsräumen kann dem Mieter sogar schon in den sogenannten Formularklauseln, also ohne besondere individuelle Vereinbarung, ganz erhebliche ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildWas steht im Führungszeugnis und wie lange?
    So manche Sünde aus der Jugendzeit gerät schnell und gerne in Vergessenheit. Doch prompt kann einen die düstere Vergangenheit einholen, wenn z.B. der potentielle neue Arbeitgeber ein Führungszeugnis verlangt. So mancher hat dabei schon eine böse Überraschung erlebt. Was ins Führungszeugnis eingetragen wird und wie lange es dort ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.