Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Mahlsdorf (© whitelook - Fotolia.com)

Wer nach Berlin Mahlsdorf reist, den zieht es in den ehemaligen Ostteil der Stadt. Verwaltungstechnisch ist der Ortsteil Mahlsdorf dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf untergliedert. Wenn man an Mahlsdorf denkt, dann weiß man um die Familienfreundlichkeit dieses Stadtteils Bescheid. Auch gibt es in Mahlsdorf viele grüne Ecken, an denen man es sich gut gehen lassen kann. Mahlsdorf ist zudem ein sehr alter Stadtteil. So fand er seine erste urkundliche Erwähnung bereits im Jahre 1345. Wie familienfreundlich Berlin Mahlsdorf ist, wird schon an der Tatsache erkennbar, dass es mit Kaulsdorf und Biesdorf die größte zusammenhängende Fläche an Ein- und Zweifamilienhäusern bildet. Dennoch ist es bis in die Berliner Innenstadt nicht weit. Berlin Mahlsdorf ist an das Berliner S-Bahn-Netz angebunden und in etwa einer halben Stunde können die großen Einkaufsmeilen der City erreicht werden. Beliebt ist Mahlsdorf auch für seine Architektur. So trifft man hier auf Bauwerke, die bereits aus dem Mittelalter stammen und auch auf das allseits bekannte Gründerzeitmuseum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Hebenstreit & Heidrich Rechtsanwälte
Hönower Straße 54
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667801
Telefax: 030 5660554

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Bergedorfer Straße 167
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 54811821
Telefax: 030 54811822

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Hönower Straße 7-9
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 53098286
Telefax: 030 53098287

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Linderhofstraße 64 A
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4568377

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Voß Wustrow Löser, Rechtsanwälte in Partnerschaft
Hultschiner Damm 198
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667821
Telefax: 030 5654950

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Mahlsdorf

Aber auch in einem idyllischen Stadtteil wie Berlin Mahlsdorf ist niemand vor rechtlichen Streitigkeiten gefeit. Wer rechtlichen Beistand benötigt, findet ohne langes Suchen einen Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf, denn hier haben sich verschiedene und vor allem viele Anwälte niedergelassen. Ganz gleich, welcher Natur das rechtliche Problem ist, der richtige Ansprechpartner kann in Berlin Mahlsdorf ganz einfach gefunden werden. Der Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf nimmt die Interessen seiner Mandanten wahr. Er berät individuell und tritt bei Bedarf auch für die Interessen des Mandanten in einem Gerichtsprozess ein. Weiß der in Not geratene nicht, an welchen Anwalt er sich im Bezirk wenden soll, dann lohnt es sich vorab, einen Einblick in dessen Referenzen zu fordern. So gewinnt der künftige Mandant einen Überblick und vor allem das noch wichtigere Vertrauen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bis zur Rüge bleibt freiwillige Mehrarbeit von Beamten freiwillig (21.07.2017, 15:07)
    Leipzig (jur). Wenn sich Beamte freiwillig zu Arbeitsschichten über die EU-rechtliche Grenze von 48 Wochenstunden hinaus bereiterklären, können sie hierfür nicht rückwirkend mehr Geld verlangen. Nur für die Zukunft muss der jeweilige Dienstherr die Mehrarbeit durch Freizeit oder ersatzweise Geld ausgleichen, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in mehreren am Freitag, ...
  • Bild Keine Zuständigkeit des BAMF für die Aufhebung eines Einreise- und Aufenthaltsverbots (29.01.2018, 15:18)
    Leipzig (jur). Für die Aufhebung eines Einreise- und Aufenthaltsverbots ist nicht mehr das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zuständig. Die Verantwortung liegt jedenfalls bei einem Verbot nach offensichtlich unbegründetem Asylantrag dezentral bei den kommunalen Ausländerbehörden, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in einem Grundsatzurteil vom 25. Januar 2018 entschied (Az.: ...
  • Bild Urheberrecht bei Kunstwerken im öffentlichen Raum eingeschränkt (10.03.2017, 15:00)
    Karlsruhe (jur). Kunstwerke an der Berliner Mauer oder auch sonst im öffentlichen Straßenraum dürfen nicht nur frei fotografiert, sondern solche Fotos dann auch gewerblich genutzt werden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Donnerstag, 9. März 2017, veröffentlichten Urteil zur „East Side Gallery“ in Berlin entschieden (Az.: ...

Forenbeiträge
  • Bild Wie Urheberrecht nachweisen? (02.06.2013, 23:43)
    Hallo zusammen, nehmen wir an, Herr X möchte eine Sammlung von Kurzgeschichten in einem Buch veröffentlichen. Drei dieser Kurzgeschichten hat Herr X schon vor mehreren Jahren auf einer (nicht eigenen) Internetplattform veröffentlicht. Bevor er das Buch herausbringt, möchte er die drei Kurzgeschichten von der Internetplattform löschen. Herr X ist bekannt dafür, sich ...
  • Bild Veröffentlichung Übersetzung (24.10.2010, 19:40)
    Schriftsteller A hat mal wieder ein Buch fertig, das bald international verlegt werden soll. Freund B ist Übersetzer und hat das Buch aud Englisch übersetzt. Freund B wohnt in England und möchte die Übersetzung Schriftsteller A schenken, so dass er sie über seinen Verleger C in Norwegen veröffentlichen kann. Da A mit B ...
  • Bild Darf "Arbeitgeber" bewerbungsunterlagen weiterleiten? (21.02.2012, 17:56)
    Hallo, angenommen Person A lebt von Hartz4. Gehen wir auch mal davon aus, dass er vom Jobcenter die AUflage hat 10 Bewerbungen zu schreiben u. am ende des Monats einen Zettel abzugeben wo drauf steht wo er sich beworben hat. Darf das Jobcenter einfach eine Kürzung vornehmen, weil ein "Arbeitgeber" behauptet, dass ihn ...
  • Bild Android App Tetris (12.03.2012, 16:50)
    Hallo! Meine Frage bezieht sich auf das Erstellen, bzw Anbieten selbstprogrammierter Spiele im Android Market. Zum Beispiel würde mich intressieren, ob es erlaubt ist ein Klassiker-Spiel wie Tetris nachzumachen. Bzw. die originale Tetris-Musik dabei zu verwenden. Macht es einen unterschied ob, so ein Spiel im Android Market gratis bzw. kostenpflichtig zum ...
  • Bild Internet Prepaid ohne Personenbezogenen daten (13.04.2014, 20:15)
    Sehr geehrte Damen und Herren, durch das Ausspähen von Daten in der letzten Zeit kommt Person A auf die Idee eine Prepaid Stick mit SIM-Karte auf denn Markt zu bringen welches auf Prepaid basiert jedoch werden überhaupt keine Personenbezogene Daten Verlangt und auch keine Daten gespeichert so das jede Person eine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMietrecht: Sind Schuhe im Hausflur erlaubt?
    Viele Menschen haben bereits in frühester Kindheit gelernt, dass Straßenschuhe nichts im Wohnbereich zu suchen haben, da sie Schmutz, Bakterien und Feuchtigkeit mit sich bringen. Dieses Problem wird ganz einfach umgangen, indem die Schuhe vor der Wohnungstür stehengelassen werden, was in Mehrfamilienhäusern immer wieder zu Ärgernissen zwischen Mieter ...
  • BildDürfen Banken Negativzinsen berechnen?
    In der gegenwärtigen Niedrigzinsphase versuchen manche Banken auch bei privaten Kunden Negativzinsen einzuführen. Ist dies zulässig? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. In einem aktuellen Fall ging es darum, dass eine Bank Mitte 2017 eine Klausel in ihrem Preisverzeichnis eingeführt hatte, wonach sie bei Geldanlagen ...
  • BildRückzahlung von Ausbildungs-/Weiterbildungskosten ausscheidener Arbeitnehmer
    In regelmäßigen Abständen tritt folgenden Sachverhalt in der Beratungspraxis auf: ein Mitarbeiter verlässt das Unternehmen und wechselt entweder zu einem anderen Arbeitgeber, in ein Konkurrenzunternehmen oder in seine eigene Selbstständigkeit, nachdem er eine durch den Arbeitgeber finanzierte Ausbildung bzw. Weiterbildung absolviert hat. Jedenfalls endet das Arbeitsverhältnis zu dem bisherigen ...
  • BildKreditwürdigkeitsprüfung Beratung Darlehen Ansprüche des Kunden bei Fehlern der Bank
    Fehlerhafte Kreditwürdigkeitsprüfung - Rechtsfolgen für Kunden, Banken & Sparkassen Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie errichtet seit 21.03.2016 europaweite Standards bei der Kreditvergabe. Statt bisher nur im Eigeninteresse der Bank erfolgt nun bei der Kreditvergabe auch eine Prüfung der Kreditwürdigkeit des Verbrauchers im Kundeninteresse. Verstößt die Bank bei der Vergabe des Darlehens ...
  • BildBGH: Pauschale Gebühr für jede SMS-TAN unzulässig
    Online-Banking ist heute weit verbreitet. Viele Bankkunden nutzen dabei das „SMS-TAN-Verfahren“. Die Bank darf für das Versenden der SMS keine pauschalen Gebühren verlangen. Entsprechende Klauseln in den Verträgen seien unwirksam, entschied der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 25. Juli 2017 (Az.: XI ZR 260/15). „Das Urteil bedeutet aber nicht, ...
  • BildLG Aachen: Widerrufsrecht bei Immobiliendarlehen endete bereits am 20. Juni 2016 – Regress gegen Rechtsanwälte möglich?
    Immobiliendarlehen, die zwischen dem 1. September 2002 und 10. Juni 2010 geschlossen wurden, konnten widerrufen werden, wenn die Bank oder Sparkasse eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hatte. Dieses sog. „ewige Widerrufsrecht“ endete jedoch am 21. Juni 2016. Viele Verbraucher haben daher kurz vor knapp noch versucht, ihr Darlehen zu ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.