Rechtsanwalt in Berlin Kladow

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Kladow (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Kladow, an der südlichen Spitze des Bezirks Spandau gelegen, hat bis heute seinen dörflichen Charakter bewahrt. Direkt an der Havel gelegen mit einer Uferpromenade und zahlreichen Villen entlang des Uferlaufs, ist es eine beliebte Wohngegend. Alte Gebäude wie die 1808 erbaute Dorfkirche oder das Gut Neu-Kladow aus dem Jahre 1800 stehen in reizvollem Kontrast zu der in den Jahren 1959 und 1960 erbauten Finnenhaussiedlung und dem modernen Einkaufszentrum Cladow-Center und im alten Dorfkern findet man noch zahlreiche alteingesessene Restaurants und Geschäfte.
In Berlin Kladow befindet sich auch der ehemalige Flugplatz Gatow, der bei der Versorgung Berlins mit den sogenannten Rosinenbombern während der Berlin Blockade 1948 und 1949 eine wichtige Rolle spielte. Heute befindet sich auf dem Gelände unter anderem das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Kladow

Alt-Kladow 17
14089 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 36509207
Telefax: 030 36992607

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Berlin Kladow

Neben vielen anderen Dienstleistern haben sich in Berlin Kladow auch eine Reihe von Rechtsanwälten niedergelassen. Insgesamt verzeichnet die Bundesrechtsanwaltskammer für Berlin Kladow und den angrenzenden Ortsteil Gatow fünfzig niedergelassene Rechtsanwälte, so dass einem die Suche nach einem Rechtsanwalt in Berlin Kladow nicht schwer fallen dürfte. Hier findet man garantiert den passenden kompetenten Partner, der einem in allen rechtlichen Fragen, sei es außergerichtlich oder bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. Wenn Sie einen Anwalt im gesamten Berliner Stadtbereich suchen, dann hilft Ihnen unser Hauptverzeichnis weiter. Auf Rechtsanwalt Berlin bieten wir Ihnen eine umfassende Liste von Anwälten in Berlin.

Man sollte sich nie scheuen, bei rechtlichen Problemen die Hilfe eines Anwalts in Anspruch zu nehmen, denn oft verirrt man sich als Laie im Dschungel der Paragraphen und kommt allein nicht zu seinem Recht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Jüdische Hartz-IV-Empfänger haben keinen Anspruch auf synagogennahe Wohnung (20.11.2017, 09:29)
    Berlin (jur). Hartz-IV-Bezieher können aus religiösen Gründen keine Kostenübernahme für eine unangemessene teure Wohnung beanspruchen. Auch wenn ihnen ihre jüdische Religion es verbietet, am Sabbat und an jüdischen Feiertagen mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, ist dies noch kein Grund, auf Kosten des Jobcenters eine teure Wohnung in ...
  • Bild Künstliche Befruchtung bei Unfruchtbarkeit in lesbischer Partnerschaft steuerlich absetzbar (12.01.2017, 10:18)
    Kassel (jur). Eine unfruchtbare Frau in gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft kann die Kosten einer künstlichen Befruchtung steuerlich als „außergewöhnliche Belastungen“ geltend machen. Das umfasst allerdings nicht die Kosten für die Beschaffung von Spendersamen, wie am 15. November 2016 das Hessische Finanzgericht (FG) in Kassel entschied (Az.: 9 K 1718/13). Das Urteil wurde ...
  • Bild Führerscheinentzug für Dauerfalschparker (06.12.2016, 11:32)
    Berlin (jur). Besonders häufig falsches Parken kann zum Verlust des Führerscheins führen. Denn nicht nur eine hohe Punktzahl im Flensburger Verkehrszentralregister, sondern auch hartnäckige Verstöße gegen Vorschriften des ruhenden Verkehrs können auf eine mangelnde Fahreignung hinweisen, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Freitag, 2. Dezember 2016, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: ...

Forenbeiträge
  • Bild Userlöschung in einem Forum (31.07.2014, 15:02)
    Hallo und guten Tag - mal angenommen - ein User möchte oder will seinen Account in einem Forum löschen bzw. löschen lassen. Ist dann der Forenbetreiber verpflichtet dies zu tun ? Ist dann der Forenbetreiber auch noch verpflichtet alle Postings/Beiträge und Bilder zu löschen wenn in den Nutzungsbestimmungen dem Forenbetreiber ...
  • Bild Vertrieb von Software inkl Haftung mit fremdem Urheberrecht (11.03.2011, 16:09)
    Hallo, angenommen ein Entwickler hat eine Software erstellt, die er durch eine Firma vertreiben lassen möchte um Schwierigkeiten und Umständen wie Handelsregister und Haftung bei Problemen aus dem Weg zu gehen. In Fall A verkauft der Entwickler (der bspw. nur ein einfachen Nebengewerbe hat) die Software, inklusive Quellcode und inklusive Urheberrecht an ...
  • Bild Rechtliche Absicherung für Hobby Projekt (24.04.2011, 18:21)
    Hallo,eine Gruppe von (hauptsächlich) Schülern und Studenten hat sich zur Aufgabe gemancht ein Onlinespiel (MMORPG) zu entwickeln. Nun stellt sich die Frage, wie man die Arbeit rechtlich so absichern kann, damit man gegen folgende Fälle sicher ist:Ein Mitglied benutzt, trotz Regelvorgabe, eine illegale Version eines Programmes (z.B. 3D Programm). Jemand ...
  • Bild Webseiten News (23.10.2009, 17:16)
    Hallo erstmal! Meiner Frage bezieht sich auf News (Neuigkeiten) auf Internetseiten! Ist es rechtskonform wenn man einen Text von einer Seite herauskopiert, die Seite als Quelle (Link) unten dranschreibt, und diesen Text dann auf seiner Seite veröffentlicht? Die selbe Frage stellt sich bei Bildern! Darf man Bilder aus einer Seite herauskopieren, wieder ...
  • Bild Zahlt Jobcenter Markler Provision? (27.12.2013, 11:44)
    Folgender fall Frau X ist bzw war Harz 4 Empfängerin, Durch die AGENTUR FÜR ARBEIT wird sie zwechs einer Umschulung in ein bfw mit Internat Untergebracht. Sie bekommt vom JOBCENTER 391.- Euro Miete (Warm) für ihre Wohnung wo sie sich aber während der Umschulung nicht aufhält 380.- Euro Lebensbeihilfe und 133.- Euro Mehrbedarf. Die ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBefristung von Arbeitsverträgen – Die „Befristungsampel“
    Man unterscheidet zwischen der Zweckbefristung und der Zeitbefristung, welche beide der Schriftform gem. § 14 Abs. 4 TzBfG genügen müssen. Bei einer Zeitbefristung endet der Vertrag automatisch zu einem bestimmten Zeitpunkt und nicht durch Kündigung (sog. kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag). Eine Zweckbefristung endet dagegen erst mit dem Erreichen eines bestimmten ...
  • BildBausparverträge: OLG Bamberg und Politik auf Seiten der Bausparer
      Bausparkassen kündigen weiterhin alte gut verzinste Bausparverträge. Doch die Kritik an dieser Vorgehensweise und die Unterstützung für die Bausparer wächst. So verlangt nun der Petitionsausschuss des Bundestages, dass der Gesetzgeber für Klarheit sorgt.   Nach Ansicht des Petitionsausschusses sind die massenhaften Kündigungen alter Bausparverträge unter ...
  • BildWie findet man den richtigen Anwalt?
    Die große Zahl an Anwälten in Deutschland gewährleistet einerseits, dass Sie in jedem Fall einen Anwalt finden können, der über die nötigen Rechtskenntnisse zur Bearbeitung Ihres Falls verfügt. Andererseits haben Sie nun aber auch die Qual der Wahl, denn es fällt meist schwer, sich aus der Masse heraus für ...
  • BildCloud-Mining-Projekte und ICO – Was ist los auf dem Krypto-Markt?
    Bitcoinvest GmbH, Envion AG, INVIA WORLD (INVIA GmbH), … Die einstmals erfolgsverwöhnten Start-ups mit Rekordeinahmen aus ICOs (alleine envion sammelte rd. $ 100 Mio. ein) geraten ins Straucheln. Dabei ist festzuhalten, dass nach hiesiger Auffassung ICO oder Crowdfunding generell durchaus geeignete Möglichkeiten sind, durchaus interessante Projekte zu finanzieren. ...
  • BildIst Ghostwriting als Plagiat anzusehen?
    Die letzten Jahre sind etliche Dissertationen als Plagiat entlarvt worden. In diesem Atemzug wird unverständlicherweise auch direkt das Wort „Ghostwriting“ in den Mund genommen, was wenig mit dem Vorliegen oder Nichtvorliegen eines Plagiats zu tun hat. Dennoch ist auch das Ghostwriting teilweise als Grauzone zu betrachten. ...
  • BildOLG Stuttgart: Kündigung von Bausparverträgen unberechtigt
    Binnen kurzer Zeit erteilt das Oberlandesgericht Stuttgart der Kündigung von Bausparverträgen durch die Wüstenrot Bausparkasse zum zweiten Mal eine Absage. Nachdem das OLG schon Ende März eine Kündigung für unberechtigt erachtete, entschied es am 4. Mai erneut zu Gunsten einer Bausparerin (Az.: 9 U 230/15).   ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.