Rechtsanwalt für Kindesunterhalt in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Kindesunterhalt unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Daniela Löhr jederzeit in Berlin
Rechtsanwältin Daniela Löhr
Dircksenstraße 52
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 544450201
Telefax: 030 544450202

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Christiane A. Lang mit Anwaltskanzlei in Berlin hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Schwerpunkt Kindesunterhalt
Kanzlei für Familienrecht
Friedrichstraße 153a
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 36741900
Telefax: 030 36741902

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Kindesunterhalt
  • Bild BGH: Kindesunterhalt bei abwechselnder Betreuung eines Kindes durch beide Elternteile (01.03.2007, 16:21)
    Die 1991 geborenen Klägerinnen nehmen ihren Vater, den Beklagten, auf Zahlung von Kindesunterhalt in Anspruch. Sie leben überwiegend bei ihrer Mutter, während sich die weitere 1986 geborene Tochter überwiegend beim Vater aufhält. Beiden Elternteilen steht die elterliche Sorge für die Kinder gemeinsam zu. Sie betreuen die Kinder abwechselnd, ...
  • Bild OLG Dresden: Neue Unterhaltstabelle für Sachsen (09.01.2009, 09:47)
    Auch in Sachsen gilt seit dem 01.01.2009 eine neue Unterhaltstabelle mit geringfügig verän-derten Bedarfssätzen für den Kindesunterhalt. Hintergrund der Änderungen ist zum einen die durch Gesetz vom 22.12.2008 vorgenommene Anhebung der steuerlichen Kinderfreibeträge (§ 32 Abs. 6 EStG), zum anderen die Erhöhung des Kindergeldes. Als Folge dieser Änderun-gen werden zum ...
  • Bild Keine Minderung des Einkommens bei Elternunterhalt für die Betreuung eigener Kinder (23.03.2017, 09:23)
    Karlsruhe (jur). Können in einem Pflegeheim untergebrachte Eltern die Heimkosten nicht zahlen, müssen ihre erwachsenen Kinder je nach eigenem Einkommen Elternunterhalt leisten. Die Betreuung der eigenen Kinder kann dabei jedoch nicht einkommensmindernd angerechnet werden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 21. März 2017, veröffentlichten Beschluss (Az.: ...

Forenbeiträge zum Kindesunterhalt
  • Bild Neuberechnung Kindesunterhalt? (17.07.2008, 10:33)
    Der Mann hat 2 bei ihm lebende Kinder, seine Expartnerin begleicht den Kindesunterhalt über die Unterhaltsvorschusskasse, da sie nicht erwerbstätig ist. Nun möchte die neue Freundin des Mannes (bringt auch ein Kind mit) zu ihm ziehen. Der Mann ist selbstständig, die neue Freundin vollzeit erwerbstätig. Sie befürchten nun, dass es ...
  • Bild kommt er damit durch ? (29.07.2008, 21:05)
    hallo, mal angenommen, es gibt einen ehevertrag mit einem titel für den kindesunterhalt. dieser wurde abgeschlossen, als die kinder 8 und 14 waren. nun hat der kv den unterhalt eingestellt und behauptet, er hätte keine ahnung, was sie überhaupt machen, außerdem würden sie den kontakt zu ihm verweigern, was def. nicht stimmt. ...
  • Bild Wenn ein Elternteil des Kindesunterhaltes nicht zahlen will (07.06.2013, 07:06)
    Vor 5 Jahren, brach die Familie auf. War eine offizielle Scheidung. Die Kinder sind bei ihrer Mutter geblieben. Vater will Kindesunterhalt nicht zahlen. Der Anwalt und die Mitarbeiter des Jugendamtes sagen, dass, wenn er 900 € oder weniger bekommt, er ist nicht verpflichtet zu zahlen. Wenn der Vater der Kinder, ...
  • Bild Mietschulden (03.01.2015, 23:25)
    Wenn Person A grade im Abitur wäre kein Bafög bekommen würde ( also kein eigenes Einkommen) da die Person bereits in der besagten Wohnung wohnt (allein) und nichtmehr bei den Eltern.Die Person A hat als sie grade 18 geworden ist einen Mietvertrag unterschrieben in dem Kaution 1200€ und eine Bürgschaft ...
  • Bild Unterhaltstitel Notar (09.07.2013, 23:32)
    Mal angenommen Frau F hat ein Kind. Frau F lernt nun Mann M kennen, der nicht Vater des Kindes ist - und das auch weiß. Frau F und Mann M führen eine glückliche Beziehung und Mann M fühlt sich für das Kind verantwortlich. Mann M zahlt freiwillig Kindesunterhalt für das Kind. Aus ...

Urteile zum Kindesunterhalt
  • Bild OLG-HAMM, II 6-WF 103/12 (22.10.2012)
    Auch wenn im Zeitpunkt der Beauftragung eines Rechtsanwalts der Antrag bereits zurückgenommen ist, steht dies der Erstattungsfähigkeit der Kosten des Rechtsanwalts nicht grundsätzlich entgegen....
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 94/11 (14.05.2012)
    1. Wird ein Kind getrenntlebender Eltern in annähernd gleichem Umfang in den Haushalten beider Elternteile betreut, ist der Empfangsberechtigte des Kindergeldes analog § 64 Abs. 2 Satz 2 bis 4 EStG zu bestimmen. Insofern ist auf Antrag eines Berechtigten auch eine Bestimmung durch das Familiengericht vorzunehmen. (Anschluß an BFHE 209, 338). 2. Der Einwand, ...
  • Bild VG-OLDENBURG, 13 A 4736/06 (25.01.2008)
    1. Die Universität bedient sich des Studentenwerkes als Erfüllungsgehilfe; sie bleibt aber als Amt für Ausbildungsförderung für die Erfüllung der Aufgaben verantwortlich. Es ist nicht zu beanstanden, wenn sie sich, um dieser Verantwortung gerecht zu werden, die Befugnis vorbehält, allgemein oder im Einzelfall auf die Wahrnehmung der Aufgaben durch das Studen...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Kindesunterhalt
  • BildKindergeldtabelle – Kindergeld Höhe und Auszahlung
    Der Bundesrat hat am 10.07.2015 dem „Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags“ (BR-Drucksache 281/15) zugestimmt. Damit steigt das Kindergeld rückwirkend zum 01. Januar 2015 um 4 Euro monatlich. Eine zweite Kindergelderhöhung erfolgt am 01.01.2016 um weitere 2 Euro monatlich. Ferner erhöhen sich ...
  • BildDüsseldorfer Tabelle 2016: So viel Unterhalt muss man zahlen!
    Eltern wissen, Kinder sind teuer. Was jedoch die Wenigsten wissen: Kinder haben einen Anspruch auf Unterhalt. In der Regel wird die aus diesem Anspruch abgeleitete Unterhaltspflicht durch die Erziehung und Pflege des Kindes in Form von dem sog. Naturalunterhalt (oder Betreuungsunterhalt) erfüllt. Soweit nur ein Elternteil das Kind ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.