Rechtsanwalt in Berlin Grünau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Grünau (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Grünau liegt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick direkt am Ufer der Dahme. Daher ist es auch in erster Linie bekannt durch die Regattastrecke Berlin Grünau, die bereits bei den Olympischen Spielen 1936 Austragungsort der Ruder- und Kanuwettbewerbe war. Bereits 1880 fand auf der Regattastrecke Berlin Grünau die erste offizielle Ruderregatta statt; damit ist die 2000 Meter lange Strecke die älteste Sportstätte Berlins, die noch genutzt wird. Allerdings werden dort keine offiziellen Wettkämpfe mehr ausgetragen, da die Strecke nicht mehr den inzwischen gestellten Anforderungen an internationale Meisterschaften entspricht. Der Rudersport spielt jedoch auch heute noch eine große Rolle in dem von Villen und Landhäusern am Flussufer geprägten Stadtteil.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Grünau

Regattastraße 122
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 61504770
Telefax: 030 61504771

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Grünau

In Berlin Grünau haben sich mit Stand 2014 gut 20 Rechtsanwälte mit ihren Kanzleien niedergelassen. Wer also in Berlin Grünau einen Rechtsanwalt sucht, findet direkt vor Ort bereits eine große Auswahl an Anwälten. Unter Rechtsanwalt Berlin halten wir allerdings eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Berliner Stadtteilen für Sie bereit.

Einen Rechtsanwalt in Berlin Grünau sucht man längst nicht nur auf, wenn man straffällig geworden ist oder aus anderen Gründen einen Gerichtstermin hat, auch wenn man natürlich in diesen Fällen unbedingt auf die Hilfe eines Experten zurückgreifen sollte.
Aber auch viele alltägliche Situationen wie Vertragsabschlüsse, Geschäftsverhandlungen, Immobilienkäufe, -verkäufe oder Vermietungen haben sehr viel mit Recht und Gesetzen zu tun, so dass man auch in diesen Fällen keine Alleingänge wagen sollte, die einen juristischen Laien oft teuer zu stehen kommen können. Mit einem Anwalt an seiner Seite ist man in allen rechtlichen Fragen gut beraten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Humboldt-Stiftung: Expertenliste zum Wissenschaftsjahr 2014 „Die digitale Gesellschaft (18.02.2014, 12:10)
    Digitalisierungsexperten aus dem Humboldt-Netzwerk beantworten Ihre Fragen zu unterschiedlichen Aspekten digitaler Technologien.Am 19. Februar eröffnet Bundesministerin Johanna Wanka im Museum für Kommunikation in Berlin das Wissenschaftsjahr 2014 „Die digitale Gesellschaft“. Aus diesem Anlass veröffentlicht die Alexander von Humboldt-Stiftung eine Liste mit Digitalisierungsexperten aus ihrem weltweiten Netzwerk, die gerne bereit sind, ...
  • Bild Bilaterales deutsch-französisches Symposium Klimawandel, Landwirtschaft und Wälder 7. Mai, Berlin (20.02.2014, 16:10)
    Bilaterales deutsch-französisches SymposiumKlimawandel, Landwirtschaft und Wälder7. Mai 2014, Französische Botschaft in BerlinWilhelmstrasse 69, 10117 BerlinDie Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen – COP 21 – findet Ende 2015 in Paris statt. Sie stellt eine wichtige Etappe bei den Klimaverhandlungen dar. Am Ende der Konferenz soll ein für alle Staaten - ...
  • Bild Wer sich arm fühlt, wird eher krank (20.02.2014, 10:10)
    Subjektive Armut beeinträchtigt Gesundheit älterer Menschen massivWer wenig Geld hat, wird eher krank und stirbt früher. Das ist schon lange belegt. Als arm kann aber auch gelten, wer sich arm fühlt. Wie stark das subjektive Armutsempfinden die Gesundheit beeinträchtigt, haben WZB-Ökonomin Maja Adena und ihr Kollege Michal Myck (DIW Berlin ...

Forenbeiträge
  • Bild Gebrauchsmuster für Dose? (26.08.2013, 11:38)
    Guten Tag, ich habe eine Frage zum folgendem Sachverhalt: Person A möchte über das Internet eine Dose verkaufen, welche von Innen mit LED's beleuchtet ist und ein Bild des z.B. Lebenspartners beinhaltet. Die Dose an sich gibt es schon, allerdings hat Person A die LED's selber in die Dose gebracht und das Bild ...
  • Bild Kann eine Firma einen früheren Lizenzvertrag über eine Software kündigen, an der sie die Nutzungsrec (25.08.2011, 18:30)
    Hallo allerseits! Ich hätte da mal eine Frage zu folgendem Fall: Ein Einzelunternehmer entwickelt eine Software und erteilt einem Publisher im Rahmen eines Lizenzvertrages die für den Vertrieb nötigen Nutzungsrechte. Für diesen Vertrag wird eine bestimmte Laufzeit vereinbart, die sich zum Beispiel um 12 Monate verlängert, wenn keine der Vertragsparteien innerhalb ...
  • Bild Eingliederungsvereinbarung Abtreten oder Sanktion (29.04.2013, 13:27)
    Hallo,Im Beispiel hat (A) im Dezember 2012 eine Eingliederungsvereinbarung mit dem SB. (B) unterschrieben, die EV Schublade und denkt bis Heute nicht mehr an die EV.Heute, greift der A wieder in die Schublade zu den JC Unterlagen weil er einen Weiterbewilligungsantrag stellen will und sieht die EV da ...
  • Bild Arbeitsuchender ohne Leistungsbezug (25.08.2008, 16:13)
    Hallo Ein Arbeitsloser/Arbeitsuchender ohne Leistungsbezug sucht Arbeit. Deshalb hat er sich beim Arbeitsamt angemeldet. Er sucht Arbeit in einem bestimmten Bereich. Muss er jede Arbeit annehme die ihm das Arbeitsamt anbietet. Auch bei einer ganz anderen Tätigkeit. Gruß Harald
  • Bild Singles aufgepasst! Bewerbt Euch jetzt! (10.04.2013, 15:59)
    Der Frühling kommt und Du bist immer noch auf der Suche nach Deinem Traummann oder Deiner Traumfrau? Dann bewirb dich jetzt für die Single-Show "Take Me Out" bei RTL! In der Dating-Show "Take Me Out" stellt sich ein Mann 30 attraktiven Ladies. Über drei Runden muss er die Frauen von ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • BildMiete mindern bei Baustellenlärm?
    Inwieweit dürfen Mieter wegen dem Lärm von einer Baustelle gegenüber ihrem Vermieter die Miete mindern? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Baustellenlärm wirkt sich für Mieter schnell unangenehm, wenn nicht sogar gesundheitsschädigend aus. Sie brauchen sich das nicht immer gefallen zu lassen. Unter Umständen sind Mieter ...
  • BildDie richterliche Unabhängigkeit in Deutschland
    Wie gewährleistet Deutschland als Rechtsstaat die Unabhängigkeit derer, die in den Gerichten alles entscheiden, den Richtern? Für keinen anderen Berufsstand ist die Unabhängigkeit so essenziell wie für den des Richters. Fast jeder Verurteilte fühlt sich ungerecht behandelt, dennoch herrscht größtenteils Vertrauen in den Gerechtigkeitssinn des Richters. Wie ist ...
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...
  • BildAnklage in fremder Sprache erhoben! Habe ich ein Recht auf Übersetzung der Anklageschrift?
    Anklage in fremder Sprache erhoben Wenn gegen jemanden Anklage erhoben wird, hat die betreffende Person naturgemäß eine Menge Ärger am Hals. Was aber, wenn in Deutschland jemand angeklagt wird, der der deutschen Sprache gar nicht mächtig ist? Inwieweit muss der unter Umständen mittellose Angeklagte sich selbst ...
  • BildKfz-Zulassung: Anmelden und Abmelden von PKW & Anhänger
      Inhalt Betriebserlaubnis beantragen Pflichtversicherung Kfz-Steuer Auto anmelden Auto abmelden Auto-Kennzeichen H-Kennzeichen Rote Kennzeichen Kurzzeitkennzeichen ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.