Rechtsanwalt in Berlin Frohnau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Frohnau (© whitelook - Fotolia.com)

Als nördlichster Ortsteil des Bezirks Reinickendorf liegt Berlin Frohnau am nordwestlichen Rand Berlins. Er wurde erst zwischen 1908 und 1910 als Gartenstadt gegründet und ist bis heute von viel Grün, Wald und zahlreichen Teichen und kleineren Gewässern geprägt.
Zu den bedeutenden Gebäuden in Berlin Frohnau zählt unter anderem der 30 Meter hohe Casinoturm, der von 1909 bis 1910 nach einem Entwurf der Architekten Gustav Hart und Alfred Lesser erbaut wurde, ebenso wie der vom selben Architektenpaar entworfene S-Bahnhof Frohnau. Berlin Frohnau verfügt über eine Vielzahl an kulturellen Angeboten wie zum Beispiel den Künstlerhof Frohnau, der eine Produktionsstätte für Künstler aller Art ist, oder das Centre Bagatelle, in dem regelmäßig Kurse, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau
***** (5)   4 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Moegelin
Zerndorfer Weg 63
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68838078
Telefax: 030 68838079

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau
Wellmann Fröhlich Langbein
Hainbuchenstraße 2
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40637075
Telefax: 030 40637076

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Frohnau

Zeltinger Platz 7
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88774982
Telefax: 030 4151042

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau

Im Fischgrund 50
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40639815
Telefax: 030 40639816

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau

Zeltinger Platz 7
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40639960
Telefax: 030 40639962

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau

Wahnfriedstraße 21
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4116869

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Frohnau

Gollanczstraße 12
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 45494527
Telefax: 030 45494527

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Frohnau

Zerndorfer Weg 30
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26308383
Telefax: 030 26308384

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Berlin Frohnau

In dem grünen Stadtteil im Nordwesten Berlins haben sich über 80 Rechtsanwälte niedergelassen, so dass die Suche nach einem Anwalt in Berlin Frohnau sich nicht schwierig gestalten sollte. In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin finden Sie eine detaillierte Auflistung von Anwälten in ganz Berlin, die sich auf die unterschiedlichsten Rechtsgebiete spezialisiert haben.

Die Gründe, aus denen man die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch nimmt, sind so vielfältig wie das Leben selbst und stehen längst nicht immer mit einem Gerichtstermin und oder gar mit einer kriminellen Handlung oder Straftat in Zusammenhang. Oft sind es rechtliche Fragen, die sich aus dem alltäglichen Leben ergeben, die einen in die Kanzlei eines Rechtsanwalts führen. Gerade beim Aufsetzen oder Prüfen von Verträgen aller Art ist der Rat eines Anwalts von großem Wert, denn sonst kann man unter Umständen böse Überraschungen erleben, wenn der Vertrag erst mal unterschrieben ist. Das gilt für Privatleute ebenso wie für Vertragsabschlüsse im Geschäftsleben, wer hier den Rat eines Experten hinzuzieht, ist auf der sicheren Seite.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Im Handgepäck kein Mozzarella (29.03.2017, 09:39)
    Berlin (jur). Die aus Sicherheitsgründen eingeführten Beschränkungen beim Handgepäck im Flugzeug schränken auch die Mitnahme von Lebensmitteln ein. So wurde einem Reisenden am Flughafen Berlin-Tegel zu Recht die Mitnahme von Mozzarella, Nordseekrabbensalat und „Flensburger Fördetopf“ in Packungen von über 100 Millilitern versagt, urteilte am Dienstag, 28. März 2017, das Oberverwaltungsgericht ...
  • Bild Kfz-Haftpflichtversicherung kann Trunkenheitsfahrer in Regress nehmen (06.01.2017, 14:47)
    Darmstadt/Berlin (DAV). Die Kfz-Haftpflichtversicherung kann betrunkene Autofahrer in Regress nehmen und sie an den Kosten, die sie erstatten muss, beteiligen. Bei 0,67 Promille muss man 75 Prozent des Schadens am anderen Fahrzeug erstatten. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Amtsgerichts Darmstadt vom 11. ...
  • Bild Statt Straßensperrung lieber Fußgängerampel (24.10.2017, 09:17)
    Berlin (jur). Auch an einer Schule dürfen Kommunen eine Straße nicht einfach komplett sperren. Um die Schüler zu schützen, müsse zunächst ein Zebrastreifen oder eine Fußgängerampel in Betracht gezogen werden, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Montag, 23. Oktober 2017, bekanntgegebenen Beschluss vom 20. Oktober 2017 entschied (Az.: 11 ...

Forenbeiträge
  • Bild Heizkosten voll übernehmen? (22.01.2010, 16:13)
    Ein ALGII-Empfänger bezieht - mit Genehmigung der ARGE - eine Wohnung, deren NK plus Heizkosten den gesetzten Rahmen sprengen (um etwa 20-30 Euro, voraussichtlich, denn die HK-Abrechnung kommt ja erst nach einem Jahr, vorher nur Abschlag). Wir übernehmen die Kosten bis zum von uns gesteckten Rahmen, sagt die ARGE, den ...
  • Bild Wettbetrug (06.08.2014, 18:12)
    Hallo,ich sitze gerade an meiner Hausarbeit im Strafrecht. Es geht um einen Wettbetrug. Parallelen finden sich zum Fall von Hoyzer. Es geht um A, der mit dem Schiedsrichter B vereinbart, dass dieser falsche Schiedsrichterentdcheidungen treffen soll (Spielstand soll bei 0:0 bleiben, alle Tore werden von B aberkannt). Der A ...
  • Bild hartz4 trotz haftbefehl? (10.07.2010, 08:37)
    hallo wie ist das eigentlich wenn jemand hartz4 bezieht und gegen diese person ein haftbefehl wegen nicht bezahltem bußgeld vorliegt... kann die arge dann dieser person das komplette geld entziehen??? weil von irgendwas müsste diese person ja leben... und bitte nich schreiben dann soll er sich stellen ich würde nur gerne wissen ob ...
  • Bild Schimmelprobleme seit Einzug!! (27.04.2013, 19:54)
    A hat im Oktober 2011 eine Wohnung bezogen. Nach rund zwei Wochen bilden sich erste Schimmelspuren (grüner, teilweise blauer Schimmel) über den Fenstern im Schlafzimmer und im Badezimmer (selbe Hauswand). Er weist seinen Vermieter darauf hin, der einen Maler vorbei schickt, der den Schimmel mit einem Schwamm und Schimmelentfernermittel entfernt. ...
  • Bild Hartz4 Empfänger müssen Freikarten verkauft werden??? (24.06.2012, 11:33)
    Hallo, angenommen der Hartz4 Empfänger A war früher in der Ortschaft wo er lebt eine kleine "Berümtheit". Vom Fussballverein bekommt er ab u. zu noch zu besonderen Spielen einzelne Freikarten, die Personenbezogen sind (wo auch sein Name drauf vermerkt ist u. die lt. Bestimmungen vom Verein nicht weitergegeben/verkauft werden dürfen). Darf ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH: Prospekt des Dachfonds muss nicht über die genauen Kosten der Zielfonds aufklären
    Dachfonds investieren in mehrere Zielfonds. Dabei ist es nicht erforderlich, dass im Emissionsprospekt des Dachfonds die Höhe der anfallenden Kosten der jeweiligen Zielfonds genau angegeben ist. Das hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 12. Oktober 2017 entschieden (Az.: III ZR 254/15). Dachfonds investieren das Kapital der Anleger in ...
  • BildTierkörperbeseitigungsanlage oder darf man seine tote Katze vergraben?
    Wenn ein Haustier stirbt, so ist dies immer ein trauriger Moment für dessen Besitzer. Ein gemeinsamer Lebensweg ist zuende, und oft genug hat der Tierhalter nicht nur einen Mitbewohner, sondern auch seinen besten Freund verloren. Mitten in dieser Trauerzeit muss er sich zudem noch mit der Frage beschäftigen, ...
  • BildNichtnutzergebühr und Pfandgebühr für SIM-Karte unwirksam
    AGB-Klauseln von Mobilfunkunternehmen über "Nichtnutzergebühr" bei Nichtnutzung des Handys und "Pfandgebühr" für SMS-Karten sind unzulässig. Dies hat das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht mit Urteil vom 03.07.2012 - 2 U 12/11 entschieden. Das beklagte Mobilfunkunternehmen verwendete in seinen Tarifbestimmungen in einer von mehreren Fußnoten folgende Klausel: "Wird in 3 ...
  • BildVW Skandal nimmt immer größere Ausmaße an – Möglichkeiten der VW-Aktionäre
    VW beherrscht weiter die Schlagzeilen und der Skandal um manipulierte Abgaswerte nimmt immer größere Ausmaße an. Nach neuen Vorwürfen der US-Umweltbehörde EPA könnten auch bei 3-Liter-Dieselmotoren die Abgaswerte manipuliert sein. Das weist VW zwar zurück, gab aber bekannt, dass es nach internen Untersuchungen weitere Unregelmäßigkeiten bei den Abgaswerten gibt. ...
  • BildBerufsunfähigkeit und Berufsunfähigkeitsversicherung
    Berufsunfähigkeitsversicherung | Sicherung der Existenz bei Berufsunfähigkeit wegen Krankheit oder Kräfteverfall  Eine  Berufsunfähigkeitsversicherung  abzuschließen ist eine notwendige Maßnahme um für Krankheit und Gebrechlichkeit vorzusorgen und die Existenz zu sichern. Es ist ein wichtiger Schritt um für den Fall vorzusorgen, dass eine Person durch Krankheit voraussichtlich dauernd außerstande ist ...
  • BildBundestagswahl: wer darf in Deutschland wählen?
    Die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag fand am 22. September 2013 statt. Die nächste Bundestagswahl wird gem. des Art. 39 des Grundgesetzes (GG) daher voraussichtlich im Herbst 2017 stattfinden („alle vier Jahre“). Anders als in den Vereinigten Staaten von Amerika – bei denen die nächste Wahl schon im ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.